Archive for the 'Wahlen' Category

Guhl entschuldigt sich für Genderirrsinn

24. April 2014

Rottweil. Heute kommt im Bote eine eng bedruckte dreiviertel Seite mit offizieller Bekanntmachung der Stadt Rottweil zu den EU-, Gemeinderats- und Kreistagswahlen, die alle zusammen in einem Monat am 25. Mai stattfinden. Ganz am Schluß steht ein depperter, idiotischer Hinweis, denn auch Rottweil und der Guhl müssen die beknackte, grünrosa korrekte Verweibsung der deutschen Sprache – wieso eigentlich – mitmachen. Und wenn nicht, müssen sie sich extra entschuldigen! Der Hinweis lautet: Den Rest des Beitrags lesen »

Rottweiler Hund kriegt Wahlschein für EU-Wahl

17. April 2014

Rottweil / England. Im englischen Städtchen Stockton-on-Tees kriegte der achtjährige Rottweiler Hund Zeus per Post eine Wahlberechtigung für die EU-Wahlen, addressiert an Zeus Hoyle. Sein Besitzer Russell Hoyle hatte auf die Frage von Wahlbeamten gesagt, außer ihm und seiner Frau sei noch Zeus im Haus und der sei 63 nach Hundejahren gerechnet. Das haben diese Beamten wohl falsch verstanden. Den Rest des Beitrags lesen »

Vor diesen zwei Parteien wird gewarnt!

17. März 2014

Rottweil. Wer nicht will, dass in Rottweil jedes sinnvolle Projekt zerredet und kaputtdiskutiert und stattdessen Quatsch installiert wird, darf diese zwei Parteien/Gruppierungen nicht wählen: Die Grünen und Forum für Rottweil (FFR): Den Rest des Beitrags lesen »

Freie Wähler: Warum ist Albrecht ganz hinten?

12. März 2014

Rottweil. Nominierung Freie Wähler für Gemeinderat Rottweil: 1. Walter Stegmann, Oberstudienrat i. R., 2. Hermann Breucha, Diplom-Ingenieur (FH), 3. Susanne Karrais, Regierungsrätin, 4. Wolfgang Dreher, Vermessungstechniker, 5. Karl-Heinz Weiss, Bauingenieur, 6. Martin Hielscher, Gynäkologe, 7. Jörg Stauss, Augenoptiker und Hörgeräteakustiker, 8. Peter Schellenberg, Diplom-Ingenieur, 9. Ulrike Stauss, Uhrmachermeisterin, 10. Holger Haftstein, Arzt, 11. Frank Breuninger, Prüfingenieur, 12. Carmen Schuler, Diplom-Betriebswirtin, Den Rest des Beitrags lesen »

Tote Hosen der CDU sind die Wahlverlierer

25. September 2013

Kauder-Wahlkreis Rottweil. Während CDU-Kauder am Wahlabend freudig “Tage wie dieser” sang (guck da), war er ein Prophet, denn der Song ist von den Toten Hosen, und die ganze CDU ist eine tote Hose und merkt es nicht. Auch wenn sie die Wahl prozentual gewonnen hat, ist Angela Merkel die größte Verliererin der Wahl. Mit ihrer Wahlkampfstrategie hat sie das bürgerliche Lager verraten. Das schreibt Bettina Röhl, die sich als konservative Tochter der kommunistischen RAF-Terroristin Meinhof in der linksgrünen Politik bestens auskennt. Und Andreas Unterberger, ein langjähriger österreichischer Chefredakteur, schreibt: Der gewaltige Wahltriumph der Angela Merkel wird sich als ein schlimmer Pyrrhus-Sieg erweisen. Genau. Da dank 5%-Hürde sechs Millionen nicht linke Stimmen zum Teufel sind, haben wir eine rote, kommunistische, linksgrüne, wirtschaftsfeindliche Mehrheit mit großen Spendierhosen für EU-Pleitestaaten! Den Rest des Beitrags lesen »

Grüne in Kretschmann-Land mit 11 Prozent

23. September 2013

Rottweil/Ländle. Die CDU kriegte gestern im Ländle 45,7%, die Grünen geile 11%, die SPD 20,6% und die AfD 5,2%. Guck da! Regiert werden wir also von einer Partei, die noch 11% wollen. Eine Sauerei. Das hat aber den unfähigen Schäuble-Schwiegersohn Strobl (CDU) nicht davon abgehalten 5 Minuten nach 6 gestern, der Merkel eine Koalition mit den Grünen vorzuschlagen. Wie blöd ist der eigentlich?

Wahlergebnis Stadt Rottweil

22. September 2013

Wahlergebnis Stadt Rottweil

Erststimmen

Kauder(CDU) 54,3%
Can(SPD) 18,0%
Kieckbusch (GRÜNE) 10,7%
Kinzler(AfD) 5,3%
Jäger(DIE LINKE, Kommunisten) 4,1%
Dr. Wolber (FDP) 4,0%
Fischer(NPD) 1,3%
Richter(ÖDP) 1,2%
Hoffmann(FREIE WÄHLER) 1,0%

Den Rest des Beitrags lesen »

Grüne Päderasten mit noch mehr Kindersex

21. September 2013

Wahlkreis Rottweil. Von den Grünen in Rottweil wird man nix hören. Schreib ich’s halt. In dieser Woche hat es den grünen Trittin erwischt und jetzt den schwulen Volker Beck, ebenfalls grün. Anscheinend meinen die, der verbrecherische Kindersex sei öko. Links: Den Rest des Beitrags lesen »

Was uns nach der Wahl droht

21. September 2013

Wahlkreis Rottweil. Wenn die Alternative für Deutschland (AfD) morgen keine 5% kriegt, sind alle anderen Bundestagsparteien für ein Weiter so in Sachen EUdSSR, Euro, Rettungsschirme, faule Kredite, Gelddrucken und Europafimmel. Was heißt das? Unser Ausverkauf geht weiter. Eine fürchterliche Liste: Den Rest des Beitrags lesen »

Wahlversprechen? Alles Lüge!

17. September 2013

Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen. Die NRWZ untersucht, was von den Wahlversprechen bei Kauder & Co das letzte Mal übrig blieb. Nix natürlich. Guck da! Ich sag´s nochmal. Bloß die AfD ist gegen die endlose Euro-Rettung. Und das kann sie hinterher nicht ändern, sie muß das halten, sonst ist die AfD in einer halben Sekunde mausetot. Wer dagegen ist, dass unser Geld immer mehr in der EU verschwindet, wo es andere zum Fenster rauswerfen, muß AfD wählen!

AfD-Kandidat Kinzler wird vorgestellt

16. September 2013

Rottweil. Der Bote stellt den Kandidaten der Alternative für Deutschland, Nikolaus Kinzler, vor. Guck da! Der Wahlkreis Rottweil ist aber nicht wichtig, den gewinnt sowieso Kauder. Sie müssen nur Ihre Zweitstimme der AfD geben. Die ist wichtig! Die Zweitstimme! Die AfD ist die einzige Partei, die dagegen ist, dass alles, unser Geld und unsere ganze Souveränität nach Brüssel gehen! Alle  werden es nach der Wahl erleben, wie wir weiter ausverkauft und ausgeplündert werden! Wer das will – bitteschön CDU-SPD-FDP-Grüne-Linke ankreuzen!

Stadtarchivar Hecht gegen EU

9. September 2013

Rottweil. Ex-Stadtarchivar Winfried Hecht hat am Tag des offenen Denkmals am Wochenende ein wenig die EU kritisiert:

Als problematisch empfindet Hecht auch europaweite Richtlinien. Solche sind es nämlich, die aus verschiedenen Gründen den Abriss des Wehrs bei der Dreher’schen Mühle verlangen. “Was an einem Fjord in Norwegen oder auf dem Balkan gut sein mag, muss im Neckartal noch lange nicht sinnvoll sein.”

Guck da! Ich gebe ihm in dem Punkt völlig recht. Seit Ronnes Schantle hier schreibt, schimpft er gegen die EU-Richtlinien, gegen den Ausverkauf an die EU und gegen die Kriecherei unserer Behörden vor den EU-Kommissaren. Und was macht Hecht? Den Rest des Beitrags lesen »

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 31 Followern an