Kapuziner braucht Kohle

27. Mai 2011

Die Jubelrufe von der Einweihung sind noch nicht verklungen, und schon geht es los. Der Kapuziner braucht Kohle! Man kommt bei dem Artikel in der NRWZ nicht richtig mit, aber unter dem Strich steht: Wir haben uns verrechnet, die Stadt muß einspringen, Geld her, Broß! Der Kreis muß einspringen. Geld her, Michel! Wie wird das dann bei der Jahresabrechnung im Januar?.

Advertisements

15 Antworten to “Kapuziner braucht Kohle”

  1. Rüdiger Radieschen Says:

    Man könnte ja glatt lauthals loslachen. Wenn es denn nicht so traurig und absehbar wäre.

  2. 1.Fasnetsmuffel Says:

    haett ma sel alt gelumpe abgerissen und das geld in sinvollere dinge gesteckt.. aber neii!!!!
    z.b. schoenes baulich angepasstes parkhaus? oder..oder ..

    die das angezettelt haben sollten persoenlich dafuer haften punkt.

  3. auswärtiger Says:

    Logo, die Stadt Rottweil vergeigt mal wieder eines ihrer Projekte und der Kreis soll dann dafür mitzahlen. Wenns so weiter geht wollen nicht nur die Schramberger in einen anderen Kreis.

  4. Bettina Says:

    Verwunderlich?

    Nein.

    Liebe Gutmenschen, die Ihr ja alle den Kapuziner wolltet und alle fertig gemacht habt, die ihn nicht wollten, liebe Gutmenschen, tut das doch dann jetzt bitte aus Eurer eigenen Tasche zahlen und nicht auch das noch den anderen aufhalsen, die diesen Kapuziener nie gewollt haben.

    Und Herr Lambrecht soll dann weniger in der Suppenstube kochen sondern einmal mehr im Kapuziner, das hilft vielleicht, schwarze Zahlen zu schreiben.

    Kapuziner werden seit vielen Jahren Land auf und Land ab gebaut.

    Zu Lasten der Wirte. Die müssen durch Gästeverlust die Rechnung bezahlen.

    Gastronomie auf Wirts- und Steuerzahler-kosten.

    Wer was anders behauptet lügt oder soll sich mal mit dem Gaststättenverband in Verbindung setzen, damit es helle wird in der Birne.

    Da bekommt Ihr dann die Wahrheit, die aber die ehrenwerten Bürger von kapuziner-rottweil.de nicht hören wollen und weg lügen.

    Blödes, eingebildetes …

  5. Kauder Welsch Says:

    @bettina f.muffel:

    Schon wieder über 2 Promille!

  6. Justmy2cents Says:

    „die das angezettelt haben sollten persoenlich dafuer haften punkt.“

    Daumen hoch

  7. 1.Fasnetsmuffel Says:

    —>> Kauder Welsch???
    sind SIE aber !hoerig!

    zudem Kinder und Besoffene sagen die Waaaaahrheit! nur mal am rande

    aber ich kann dich beruhigen ich trinke kein alk. und kneipen geh ich aus dem weg.
    was soll ich auch dort??
    wasser saufen das ein glas mehr kostet wie ein ganzes gebinde wasser beim aldi 😉

  8. bettina Says:

    Kauder Welsch,

    das war ein höchst intelligenter Beitrag von Dir, wie fast alles, was Du hier von Dir gibst.

    Kauderwelsch eben.

    Kann es sein, dass Deine schlechten Manieren nur noch durch Deine schlechten Manieren übertroffen werden?

    Betti

  9. 1.Fasnetsmuffel Says:

    lautge dacht… zu
    http://www.nrwz.de/v6/kreis/00038842/

    dann soll hat der BAENKER von jedem Kunden 2€/Monat euro zwangsabgabe vereinnahmen 😉

    in abgaben und abzocken sind baenker gute fachleute!

    aber das gebettel soll er lassen ansonsten ist er auch in seinem job falsch.

  10. schantle Says:

    Kreis zahlt nichts, auch nicht für VHS

    http://www.nrwz.de/v6/kreis/00038842/

  11. Rüdiger Radieschen Says:

    Ansonsten sponsoren die Banken doch auch jeden Scheiß und stellen sich als die Engel der Wirtschaftswelt hin. Wieso also nicht die läppischen 10.000 EUR aus der Portokasse der Volksbank zahlen und dafür mal 1-2 Jahre einfach keinen neuen Glaspalast irgendwo hinstellen oder Kulturveranstaltungen über den Vorstand abrechnen…?

    Auf gehts, Henry, du kannst das! Zeig es!

  12. bettina Says:

    Kulturveranstaltungen?

    Das klingt sehr nach Hamburg-Mannheimer.

  13. huhuhu Says:

    Hamburg-Mannheimer, das ist die Deutsche Vermögensberatung , also weit weg von einem anständigen Verein wie dem Kapuziner

  14. bettina Says:

    Huhuhu,

    soll ich Dir mal erzählen, wer von Deinen Kapuziner-Vereinler … schon seine Frau geschlagen hat, … in der Stadt hintern herum durch Rufmord gemeuchlet hat, … vorne rum schon tut und Dir Messer in den rücken steckt, … sich ins positive Licht stellt und auf Kosten von anderen lebt, (Stütze, Steuerbetrug und sei es nur Gartenarbeit schwarz bezahlt), … so recht sein will und in der Fußgnangezone parkt, … in den Puff geht, ohne dass die Frau das weiss, … sich rücksichtslos und unverschämt anders denkenden gegenüber benimmt, … als Stadtrat die Entscheidungen nicht zum Wohl der Stadt sondern zum Wohl der eigenen Firma beeinflusst hat, … nebenher eine Affäre hat, … auf dem gehweg parken tut, um kurz im Geschäft nebenan einzukaufen, …

    Weisst Du, wenn die Verwandschaft bei der Kriminalpolizei hast und Du gute Drähte zur Post pflegst, dann weisst Du fast soviel in dieser Stadt, wie der Schantle selbst.

    Hör mir blos mit Deinen Anständigen auf.

  15. schantle Says:

    Aber bitte keine Namen!


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: