Asylkriminelle Statistiken BW

17. September 2015

Rottweil / ehemaliges Ländle. Im Schnitt mußte die Polizei die letzten 12 Monate jeden Tag fünfmal in Asylheime ausrücken, es waren 1870 Einsätze zwischen Ruhestörung und Schlägereien (Bote 9.9.15). Und seit Januar gab es nur 25 „Angriffe“ auf Asylheime.

„Angriffe“ in Anführungszeichen, weil die linksgrüne Politik und Lügenpresse auch ein hingeschmiertes Hakenkreuz als Angriff zählen. Total: 6 Sachbeschädigungen, 8 Schmierereien, 2 Volksverhetzung (was ist das), 2 Beleidigung, 1 Körperverletzung, 2 Brandstiftungen (alle Zahlen Baden-Württemberg, Bote 8.9.15).

Alles also wieder aufgebauscht. Die Brände in Remchingen und Weissach konnten bis jetzt nicht aufgeklärt werden, auch die Container später in Rottenburg, wo man gleich was von Brandbeschleuniger daherfaselte, konnte ein solcher nicht nachgewiesen werden. Aber Tatsache ist, dass die Asylanten aus Leichtsinn, Dummheit und aus Frust und Wut die Asylheime oft selber anzünden. Auch der bundesweit ausgeschlachtete Brand in Tröglitz ist bisher nicht aufgeklärt.

Nur zur Erinnerung. Und dass man sich von der Lügenpresse nicht ins Bockshorn jagen läßt.

Advertisements

22 Antworten to “Asylkriminelle Statistiken BW”

  1. Friederika Says:

    800 Schleuser sitzen in Bayern in Untersuchungshaft

    In Bayern wurden durch die Wiedereinführung von Grenzkontrollen dem bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) zufolge vermehrt Schleuser gefasst. „Die Grenzkontrollen haben dazu geführt, dass wir viele Schleuser festgenommen haben“, sagte Seehofer der „Passauer Neuen Presse“ vom Donnerstag. „Allein in Bayern sitzen inzwischen 800 in Untersuchungshaft.“

    Quelle: Focus, 17.09.2015

    Wie viele Schleuser sitzen in BaWü schon in U-Haft? Her mit den Zahlen!

    Wo werden die nun wieder einsitzen? In einem Abschiebeknast oder in einer JVA? Oder müssen jetzt noch Schleuseranstalten gebaut werden?

  2. Erzengel Says:

    Bekommen Bewährung und beantragen Asyl,wird sowieso keiner Abgeschoben !!!!


  3. 160 Asylsuchende nehmen an Präventionsveranstaltung der Polizei teil – Zahl der Straftaten seit August tendenziell nicht angestiegen.

    Ups!

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110978/3125047

  4. Thor Says:

    Vemutlich folgt als nächstes der Rücktritt, dann kollabiert der Lügen-Euro. Alles bricht zusammen und Deutschland wird für die Fachkräfte zur Plünderung freigegeben und wenn nichts mehr zu holen ist, gehen die als reiche Leute in deren Heimat zurück? Den schwachen Deutschen schlägt man den Schädel ein und die paar Starken kommen durch…

    Heute Abend live aus der BEA Hechingen, 20.15h auf SWR.
    Die Sendund wird sicherlich wie üblich durch Bepo ausreichend abgesichert, nicht das noch ein Bürger was falsches frägt?

    @Schantle, mach doch bitte ein Extra-Thread zwecks SWR.

  5. Schantle Says:

    Muslimische “Flüchtlinge” attackieren Christenpaar wegen Kreuzkette

    Während die christlichen Kirchen in Deutschland weiter fleißig an der logistischen Islamisierung des Abendlandes mitarbeiten, verfolgen die mohammedanischen “Schutzsuchenden” zunehmend die verhaßten Christen in ihrer neuen Heimat. So haben in Hemer (Nordrhein-Westfalen) am Montag etwa zehn muslimische algerische Asylbewerber einen christlichen Eritreer wegen seiner Holzkreuz-Kette angegriffen. Nach Angaben der Polizei begann die Gruppe der Algerier den 25-jährigen Asylanten zunächst zu beschimpfen, als sie das Holzkreuz an seinem Hals sah. Daraufhin kam es zum Streit zwischen den Algeriern sowie dem Eritreer, seiner schwangeren Ehefrau und zwei weiteren Begleitern aus Eritrea. Einer der Nordafrikaner schlug laut der Polizei mehrfach mit einer Glasflasche auf den Christen ein. Auch seine im achten Monat – also offenbar erkennbar – schwangere Frau wurde von den Muslimen angegriffen. Sie stahlen dem 25-jährigen ein Handy sowie Bargeld. Er wurde zusammen mit seiner Frau und einem Begleiter mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

    https://christeninverantwortung.wordpress.com/2015/09/17/muslimische-fluechtlinge-attackieren-christenpaar-wegen-kreuzkette/

    http://www.idea.de/menschenrechte/detail/muslimische-asylbewerber-attackieren-christen-wegen-seiner-kreuzkette-92100.html

  6. Schantle Says:

    Ach Arnilein,
    die sind doch erst 1 Woche in Donau, außerdem werden sie immer hin und her verschoben. Lass die erst mal durchblicken, dann wirst du was erleben. Aber auch so schon:

    BRAUNSCHWEIG. Die Braunschweiger Polizei hat eine Sonderkommission gegen kriminelle Asylbewerber gegründet. „Wir müssen die Bevölkerung schützen“, sagte der Leiter der Kriminalpolizei, Ulrich Küch, der Braunschweiger Zeitung. Wegen der steigenden Kriminalität sei das Sicherheitsempfinden vieler Bürger gestört.

    Konkret geht es laut Küch um Ladendiebstähle, Drogenhandel, Wohnungseinbrüche und Körperverletzungen. Erst am vergangenen Wochenende habe es zwei brutale Übergriffe auf Frauen gegeben. Eine davon sei fast bis zur Bewußtlosigkeit gewürgt worden. Die Spur führe in die Landeserstaufnahmeanstalt für Asylbewerber. Laut dem Blatt schätzt die Polizei den Anteil der kriminellen Asylsuchenden auf mindestens 100 von 2.000 Antragsstellern in der Stadt.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Braunschweiger-Polizei-richtet-eine-Soko-Asyl-ein

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/wir-muessen-die-bevoelkerung-schuetzen/

    Rheinische Post: Asylbewerber-Kriminalität mehr als verdoppelt

    25.07.2015 – 05:00

    Düsseldorf (ots) – Der Anteil der von Asylbewerbern begangenen Straftaten an der Gesamt-Kriminalität hat sich binnen drei Jahren von 3,7 auf 7,7 Prozent mehr als verdoppelt. Das geht aus einer Auswertung des Bundeskriminalamtes hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe) vorliegt. Als Tatverdächtige ermittelte die Polizei im vergangenen Jahr 38.119 Asylbewerber gegenüber 15.932 drei Jahre zuvor. Einen starken Anstieg gab es bei den Körperverletzungen (von 3863 auf 9655) und bei den Ladendiebstählen (von 4974 auf 13.894).

    http://www.presseportal.de/pm/30621/3080198

    Asyl-Kriminalität: SPD-(Landes-)Innenminister bekennt: »Durch die Aufnahme von 1200 Flüchtlingen in Meßstetten steigt auch die Kriminalitätsrate!«

    https://guidograndt.wordpress.com/2015/07/08/asyl-kriminalitat-spd-landes-innenminister-bekennt-durch-die-aufnahme-von-1200-fluchtlingen-in-messtetten-steigt-auch-die-kriminalitatsrate/

    So viele kriminelle Asylbewerber gibt es in Sachsen

    Innenminister Markus Ulbig (51, CDU) im Gespräch mit Polizisten am Drogenbrennpunkt Dresdner Hauptbahnhof.
    Von Torsten Hilscher

    Dresden – Die Diskussionen um Flüchtlinge und Asylsuchende – jetzt liegt zum Thema eine unangenehme Statistik vor. Es geht um kriminelle oder gar schwerkriminelle Asylbewerber, Menschen, die in Deutschland aufgenommen werden, ein Obdach finden, sich aber nicht an Gesetze halten.

    499 der derzeit etwa 25.000 in Sachsen lebenden Asylbewerber (und Geduldeter) sind bei den Polizeidirektionen des Landes zwischen Zwickau und Zittau registriert, geht aus einer Antwort des Freistaates auf eine Parlamentarische Anfrage der AfD im Landtag von Mitte Mai hervor (Drucksache 6/1725).

    Viele davon gelten als Mehrfach- und Intensivtäter. Damit hat sich die Zahl augenscheinlich vervielfacht.

    https://mopo24.de/nachrichten/so-viele-kriminelle-asylbewerber-gibt-es-in-sachsen-7955

    Asyl in Hamburg
    Polizei alarmiert von Straftaten junger Flüchtlinge

    Hausfriedensbruch, Diebstähle, Drogen und Bedrohungen mit Messern: Ein kleiner Teil der jungen Flüchtlinge in Hamburg wird durch Gewaltbereitschaft zum Problem

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article136108482/Polizei-alarmiert-von-Straftaten-junger-Fluechtlinge.html

    Und so weiter!

  7. Schantle Says:

    Heute passiert!!!!

    Berliner Polizei erschießt Islamisten

    Der Mann, der in Berlin eine Polizistin angriff und daraufhin erschossen wurde, war ein vorbestrafter Islamist. Rafik Y. war wegen eines Mordplans bereits zu acht Jahren Haft verurteilt worden

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article146537997/Berliner-Polizei-erschiesst-Islamisten.html

  8. Friederika Says:

    Gestern Abend in Regio TV:

    In Tuttlingen und in Meßkirch entstehen neue Moscheen.

    Handwerk und Baugewerbe blühen wie nie zuvor.

  9. Schantle Says:

    (Donaueschingen) Unbekannte halten Fahrzeuge an und verlangen Bargeld – Polizei sucht Zeugen

    Am Mittwochabend, gegen 21 Uhr, sind auf der Fürstenbergstraße -im Bereich des Busparkplatzes- zwei männliche Personen mehrfach auf die Fahrbahn der Fürstenbergstraße gelaufen. Mehrere Autofahrer mussten deshalb stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Danach sprachen die Männer die betroffenen Autofahrer an und verlangten Bargeld. Beide Täter hatten eine schwarze Hautfarbe, waren zwischen 20 und 25 Jahre alt und etwa 170 bis 180 Zentimeter groß. Einer der Männer trug eine blaue Baseballmütze.

  10. Schantle Says:

    Kroatien versinkt schon an Tag 2 im Chaos

    Rund 7.300 Flüchtlinge sind bis Donnerstagmittag nach Kroatien gekommen – und haben das jüngste EU-Mitglied bereits an seine Grenzen gebracht

    http://www.news.de/politik/855620550/live-ticker-fluechtlingskrise-fluechtlinge-refugees-flucht-zuwanderung-ausschreitungen-europa-deutschland-ungarn-serbien-grenze-kontrolle/1/

  11. Friederika Says:

    Ich vermute, manche Flüchtlinge werden Schadensersatz in Form einer Sammelklage an das Land Ungarn stellen. Heute noch eine Absurdität, übermorgen die Realität.

  12. ws Says:

    @Arnegger: Diese Flüchtlinge haben die Schulung wohl noch nicht besucht:

    https://jungefreiheit.de/?attachment_id=163776&postidd=163774

  13. Pro Rottweil Says:

    Das sagt doch schon der normale Menschenverstand, das kann doch nicht gut gehen.. Aber den hat Angie ja noch nie gehabt!!

  14. Schantle Says:

    Zigeunerbande ermordet Rentner
    Nach einem tödlichen Überfall in Seefeld im Landkreis Starnberg machen die Ermittler die mutmaßlichen
    Täter für eine ganze Serie von Gewaltverbrechen in mehreren europäischen Ländern verantwortlich. Nach Überzeugung der österreichischen Polizei gehören die sieben Männer im Alter von 21 bis 48 Jahren zu einem Familienclan und gingen immer nach demselben Muster vor: Erst kundschafteten sie die Häuser alter Leute aus, indem sie um Trinkwasser baten. Dann überfielen sie die Opfer und schlugen sie brutal zusammen, wie die Ermittler am Donnerstag in St. Pölten berichteten.

    http://www.focus.de/regional/bayern/polizei-erklaert-brutaler-raubueberfall-in-seefeld-von-familienclan-veruebt_id_4955589.html

  15. Schantle Says:

    Somalis liefern sich Massenschlägerei

    BRAUNSCHWEIG. In Braunschweig ist es am Mittwoch abend in einem Einkaufszentrum zu einer Massenschlägerei unter bis zu 60 Asylbewerbern gekommen. „Zeugen berichteten, daß die Beteiligten zum Teil mit abgebrochenen Flaschenhälsen und in einem Fall mit einer ausgehobenen Gehwegplatte aufeinander losgegangen sind“, teilte die Polizei mit.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/braunschweig-asylbewerber-liefern-sich-massenschlaegerei/

    Frauenverbände beklagen sexuelle Gewalt durch Asylbewerber

    GIESSEN. In Hessens Erstaufnahmeeinrichtung (HEAE) ist die sexuelle Gewalt gegen Frauen und Kinder nach Angaben von Frauenverbänden außer Kontrolle geraten.

    Diese Situation spielt denjenigen Männern in die Hände, die Frauen ohnehin eine untergeordnete Rolle zuweisen und alleinreisende Frauen als ‚Freiwild’ behandeln. Die Folge sind zahlreiche Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe, zunehmend wird auch von Zwangsprostitution berichtet. Es muß deutlich gesagt werden, daß es sich hierbei nicht um Einzelfälle handelt.

    Frauen berichten, daß sie, aber auch Kinder, vergewaltigt wurden oder sexuellen Übergriffen ausgesetzt sind. So schlafen viele Frauen in ihrer Straßenkleidung. Frauen berichten regelmäßig, daß sie nachts nicht zur Toilette gehen, weil es auf den Wegen dorthin und in den sanitären Einrichtungen zu Überfällen und Vergewaltigungen gekommen ist. Selbst am Tag ist der Gang durch das Camp bereits für viele Frauen eine angstbesetzte Situation.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/frauenverbaende-beklagen-sexuelle-gewalt-durch-asylbewerber/

  16. Schantle Says:

    Immer mehr syrische Flüchtlinge stellen nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins FOCUS einen Antrag auf Familiennachzug nach Deutsch­land. Es falle den deutschen Auslandsvertretungen zunehmend schwerer, den Zuwachs an entsprechenden Visa-Anträgen zu bewältigen, berichtet das Ma­g­­a­­­­zin unter Berufung auf das Auswärtige Amt. In der libanesischen Hauptstadt Beirut würden zur Zeit pro Tag hundert Anträge auf Familienzusammenführung gestellt.

  17. Schantle Says:

    Hunderte kommen mit Zug in Esslingen an
    red/dpa, 18.09.2015 09:46 Uhr
    Am Donnerstagabend ist ein Sonderzug mit Hunderten Flüchtlingen in Esslingen angekommen. Nach einer Erstversorgung vor Ort ist die Mehrheit mit Bussen in andere Städte im Südwesten gebracht worden.

    Die Busse fuhren demnach Erstaufnahmeeinrichtungen in Esslingen, Rottweil, Sasbachwalden (Ortenaukreis) und Stuttgart an.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: