Immer wieder Schäflein in der Moschee

11. August 2015

Islam-Schäflein Hechingen
Region Rottweil. Auf dem Foto sieht man Leser der Hohenzollerischen Zeitung in Hechingen, welche die dortige Moschee besuchen und „beeindruckt“ waren! Mir kommen solche Leute vor wie dumme Schäflein!

Irgendwie kann man den Einheimischen alles erzählen. Es sind typische Leser der Lügenpresse, die uns auch jeden Tag flüstert, wie friedlich der Islam doch ist. 27 vor allem alte Leute, die kaum noch ihre Schuhe selber ausziehen konnten (siehe Bildergalerie), sind dem örtlichen Käsblättle in die Moschee gefolgt, staunten über die 08/15-Schmalzkacheln an den Wänden, die in sämtlichen Moscheen von Islamabad bis Istanbul, von Karatschi bis Karlsruhe und von Tuttlingen bis Hechingen hängen, und waren nachher beruhigt, wie friedlich der Islam doch ist.

Was haben die denn erwartet? Ein Raum mit ein paar Teppichen ist immer friedlich. Wie wäre es mal mit ein paar Nachrichten, die ja nicht einmal mehr von der Lügenpresse unterschlagen werden können, heute zum Beispiel:

Salafisten fangen in Berlin moslemische Flüchtlinge ab und geben nur ihnen Geschenkpakete, um sie anzuwerben!!!

Irgendeine Rottweiler Schulklasse war übrigens neulich auch in der Moschee, habe vergessen welche und wo. Alles nur allerdümmste Indoktrination und Propaganda. Lernen kann man da nix. Auf dieser Seite dagegen wurden seit 9/11 über 26.600 tödliche moslemische Terroranschläge gezählt, wohlgemerkt Anschläge, nicht Ermordete! Die Zahl der Toten ist viel höher! Einfach runterscrollen, die Verbrechen der „Religion des Friedens“ sind alle mit Datum aufgeführt.

Advertisements

8 Antworten to “Immer wieder Schäflein in der Moschee”

  1. Dr.med.Wurst Says:

    Ich bin mir sicher, dass sind alles pensionierte Lehrer!

    Sorry, wenn ich damit den einen oder anderen Aufrechten Pauker beleidige. Aber Ich kenne jedenfalls keinen Berufszweig, in den sich die rotgrünen Latrinenparolen und die dahinterliegende Dummheit und so ins Gewebe gefressen haben, wie da.

    Hatte blöderweise auch solche Pädagogen an der Backe kleben, als ich noch die Schulbank drücken musste. Versiffte Müsli-Penner in Norweger-Pullis und Lehrerinnen, die den Begriff „Deo“ nur aus dem Religionsunterricht kannten und mit ihren langen Haaren in den Achselhöhlen eine Hochsteckfrisur zaubern konnten.

    Brrrrrr……..

    Ich habe lange gebraucht, um die mentale Programmierung und Deformation meines Verstandes wieder rückgängig zu machen. Ich zumindest betrachte mich heute wieder als geheilt, auch wenn andere, noch in diesem Trauma Gefangene, die ich gerne als „Zurückgebliebene“ bezeichne, das vehement bestreiten!

    🙂

  2. Schantle Says:

    SALZGITTER. Der Oberbürgermeister von Salzgitter, Frank Klingebiel (CDU), hat sich dafür ausgesprochen, das Grundrecht auf Eigentum vorübergehend einzuschränken. Wegen des starken Zustroms von Asylbewerbern müsse es künftig möglich sein, diese auch in leerstehenden Privatwohnungen unterzubringen, sagte Klingebiel dem NDR. Dies sei nur „unter Einschränkung des Grundrechtes auf Eigentum“ möglich.

    Die Besitzer sollten mit einer Zahlung entschädigt werden. Von der Bundesregierung und den Ländern forderte der CDU-Politiker „Gesetze zur Bewältigung einer Notlage“. So müsse es künftig möglich sein, gesetzliche Vorgaben im Bau-, Vergabe- und Haushaltsrecht abzuschwächen, um schnell neue Asylunterkünfte zu bauen.

    Das soll der Drecksack mal probieren!

  3. Klabautermann Says:

    Aber das fördert doch den Multi – Kulti – Islambesoffenen –

    Undialüg.

    Die sind doch dement die Deppen !!!

  4. Schantle Says:

    Mehr als 15.000 Menschen sind gestorben, seit die Terrorgruppe Boko Haram versucht, in Nigeria einen islamischen Staat zu errichten.

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/nigeria-boko-haram-gewalt-nimmt-zu/12176516.html

  5. Schantle Says:

    Der IS köpft, der Westen schweigt

    http://www.cicero.de/weltbuehne/terror-und-verteidigung-hat-der-westen-vor-dem-islamischen-staat-kapituliert/59694

    Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ hat afghanische Gefangene mit Sprengstoff in die Luft gejagt. Das geht selbst den Taliban zu weit:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-taliban-werfen-is-barbarei-vor-a-1047725.html


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: