Dr. Michel „schätzt“ 1500 Flüchtlinge im Kreis

29. August 2015

Kreis Rottweil. Mehrere Blätter und auch die aktuelle NRWZ berichten, dass unsere Behörden und Asylvereine „schätzen“ und „glauben“, dass Landrat Dr. Michel mit seiner „Prognose“ recht  habe, dass im Kreis Rottweil bis Jahresende 1500 „Flüchtlinge“ seien. Wissen tun die Ämter also nix mehr. Gibt es den Staat überhaupt noch? Eher herrscht das Chaos!

Es wird nur noch „geschätzt“, klare Zahlen, ausgerechnet im Computerzeitalter, Fehlanzeige. Wie denn auch, wenn die Grenzen wagenweit aufstehen. Und das betrifft nicht bloß den Kreis Rottweil. Die LEA in Meßstetten, für 500 bis 1000 Asylanten geplant, hatte vorgestern 2400. Heute?

Genaues weiß der Balinger Landrat Pauli wohl auch nicht, genauso wenig wie unsere Türkenministerin Öney oder unser grüner Ministerpäsident Kretschmann, was das ganze Ländle betrifft.

In Stuttgart eiert man gerade an einer neuen Asyl-Aufnahmestelle rum, nachdem der Umbau der ehemaligen IBM-Zentrale in Vaihingen  in ein Asylheim für 400 Millionen Euro dann doch zu teuer erschien! Guck da!

Und die Völkerwanderung geht weiter. Kein Ende in Sicht. Am Tod auf dem Mittelmeer oder bei Schleusern sind übrigens nur unsere Gutmenschen schuld. Würden sie nicht immer blödsinnigerweise noch mehr Asylanten mit Geld und Sachleistungen anlocken, stattdessen die Leute zurückschicken, die Grenzen dichtmachen, dann gäbe es keine Bootsflüchtlinge und Schleusertoten mehr. Das Asylrecht gehört ausgesetzt!

43 Antworten to “Dr. Michel „schätzt“ 1500 Flüchtlinge im Kreis”

  1. Schantle Says:

    Grenzen!

    Asylchaos!

    Lügenpresse immer wilder:

    Der Umgang der Medien mit der Massenzuwanderung läßt sich nur noch mit Sarkasmus kommentieren. Angeblich treffen vor allem Herzchirurgen, Computerspezialisten, Handwerker mit goldenen Händen und fürsorgliche Krankenpfleger ein und fiebern der Gelegenheit entgegen, das Bruttosozialprodukt zu steigern, die Sozialsysteme zu sanieren und die entvölkerten Gegenden im Osten in blühende Landschaften zu verwandeln.

    Wer soll das glauben???????????

    Kripo-Gewerkschaft will illegale Einreise legalisieren

    Zu was brauchen wir die Kripo noch??????

    Das Duisburger Brennpunktviertel Marxloh steht seit Jahren in Verruf. Doch seit dem massenhaften Zuzug von Zigeunern aus Rumänien und Bulgarien haben sich die Verhältnisse drastisch verschlimmert. Anwohner klagen über Müll, Lärm, Belästigung und Diebstahl. Selbst Zugewanderten wird es zu bunt.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/mit-der-geduld-am-ende/

  2. Schantle Says:

    Ein dreister Sozialhilfebetrüger muss ins Gefängnis. Jahrelang spielte er mit Perfektion die Rolle des schwer traumatisierten Folteropfers. Bis er einen entscheidenden Fehler machte.

    http://bazonline.ch/basel/land/der-applaus-des-gerichts-blieb-aus/story/27687282

    Asylbewerber aus Reutlingen soll Frachter entführt haben

    Das Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen hat einen somalischen Asylbewerber in Reutlingen festgenommen. Der Verdächtige soll vor vier Jahren als Pirat an der Entführung des ostfriesischen Frachters „Susan K“ vor Kap Horn beteiligt gewesen sein. Dies bestätigte Stephanie Weiß von der Pressestelle des LKA-Niedersachsen

    http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/reutlingen_artikel,-Asylbewerber-aus-Reutlingen-soll-Frachter-entfuehrt-haben-_arid,314939.html

