Sonja Rajsp in Teufels Bett gegen Glyphosat und mit Asylkochbuch jetzt eine Spitzengrüne

11. Dezember 2017

Kreis Rottweil. Die vornerum freundliche und hintenrum giftige Sonja Rajsp aus Lauterbach kam beim Landesparteitag der Grünen am Wochenende mit den meisten Stimmen in den Grünen-Parteirat und warum? Erstens wegen einem Kochbuch mit Rezepten von Asylanten und zweitens, weil sich der CDU-Landtagsabgeordnete Teufel willenlos mit ihr ins Anti-Glyphosat-Bett gelegt hatte: Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Sägemehl krebserregender als Glyphosat

11. Dezember 2017

Rottweil / Genf / Lyon. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) stuft Sägemehl um eine Stufe krebserregender ein als Glyphosat! Trotzdem schafft der grüne Stadtrat Hubert Nowack als Zimmermann täglich im und mit Sägmehl, aber Glyphosat lässt er im grün gefärbten Rottweiler Gemeinderat mit einer willfährigen CDU verbieten! Der unstreitige Beweis: Den Rest des Beitrags lesen »


Auf M liegt ein Fluch

10. Dezember 2017

Rottweil /M. Männer, Messer, Mischpoke, Mohammed, Mist, Machete, Manko, Made, Malaria, Mohr, Mamba, Matsch, Motte, Mielke, Marietta, Miosga, Magengeschwür, Mullah, Marxist, Macron, Migration, Migräne, Misereor, Manie, Marxloh, Missgeburt, Mammon, Maoist, Martin, Maulkorb, Maas, Moschee, Moskito, Mord, Müll, Menetekel, Mekka, Mazyek, Meineid, Minus, Monster, Murks, Mutti … Merkel! Den Rest des Beitrags lesen »


Auch Tausende bei General Electric arbeitslos wegen der beschissenen Energiewende

10. Dezember 2017

Rottweil /CO2-Schwindel. Nach Siemens kündigt auch General Electric tausende von Jobs und schließt Werke wegen der verlogenen und verkorksten „Energiewende“. Massive Kürzungen in der Kraftwerkssparte sind die Folge. Weltweit will das Unternehmen rund 12.000 Stellen abbauen, davon 1600 an den deutschen Standorten Mannheim, Stuttgart, Berlin, Mönchengladbach und Kassel. Und wie bei Siemens lügen sich Politiker und Gewerkschafter die Hucke voll, dass sie nicht schuld seien, dabei sitzen sie schon lange jedem grünen Humbug auf. Den Rest des Beitrags lesen »


Mörder Hussein Khavari ist 33 Jahre alt

9. Dezember 2017

Region Rottweil. Während die grünrote Clique in Freiburg seit Monaten verzweifelt versucht, den Doppelmörder und Vergewaltiger Hussein Khavari auf 13 Jahre herunterzumogeln, dass er als Kindasylant mit zwei Ermahnungen davonkommt, sagt dessen eigener Vater im Iran, Hussein sei 33 Jahre alt! In was für einem verkommenen Staat leben wir überhaupt? Wieso ist die Justiz monatelang nicht im Stande, das Alter dieses Verbrechers (und anderer Asylanten) zu bestimmen und ihn wegzusperren? Kastilans Bürgerzeitung schreibt: Den Rest des Beitrags lesen »


Wer kam auf diese eingleisige Schnapsidee?

9. Dezember 2017

Rottweil. Das soll der zweite Rottweiler Bahnhof werden! Da will man eine Landesgartenschau, Gemeinderat und OB sind hellauf begeistert und merken gar nicht, von was für einer  Schnapsidee sie träumen:  Ein eingleisiger, zweiter Bahnhof, 250 Meter vom ersten entfernt? Seit Jahren fordert man das zweite Gleis für die Gäubahn, und wir klatschen noch ein eingleisiges Hindernis zwischen Zürich und Stuttgart? Ganz abgesehen davon wird die Bahn einen Teufel tun, und in der Kleinstadt Rottweil die Züge zweimal halten lassen. Guckt mal da: Den Rest des Beitrags lesen »


Claudia Franck und Alaa Scheick Quatana

8. Dezember 2017

Kreis Rottweil. Claudia Franck aus Deißlingen hat im Gegensatz zu unseren asylbesoffenen Politikern und linken Zeitungsfritzen ihren gesunden Menschenverstand bewahrt: Den Rest des Beitrags lesen »


Kreis Rottweil: 9,38 Mio Asylkosten 2018

8. Dezember 2017

Kreis Rottweil. Das Landratsamt rechnet für 2018 mit 9,38 Millionen Euro Ausgaben für Asylanten und „Flüchtlinge“: Den Rest des Beitrags lesen »


Ab sofort wieder Alkohol-Verkauf

8. Dezember 2017

Rottweil / B-W. Der baden-württembergische Landtag hat das Alkoholverkaufsverbot nach 22 Uhr in Tankstellen, Supermärkten etc. neulich aufgehoben, heute tritt die Gesetzesänderung in Kraft. Nicht alle freuen sich.


Bad Dürrheim: Solaranlage pleite?

7. Dezember 2017

Region Rottweil / VS. Die Kurstadt Bad Dürrheim ist Ökopionier. 2011 erstellte eine windige GmbH namens „PT Erneuerbare Energien“ einen Solarpark (Stierberg I) bei der Autobahn und bot den planschenden Kurgästen bevorzugt Anteile. Jetzt schrammt die Firma angeblich an der Pleite vorbei. Für 100 Euro Anteil soll man noch um die 25 Euro kriegen. Aufstieg und Fall: Den Rest des Beitrags lesen »


Meßstetten kriegt nix für Asylantenlager

7. Dezember 2017

Region Rottweil. Weil Meßstetten in der einstigen Kaserne tausende Asylanten in einer Lea aufgenommen hat, wurde ihnen damals als Belohnung von den Grünroten unter Kretschmann für die Zeit danach großer Ersatz versprochen. Zuerst kam aber das neue Gefängnis, das sie wollten, nach Rottweil, und jetzt kriegen sie auch von der Polizeischule nix ab. Meßstetten ist stocksauer: Den Rest des Beitrags lesen »


421 neue Justizposten wg Asylverbrechern

6. Dezember 2017

Rottweil. Steigende Justizkosten und kein Ende. Der Bote nennt heute im Zusammenhang mit dem neuen Rottweiler Gefängnis nebenher, was 2018 schon wieder zusätzlich wegen der Asylverbrecher, „Flüchtlinge“ und herumziehenden Zigeuner ins Haus steht. 421 neue, zusätzliche Beamte: Den Rest des Beitrags lesen »


Jeder fünfte Grundschüler kann kaum lesen

6. Dezember 2017

Schulstadt Rottweil. Fast jeder fünfte Grundschüler kann am Ende der vierten Klasse kaum lesen. Wir haben uns weiter verschlechtert. Das sind die Ergebnisse der neuesten Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU) 2016. Das hat hierzulande wesentlich zwei Gründe, die unter den Teppich gekehrt werden: Den Rest des Beitrags lesen »


Explosiver Familiennachzug: Millionen weitere „Flüchtlinge“ in Moschee und Sozialamt

5. Dezember 2017

Rottweil / Stuttgart. Mit einer groß angelegten Rotz- und Wasserkampagne zu Weihnachten wollen geldgeile Vereine wie Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Paritätischer Wohlfahrtsverband, DRK, Diakonie, der Freundeskreis Asyl etc. weitere Millionen Asylbetrüger und falsche „Flüchtlinge“ in die Moscheen und Sozialämter bei uns einschleusen. Stichwort: Familiennachzug! Besonders hinterfotzig: diese Sorte Hereinflieger (sie kommen alle per Jet) erscheinen nicht in der Statistik und werden uns hinterhältig untergejubelt. Den Rest des Beitrags lesen »