Die neueste Wahlumfrage: AfD 13%, CDU 34%

22. September 2017

Rottweil. Die neuesten Umfragen von heute zur Bundestagswahl: Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

WDR-Chef € 399.000 Gehalt

22. September 2017

Rottweil / GEZ-Propaganda. Der Chef vom roten WDR kriegt im Jahr 399.000 Euro Schmiergeld Gehalt, dass er alles toll findet, was im Ferkelstaat so abläuft. Natürlich ist ihm wie allen anderen Fernsehchefs und der ganzen Glotzen-Journaille, die ähnlich viel abzocken, das Volk wurscht. Man will es verdummen, denn man will weiterhin Kohle im Überfluß. Darum ist er für das System Merkel und für eine Erhöhung der GEZ-Gebühren! Wir Trottel sollen weiter blechen und uns anlügen lassen! Und die Politbande unterstützt den Schwindel natürlich.


Täglicher krimineller Wahnsinn geht weiter

22. September 2017

Region Rottweil. Täglich gibt es auch in unserer Region Raubüberfälle, Einbrüche und andere Verbrechen. Von kleineren Diebstählen redet ja keiner mehr. Und ihr könnt sicher sein, dass nach der Wahl nix mehr für unsere Sicherheit passiert. Merkel & Co werden weitermachen mit der Flutung Deutschlands. Die Einheimischen sind der Politik schnurzegal. Ein paar aktuelle Fälle: Den Rest des Beitrags lesen »


Man muss kein Prophet sein

21. September 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da gehört sie eigentlich hin! Den Rest des Beitrags lesen »


Mörder in Villingendorf Annäherungsverbot

21. September 2017

Kreis Rottweil. Die Presse rundum berichtet vorwurfsvoll, der Mörder in Villingendorf habe „Annäherungsverbot“ an seine Ex-Frau gehabt, also anders rum, die Polizei sei am Dreifach-Mord schuldig. Haben die Pressefuzzis eigentlich eine Ahnung, wieviele Spanner, Psychos, gewalttätige Ehemänner, Sex-Verbrecher mit Knasturlaub und islamische „Gefährder, also Terroristen, die Polizei bewachen sollte, weil sie trotz irgendeinem „Annäherungsverbot“ hier frei rumlaufen? Den Rest des Beitrags lesen »


Rottweil 4000 Briefwähler?

20. September 2017

Wahlkreis Rottweil. Rund 18.200 Wahlberechtigte sind in Rottweil am Sonntag, 24. September, zur Wahl des Deutschen Bundestages aufgerufen. Das Wahlamt der Stadt Rottweil rechnet 2017 mit rund 4000 Briefwählern, die meisten davon werden den Brief schon eingeworfen haben. Wir müssen also nur noch 14.000 von der AfD überzeugen.


Die Eidbrecherin und die Zensur

20. September 2017

Wahlkreis Rottweil / Merkelstaat. Jeder weiß, wer die Eidbrecherin ist und dass sie vor Gericht gehört. Eine sehr gute Internetseite heißt genau so: Die Eidbrecherin. Es wird dort noch einmal aufgezählt, was die Dame alles auf dem Kerbholz hat. Die AfD wollte mit der Seite werben, aber Google machte Theater. Zensur wabert durch die Republik!


Das will ich auch!

19. September 2017

Wahlkreis Rottweil. Zwanzig Wünsche, die ich auch habe. Vielleicht haben wir am Sonntag eine Chance: Den Rest des Beitrags lesen »


AfD-Wahlveranstaltung in Stadthalle ok

19. September 2017

Rottweil. Leider gerade technische Probleme – ausgerechnet. Darum nur kurz: die AfD-Wahlveranstaltung gestern war okay. 500 wurden erwartet, mehr wie 400 sind gekommen. Der Artikel von Arni ist einigermaßen genießbar, der vom CDU-Schulz beim Bote eine faule Leistung. Gut war auch, dass die sinnfreie Gegendemo auf Abstand war und keine verbrecherischen antifantischen Elemente enthielt. Da ist Rottweil doch besser als die Umgebung. Den Rest des Beitrags lesen »


Nowack löst Probleme mit Sägmehl

18. September 2017

Rottweil. Dass der grüne Zimmermann Hubert Nowack so beschränkt denkt, habe ich nicht gewußt. Er kommt zwar todsicher nicht in den Bundestag – keine  Angst -, aber mit soviel grünem Salat im Kopf kann er auch im Gemeinderat und Kreistag viel Schaden anrichten: Den Rest des Beitrags lesen »


Die Bluttat in Villingendorf ist Mord

18. September 2017

Kreis Rottweil. Bei der dreifachen Bluttat in Villingendorf, wo der Kroate Drazen Dakic seinen Sohn, den neuen Liebhaber seiner Frau und dessen Cousine erschossen hat, handelt es sich um Mord. Er hat nämlich schon zwei Wochen vor der Tat bei seinem Arbeitgeber in Mahlstetten gekündigt mit dem Satz, er müsse „Familienangelegenheiten regeln“. Die Tat war also geplant. Den Rest des Beitrags lesen »


Cornelia Spitz vom Bote keift gegen AfD

18. September 2017

Wahlkreis Rottweil / VS. Cornelia Spitz vom SchwaBo in VS kann es nicht lassen. Sie kann nicht objektiv schreiben, sie muss gegen die AfD hetzen. Gestern war eine mit 600 Leuten gut besuchte Wahlveranstaltung der AfD in der Villinger Tonhalle. Alice Weidel war da, und was schreibt Spitz: Den Rest des Beitrags lesen »


Erststimme Kauder? Zweitstimme AfD!

17. September 2017

Info Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen: Bote, Schwäbische und NRWZ sind mit nutzlosen Ideen der örtlichen Bundestagskandidaten voll. Wähler, vergiss alles! Der grüne Hubert hat keine Chance, die kommunistische Laura nicht, der rote Sattler (SPD) und gelbe Aulila von der FDP auch nicht. Und Reimond Hoffmann von der AfD gleich gar nicht. Bloß Merkels Schoßhund Volker Kauder (CDU) kommt in den Bundestag. Wählt ihn ruhig, aber bitte, bitte gebt die Zweitstimme der AfD! Bloß die ist wichtig! Den Rest des Beitrags lesen »


Bravo! Heuberger Firmen kriechen nicht!

17. September 2017

Wahlkreis Rottweil-TUT. Aus Copyright-Gründen haben die vier Egesheimer Firmen ihr pfiffiges Blondie-Wahlplakat zugunsten der AfD erst mal zugedeckt, aber jetzt den Sarrazin-Titel „Deutschland schafft sich ab“ dafür hingehängt – und es sind zwei weitere tapfere Firmen dazugekommen. Bravo! Auf dem Heuberg gibt es noch Unternehmer, die für ihre Meinung hinstehen, und nicht aalglatte Manager, die vor Merkel kriechen. Und das in unserem Kauder-Wahlkreis! ‚Bergbewohner‘ schreibt dazu: Den Rest des Beitrags lesen »