  3. Schantle Says:

    Ungarn will Flüchtlinge internieren und notfalls einsperren

    Um den Flüchtlingsstrom zu bremsen, will Ungarn seine Gesetze ändern. Künftig sollen Flüchtlinge interniert und illegale Einwanderer bestraft werden können. Im Notfall soll auch das Militär eingreifen dürfen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/ungarn-will-fluechtlinge-mit-schaerferen-gesetzen-abschrecken-13774827.html

    „Volksverräterin“, „blöde Schlampe“
    Polizei ermittelt wegen Hass gegen Merkel

    http://www.n-tv.de/politik/Polizei-ermittelt-wegen-Hass-gegen-Merkel-article15815531.html

  4. Schantle Says:

    Negerin und linkes Gesocks vertreiben CDU-Innenminister!! Jaja, ist gut, wenn er merkt, wer hier bereits regiert! Gucke letztes Video:

    http://www.pi-news.net/2015/08/heidenau-antifa-jagt-ulbig-durchs-dorf/

  5. Schantle Says:

    Albanien fordert von D hartes Vorgehen gegen Schein-Asylanten

    26.08.2015

    Die Regierung in Tirana kritisiert Deutschland für den zu laxen Umgang mit albanischen „Asylbewerbern“. Die Regierung in Tirana bezeichnet alle „Ausreisenden“ als Wirtschaftsflüchtlinge und beklagt sich über das Ausbluten von Fachkräften.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/52119-albanien-fordert-von-d-hartes-vorgehen-gegen-schein-asylanten

  6. Thor Says:

    Sehr geehrte Herren Abgeordnete Kiesewetter und Mack,
    ich wende mich an Sie um Ihnen als „Außenstehender“ zu sagen:
    => Unternehmen Sie etwas in der Sache LEA Ellwangen!!!!
    Wie und was … Das müssen Sie wissen, was in Ihrer Macht steht muss getan werden!
    Ich glaube, dass die wenigsten Ellwanger Nazis, Rechtsextreme oder Faschisten sind, aber es sind mündige, ehrliche und rechtschaffende Bürger die auf heimtückische Art & Weise angelogen werden!
    5000 Asylsuchende bis zum Jahresende in der Reinhart-Kaserne … denken Sie, die Bürger lassen sich das gefallen!!!!

    Sie werden Hilfe brauchen. Hilfe von der Politik … von ehrlichen Volksvertretern, die sich wirklich und stetig um die Anliegen der Wähler kümmern und nicht einer unkoordinierten Flüchtlingspolitik folgen.
    Sie Herr Kiesewetter als Direktkandidat und Sie Herr Mack als Ellwanger Urgestein sind nun in der Pflicht!!!
    Die Ellwanger wollen helfen und sind auch bereit Lasten zu tragen … aber nicht in diesem Ausmaß!!! Gerechtigkeit und Wahrheit ist gefordert, kein blinder Aktionismus und der stete Drang noch mehr Flüchtlinge aufnehmen zu wollen!
    Helfen Sie den Bürgerinnen und Bürgern in Ellwangen, für die Stadt und für die Menschen!!!!
    Mit freundlichem Gruß

    Jochen König
    Bürgermeister Gemeinde Eschach

    (Übrigens aus der Gemeinde Eschach, die in Sachen Windkraft ebenso hintergangen wurde und nun die Lasten der Energiewende in Form von 3 unrentablen Windrädern tragen muss)

  7. ws Says:

    Zum Video: Die sog. Aktivisten kommen mir eher so vor, wie gerade aus der geschlossenen Anstalt entlassen. Wie derangiert muss man sein, um sich auf Knopfdruck gegenüber einem wildfremden Menschen so zu empören? Anderen Leuten ins Gesicht zu schreiben? Borderliner rationalisieren hier ihren Defekt. Apropos Borderliner: Um einen regelmässigen Gast hier ist es still geworden? Stationäre Behandlung?

  8. Friederika Says:

    Gestern Mittag war in der Nähe des Dominikanermuseums ein laut schimpfender, aggressiv und provozierend gestikulierender Mann mit sehr dunklem Teint unterwegs. Echt beängstigend gewesen. Hatte leider das Handy nicht dabei.

  9. Normalverbraucher Says:

    wann wird er deutsche Michel aufwachen? wenn es Zwangseinweisungen von Asylanten in seine Wohnung gibt? Oder wenn Sportunterricht ausfällt weil die Hallen belegt sind? Oder alles vergammelt weil die Steuern für Bürokraten und Asylanten draufgehen? Oder wann? Und wenn dem Michel der Kragen platzt, dann gute Nacht! Und nachher wird die Laienspielschar wieder behaupten, daß sie nichts dafür kann das dem Michel der Kragen geplatzt sei und weitermachen wie vorher. Alles schon dagewesen, siehe Gröfaz.

  10. Friederika Says:

    In keiner der gestrigen „Volks“-Nachrichten wurde die Szene mit der den Ulbig anschreienden Dunkelhäutigen und dessen Sprachlosigkeit gezeigt. Die ausgestrahlten Szenen haben bei den nur TV-Sehenden wieder den Eindruck hinterlassen, dass die Situation halb so wild ist.

  11. Bergbewohner Says:

    Gestern Abend gab es wieder Asyl-Hirnwäsche im ZDF-Kanal: Zuerst eine neue Staffel der Krimi-Serie SOKO-Leipzig. Die Drehbuchschreiber meinen die Ossis bräuchten noch eine Extradosis zur Gutmenschenerziehung. In den versifften Städten des Ruhrgebiets ist das schon lange nicht mehr notwendig. Irgendwann wird noch ein Schwarzer, der frei den Goethe zitieren kann, zum SOKO-Team stoßen.
    Nachfolgend das Heute-Journal mit Klaus Kleber, der aus der Wäsche guckte als sei in den letzten Tagen sein Hirn irgendwie vermatscht worden. Und wieder Multikulti-Hirnwäsche von A bis Z. 67% der Deutschen seien pro Asylpolitik, das restliche Drittel müsse mit den Institutionen der Repression bekämpft werden. So äußerte sich ein gewisser Prof. Hajo Funke im Interview

  12. ws Says:

    Klaus Kleber kann eben nicht nur den Teleprompter ablesen, sondern er ist auch wahrhaftig Mensch geblieben – und er schämt sich seiner Tränen nicht.

    Der Verlust der Scham ist, laut Freud, das Zeichen beginnendes Schwachsinns.
    Wir leben in depperten Zeiten.

  13. ws Says:

    beginnenden schwachsinns natürlich.

  14. Friederika Says:

    Blond hair meets Golden Nuggets? Partnervermittlung?
    Solche Gedanken hegt man mit der Zeit.

    „Menschen unterschiedlicher Nationen tanzen auf dem Willkommensfest für Flüchtlinge in Heidenau,“

    Quelle: Stern online, 29.08.2015

  15. Osama Says:

    Schantle wie wäre es mit ner Kampagne „Flüchtlinge statt GEZ“. So könnte man die Gutmenschen Mafia mit den eigenen Waffen bekämpfen 😀

  16. Oskar A. Says:

    So eine Frechheit! Die deutschen Armutsrentner wissen nicht, wie sie über die Runden kommen und die EU verschleudert Milliarden von Euros, jetzt für die Rücknahme von Flüchtlingen. Das Geld landet doch wieder bei irgendwelchen korrupten afrikanischen Politikern. Macht nur weiter so!

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_75233864/fuer-ruecknahme-von-fluechtlingen-eu-will-afrika-mit-einer-milliarde-euro-helfen.html

  17. genug bereichert! Says:

    die plärrende Negerin hat mir besonders gefallen….

    Willkommen bei uns Frau Negerin…..herzlich willkommen.

    Dieser Minister ist eine Pfeife,da hat die Negerin mehr Mumm in ihren traumatisierten Knochen.

    Dem Minister hätte man noch ein paar Fratzenklatscher verabfolgen sollen,vielleicht wacht er dann mal auf und landet in der Realität ?

    Aber nein,die traurige Sesselpupergestalt verpisst sich wie von den linken Wirrbirnen gefordert.

    Eigentlich müsste unser Volk alle Politversager so behandeln….jagt sie weg….einfach wegjagen….wie man sieht haben sie die Hosen gestrichen voll..

    Mensch jetzt habe ich wieder Negerin geschrieben und dabei an Bananen und Bonobos gedacht…..Oh jeh….ich gehöre eindeutig zum Pack !

  18. genug bereichert! Says:

    und was oben das Foto von den feiernden glücklich beseelten …..ähhhh traumatisierten und geschockten Flüchtlingen angeht:

    Gutmenschblondie schnackselt doch auch mal gerne….Der Limbomann…..( Bimbomann darf man ja nicht schreiben ) hat da doch den besseren Ruf…

    Gutmenschtrockenplaumen haben auch ihre Träume……hoffentlich vergessen sie dabei nicht,das in der Heimat der Feiermeute Frau und Kinder warten….mit dem IS im Nacken….oder bitterer Armut…..oder Krankheit…..oder oder oder….

    Ich weiß ja nicht…..mir würde das feiern vergehen….

    Feiern gegen Traumata…. ist mir als probates Mittel gegen Not und Elend unbekannt….

    Wenn man gesehen hat wie medienwirksam der Özdemir mit seinem „gespendeten“ Kuchen durch die Gegend gelaufen ist……den wollte keiner mehr essen……so sehr ist der Cem mit dem Billigkuchen aus der Aluform umhergelaufen…..dass ihn auch ja die letzte Kamera damit einfangen konnte….

    Der Cem…jaja der Özdemir

    Wenn Politiker ihre Befugnisse überreizen – Cem Özdemir, Bundesvorsitzender der Grünen
    Cem Özdemir tritt wieder als Spitzenpolitiker auf, allerdings musste er vor Jahren einen empfindlichen Karriereknick hinnehmen: Damals erklärte der seinerzeitige Bundestagsabgeordnete seinen Rückzug aus der Bundespolitik. Er hatte einen Privatkredit bei einem Lobbyisten aufgenommen und dienstlich erworbene Bonus-Flugmeilen für private Reisen genutzt. „Naivität und mangelnde Vorsicht“, so Özdemir, hatten ihn in die Grauzone zwischen dem privaten und dienstlichen Bereich tappen lassen. Özdemir zog die Konsequenzen und verbrachte ein paar Jahre im politischen Abklingbecken.

    quellesüddeutsche

  19. Schantle Says:

    Zündelnde Kinder verursachten wohl Brand in Turnhalle

    Offenbar haben nicht Neonazis die Turnhalle der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik in Wittenau angezündet, sondern kokelnde Kinder aus dem Flüchtlingsheim nebenan.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-reinickendorf-zuendelnde-kinder-verursachten-wohl-brand-in-turnhalle/12251922.html

  20. genug bereichert! Says:

    Deutsche:

    wer keine Wirtschaftsflüchtlinge will –

    wer die Schnauze voll hat von kriminellen Clans –

    wer die Schnauze voll hat von organisierter Kriminalität –

    wer nicht mehr Eyy hast du Problem ? –

    wer die herumlungernden Horden von Migranten aus aller Welt satt hat –

    und und und –

    wird als Neo-Nazi abgestempelt und hat den Staatsschutz im Genick ?

    wo führt das noch hin ?

    Man darf scheinbar nicht sagen:

    Ich will keine Asylanten in der Nachbarschaft haben !

    Oh….?

    Jetzt verstehe ich weshalb immer mehr geplante Unterkünfte in Flammen aufgehen……!

    Schöne Scheiße wenn Menschen mit solchen Mitteln agieren !!!

    Wer hat denn da versagt ?

    Wer ist verantwortlich ?

    Häuser abfackeln ist doch keine Lösung…….wo sind die Leute die Asylanten in ihrer Nachbarschaft haben wollen ?

    WO BITTE ???

    Bitte meldet euch doch endlich mal…..!

    Ich will nicht,dass Flüchtlinge in Gefahr geraten…..BITTE öffnet eure Herzen UND eure Häuser…!

    Gutmenschen… kommt hinter euren Parolen und Forderungen hervor…Es EILT !

    Von Anschuldigungen gegen vermeintlich rechte Gesinnung—
    Von Demonstrationen und Geplärr—

    ist keinem Flüchtling geholfen.

  21. genug bereichert! Says:

    Hier:

    http://www.bild.de/regional/berlin/schlaegerei/30-junge-maenner-in-massenschlaegerei-verwickelt-42374146.bild.html

    jajaja….die Zeitung mit vielen Bildern….ich weiß..

    es geht ja mehr um den Bericht…

    Peter,Michael und deren Freunde Kurt,Herbert,Thomas,Stefan und Wolfgang gerieten in eine kleine Auseinandersetzung weil Peter Stefans Freundin nach der Uhrzeit gefragt hat!

    Stefans Freundin fühlte sich veralbert und rief:

    Peter du Sohn einer Prostituierten,ich habe doch gar keine Uhr!

    Dies hörte Stefan und mischte sich nun ein.

    Er erhob die Stimme und teilte Peter nun mit,dass er ( Stefan ) nun mit Peters Mutter ( Marianne (85) ) schlafen werde.

    Dies erzürnte Peter derart,dass er zum zufällig eine Stunde vorher gefundenen Holzschlagwerkzeug griff…und los ging die große Fahrt…

    ahhh ja !

  22. genug bereichert! Says:

    http://www.bild.de/politik/ausland/angela-merkel/fluechtlingspolitik-im-ausland-gefeiert-zuhause-kritisiert-42373552.bild.html

    oh Mann…..das Gesicht von der „Frau“……was lese ich so einen Dreck….bin doch selbst schuld !

  23. Schantle Says:

    Undank ist der Linken Lohn

    Das Gesicht zeigt eine Mischung aus Staunen und Entsetzen. Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) war offensichtlich wirklich nicht auf den geballten Haß vorbereitet, der ihm am Freitag in Heidenau entgegenschlug. Nur mit Mühe konnten ihn seine Leibwächter vor dem linken Mob schützen, der die überstürzte Flucht von dem „Willkommensfest“ als glänzenden Sieg feiern durfte.

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2015/undank-ist-der-linken-lohn/

    Unsere „Regierung“ wischt sich mit dem Grundgesetz den Arsch ab

    https://buergerstimme.com/Design2/2015/08/nach-heidenau-faschisten-soziopathen/

    An das „Pack“ in Berlin
    Hören Sie auf, dem Volk zu schaden

    https://buergerstimme.com/Design2/2015/08/an-das-pack-in-berlin/

  24. genug bereichert! Says:

    @ schantle…

    ich sehe in diesem Gesicht:

    Debilität und eine Portion von dem was an einem Gesicht so verbleibt……wenn man Arschkriechen muss um seinen Posten zu halten…

  25. genug bereichert! Says:

    uuuhhh….und dann noch der adipöse Siechmar……oioioi….der Samstag ist vergällt…

  26. genug bereichert! Says:

    Hier hat sich mal einer Mühe gemacht und 5 Fragen aufgeworfen ?

    Schade nur,dass dies niemanden interessiert…..von denen die es interessieren sollte…!!!

    Erstens: Wie viele Migranten aus diesen Kulturkreisen kann und soll Österreich akzeptieren, ohne die Sozialsysteme an den Rand des Zusammenbruches zu bringen und eine Meuterei der Bevölkerung zu riskieren? 100.000? 200.000? 500.000? Gar eine Million? Einfach zu hoffen, die Völkerwanderung werde schon wieder aufhören, ist keine Antwort auf diese Frage.
    Werbung

    Zweitens: Entgegen einer weitverbreiteten Annahme stehen die Tore der vermeintlichen „Festung Europa“ derzeit weit offen. Die Staaten des Schengen-Raumes haben schlicht und einfach die Kontrolle darüber verloren, wer in ihr Territorium einreist und wer nicht. Sie haben damit eine wesentliche Staatsfunktion, die Souveränität über die Außengrenzen, de facto aufgegeben. Das wird à la longue so nicht gehen. Sowohl die Grenzen zu Lande als auch zur See, etwa zwischen der Türkei und den griechischen Inseln, werden so gesichert werden müssen, dass keine illegale Einreise mehr möglich ist – nicht zuletzt, um Katastrophen wie jene von gestern an der A4 im Burgenland zu vermeiden. Wie aber soll diese Wiedergewinnung staatlicher Kontrolle über die Außengrenze organisiert werden? Und wer hat überhaupt die Eier dazu, das auszusprechen?

    Drittens: Etwa drei Viertel jener Migranten, denen heuer in Österreich Asyl gewährt wird, sind Muslime mit zum Teil sehr unterschiedlichen Wertvorstellungen. „Obwohl ich nicht aus einem besonders religiösen Umfeld stamme, so komme ich doch aus einer Gesellschaft, die Frauen als Bürger zweiter Klasse betrachtet und emanzipierte Mädchen (…) Prostituierten gleichstellt“, schrieb jüngst in der „Süddeutschen“ der syrische Journalist Yahya al-Aous, der als anerkannter Flüchtling in Berlin lebt. Sowohl die syrische als auch die irakische oder afghanische Gesellschaft pflegt nicht nur Frauen, sondern auch etwa Homosexuellen, Andersgläubigen und anderen Minderheiten gegenüber eher überschaubare Toleranz entgegenzubringen. Wie viel von diesen antiaufklärerischen Werten wollen wir nach Europa importieren? Verdient auch ein Mitläufer des verbrecherischen Assad-Regimes oder auch ein von diesem verfolgter islamistischer Radikaler Asyl bei uns?

    Viertens: Nach menschlichem Ermessen werden die meisten Migranten, die jetzt und in den nächsten Jahren zu uns strömen, schon aus Gründen der Sprache nicht eben für hoch qualifizierte Jobs geeignet sein. Sie werden damit auf dem Arbeitsmarkt zu Konkurrenten der schlecht qualifizierten Österreicher um immer weniger derartige Arbeitsplätze. Das wird kein sehr schöner Anblick werden, außer für die FPÖ. Hat der Herr Sozialminister – oder sonst jemand – einen mittelfristigen Plan, der verhindert, dass hier eine soziale Atombombe explodiert?

    Fünftens: All das wird einiges Geld kosten. In Deutschland werden es schätzungsweise zehn Milliarden Euro pro Jahr werden, in Österreich jedenfalls hunderte Millionen. Allein ein einziger unbegleiteter Jugendlicher kostet die öffentliche Hand jährlich deutlich mehr, als ein Durchschnittsösterreicher pro Jahr verdient. Man kann das politisch ja durchaus für richtig und angemessen halten, muss dann aber auch dazusagen, wo dieses Geld herkommen soll.

    Und nein, es ist nicht inhuman, angesichts dieser Flüchtlingswelle und ihrer Dramen nicht nur Emotionen walten zu lassen, sondern auch den Verstand zu aktivieren.

  27. genug bereichert! Says:

    alles egal..

    Die Meldung der Woche für mich:

    Pumuckl darf seine Plauze behalten !

    Schöne Wochenende…

  28. Friederika Says:

    Hagen
    Brandanschlag auf Moschee verübt
    Auf eine Moschee im nordrhein-westfälischen Hagen wurde am Samstag ein Brandanschlag verübt. Nach Angaben der Polizei betrat ein junger Mann am frühen Morgen den Gebetsraum und zündete Schulungshefte auf dem Teppich an.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_75233664/hagen-brandanschlag-auf-moschee-schulungshefte-angezuendet.html
    Quelle: t-online, 29.08.2015

    Man muss sich bald die Frage stellen:
    Wann brennt Deutschland?

  29. Friederika Says:

    Versammlungsverbot in Heidenau
    Gabriel bezahlt Student die Verfahrenskosten

    Schöne Geste: SPD-Chef Sigmar Gabriel hat den Kläger gewürdigt, der die Aufhebung des Versammlungsverbots für das sächsische Heidenau vor dem Bundesverfassungsgericht erreicht hat. Er wird seine Kosten vollständig übernehmen.

    Es handele sich um einen Jungsozialisten aus Bonn. „Der wusste offensichtlich mehr als der sächsische Innenminister“, sagte Gabriel bei einem Empfang von Flüchtlingshelfern im Reichstagsgebäude in Berlin. Er habe dem Jurastudenten am Telefon zugesagt, „dass ich persönlich seine 920 Euro Verfahrenskosten übernehme“. Der junge Mann habe dem Staat Sachsen gesagt, „was ein Rechtsstaat ist“. Karlsruhe hatte das vom Landkreis verhängte Versammlungsverbot komplett aufgehoben.

    Quelle: T-online.de, 29.08.2015
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_75235230/gabriel-bezahlt-student-die-verfahrenskosten.html

  30. Friederika Says:

    Aus dem Polizeibericht vom 29.08.2015

    Aldingen – Zwei Kirchenfenster durch Steinwürfe beschädigt

    Sachschaden in Höhe von mindestens 5000 Euro entstand an der evangelischen Kirche, weil unbekannte Täter zwischen Donnerstag, 19 Uhr, und Freitag, 14.30 Uhr, mit Steinen zwei hochwertige Fenster einwarfen. Ein Tatverdacht besteht nicht. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Spaichingen, Tel. 07424 9318 0.

    ——

    Rache wegen Auflösung der Facebook-Party neulich?

  31. Friederika Says:

    Donaueschingen – Einbruch in das Fürstenberg-Gymnasium
    Auf nicht bekannte Weise Zutritt verschafft haben sich bisher unbekannte Täter in der Nacht zum Freitag in das Fürstenberg Gymnasium in der Humboldtstraße. Im Gebäude tracktierten die Eindringlinge mehrere beleuchtete Fluchtwegbeschilderungen mit Besen und schlugen sie herunter. Sie beschädigten Stühle, Schränke und Schwingtüren. In der Bibliothek verteilten sie Schrauben auf dem Fußboden. Ob etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest. Sie Schadenshöhe wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise zu dem Fall bitte an das Polizeirevier Donaueschingen, Tel. 0771 83783 0.

  32. genug bereichert! Says:

    die dicke Karikatur eines Politikers soll mal abspecken….der ist ja nicht zu ertragen…

    bei der Gelegenheit…..die Warze in dem Ding was die Roth Gesicht nennt….könnte sie auch mal wegmachen lassen….

    Grauselige Gestalten….

    Pumuckl gefällt mir besser….

  33. genug bereichert! Says:

    @ Friederika

    Fenster werden immer vom Glaser eingeworfen !

    Das hebt den Umsatz…..

    Kirchen gehören aber wirklich abgerissen oder umgewidmet…..die dortige Betbrut braucht keiner…..sind eh alle nutzlose Schwafler….

    Die zahllosen Missbrauchsskandale erspare ich mir hier zu nennen….

    Amen

    P.S.

    Drecksreligionen….alle sind Volksverblödung !

  34. genug bereichert! Says:

    Sachdienliche Hinweise ?

    Ach was…..die Polizei soll ihren Job alleine machen…..

    Mir hilft auch keiner bei meiner Arbeit !

    An dem Tag an dem bei mir ein Polizist vor der Tür steht und mir bei der Gartenarbeit hilft……denke ich mal drüber nach denen zu helfen!

  35. genug bereichert! Says:

    was da alles berichtet wird….

    zigfach finden Asylanten Geld und geben alles ab…

    Gebetsbuden werden angezündet….ein Asylant hat sich den Fingernagel eingerissen….

    Mohammed hier Muselmann da….Sinti und Roma leiden Not und müssen im Park hausen…

    Boot in Not….

    Heidenei in Heidenau….

    Ich will die Kacke nicht mehr lesen…..!

    Hier ist Deutschland….ich will deutsche Themen:

    Straßenbau
    Energiewende
    Gesundheitssystem
    Dorfläden
    Firmenansiedlungen
    Erfolgsstorys deutscher Unternehmer

    immer diese Scheiße…..

    Mennooooooooooo

  36. genug bereichert! Says:

    gucke gerade swr tv………………

    erste Meldung….wer hätte es gedacht…

    Freiburg bekommt nächste Woche 500 Flüchtlinge…

    ääääääätz…..

  37. Schantle Says:

    Flüchtlingscamp

    Die neue Erstaufnahmestelle in Freiburg entsteht

    Eine logistische Herausforderung für das Regierungspräsidium: Innerhalb weniger Wochen wurde aus einem Sportplatz für Polizisten ein Camp für mehrere hundert Flüchtlinge.

    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/die-neue-erstaufnahmestelle-in-freiburg-entsteht–110382766.html

    Gaga, Polizei braucht keinen Sport mehr!

  38. genug bereichert! Says:

    jeder albanische Kulturbereicherer flitzt unserem Schupo davon…Wozu sollen die dann noch Sport treiben…..?

    Machen dürfen unsere braven Schupos ja eh nichts…..deeskalierende Ansprache…..vermitteln zwischen Kulturen…..dumm neben Fußballdeppen herlaufen…..Gutmenschendemos begleiten…..

    für sowas braucht man keinen Sport…..es reicht wenn man seine Mütze am Kopf halten kann!

  39. genug bereichert! Says:

    gerade einen Leserbrief gefunden…..( der gefällt mir )

    Hier isser:

    Wie ich gerade eben hörte, werden in der rheinischen Großstadt Neuss alle Flüchtlinge in A L L E N Stadtteilen untergebracht / verteilt.

    In den reichen Villenvierteln, den gutbürgerlichen Quartieren , den sozial durchschnittlichen und den minderbemittelteten Stadtteilen.

    Wie sieht diese Verteilung in Freiburg aus ???

    von da:
    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/die-neue-erstaufnahmestelle-in-freiburg-entsteht–110382766.html

    Wie ist das im grünen Freiburg der Studentenhochburg…der Stadt der Radler und Strampler…..wo die Gutmenschen in ihren Ökohütten hausen….die Weltverbesserer schlechthin…..

    NUR ZELTE ???

    Ihr erbärmlichen Dummschwätzer…..rein in eure Hütten mit den Flüchtlingen !!!

  40. Oskar A. Says:

    Oder in Tübingen? Könnte man auch noch ein Aufnahmelager einrichten. Beides sind Hochburgen der Grünen („Salomon“burg bzw. „Palmer“ingen). 🙂

  41. genug bereichert! Says:

    die nehmen keinen Flüchtling auf ! Die fordern nur,dass Flüchtlinge aufgenommen werden müssen…..dann gehen sie nach Hause und lachen sich schlapp…..

    und der Flüchtling hockt im Dreckloch oder im Zelt die dortigen Anwohner sollen es ausbaden…der Rest darf spenden und die Fratze halten….wer muckt ist dann braun oder ohne Mitleid….

    Rein mit den Flüchtlingen in die Viertel dieser Gutmenschen…aber schnell !!!


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: