SchwaBo Rottweil: Blablabla. Blablabla.

15. August 2015

Rottweil. Blablablabla. Blablablabla. Blablablabla. Blablablabla. Blablablabla. Blablablabla. Blablablabla. Blabla. JVA, guck da!

16 Antworten to “SchwaBo Rottweil: Blablabla. Blablabla.”

  1. Schantle Says:

    Anscheinend ein reiner Weiberclub. Unnötig wie ein Kropf!

    http://allianz-fuer-beteiligung.de/wir-ueber-uns/geschaeftsstelle/

  2. Bergbewohner Says:

    Wer arbeitet in dieser Stadt eigentlich noch für das BIP, außer der Kolbengießer beim Mahle?

  3. Wach-Rüttler Says:

    Zum Glück bin ich kein Mitfinanzierer dieses Blablas. Ich habe den Schwabo schon vor Jahren aus gesundheitlichen Gründen abbestellt. Aufregung schon am frühen Morgen würde nur schaden.

  4. Dr.med.Wurst Says:

    LOL@Wach-Rüttler

  5. Friederika Says:

    Ziel der Begleitgruppe: „Wir haben ein gemeinsames Interesse“, sagt Ralf Broß, „dass wir die Leute ***an die Wahlurne*** kriegen.“

    Ziel der Begleitgruppe: „Wir haben ein gemeinsames Interesse“, sagt R. B., „dass wir die Leute ***in die Urne kriegen***.“ Hi-hi-hi

  6. Oskar A. Says:

    Begleiten die Weiber einen jetzt bis zur Wahlurne mit ihrem Pro und Contra JVA? Dann mach ich Briefwahl.

  7. Häberle Says:

    Ja der schwabo: journalistisches Niveau werden wir jedenfalls nicht vermissen, wenn er in wenigen Jahren mangels gutgläubiger Leser und Abonnenten den Betrieb einstellen wird! Hier bspw. eine homestory aus F-W die ohne jede kritisches Nachfragen (und ohne Informationsgewinn für den Leser) auskommt.

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.fluorn-winzeln-ich-gehoere-eindeutig-hier-ins-dorf.37005eaa-f8be-419d-89ab-23803990a4be.html

  8. Pegasus Says:

    Für mich ist bereits der Grabenkrieg ausgebrochen. Schon jetzt kaufe ich nichts mehr in der Stadt, nichts in den Geschäften, die Werbung für die JVA im Esch machen. Die Krönung wird sein, wenn es doch tatsächlich eine Mehrheit von Rottweiler Eseln für die JVA geben sollte, ziehe ich aus dieser Verbrecher-bzw. Gefängnisstadt aus. In Bad-Dürrheim und auch am Bodensee schaue ich mich zur Zeit nach einem neuen Objekt um. Rottweil wird in Zukunft weiträumig umfahren!

  9. support Says:

    Lieber Pegasus,
    teilweise kann ich dich verstehen, teilweise aber auch nicht!
    Wohnst du auf dem Hofgut oder warum solch ein Protest? Wäre es schöner für dich wenn statt der JVA ein 200 Mann Asylantenheim nebenan errichtet wird? Spreche mal mit den Anwohnern im Bereich der unteren Lehrstrasse, da hat doch auch niemand gefragt warum ausgerechnet ihr Haus daneben steht… Vermutlich noch immer finanziert und bei pers. Notlagen ist die Hütte bzw. Wohnung nur noch mit Minus zu veräussern.

    Erinnert mich alles an: Heiliger Sankt Florian / Verschon‘ mein Haus / Zünd‘ and’re an!

  10. Oskar A. Says:

    @Pegasus

    überlege Dir das gut, ob Du wirklich nach Bad Dürrheim ziehen willst. Dort gibt es einige leer stehende Kliniken, die auch mit Flüchtlingen belegt werden könnten und Du wohnst vielleicht daneben. Außerdem gab es Schlagzeilen rund um die nicht mehr benutzte REHA-Klinik Irma, in der Jugendliche schwer randalierten.
    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.bad-duerrheim-jugendliche-randalieren-in-irma-klinik.23f739ec-e80e-4562-9607-36f8d6f2a3fc.html

  11. Pegasus Says:

    @support: Nichts gegen Sie, aber meine Meinung steht fest und wird von niemanden „verbogen“! Eine Fachhochschule oder Universität, das wäre es gewesen, aber kein Großgefängnis mit dem wir uns noch mehr Probleme anschaffen. Auch bleibe ich dabei, das umgeben von einem Naturschutzgebiets im „Esch“ überhaupt nicht gebaut werden darf! In den Bereich der unteren Lehrstraße hätte ich nie ein Haus oder eine Wohnung bezogen!

  12. support Says:

    @Pegasus

    Google nach Heimsheim, Adelsheim, Ravensburg-Hinzistobel usw. JVA Standorten, dort ist die Kriminalitätsquote eher gesunken bzw. stabil wie vor der Knast-Eröffnung…

    https://www.knast.net/hotelf%C3%BChrer

    Eine Fachhochschule oder Universität gibt es schon in Furtwangen mit Außenstelle VS-Schwenningen sowie einer BA und in Tübingen, warum sollte dann ausgerechnet in RW auch noch eine eröffnet werden?

    Die Fakten zu BD (auch „Omishausen“ genannt) und Bodensee Nähe, die Mieten bzw. Immo Preise sind zwischen 35-80% höher als im Vergleich zu Rottweil.

    In BD besser ein gut abgesichertes Objekt kaufen, auch die Fachkräfte haben längst erkannt, das dort in der Masse viele wohlhabende und ältere Bürger wohnen. Den hinteren Bereich der Luisenstrasse besser meiden, dort sind einige Psychosomatik-Kliniken angesiedelt und wenn gerade mal wieder einer „stiften“ ging, fliegt der Hubschrauber zur Not auch um Mitternacht und dies stundenlang.
    Ganz zu Schweigen, das dort vom einfachen Burnout-Patienten bis hin zum Junkie über frühere Patienten der geschlossenen Forensik usw. einen Klinik-Aufenthalt genießen

    Viel Erfolg beim Umzug!


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: