10 Jahre EEG! Schwindel ohne Ende! Strompreis verdoppelt!

9. März 2010

In diesem Monat wird das Erneuerbare-Energien-Gesetz zehn Jahre alt. Der Bote feiert heute bereits, unkritisches Blabla wie immer! Es ist in Wahrheit ein Schwindel ohne Ende, ein Gesetz, das alle drei oder vier Jahre noch verschärft wird. Dazu immer mehr Steuern draufgeknallt und erhöht, und das einzige Resultat soweit: in diesen zehn Jahren hat sich der Strompreis verdoppelt! Heute zahlen wir je nach Tarif, da wird ja auch alles absichtlich hin- und herverschleiert mit Grundpreis und Family- und Single-Tarif – schon die dämlichen Englischwörter gehören abgeschafft -, um die 20 Cent pro Kilowatt, im Jahr 2000 betrug der Preis rund 20 Pfennig!

Dafür hängen chinesische Solarmodelle in der Gegend rum, und Windräder verschandeln die Landschaft! Die einzig sinnvolle und sehr billige grüne Energie, die es aber schon 100 Jahre vor den Grünen gegeben hat, ist die Wasserkraft. Alles andere nur teurer Kokolores, womit sich die Herren schmücken, eine einzige nichtsnutzige Ausraubung der Bevölkerung. Was es mit der von Afterwissenschaftlern dahergelogenen Klimaerwärmung auf sich hat, sieht man, wenn man die Nase zum Fenster rausstreckt. Mittags um zwei 5 Grad minus am 9. März!

Advertisements

5 Antworten to “10 Jahre EEG! Schwindel ohne Ende! Strompreis verdoppelt!”

  1. 1.Fasnetsmuffel Says:

    eigedlich sollte strom billiger werden! zwischen 12-14 cent kwh
    Sonne kostet nix!!
    Wind kostet nix!!
    nur die einmalige anschaffung, bischen wartung dessen und das iss nicht soo teuer wie filter in einem kohlekraftwerk und dessen wartung
    oder atomkraftwerk iss auch die entsorgung nicht billig und die wartung, allso muessten wir doch extrem fallenden preise haben??

  2. schantle Says:

    Jojo, eigentlich!
    Aber eigentlich kostet der Solarstrom 10 mal mehr als der Atomstrom! Und eigentlich gibt es bei Nacht keinen Solarstrom, und wenn kein Wind nicht ist, nützt dir auch die Windmühle nix. Also brauchst Ersatz! Und das ist Atom und Kohle!Und so sieht der Schwindel aus! Alles doppelt geblecht! Lug und Betrug!

  3. Mardie Says:

    … und eigentlich müsste Atomstrom teurer sein als bisher!!
    Da die endgültige Entsorgung bisher nicht geregelt und diese Entsorgung die Energieversorgung von unserem lieben Staat verlangen.
    Denkt mal zurück an den Sommer 2003, dort war Atomstrom teurer wie Sonnenstrom!! Der Grund lag darin das die Atomkraftwerke nicht mehr genüg Wassser zu kühlen hatten
    Atomstrom ist also auch nicht immer und überall verfügbar.

  4. schantle Says:

    Kommt auch nicht immer mit demselben Käse. Die AKWs mussten längst gesetzlich Rücklagen zur Entsorgung zurücklegen. Das ist bezahlt! Das Geld ist da! Der Staat verhindert bewusst die Entsorgung und macht immer neue Gutachten. Wenn alle AKWs stillgelegt werden, wie die grüne Ökomafia will, muss ja auch entsorgt werden. Aber wo. Da protestieren sie dann wieder an jedem Eck und am Schluss wirft man alles in Afrika ins Meer! So funktionieren die Grünen!

    Was das Kühlwasser angeht, es hat gereicht, aber bei Nacht scheint keine Sonne!


  5. Der Fortschritt sollte uns das Leben eigentlich erleichtern. Da die Politik das jedoch nicht umsetzen kann, sollte dringends über einen Politikwechsel nachgedacht werden und nicht nur über einen Regierungswechsel. Wer diese Politik vertritt, zieht entweder selbst die Fäden, ist durch sie reich geworden oder hat noch nie gearbeitet.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: