500er Asyl-Wanderzirkus jetzt in Donaueschingen

27. August 2015

Region Rottweil. Statt Franzosen Asylanten! Am Montag kriegt Donaueschingen 500 zusätzliche Asylanten/Asylbetrüger. Die Stadt hat es aus der Zeitung erfahren. 300 haben sie schon, und das geht weiter, denn Donaueschingen hat leere Kasernen, die dem Bund gehören. Und die werden jetzt von Grünrot in Stuttgart mindestens auf 2000 gefüllt, bis es kracht.

Wie in den ehemaligen Kasernen Sigmaringen (jetzt 1000 Asylanten), wie in Meßstetten (2100), wie in Ellwangen 2900). Ein Tollhaus!

Die 500 durchs Land Kutschierten sind die aus der Schleyerhalle in Stuttgart, immerhin der größte Fest- und Konzertsaal der Landeshauptstadt. Von dort wurden sie zwei Tage lang nach Offenburg verfrachtet in die Messehalle. Sogar die Asylguuut-Lügenpresse spricht von „Wanderzirkus“:

Das Inventar bauen die Helfer erst gar nicht ab. Die Feldbetten werden direkt auf Tieflader gepackt. Die Lastwagen fahren dem Flüchtlingstross hinterher, quer durchs Land. In Offenburg geht es schneller, die bereits zusammengebauten Betten gleich wieder aufzustellen. Selbst die Polizei packt bei der Arbeit mit an.

Und am Montag fahren dann die Tieflader von Offenburg nach Donaueschingen, denn die Offenburger wollen ihre Messehalle wieder. Ich würde mich in Donau gleich auf 2500 Asylanten einstellen.

Und die Offenburger könnten sich auch täuschen, denn unsere dackelhaften und deutschenfeindlichen Politiker können nicht genug Asylanten kriegen. Wenn sie jetzt schon nicht mehr wissen, wohin damit, was ist dann, wenn 800.000 oder eine Million Asylforderer kommen? Vielleicht braucht Grünrot dann die Schleyerhalle und alle Messehallen noch dazu. Hat nicht Schwenningen auch Messehallen, da gehen wir dann 2016 bei Südwest stellt aus Flüchtlinge gucken!

Wir in Rottweil können froh sein, dass wir keine Bundeswehr hatten, sonst ginge es uns gleich! Hat man eigentlich die Bundeswehr abgeschafft, um uns wehrlos zu machen? Grenzen haben wir ja auch keine mehr! Polizei baut Asylbetten, statt Einbrecherbanden zu fangen. Sind wir ein Staat? Nein! Wir sind ein Kadaver, wo jetzt auch schon Inder (1 Milliarde Einwohner) und Chinesen (1 Milliarde Einwohner) als Asylanten hereinspazieren! Und registriert wird auch nicht mehr. Die 500 von oben sind gar nicht registriert! Zahlen sind nur Schall und Rauch!

Advertisements

54 Antworten to “500er Asyl-Wanderzirkus jetzt in Donaueschingen”

  1. Schantle Says:

    Merkel will sich einschleimen. Erbärmlich!

    Die Ossis stehen noch hin! Und sagen, was Sache ist!

  2. Schantle Says:

  3. Schantle Says:

    Bundes-Gauckler

  4. Schantle Says:

    Wenn ich den sehe, wird mir nur noch schlecht!

  5. Schantle Says:

    Wessen Präsident ist der eigentlich?

  6. Wach-Rüttler Says:

    Wenn die Kasernen voll sind, geht es mit Stadthallen in der Fläche weiter. Ich würde darauf wetten, das auch Rottweil nicht verschont bleibt: Die Stadthalle mit leistungsfähiger Küche und die Stallhalle eignen sich bestens als Massenunterkünfte. Oder wie wär‘s mit dem Spital?! In Dietingen soll es mitten im Ort ein ehemaliges Altersheim geben, das seit dem Neubau leer steht. Der ehemalige Schafstall in Vaihingerhof ist ebenfalls denkbar.
    Noch viel wirkungsvoller wären Zwangseinquartierungen in leer stehende Einliegerwohnungen von Mitgliedern der Merkel-Partei. Nur so begreifen blinde Mitläufer, wie Mutti das eigene Volk knechtet.
    Die unverantwortliche Asylpolitik befeuert den Landtagswahlkampf. Die AfD wird mit einem 2-stelligen Ergebnis in den Stuttgarter Landtag einziehen und Volk endlich mal wieder eine Stimme in der Politik verschaffen!!!

  7. Schantle Says:

    Der Ex-Pastor wirbt um Mohammedaner!

  8. support Says:

    “Donaueschingen
    Flüchtlings-Notunterkunft: Polizei besänftigt Stimmung

    Die Polizei war gestern mit rund 15 Mann in der Notunterkunft im Einsatz. Ein Asylbewerber hatte sich über die Bürokratie aufgeregt. „Es gab keinerlei strafbare Handlungen“, so die Polizei.”
    http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/donaueschingen/Fluechtlings-Notunterkunft-Polizei-besaenftigt-Stimmung;art372512,8103665

  9. Schantle Says:

    Immer wieder der Verweis auf die Bevölkerungsentwicklung, welche die Einwanderung notwendig mache, wolle man Wirtschaftskraft und Sozialsysteme erhalten. Auch auf Seiten der Linken hat das kapitalistische Wohlstandsdenken vollständig triumphiert. Konsumkritik war gestern.

    Dass mit der Einwanderung von Menschen aus afrikanischen oder muslimischen Kulturkreisen auch ein irreparabler Kulturbruch stattfindet, will niemand wahrnehmen, auch wenn er schon jetzt vielerorts mit Händen zu greifen ist. Welches Kind von Einwanderern kennt die alten deutschen Lieder, die Heiligen in der Kirche, die Märchen von Grimm, Andersen, Hauff? In 50 Jahren wird Eichendorf so vergessen sein wie Jean Paul, wie Dürer oder Heckel, Schubert oder Brahms. Doch warum sie auch erinnern, wenn schon den Deutschen ihr Eigenes so gleichgültig ist?

    Im Grunde erleben wir auch hier seit Jahren täglich die Kultursprengungen von Palmyra. Nur heißen sie hier Rechtschreibreform, Einheitsschule, Bologna oder frühkindliche Sexualerziehung. Und die Täter sitzen in der Schulbürokratie und bei der GEW.

    Nicolaus Fest

  10. Schantle Says:

    Insgesamt jedoch erstaunlich, wie gelassen die Mehrheit der Deutschen in der so genannten ‚Flüchtlingsfrage’ den zehntausendfachen Rechtsbruch, die Okkupation von Schulhallen und Städten wie auch die offene Ausplünderung hinnimmt. In den USA, Polen, Australien oder Tschechien wäre längst Alarm. Allein für das laufende Jahr schätzt die ZEIT die Zusatzkosten auf rund 6 Milliarden Euro, und wenn der Zustrom anhält, dürfte es in den kommenden Jahren noch weit mehr werden. Der nächste Nachtragshaushalt ist sicher – und das heißt nichts anderes, als dass entweder Abgaben erhöht, Leistungen gekürzt oder per Kreditaufnahme künftige Generationen belastet werden. Der ewige Vorwurf der deutschen Kinderfeindlichkeit, hier stimmt er tatsächlich. Schon jetzt fordern die GRÜNEN migrationsbedingte Steuererhöhungen.

    Nicolaus Fest

  11. support Says:

    Kurze Lageeinweisung:
    In der Kaserne waren früher bis zu 3000 Mann stationiert, nördlich und westlich gibt es eine Vielzahl von Häusern und Wohnblocks für die Angehörigen und Zivilangestellten. Im Nord-Ost Teil ziviler Wohnbau mit dem Charme samt Klientel des Omsdorfer Hang nur eben dreimal so gross.

    Meine persönliche Einschätzung, es werden bis zu 4000 untergebracht und von dort aus bis in das kleinste Dorf verteilt…

    Was manche seit Monaten im Wartezimmer so mancher Arztpraxen wahrnehmen, machte auch vor den Krankenhäusern kein Halt. So kann es eben neuerdings vorkommen das man nach der OP in einem 4-Bett Zimmer aufwacht und die restlichen Betten auch schon kulturell bereichert sind…

  12. Schantle Says:

    Die Standardparolen der Antifa und der Autonomen und der Junggrünen usw. die sagen „Deutschland verrecke“, Deutschland ist Scheiße, Nie wieder Deutschland, Drecksdeutsche – bei genauem Hinsehen volksverhetzende Aktivitäten unterster Kategorie – und die das Ende des deutschen Genoms propagieren, gehören, wie schon gesagt, zum Repertoire einer fünften Kolonne, die neuerdings Teil des System und damit Teil der deutschen Öffentlichkeit ist. Und zu dieser fünften Kolonne gehören dann eben auch die Methoden der Linksradikalen und der Antifa zum Beispiel auf Demonstrationen Molotowcocktails zu werfen, Autos in Brand zu setzen, Steine- und andere Gegenstände zu werfen und viele Schwerletzte, auch schwerverletzte Polizisten, zu erzeugen. Eine Methodik, die ihre Wurzeln bei den Ur-Grünen hatte, die zum Teil mit echten Terrorismus, mit Mord und Toten, ihre Karrieren begründeten. In diesem Zusammenhang erhaltene die hehren Worte wie „Terroristen“ (Göring-Eckart) oder „Pack“ (Gabriel) oder „Mitläufer“ (Merkel) für eine gleichzeitig als Krümelminderheit bezeichnete Schar von Flüchtlingsgegnern einen ganz anderen, weniger schönen Sinn.

    http://www.rolandtichy.de/kolumnen/bettina-roehl-direkt/fluechtlinge-teil-2-eine-gespenstische-deutsche-situation/2/

  13. Schantle Says:

    Die deutsche Öffentlichkeit ist in der Flüchtlingspolitik außer Rand und Band. Andere EU-Länder, die keine Flüchtlinge aufnehmen wollen, werden mit diametral anderen Maßstäben gemessen als Menschen im eigenen Land, die die Flüchtlingspolitik ablehnen. Durch fragwürdige „Kämpfe gegen Rechts“ und „Aufstände der Anständigen“ wird kein einziges Flüchtlingsproblem gelöst.

    http://www.rolandtichy.de/kolumnen/bettina-roehl-direkt/fluechtlinge-ist-die-eu-rechtsradikal-und-fremdenfeindlich/

  14. genug bereichert! Says:

    auch sehr fein:

    Nun mutieren alle Asylsuchenden zu Syrern !!!

    Pass wegwerfen..

    Was vom Boot stammeln..

    IS stammeln..

    und Boingggg bist du drin in Germany !!!

    Selbst der letzte Albaner und Restrumäne hat das geschnallt und Blödistan wundert sich weshalb die Zahl der aus dem Westbalkan kommenden schwer traumatisierten Fachkräften halbiert sein soll…!

    schööööööööööön

  15. Schantle Says:

    „Aber nicht nur die Tafel, auch die benachbarte Fundgrube und einige Schramberger Arztpraxen stoßen so langsam an die Grenze des Machbaren“, warnt Dorothee Golm vom Netzwerk Willkommen. Wenn ein Mitglied einer Flüchtlingsfamilie krank sei, komme in der Regel die gesamte Familie mit allen Verwandten in die Praxis, was die Abläufe auch dort belaste. „Da kommen einige Herausforderungen auf uns alle zu, die wir bewältigen müssen, damit die Stimmung nicht kippt“, meint Golm.

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.schramberg-tafelladen-von-ansturm-ueberfordert.3fb94eaa-e360-484e-a693-b486e4b32c50.html

  16. Friederika Says:

    Äpfel, Birnen, Zwetschen warten darauf, gepflückt zu werden!

    Netzwerke hier und Netzwerke dort, gegründet, um sich zu profilieren ohne sich Gedanken über die Folgen zu machen.

    Nehmt eure internationalen Patenkinder an die Hand und zeigt ihnen, wo man kostenlos Obst pflücken kann. Die Bäume am Straßenrand und an öffentlichen Anlagen sind z. T. brechend voll und warten nur darauf, nicht verfaulen zu müssen.

  17. genug bereichert! Says:

    da sitzen die traumatisierten Fachkräfte und Freiwillige Gutmenschen stoßen an ihre Grenzen ?

    Ach was,der Gutmensch hat noch viel Power,da kann der Kulturbereicherer ruhig auf dem Stühlchen hocken und Sonnenblumenkerne kauen…die Schalen in die Gegend rotzen und schick die Eier schaukeln.

    Schaff Gutmensch,schaff bis dir der Arsch voll Tränen steht du tust ein gutes Werk und kommst in den Himmel…wie es dir der Pfaffe verspricht..

    Ähhh
    Apropos Pfaffe…wo ist der eigentlich ?

    Der schafft doch mit oder ?

    und liebe Bürger – spenden,spenden ,spenden am besten Geld.Das ist am einfachsten zu handhaben.

  18. Friederika Says:

    „Geringqualifizierte in Deutschland besonders armutsgefährdet

    Wer im Monat nur einen dreistelligen Betrag zur Verfügung hat, gilt als armutsgefährdet. Rund 15 Prozent der Menschen in Deutschland müssen damit klarkommen. Eine Gruppe ist besonders betroffen.

    2014 waren 30,8 Prozent der schlecht qualifizierten Einwohner Deutschlands über 25 Jahre armutsgefährdet. 2005 traf das erst auf 23,1 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden berichtete.

    Als armutsgefährdet gelten laut EU-Definition Menschen, die mit weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens auskommen müssen. Nach dem Mikrozensus für 2014 sind das bspw. Einpersonenhaushalte, die weniger als 917 Euro pro Monat zur Verfügung haben. […]

    Quelle: Hamburger Abendblatt online, 27.08.2015

    http://m.abendblatt.de/politik/deutschland/article205607921/Geringqualifizierte-in-Deutschland-besonders-armutsgefaehrdet.html

    Der Bericht zeigt wieder, wie reich doch unser Deutschland ist. Und heute noch an einer Grenze stehend, gesellen sich morgen erneut weitere „Hilfsarbeiter auf Staatskosten“ hinzu.

  19. genug bereichert! Says:

    Ich lach mich schlapp..

    Kulturbereicherer und stark traumatisierte Asylanten bei der Obsternte ?

    Nee,das wird nix für die sind wir ungläubige Schweinefresser,niemals werden diese Leute hier etwas für ihren Unterhalt tun!

    Das Obst verfault,schade drum ich könnte es gut gebrauchen um meine Brennerei zu reaktivieren..

    Sinti und Roma bei der Arbeit ?

    Nordafrikanische Clans bei der Dorfputzete ?

    Albaner und Bulgaren bei der Kehrwoche ?

    Syrer und Iraker bei Instandhaltungsarbeiten in ihrer Unterkunft ?

    Ich kann nicht mehr….mir tut das Zwerchfell weh !

    NIX DA !

    Nix schaff…nix mach….gib Geld sonst hol ich meine Brüder…ach so die sind ja schon da….egal…gib Geld Germany du immer schlecht Gewissen…..du Millionen Juden umgebracht….du Schuld…du fressen Schweine….du unrein….

    uhhh…Momente mal…Germany….du Juden umgebracht…..ich bin Araber…..hmmmmm….Allah akbar….Germany du gutt….ich bleibe für immer!

  20. support Says:

    “ Ab Mitte September werden 138 asylsuchende Männer in Singen erwartet“
    http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/singen/138-Fluechtlinge-werden-in-Kreissporthalle-untergebracht;art372458,8105774

    Man darf gespannt sein welche Hiobsbotschaft demnächst in Rottweil folgt!

  21. support Says:

    „Tumulte in Unterkunft für „Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“
    Streit bei Essensausgabe in Unterkunft für Asylbewerber: Sechs Verletzte

    Die Kommentarfunktion ist bei diesem Artikel nicht aktiviert.“
    http://www.hna.de/lokales/hann-muenden/hann-muenden-ort60343/hann-muenden-streit-asylbewerberunterkunft-minderjaehrige-5404428.html

    Immer schön den Flächennutzungsplan z.B. Omira-Liegenschaft und Hegneberg samt Neubaugebiet Zimmern-Süd Ost im Auge behalten!

  22. Friederika Says:

    Kreissporthallen und Stadthallen – die kleinen Ableger der LEAs, ideal als Daueraufnahmeeinrichtungen und in jedem Dorf und jeder Stadt zu finden. Ich mag dabei gar nicht an die Strom- und Wasserrechnung denken. Wer trägt diese Kosten?

    Und schon wieder wird der Deutsche um eine Freizeiteinrichtung mehr beraubt.

    Auch in Fitnesscentern, aufgelösten Volksbank- und Kreissparkassen-Filialen (sind die Flüchtlinge der Grund, dass sie aufgelöst wurden/werden), ehemaligen Gasthäusern, verlassenen Landpraxen und Pfarrämtern, leerstehenden ehemaligen Schlecker-Filialen, geschlossenen Bäckereien findet jeder einen Unterschlupf.

    —-

    Und die Immobilienmakler bekommen Konkurrenz von den Kommunen. So manches über Monate angebotene „Immobilien-Schnäppchen“ findet jetzt ohne Maklercourtage seine Eigentümer und Bewohner.
    Bald könnte zu lesen sein: Kommunen treiben Immobilienmakler in den Ruin – erste Entlassungen von Mitarbeitern stehen an!

  23. support Says:

    @ Friederika

    Die Heizkosten hast vergessen und ja wer zahlt wohl diese Nebenkosten?

    Nachtrag:
    „Sechs Menschen wurden bei dem Zwischenfall leicht verletzt, darunter auch zwei 47 und 48 Jahre alte Betreuer und eine 54-jährige Betreuerin, die schlichtend in den entbrannten Streit eingreifen wollten.

    Die Polizei stellte die Personalien von insgesamt 60 mutmaßlichen Tatbeteiligten fest und stellte zwei Besenstiele als Beweismittel sicher.

    An Mobiliar und Einrichtungsgegenständen entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe.“
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7452/3107696

  24. support Says:

    Man darf gespannt sein wann der EX „Bebe“ in Stetten bereichert wird?

    Wird dann sicherlich als Shisha Bar mit unverzolltem Tabak umfunktioniert…

    In den letzten Tagen holt einen oft die Realität ein, offenbar der letzte deutsche Sommer?
    https://rottweil.wordpress.com/2015/07/31/so-wohnen-wir-im-sommer-2015/

  25. genug bereichert! Says:

    @ support

    Hiobsbotschaften ?

    Wo denn,wird doch alles gegengelesen und zensiert !

    Die Wahrheit hat keine Chance…..

  26. Schantle Says:

    Der Zentralrat der Muslime rechnet damit, daß allein in diesem Jahr mehr als 600.000 moslemische Asylbewerber nach Deutschland kommen. „Die Zahl der Muslime wird signifikant wachsen“, sagte der Vorsitzende des Zentralrats, Aiman Mazyek, dem Tagesspiegel.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/mazyek-rechnet-mit-ueber-einer-halben-million-islamischer-fluechtlinge/

  27. Schantle Says:

    Flüchtlingsunterkunft im Flughafen Tempelhof
    Soll Berlin den Katastrophenfall ausrufen?
    Von Fatina Keilani

    Angesichts der dramatischen Lage könnten jetzt doch Flüchtlinge auf dem alten Flughafengelände unterkommen. Mittes Bürgermeister fordert „quasi militärisches Vorgehen“.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/fluechtlingsunterkunft-im-flughafen-tempelhof-soll-berlin-den-katastrophenfall-ausrufen/12241056.html

  28. Schantle Says:

    Eineinhalb Jahre lang wurde in Donaueschingen ausführlich darüber diskutiert, wie die brachliegenden Kasernen-Flächen nach dem Abzug der Franzosen genutzt werden sollen. Sämtliche Konzeptionen könnten für unbestimmte Zeit hinfällig sein: Die globalen Entwicklungen machen den kommunalen Planungen möglicherweise einen Strich durch die Rechnung. Denn während landauf, landab nach Gebäuden und Flächen gesucht wird, wo Flüchtlinge untergebracht werden, hat Donaueschingen etwas, das selten geworden ist: viele, sehr große Gebäude, die leer stehen und die dem Bund gehören.
    Südkurier

  29. support Says:

    @ genug bereichert!

    Nur keine Sorge, es wird in nächster Zeit noch mehr „undichte“ Stellen im Staatsapparat geben^^

    Berlin ist weit weg und darf man gerne den Polen schenken samt der Uckermark!

  30. support Says:

    @Sonja Rajsp
    https://conservo.wordpress.com/

    Lantagswahlen 2016 :mrgreen:

  31. ws Says:

    Mazyek, der ölige Sultan. Der rechnet natürlich mit weiteren Hilfstruppen, um unverschämt und mit kaum verhohlenen Drohungen Politik zu machen. Sein Geschäftsmodell (und das des orthodoxen Islams) ist keine Integration, sondern eine Fortschreibung und Vertiefung der Spaltung. Je mehr man ihnen Partikularrechte einräumt, umso mehr sind sie beleidigt. Dieser Mechanismus ist im Islam eingebaut und nicht paradox, sondern sinnvoll, denn so kann er seine Aggressionen rechtfertigen -1.400 fortwährende Expansion beweisen es.

  32. ws Says:

    1.400 Jahre fortwährende Expansion sollte es natürlich heißen.

  33. genug bereichert! Says:

    Hier mal ein typisches Beispiel für die Mentalität von unseren Kulturbereicherern..

    Diesmal von der Bild: ( muss auch mal sein )

    Ein Tourist hat ein Malheur und dann folgt die Gastfreundschaft dieser Anhänger der Religion des Friedens ( wie immer 10 gegen einen ) nur diesmal ist der eine mehr wert als 10 Ehrenmänner !

    http://www.bild.de/video/startseite/bildchannel-home/video-home-15713248.bild.html

    Ad Blocker anmachen das Käseblatt müllt euch sonst voll…

  34. genug bereichert! Says:

    Sorry Freunde der Willkommenskultur,

    dieses Beispiel für Gastfreundschaft wurde schon an anderer Stelle gepostet.

    War keine Absicht,jedoch war meine Freude einfach zu groß,der irische Preisboxer wurde von mir sofort ins Herzilein geschlossen.

    Ich glaube ich mache rüber nach Irland,dort scheinen noch ein paar Leute zu wohnen,die wir hier dringendst brauchen könnten.

  35. Baurebub Says:

    Schantle ….was für eine brutale Sau bisch du eigentlich daß froge konsch….werdo welem sei Präsident sei ko ?

    Brutale Sau .

  36. genug bereichert! Says:

    @ support

    ich glaube nicht so recht an undichte Stellen,durch die die nackte Wahrheit kolportiert wird.

    Die Leute haben die Hosen voll und Angst um ihre Position,da kommt nix außer die üblichen Blubberblasen und Phrasen.

    Dem klar denkenden Bürger bleibt nichts außer ….nö das schreibe ich besser nicht.

    da war doch mal der Rentner der angespitzte Dornen aus Stahl genau an der Stelle in den Boden gepflanzt hat….wo ihn gut ausgebildete Fachkräfte zigmal heimgesucht haben…

    In einer dunklen Nacht kamen die Gestalten wieder um den Rentner wieder mal zu bereichern…..Pardon um ihn zu erleichtern….Schwupps gelenkig in der Schnellficker-Adidas-Assi-Hose über den Zaun geschwungen….und AUUUUUUAAAAAAAAAAAA…..genau in die Zacken gehüppt…..!

    Die gaben blutiges Fersengeld….und hinkten davon…

    wirklich wahr…keine Story!

    demnächst mal was zum Thema Strom an der Türklinke auch sehr fein…..( aber nur für den der innen am Schalter sitzt )

  37. Baurebub Says:

    Genau….genug bereichert…weil auch die undichten Stellen die Hosen vollgeschissen haben. Drum komm wir nicht weiter ?

  38. genug bereichert! Says:

    @ Baurebub

    ja leider !

    Es dringt kaum was nach außen,in den üblichenTalgschauen und Laberrunden hocken Idioten die seit Jahren dort ihren Mist verbreiten dürfen !

    Dort kommt kein betroffener Anwohner oder Ladeninhaber,Vermieter oder sonstige eingeschüchterte Bürger zu Wort…

    Nein dort hockt Sascha Lobo mit der Göring von den Grünen und lallt und lallt und lallt…immer den gleichen Seich von Willkommenskultur,Bereicherung,Traumata Tralalalalala…( gerade eben bei der Ostgurke Illner ) was war die noch in der DDR ?

    Nun wird hier Moral gepredigt und wer bezahlt die ganze Soße?

    Der normale und dumme Schaffer…..( er ist leider dumm weil er das mitmacht und sich abfertigen lässt mit Bier und Fußball,Elena Petrowna und seinem Mutantenstadl )

    So weit sind wir,wir dummen ungläubigen Schweinefresser …


  39. die mehrheit der armutsflüchtlinge kommt, weil wir sie bestehlen !
    die fluchtursachen müssen bekämpft werden. unser wirtschaftliches wachstum bedeutet heute wachstum der armut und wachstum der hungernden menschen auf unserem planeten. diese politik mit unserem gegenwärtigen system sorgt weltweit für aufstände der unterdrückten, bürgerkriege, armut und hungersnot. wir gierigen konsumenten sind die komplizen und lassen mit unserem konsumverhalten all dies erst zu.

    fragt nicht mehr was eure regierungen gegen all die armut und hungesnot auf unserem planeten tun können, fragt euch selbst, was ihr dagegen tun könnt.

    51 millionen menschen sind auf der flucht und 86 % davon landen und leben in entwicklungsländern. 2013 nahm deutschland gerade mal 109.000 flüchtlinge auf.aber pakistan 1.600.000, iran 857.400, libanon 856.500, jordanien 641.900 und die türkei 609.900.

    „illegale einwanderer sollen zurück nach hause!“ viele einwohner der enwicklungsländer, oder die australischen aborigines fragen: „wirklich? wann geht ihr denn?“

  40. support Says:

    „LEA Ellwangen unmittelbar vor dem Kollaps

    Bewohnerzahl 3200 und steigend – Weiß zieht nun doch Wohnzelte in Erwägung

    Die LEA Ellwangen steht offenbar vor dem völligen Kollaps. Die Zahl der Bewohner ist am Donnerstag auf 3200 gestiegen, LEA-Leiter Weiß rechnet mit weiteren 1000 binnen einer Woche. Nichts geht mehr. Weiß denkt nun doch an Zelte. Eine Inanspruchnahme weiterer Teile der Kaserne wird vom Ministerium dementiert.“

    Dann kommt das mit den hier erwähnten 5000 hin?

    Auch Meßstetten, Sigmaringen, Donaueschingen usw. wird es so ergehen, refugees welcome…

    Wie schon früher erwähnt, für mich eine Operation verbrannte Erde!

  41. ws Says:

    @ aussteiger geno:
    Der (relative) Reichtum des einen ist nicht die Armut des anderen, auch wenn sich das irgendwie pseudoplausibel anhört und die Augen beim Aussprechen dieser kirchentagskompatiblen Schlichtheit feucht werden.
    Die Ursachen für Armut und Gewalt sind überwiegend selbst gemacht und kulturell bedingt.

  42. support Says:

    Schrotflinte und Gummihammer^^

  43. Schantle Says:

    Wer einen wachsenden Einfluss des Islam in Deutschland sieht, ist ein »Nazi in Nadelstreifen.« Wer den Euro kritisiert, ist ein »Nationalist«. Wer sich gegen die Genderisierung äußert, wird als »frauenfeindlich« deklariert und soll, wie die Autorin Birgit Kelle, an öffentlichen Auftritten gehindert werden. Wer sich gegen ungezügelte Einwanderung ausspricht, ist sowieso fremdenfeindlich und gehört jetzt obendrein zum verachteten »Pack«.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/markus-gaertner/buerger-am-pranger-die-groesste-gefahr-fuer-diese-republik-ist-die-berliner-einheitsfront.html

  44. support Says:

    34-Jähriger beschuldigt
    Festnahme wegen versuchter Vergewaltigung in Asylunterkunft
    Stralsund · 27.08.2015

    In einem Asylbewerberheim in Stralsund soll es zu einer versuchten Vergewaltigung gekommen sein. Der beschuldigte Asylbewerber sitzt in Untersuchungshaft.
    http://www.nordkurier.de/polizeiticker/festnahme-wegen-versuchter-vergewaltigung-in-asylunterkunft-2717063108.html

    Afghane mit TBC büxt erneut aus der Klinik aus
    Wolgast · 27.08.2015

    Warum will der 21-Jährige trotz einer Tuberkulose-Erkrankung einfach nicht im Krankenhaus bleiben? Das Landratsamt rätselt und beruhigt zugleich die Gemüter.
    http://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/afghane-mit-tbc-buext-erneut-aus-der-klinik-aus-2717053908.html

    Offene TBC=Die Gefahr, dass der Mann andere infiziert habe, sei jedoch „äußerst gering“, sagte ein Sprecher des Sozialministeriums.

    Aha!

  45. Pegasus Says:

    Die Frage sei erlaubt. Politiker bezeichnen besorgte Bürger als Pack oder Nazis. Wer packtiert aber mit den Nazis in Kiew? Genau die Politiker der Parteien CDU/CSU, SPD und die Grünen. Die Namen sind alle bekannt und würde bei Aufzählung hier den Rahmen sprengen. Das bedeutet das Politiker die mit Nazis in Kiew packtieren die Bürger als Pack bezeichnen. Wer ist jetzt das Pack?
    Auch interessant ist was gerade bei Daimler in Mannheim abläuft. Da wird die Stammbelegschaft in der Logistik durch Subangestellte ersetzt. Das Chaos ist jetzt ausgebrochen, denn diese Subangestellten können größtenteils kein Deutsch und 20 davon wurden vom Zoll wegen fehlender Arbeitserlaubnis festgenommen.
    Siehe hier den Bericht:
    http://www.rnz.de/wirtschaft/wirtschaft-regional_artikel,-Herrscht-nach-der-Auslagerung-ein-Logistik-Chaos-bei-Mercedes-Benz-Mannheim-_arid,117747.html

  46. Pegasus Says:

    Der monatliche Aufwand für einen Flüchtling beträgt etwa 1000 Euro. Menschen die 40-45 Jahre in die Rentenkasse einbezahlt haben erhalten eine durchschnittliche Rente von 800 Euro. Die einen Rentner werden in Alters-und Plflegeheimen „endgelagert“ und die, die noch laufen können sammeln Flaschen oder tragen Zeitungen aus, um über die Runden zu kommen. Ist dieses System nicht irrwitzig? Wer hat das verursacht? Wiederum die Parteien CDU/CSU, SPD und die Grünen, die Bürger als Pack bezeichnen!

  47. Friederika Says:

    Die Flüchtlinge erhalten ca. 140,00 Euro „Taschengeld“ monatlich.
    Um so viel mehr an Privatrente p. M. zu erhalten, müsste ich mindestens 40.000 Euro angespart haben und als Einmalbetrag in eine private Rentenversicherung einzahlen. Erst nach 15-jähriger Laufzeit würde ich dann eine monatliche Privatrente von ca. 141,00 Euro (Stand heute) erhalten. Wie gesagt, das ist der heutige Stand.
    Nach 15 Jahren wird es so aussehen, dass die Versicherung insolvent ist oder nur noch die Hälfte auszahlen kann. Fazit: Ich müsste heute schon 80.000,00 Euro einzahlen (die ich nicht habe), um bei Renteneintritt das jetzige monatliche „Flüchtlings-Taschengeld“ zu erhalten. So sieht’s aus.

  48. Oskar A. Says:

    Und dann den kritischen deutschen Bürger als „Pack“ zu bezeichnen, ist unverschämt. Von Merkel & Co. haben wir nichts Positives mehr zu erwarten, denn dieses Pack hat sich längst mit den Flüchtlingen verbündet. Es ist schon so, dass Rentner bzw. Geringverdienende und Flüchtlinge auf dem Arbeits- und Wohnungsmarkt gegeneinander ausgespielt werden. Eine neue deutsche Volkspartei rechts von CDU/CSU muss her. Die AfD wirds nicht richten.

  49. Pegasus Says:

    Maßgeblich ist das keiner mehr CDU/CSU, SPD und die Grünen wählt-natürlich Wunschdenken. Dann fliegen die alle aus dem Bundestag und es kann mit neuen Leuten, auch bei der Mainstream-Presse und dem Fernsehen wieder begonnen werden. Aber wie gesagt, das bleibt nur ein Traum!

  50. genug bereichert! Says:

    das oben gezeigte Video mit den Rentnern aus Duisburg ist bezeichnend!

    Stets werden einfache Menschen mit eher wenig Bildung vorgeführt und dürfen sich vor der Kamera blamieren.

    In diesem Fall zeigt der Kameraschwenk auf einen Typ mit Hitlerbärtchen,der eindeutig auch nicht das Pulver erfunden hat.

    Das ist übel und bringt rein nix!

    Was macht der normale Bürger?

    Nun der ist noch blöder als diese einfachen aber ehrlichen Leute…der normale Bürger lügt wie gedruckt….

    Der normale Bürger sieht üüüüüberhaupt keine Probleme..
    .
    Der normale Bürger schwafelt was vom netten Türken den er kennt…..bei dem er immer Döner fressen geht…

    Der normale Bürger stammelt was von der romantischen Zigeunermusik und der natürlichen Fröhlichkeit dieser herzerfrischenden Menschen…

    Probleme ???

    Ach was bei UNS hier nicht stammelt der Bürger wenn er mal eine Kamera vor die verlogene Fratze gehalten bekommt…

    Ja,er hat schon was gehört von Einbrecherbanden und Clans die ganze Stadtteile terrorisieren aber HIER bei UNS Neeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiinnnn….da weiß er nix der normale Bürger…

    und wie sieht es im normalen Bürger aus?

    Da ist er wütend und feige und traut sich schon lange nichts mehr !

    Könnte ja einer mitbekommen was er wirklich denkt und gerne machen würde….oioioi…

    Da ist mir der Opa mit seinem Gummihammer lieber !!!

    Opa hau drauf….lass das Pack schön vordringen in deine Bude…..warte schön ruhig ab…..bis die Birne durchs aufgebrochene Fenster gereckt ist…..und dann:

    Klabautzzzz……ein einziger gezielter Hieb für den Dieb !

    ( Mehr solltest du nicht verabfolgen…..bei uns in Dummland wird der der sich verteidigt hinterher noch bestraft…..selbst Einbrecher und Räuber verklagen ihre Opfer !!! )

    Deshalb nicht mehrere Hiebe verabfolgen……beim Richter macht es sich nicht gut wenn mal 37 mal zugeschlagen hat.

    Obwohl man dies gern täte!

    Auch extra für diesen Fall bereitgelegte Werkzeuge kommen nicht gut an….das wird als Vorsatz ausgelegt….also gut überlegen was man tut…

    SO WEIT SIND WIR SCHON !

    Man muss sich die Notwehr vorher rechtlich absichern um nachher nicht verurteilt zu werden.

    Polizisten ermitteln lieber gegen Bürger mit geregeltem Tagesablauf und Einkommen bei denen alles alles in Ordnung ist….da ist ermitteln ja auch leicht….

    Bei kriminellen Rockerclans,bei Clans von arabischen Kulturbereicherern,Zuhältern,organisierten Diebesbanden,Drogenhändlern,Zigeunerhorden,steht er da der Schutzmann und hat Angst.

    Rockertreffen werden von Polizisten abgesichert,damit Onkel Rocker mit seiner Dreckskarre auch störungsfrei posen kann….und der Schutzmann steht daneben und macht Selfies…..

    Freunde…..

    ich warte geradezu,dass mal jemand bei mir unangemeldet zu Besuch kommt.
    Ich habe meine Vorgehensweise abgesichert,eine gute Anwaltssozietät arbeitet eh für mich…und mit meiner Art Willkommenskultur bin bisher gut gefahren !

    und aufpassen Freunde……zu dem der mal seine Meinung offen mitteilt kommt bald der Staatsschutz mit voller Gewalt…..ist ja auch ungefährlicher Facebook-Poster zu verdonnern als sich mit dem Miri-Clan anzulegen!

    und der ist nur ein einziges Beispiel……für das komplette Versagen unserer Volksvertreter !

    Habe fertig…

    Ach nee….doch noch was an den:

    aussteiger geno

    Du bist wirklich ausgestiegen…..ausgestiegen aus dem Zug der in Richtung Hirnausgabe gefahren ist.

    Dein zusammengeklautes Weltverbesserergeschreibe auf Erklärbärbasis eines Kleinkindes kannst du dir einrahmen und vergessen….Die Sprüche sind so falsch wie abgenutzt….Nimm ein paar Flüchtlinge auf und lass deinen hohlen Worten Taten folgen….du Til Schweiger Fan !

  51. Stiller Beobachter Says:

    Ich sehe das ähnlich wie der Aussteiger. Und mich würde brennend interessieren wie seine Lösungsansätze Aussehen. Denn leider musste ich bis jetzt immer feststellen, dass gerade die Linke anscheinend niemand mag der wirklich hinterfragt und auch versucht brauchbare Lösungen Publik zu machen.
    Exemplarisch hier mal ein Video dazu:

  52. genug bereichert! Says:

    @ Pegasus

    gute Idee….

    fangen wir doch mal klein an und gründen eine Partei zur unverzüglichen Abschaffung der Rundfunkgebühr…..im Volksmund GEZ genannt….


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: