Innenminister Strobl (CDU) ein Schwindler

18. Juni 2018

Stuttgart. Unser Innenminister Strobl (CDU), nebenher Schwiegersohn von Schäuble, lügt, dass die Heide wackelt: «Wir [er meint sich und die Merkel-CDU] haben in den letzten Jahren das Asylrecht ziemlich verschärft und die Zuzugszahlen deutlich nach unten gebracht.» Sagte er am Samstag. Nix daran stimmt! Die Flüchtlingszahlen für uns nach unten gebracht haben nur andere, die ihre Grenzen dichtgemacht haben, wie der verteufelte ungarische Regierungschef Orban. Während die CDU bis auf den heutigen Tag dem Unglücksweib Merkel, das die Invasion gestartet hat, feige in den Hintern kriecht. Wir lassen uns nicht für dumm verkaufen.

Advertisements

Vier neue 207 m hohe Windräder für Sonja

18. Juni 2018

Kreis Rottweil. Die Verschandlung der Natur durch nutzlose Windräder geht weiter. Die Abzocker der Windkraft Schonach GmbH, Gartenstraße 1, 78136 Schonach, beabsichtigen Errichtung und Betrieb des Vogel-Schredder-"Windparks Falkenhöhe" mit vier 207 hohen Monster-Windmühlen zur Verschandelung des Schwarzwalds in Schramberg, Lauterbach und Hornberg. Macht das Landratsamt Rottweil heute im Ortsblatt bekannt. Es gibt auch hier eine Internetseite, wo was steht, und im Landratsamt sollen Infos ausliegen.Vielleicht weiß Sonja mehr! Sie könnte Einspruch erheben gegen den heuchlerischen Naturfrevel aus reiner Geldgier. Aber das macht doch eine mit CO2 gehirngewaschene Grüne nicht, igitigitt! Lieber soll der Auerhahn dranglauben.


Grüne Tunte Claudia Roth will wegen AfD „Zurückhaltung“ bei Fußball-WM

17. Juni 2018

Berlin. Die grüne Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Monatsgehalt vom Steuerzahler 15.000 Euro) will bei der Fußball-WM von deutschen Fans "Zurückhaltung" beim Beifall und kleine Fähnchen – wegen der AfD und wegen dem Holocaust! Selber läuft dieses Weibsstück bei Demos hinter linksradikalen Schreiern her, die "Deutschland, du mieses Stück Scheiße" brüllen. Guck da! Und wer hat diese wirre Tunte mit ins hohe Amt gewählt? Die rote Merkel-CDU!


Neulich im IC: Asylanten parlieren Italiano

16. Juni 2018

Rottweil. Neulich im Gäubahn-IC. Im Gang neben uns zwei kaum traumatisierte, braune, vermutlich nordafrikanische Asyli-Boys, die von Rottweil bis Stuttgart ohne Pause schwätzten und lachten. (Im ganzen Land gibt es ja keinen Bahnhof und keinen Zug mehr ohne Asylanten.) Wir verstanden zunächst keinen Ton, Arabisch klang es aber nicht. Dann hörten wir zwischen dem "Nordafrikanisch" deutlich immer wieder einzelne italienische Wörter, halbe und ganze Sätze. Es war offensichtlich, dass die länger in Italien gelebt hatten und irgendwann weiter nach Germoney gezogen waren. An der Schweizer Grenze Basel/Weil zieht man täglich solche Asylbetrüger an Land, guck da 14 auf einmal, trotzdem kleingedruckt in der Systempresse. Genau die will die Seehofer-CSU jetzt sofort zurückschicken und das Merkel nicht. (Die zwei aus der Gäubahn fuhren übriges am Abend – immer noch nicht traumatisiert – zufällig wieder mit uns nach Rottweil.)


Ökofaxen verteuern neue JVA um ca. 40 Mio Euro – Rechnungshof will Stopp

16. Juni 2018

Rottweil. Der Landesrechnungshof will einen neuen Standort für die geplante neue Feng-Shui-JVA in Rottweil. Die geforderten Ökofaxen durch die "Bürgerbeteiligung" (Verschiebung des Baugrundstücks etc.) kosten nach heutigem Stand allein 38 Millionen Euro zusätzlich. Schon jetzt wäre der neue Knast, berechnet nach dem Preis pro Haftplatz (372.000 Euro), der weitaus teuerste im Südwesten und vermutlich in ganz Deutschland. Guck da! Rottweils ökotriefende Pedelecfahrer wollen zum Beispiel eine begrünte Außenmauer, an der sich Grün emporrankt und kein Stacheldraht. Die künftigen Insassen sind natürlich voll dafür und auch für robuste Kletterpflanzen und tarnendes Laubwerk! Das Land und unsere lokalen Poitiker halten – bisher – an den Plänen fest.


Schmalzartikel zu vielsprachiger katholischer Messe, Gegenteil ist wahr

15. Juni 2018

Rottweil. Am letzten Sonntag feierten Kroaten, Italiener, Polen und Deutsche eine gemeinsame Messe, weil wir einen neuen Dekan kriegen. Und gleich benützte die Gemeindereferentin das Ereignis für verdrehten Asylschwampf, kritisierte "Abgrenzung und Nationalismus" und lobte die Vielfalt ihrer Schäflein:
Auch in den vielen verschiedenen Sprachen, in denen die Fürbitten gehalten worden sind, von Polnisch über Kroatisch, Italienisch bis hin zu Nigerianisch und natürlich Deutsch, wurde die Vielfalt von Kirche deutlich…
Das ist ziemlich einfältig, denn es sind – Gottseidank – gerade die Polen, Kroaten und andere osteuropäische Katholiken, die durchblicken, keine mohammedanischen Asylanten in ihren Ländern wollen und ihre Grenzen dicht gemacht haben. Und die Italiener haben jetzt auch die Schnauze voll und genug von Schlepperbooten und der Invasion aus Afrika. Und ganz nebenbei: Pfarrertochter Merkel pfeift anscheinend gerade auch auf dem letzten Loch! Dank an das katholische Bayern!


Feng-Shui-Knast mit Solarstrom

15. Juni 2018

Rottweil. Wie gestern befürchtet, wird der neue grüne Wohlfühl-Knast vielleicht erst in 20 Jahren fertig, aber er wirft Schatten. In Stuttgart sprechen sie schon von "Feng-Shui-Gefängnis", und der Bau soll natürlich Solarstrom kriegen, dass es nachts schön dunkel wird und die Sirenen nicht funktionieren, dass man besser abhauen kann, und so weiter. Bote:
Ein Café und ein kleiner Laden mit Produkten aus der Anstalt, Pflanzungen, die die Lichtemissionen reduzieren, eine JVA zwischen Niedrigenergie- und Passivhausstandart mit Hackschnitzel-Blockheizkraftwerk und Fotovoltaik auf der Werkstatt und extensiv begrünten Dächern – die Wünsche und Anregungen der Bürger finden sich zahlreich im Siegerentwurf wider.
Los geht’s! Rottweil weist den Weg.


JVA Rottweil in 7, 14 oder 20 Jahren?

14. Juni 2018

Rottweil. Obwohl die Knäste in Baden-Württemberg randvoll (mit Mihigrus) sind, soll die neue Wohlfühl-JVA Rottweil offiziell erst in sieben Jahren fertig werden. Guck da! Optimistisch geschätzt. Vielleicht dauert es unter grüner Bauleitung auch 14 Jahre oder länger. Inzwischen lassen Richterinnen orientalische Totschläger frei, weil man die toten deutschen Opfer ja doch nicht mehr lebendig machen kann, wie gerade in Köln: guck da!


Saudumme Bundesbank gibt EU-Ländern 1 Billion Kredit mit 0 Sicherheit

13. Juni 2018

BRD. "Die Notenbanken der Euro-Partner wie Italien, Spanien oder Frankreich schulden der Bundesbank fast eine Billion Euro – so viel wie nie zuvor. Tendenz weiter steigend. Eine Sicherheit für dieses Geld gibt es nicht." Guck da! Zurückgezahlt wird nie, das deutsche Schafsvolk haftet und blecht. Die "Euro-Rettung" – eine weitere Schandtat der Merkel.


Mit dem Hammer ins Dreifarbenhaus

13. Juni 2018

BRD Südwest. Laut Stuttgarter Nachrichten häufen sich Straftaten im Rotlichtmilieu. Immer öfter sind Merkels Gäste mit dem Puff nicht zufrieden, wollen gleich alles umsonst und Hurenlohn zurück. Guck da! Die Nutten sind auch meist Merkels Gäste, zum Beispiel Zwangsprostituierte aus Schwarzafrika (guck da) und vor allem Osteuropa. Alle wissen es, keiner tut was gegen die Zuhälter, und Bote-Schulz macht noch wöchentlich Werbung.


Greiner wiil 13.000 Philippiner zur Pflege

12. Juni 2018

Rottweil. Thomas Greiner, der aus Rottweil stammende Präsident des Arbeitgeberverbandes Pflege, war gestern in "Hart aber fair", wo es um Pflegekräfte ging. Dort warb er unter anderem für philippinische Altenpfleger. „13.000 Philippiner sitzen bereits auf gepackten Koffern“. Ein sehr guter Vorschlag! Nix lieber als das! Die Filipinos ehren das Alter, sind katholisch, lernen gern und sind sehr fleissig. Sie würden sich hier bestens integrieren, aber man lässt sie nicht ins Land! Bei Merkel in Dummdeutschland bevorzugt man renitente Moslems und analphabetische Afrikaner als arbeitsscheue Einwanderer. Dabei wäre eine freundliche Filipina als Pflegerin hundertmal besser als eine moslemische Schleiereule oder eine grätige einheimische Verdi-Sekretärin, die mit der Stoppuhr auf ihre Pausen wartet und bei jedem Streik den Opa ohne Essen und Windeln liegen lässt, aber immer eine große Klappe hat.


BUND lügt: Insektensterben! Wo bitte?

11. Juni 2018

Rottweil. Der BUND, Greenpeace und andere Grünpisser verbreiten das ganze Jahr verlogene Propaganda. Diesen Frühling war es das angebliche Insektensterben, natürlich verursacht von unserer Landwirtschaft, Glyphosat, Diesel und Co. Kein Wort ist wahr. Gestern kam im Fernsehen Südhessen. Soviele Mücken, Moskitos und Stechmücken wie dieses Jahr gab es selten dort. Guck auch da! Und auch in Rottweil schwärmen wieder spürbar Fliegen aller Art. Wer’s nicht glaubt, nur das Fenster aufmachen! Und wenn das letzte grüne Schmalhirn seinen Geist aufgibt, werden wir garantiert immer noch hunderte Milliarden Insekten haben.


Nowack beim Fastenbrechen in Tuttlingen

11. Juni 2018

Rottweil. Unser grüner Zimmermann Hubert Nowack war beim islamischen Fastenbrechen in Tuttlingen. Hat er am Ramadan mit den Asylanten unter seinem Dach gefastet? Ist der Hubert schon Mohammedaner? Wird in Tuttlingen bald die vierte oder fünfte Moschee gebaut? Ist er grüner Islambeauftragter des Kreistags? Keine Ahnung? Nur Fragen?


Syrischer Asylant vergewaltigt 25-Jährige im Colombi-Park in Freiburg

10. Juni 2018

Freiburg. Es geht weiter, ihr unterbelichteten Freiburger! Am frühen Samstagmorgen wurde eine 25-Jährige von einem noch jüngeren syrischen Asylanten im Colombi-Park vergewaltigt. Guck da! Merkels Gäste werden noch mehr Frauen in Freiburg und im ganzen Land vergewaltigen und erwürgen, wenn ihr weiter so unvorsichtig seid und sie – noch besser – nicht endlich abschiebt, anstatt bescheuert "Refugees welcome" zu flöten.