Lügen-Bote mit „nazi-ähnlichen“ Lügen

20. Oktober 2015

merkel-euronazi

Rottweil. Zu diesem Plakat der gestrigen Pegida-Demo schreibt unser hiesiger Lügen-Bote: Deutschland diskutiert: Sind die Grenzen der Meinungsfreiheit durch die nazi-ähnliche Fotomontage überschritten? Wo diskutiert einer? Habe keinen gehört! Und was haben unsere „nazi-ähnlichen“ Journalisten zu den folgenden Fotos geschrieben?

Nazi-Merkel-Athen

Athener Zeitung

Beide Fotos Athen! Ist doch gottverdammt ähnlich. Nehme an, die Pegida hat es dort abgekupfert!

merkel-madrid6.9.12

Madrid

merkel-lisbon

Lissabon

merkelathen6

Athen

merkelathen5

Athen

merkelathen1

Athen

merkelathen4

Athen

Athen, Syntagma Platz, 29. Mai, 2011, 100.000 Demonstranten

hitler-merkel3

Athen

hitler-merkel2

Athen

Athen

Athen

Communista Italia

Kommunistische Partei Italiens!

Nazi-Merkel-Polen

Polen!

Wieviele von diesen Bildern hat der Bote gebracht? Meines Wissens null! Nix! Man wollte doch die Billionen teure Eurorettung für unsere europäischen Freunde nicht stören! Der SchwaBo hat die Fotos unterdrückt und den Lesern nie gezeigt! Also halt die Fresse, Lügenpresse!

Advertisements

65 Antworten to “Lügen-Bote mit „nazi-ähnlichen“ Lügen”

  1. Schantle Says:

    Und beim Hitler hat die Presse auch nur die gleichgeschaltete Meinung der Regierung gebracht und sonst nix. Wie bei uns auch. Die Lügenglotze, die jetzt neue Gebühren-Milliarden will, bringt stundenlang nur Ministergeschwätz! Die Leute interessieren die einen Scheißdreck!

  2. Schantle Says:

    400 000 Flüchtlinge in 40 Tagen

    Nein, diese Zahlen sind leider nicht der Zuspitzung des Autors geschuldet, um die Wirkung der Botschaft zu erhöhen, sondern bittere Realität. Es handelt sich hierbei um offizielle Zahlen des Bundesinnenministeriums. Danach registrierten die Bundesländer zwischen dem 5. September und dem 15. Oktober 409 000 neue Einwanderer. 10 000 jeden Tag. Sie reiben sich verwundert die Augen und überlegen, ob sie einen ARD-Brennpunkt zum Thema verpasst und große Schlagzeilen, in dem Blatt mit den großen Buchstaben, überlesen haben? Keine Sorge, mit ihrer Sehkraft ist alles in Ordnung. Hand in Hand verschweigen Medien und sämtliche Bundestagsparteien diese Meldung.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/4-fluechtlinge-in-4-tagen.html

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeslaender-registrierten-in-40-tagen-409-000-fluechtlinge-a-1058120.html

  3. dearw Says:

    ich bin mir sicher, dass der Schwarzwälder Bote damals auch über diese Bilder aus Griechenland berichtet hatte und finde es ätzend, permanent die Medien als „Lügenpresse“ zu bezeichnen

    ich selbst bin der Meinung, dass unsere Standartmedien wie SWR, Bote, Deutschlandfunk, ZDF … sehr ausgewogen berichten – weitaus besser als einseitige Blogs und Hetzmedien

    so oder so muss unsere Demokratie das aushalten und souverän reagieren, auch wenn ich persönlich diese Merkeldarstellungen für geschmacklos und dumm halte

  4. Schantle Says:

    Wer zerstört die Demokratie: kritische Bürger oder die herrschende Politik?

    Als ob die Demokratie in Deutschland jemals schon wirklich gelebt worden wäre, agitiert die deutsche Politikerkaste wieder einmal gegen die eigene Bevölkerung. Wer Kritik am aktuellen Zustand übt, gilt als Feind der Demokratie. Die Volksverhetzung kommt von oben.

    http://www.contra-magazin.com/2015/10/wer-zerstoert-die-demokratie-kritische-buerger-oder-die-herrschende-politik/

  5. dearw Says:

    über mehr Demokratie kann man reden

    doch, die Deutsche Demokratie ist zumindest nicht die schlechteste der Welt

    ich hätte gerne „mehr Schweiz“

  6. Schantle Says:

    Die Mitstech-Legende: Öffentlich-rechtlicher Schmierenjournalismus vereint im Hass

    http://sciencefiles.org/2015/10/19/die-mitstech-legende-oeffentlich-rechtlicher-schmierenjournalismus-vereint-im-hass/

  7. Schantle Says:

    Und auch das wurde bei Jauchs Lügentalk bestritten, dass Asylanten den Weibern an den Rock gehen:

    Am Montag, um 20.50 Uhr, ist es in der LEA Meßstetten zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren syrischen und irakischen Flüchtlingen gekommen. Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge hatte ein 29-jähriger Mann aus dem Irak eine 18 Jahre alte Syrerin belästigt. Die junge Frau stieß den aufdringlichen Mann weg, flüchtete und rief um Hilfe. Ihre Hilferufe verhallten nicht ungehört. Innerhalb kürzester Zeit eilten etliche Landsleute herbei. Während der Auseinandersetzung mit den Syrern setzte der 29-Jährige Iraker ein Messer ein und verletzte zwei seiner Gegner leicht. Im Laufe der Konfrontation wuchsen die rivalisierenden Gruppen stetig und es kam zu einer Schlägerei, bei der auch Eisenstangen eingesetzt worden sind. Sicherheitskräften gelang es, die Streithähne zu trennen und die Situation zu beruhigen. Die zwischenzeitlich verständigte Polizei rückte mit starken Kräften an, brauchte aber nicht mehr schlichtend einzugreifen. Fünf an der Auseinandersetzung beteiligte Personen mussten vom Rettungsdienst vor Ort oder in umliegenden Krankenhäusern ambulant behandelt werden. Schwerer verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

  8. Schantle Says:

    Schwarzwald-Baar-Kreis. Nach Auskunft des Landratsamtes leben momentan insgesamt 4095 Flüchtlinge im Kreis , alle Unterkünfte eingeschlossen. „Derzeit sind die Unterkünfte nicht ausreichend. Wir benötigen noch 1000 Plätze“, so das Landratsamt. Bote

  9. Dr.med.Wurst Says:

    Ha Dearw! Klasse!

    Ich weiß nicht in welchem Paralleluniversum Du Dich aufhältst aber wenn eines inzwischen sicher ist dann das:
    ÖRF ist politisch gewollte und vom Bürger bezahlte Selbstverdummung!

    Siehe ZDF:

    https://de.wikipedia.org/wiki/ZDF-Verwaltungsrat

    Genau aus der in Artikel benannten völligen Infiltration des Senders durch die Politik hat das BVerfG 2014 entschieden, dass die Regeln zur Bildung des Kontrollgremiums verfassungswidrig sind und mehr „Staatsferne“ geboten sei!

    Muss ich noch mehr aus der Kiste holen?
    Mal abgesehen davon: Warum denkst Du wohl steigt die GEZ ständig an? Weil das ein geschlossener Regelkreislauf zwischen Medien und Staat ist!

    Hast Du Dich schon mal gefragt, wieso bei Maybrit Illner immer nur ein Asylkritiker eingeladen und den 4 Pro-Vertretern zum Fraß vorgeworfen? (Schau mal die Gästeliste der letzten Sendungen an, nachweislich der Fall)
    Wenn als fast 70% der Deutschen ein Problem mit dieser Politik haben und so gut wie keine Kritiker zu Wort kommen, dann frage ich mich als Normalo: Wieso?

    Ganz einfach:
    Wenn das ZDF, geführt von einem Mehrheitlich von CDUlern Kontrollrat, eine Maybrit Illner für 1,5 Mio. Euro einstellt, dann erwartet man auch, dass die Berichterstattung oder die Diskussionrunden entsprechende politische Rendite ergeben!

    Das geschieht natürlich nicht auf Anweisung, aber wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing….alte deutsche Weisheit!
    Sprich, wenn ich meinen fetten Job behalten will, dann beisse ich nicht die Hand die mich füttert!

    Das Perfide allerdings daran ist aber gerade, dass sie das tut, denn der bezahlen muss es der Bürger, ob er will oder nicht! Politik und Medien pudern sich gegenseitig auf unsere Kosten und am Ende kommt nur pädagogisches Fernsehen dabei heraus!

    Einfach mal die Kommentare auf der FAZ zu diesem Artikel lesen, das hilft.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-ard-check-ein-herz-und-zwei-intendanten-13865763.html

    Andererseits habe ich es nach der Erfahrung aus anderen Threads bei Dir schon aufgegeben darauf zu hoffen, dass Du Information absorbierst und verarbeitest die etwas an Deinem Weltbild rütteln.

  10. Dr.med.Wurst Says:

    Im Übrigen: Schau mal einfach, wieviele Medien über den schwerverletzten Mann berichten, der als Teilnehmer an der Pegidademo gestern in Dresden von der Antifa mit einer Eisenstange halb totgeprügelt wurde! Die „Zeit“ schießt den Vogel ab, die schreiben 2 Seiten lang darüber wie einer ihrer Reporter angeblich einen Nackenschlag von Pegidisten bekommen hat und nennen den o.g. Vorfall nicht einmal. Und dafür bekommen sie dann von der eigenen Leserschaft im Forum die Quittung!

  11. Schantle Says:

    dearw,

    das heutige Bote-Foto ist prominent oben auf Seite 1. Da war kein einziges von den anderen, kann mich nicht erinnern. Die Fotos habe ich von überall her, nur nicht vom Bote!

    Die Beispiele, wo die Presse bewußt lügt und nicht richtigstellt, sind Legion. Warum kommen immer die wenigen Flüchtlingskinder und nie die 80-90 % jungen Männer als Fotos oben?!

    Am Sonntag hat der Prantl aus Prantlhausen gesagt, wir hätten derzeit übergenug Geld für Asylanten. Nach meinem Wissen hat der Staat mindestens 2,1 Billionen Euro, ja Billionen, Schulden! Das ist bei dem genug Geld und kein Journaillist widerspricht. Und so weiter, die lügen schon, wenn sie’s Maul aufmachen!

  12. Pegasus Says:

    Es ist schon seltsam wenn „unsere“ Lügenpresse behauptet die Pegida wäre ausländerfeindlich. Warum sprechen dann auf den Veranstaltungen ständuig Tschechen, Slowaken, Franzosen, Schweizer und Österreicher? Auch wird von der Lügenpresse berichtet das es 10000 teilnrehmer gewesen seien. Nach eigener Durchzählung waren es aber 40000 Teilnehmer. Was stimmt jetzt? Wem kann man noch glauben? Jedenfalls nach meinen Recherchen und zahlreichen Beweisen, nicht der Lügenpresse und den Politikern der Parteien CDU, SPD und die Grünen. Stichwort Ukraine-Konflikt. Stichwort Oberlügner Claus Kleber, Marietta Slomka und Caren Miosga. Schaut nur unter https://propagandaschau.wordpress.com/, dann wird eigentlich jedem klar das wir gleichgeschaltete Medien haben.
    Hier noch ein Bericht über den Lügner Claus Kleber:

    Die Aufgabe westlicher Propaganda ist es, die Kriege, Umstürze und Verbrechen der USA und ihrer Vasallenstaaten zu verschweigen, relativieren, zu rechtfertigen oder pubellizistisch vorzubereiten.

    Der mit mehr als 50.000€ monatlich bestbezahlte Verbrecher dieser 5.Kolonne Washingtons ist mit einigem Abstand Atlantikbrücken-Mitglied Claus Kleber, der im letzten Jahr von den Lesern des Blogs zur “Maulhure 2014” gekürt wurde und alles dran setzt, auch dieses Jahr wieder in den vorderen Rängen zu landen. Warum Claus Kleber mehr Geld “verdient” als beispielsweise Angela Merkel, sollte jedem einleuchten: er ist für die Besatzungsmacht schlicht und einfach mehr wert, als die Kanzler, die kommen und gehen.

    Kleber sorgt dafür, dass von den USA betriebene militante Umstürze gegen demokratisch gewählte Regierungen und Kriege gegen Menschen, die sich diesen Verbrechen widersetzen, in der deutschen Öffentlichkeit als “demokratische” und von “europäischen Werten” getriebene Akte der “Befreiung” dargestellt werden. Der Soziopath Kleber, der sich gerne als lustiger Onkel gibt, hat mit dieser Desinformation und Propaganda an führender Stelle geholfen, die Ukraine zu spalten, in Krieg und Ruin zu treiben und Zigtausend Tote, Verkrüppelte und Vertriebene auf dem nicht vorhandenen Gewissen.

    Dieses europäische Verbrechen unter der Knute der USA wird durch die Verheerungen im Irak, Libyen und Syrien noch bei weitem in den Schatten gestellt. Auch in diesen Kriegen diente Kleber als medialer Büchsenspanner, der die deutsche Bevölkerung einseitig informiert, belügt und aufhetzt, um die folgenden Bombardements der NATO-Staaten oder die Aufmunitionierung von Terroristen vorzubereiten und zu rechtfertigen. Kleber ist zwar nur ein Rädchen unter vielen, aber im ZDF einer der Hauptverantwortlichen, was sich in seinem exorbitanten Judaslohn manifestiert, der der deutschen Bevölkerung mit staatlicher Gewalt abgepresst wird.

    Am vergangenen Freitag lieferte das ZDF heute-journal unter der Moderation Klebers ein weiteres Beispiel für einseitige Berichterstattung, Lügen und Manipulation, als man über einen vermeintlichen russischen Luftangriff auf einen Ort im Norden Syriens “berichtete”. Der manipulative Bericht weist alle wichtigen Merkmale der Kriegspropaganda auf.

    Zunächst muss einmal mehr darauf hingewiesen werden, dass deutsche Medien quasi niemals über Opfer auf Seiten der syrischen Regierung berichten. Diese gezielte Desinformation gipfelt in der offensichtlichen Lüge, alle Opfer des Krieges gingen auf das Konto Assad – was obendrein eine Propagandamethode der Personifizierung ist, denn sie suggeriert, hier kämpfe ein “Diktator” gegen sein Volk. Faktisch ist Assad aber nur die Führungsperson, die die größte Unterstützung innerhalb der verschiedenen Gruppen in Syrien genießt.

    Selbst die ominöse, oppositionelle “Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte“, zeigt in ihren Zahlen, dass die Mitglieder der syrischen Armee die größte Zahl an Opfern stellen – was in der deutschen Propaganda seit Beginn des Konflikts totgeschwiegen wird.

    Es wird also in der westlichen Propaganda konsequent die militante Gewalt der Opposition gerechtfertigt oder verschwiegen, während die Gewalt der syrischen Regierung notorisch aufgebauscht wird, mit Lügen über den Einsatz von Giftgasen angereichert und heuchlerischer Dämonisierung von “Fassbomben” skandalisiert wird, gerade so, als sei eine “Fassbombe” tödlicher oder perfider als die Drohnenmorde der USA oder verheerender als ein deutsch-amerikanisches Bomben-Massaker an Zivilisten in Kundus.

    Seit dem Eingreifen Russlands in den Konflikt überschlagen sich die Meinungsmacher und Propagandisten der USA in den Medien mit hysterischem Gekeife. Jahrelang haben sie die Verheerung Syriens und die Errichtung eines islamistischen Staates saudischer Prägung und Finanzierung betrieben und jetzt kommt Russland und räumt in wenigen Tagen mit sehr gezielten militärischen Schlägen an der Seite der rechtmäßigen syrischen Regierung unter den Terroristen mächtig auf.

    Damit droht der westliche Versuch, die “schiitische Achse” und den Einfluss Russlands in der Region zu zerstören, zu scheitern und schlimmer noch: eine Befriedung eines ausgedehnten Gebietes unter Assad böte die Möglichkeit demokratischer Wahlen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit die legitime Herrschaft Assads bestätigen würden. Das wäre für die westlichen Terrorunterstützer, die schon in Afghanistan islamistische Fanatiker als Kanonenfutter benutzten, der Super-Gau.

    Die westliche Propaganda müht sich also, das – im Unterschied zu Bombardements der USA, Großbritanniens, Israels oder Frankreichs – völkerrechtlich einwandfreie Eingreifen Russlands zu dämonisieren. Dazu werden Lügen verbreitet, Russland hätte angekündigt, nur den IS zu bekämpfen und würde jetzt gegen alle Rebellen vorgehen. Tatsächlich hat Russland immer betont, dass es gegen alle terroristischen Gruppierungen vorgehen wird und dazu gehören selbstverständlich auch Gruppen die al-Kaida nahestehen wie al-Nusra und andere islamistische Fanatiker.

  13. Dr.med.Wurst Says:

    Hier noch die von Rotzgrün bezahlten und in Bussen angekarrten „Aktivisten“, wie sie gestern in Dresden frisch ans Werk gehen!

  14. Dr.med.Wurst Says:

    Friedliche „Aktivisten“ beim Joggen

  15. Dr.med.Wurst Says:

    Friedliche Gegendemonstranten….:-)

  16. Schantle Says:

    Merkel erweist Europa einen Bärendienst

    Was für ein Irrtum: Die Deutschen glauben an eine reibungslose Integration der Migranten. Sie werden sich noch wundern – und darüber hinaus die Europäische Union in ernste Schwierigkeiten bringen. Von Václav Klaus

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article146615320/Merkel-erweist-Europa-einen-Baerendienst.html

  17. Dr.med.Wurst Says:

    Das Geilste allerdings ist das hier!

    Thüringen hat einen eigenen Fond, um die Anfahrt von Pegida-Gegnern mit Steuermitteln zu finanzieren! Und die Auskunft kommt vom Land selbst, also keine Verschwörungstheorie!

    Wieviele der „friedlichen Aktivisten“ oben in den Videos wurden davon bezahlt?

    Warum hören wir davon denn in der „Qualitätspresse“ oder Deinen ausgewogenen Medien nichts, Dearw?!

    Fragen über Fragen, die uns niemand beantworten wird!

    https://berndsandmann.wordpress.com/2015/10/20/das-land-thueringen-bezahlt-fahrten-zu-pegidademos-fuer-die-gegendemonstranten/

  18. Pegasus Says:

    Wer die Geschichte der Merkel kennt und seit Jahren ihre Äußerungen verfolgt, wie z.B. es gibt kein Anrecht auf ewige Demokratie, der weiß wohin die Reise gehen soll. Oder was sagte gestern diese Grüne Katrin Göring-Eckardt? Die AfD und die Pegida sind schuld an dem Messerattentat an der OB-Kandidatin in Köln. Nein es sind genau diese Politiker und Medien, die täglich die Bürger belügen. Sollten sie tatsächlich versuchen unseren demokratischen Rechtsstaat zugunsten einer EU-Diktaktur auszuhebeln, so nehme ich mir das Recht, gemäß Artikel 20, Absatz 4 massiven Widerstand gegen die Beseitigung dieser Rechtsordnung in unserem Staat zu leisten!

  19. Klabautermann Says:

    Unsere Regierung hält sich nicht an bestehende Gesetze.

    Laut Gesetz müssen abgelehnte Asylbewerber aus dem

    Land geschafft werden.

    +++++

    Wer allerdings Leute ohne Papiere und Kontrolle ins

    Land lässt hat keine Chance mehr.

    Die einzige Chance die wir haben ist die, daß wir alles

    bezahlen müssen.

  20. Schantle Says:

    Bei denen lügt sogar noch das Studiobild, können gleich Automaten reinstellen: GUck da!

    http://meedia.de/2015/10/19/spuk-bei-den-tagesthemen-mann-ohne-oberkoerper-im-ard-studio/

  21. Schantle Says:

    Villingen-Schwenningen
    Mieter sind sauer: Flüchtlinge kommen ohne Ansage

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.villingen-schwenningen-mieter-sind-sauer-fluechtlinge-kommen-ohne-ansage

  22. Schantle Says:

    Dieser Schmierer schreibt, es seien nur 9000 Pegida-Leute, dabei waren es mehr als doppelt soviel, aber er muß halt lügen. Der Kommentar kam auch im Bote!

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.kommentar-zu-pegida-gift-fuer-das-gemeinwesen

  23. Dr.med.Wurst Says:

    Übrigens:
    Bei uns ist immer von 20000 Pegida-Teilnehmern die Rede, die englische Presse kommt auf 40000! Wie kann das wohl sein? LOL!

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3279659/German-far-right-activists-accuse-Angela-Merkel-treason-hold-night-time-floodlit-rally-Dresden-mark-anniversary-anti-immigrant-group.html

  24. Dr.med.Wurst Says:

    Ein schöner Kommentar auf der Kommentarseite mit fast 2000 „Likes“

    „Auf Wiedersehen Germany. Soon hundreds of thousands of migrants, currently held up at the Croatia /Slovenia bottle neck, will start pouring into Germany. Followed by millions of Turks granted EU visas by Frau Merkel.I never thought I’d see the demise of Western Europe in my lifetime.“

    Wenn man mal woanders hinschaut, merkt man erst, wie man hier beschissen wird!

  25. Pegasus Says:

    @Klabautermann: Wenn ich überlege, wie lange ich bereits Steuern bezahle und ich hochgerechnet nach 40-45 Jahren Einzahlung in die Rentenkasse, nach Abzug der Krankenkassen- und Pflegekassenbeiträge eine Minirente von ca. 1200 Euro erhalten werde, dann kann nur noch Widerstand gegen dieses ungerechte System die Antwort sein! Wir werden alle aufs Kreuz gelegt, zumindest die, die Steuern und Rentenbeiträge zahlen!

  26. Dr.med.Wurst Says:

    Hääää, was???
    Du rechnest noch mit Rente?

    HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  27. Friederika Says:

    The guardian angel Angela

    Unsere BK Angela hat die Masse von Flüchtlingen mit verlockenden Versprechungen gerufen. Sie sind ihrem Ruf in Scharen gefolgt (werden noch folgen) und wurden mit offenen Armen aufgenommen.

    BK Angela M. wird zeitlebens für die hier lebenden Flüchtlinge eine Schutzpatronin, eine Art Guardian Angel sein. Fanatische Verehrer liegen ihr schon „zu Füßen“ oder nehmen sie in den Arm. 😉 Der Schrei nach BK Merkel an den Grenzen ist verlautbar (Videos) etc.

    Angela wird die einzige Frau in der BRD sein, deren Worte die Flüchtlinge tolerieren und auch nachkommen werden.

    Fazit: Angela muss persönlich an die Grenzen fahren und die Flüchtlinge mit klaren eindringenden Worten zu einer Rückkehr/ Umkehr auffordern – zurück zu ihren Familien, Verwandten oder in ihre bisherigen Unterkünfte in der Türkei. Nur SIE allein kann die Flüchtlingswelle stoppen!

    Das heißt, wir werden BK Merkel weiterhin in ihrem Amt ertragen müssen.
    Angenommen, Frau Merkel wird zum Rücktritt aufgefordert. Was glaubt ihr, was dann wohl passiert? Ihre „Verehrer“ werden sich vehement für sie einsetzen, und dabei bleibt kein Blumentopf auf der Fensterbank stehen. So meine Meinung.

  28. Friederika Says:

    Nachtrag: Einen anderen Bundeskanzler/ -kanzlerin werden die Flüchtlinge derzeit nicht akzeptieren. Das Chaos in Deutschland wird noch größer werden.

  29. Pegasus Says:

    @Dr.med.Wurst: Du hast ja Recht. Das mit der Rente wird offiziell schöngerechnet. Eben ein Lügensystem, das dearw immer noch nicht durchschaut hat. Was heisst das? Tut er nur so, oder ist er …….?

  30. Dr.med.Wurst Says:

    Pegasus,

    die Rente ist keine Lüge, das ist einfach nur ein Ponzi-Spiel, d.h. es müssen nur immer genügend Spieler gefunden werden, die wie im Kettenbriefsystem den in der Pyramide oben stehenden Nutznießer ausbezahlen.

    Man selbst muss für entsprechende neue Mitspieler sorgen, sonst bleibt man am Ende sitzen. Da einige den Zusammenhang nur bedingt verstanden haben sind wir nun in der heutigen Lage.

    Die GRÖFAZ erzählt nun, dass man dieses Verkacken des Berliner Blocks in der Familienpolitik der letzten 30 Jahre nur durch die Einschleusung von Millionen von Asylanten regeln kann.

    Dumm nur, dass keiner weiß, ob die überhaupt mitspielen!?
    Wenn ich lese, dass 70% eine angefangene Ausbildung wieder abbrechen habe ich Zweifel (hatte ich aber auch schon davor :-))

    Ketzerische Frage am Rande:
    Wer zahlt eigentlich die Renten-Ansprüche der aktuellen Migranten sofern die hier arbeiten sollten und Rechstansprüche weqwerben? Deren 5 Kinder? Sicher nicht! Denn wenn bereits die jungen Türken in der 4. und 5.Generation in diesem Land nachweislich zu 75% selbst soziale und wirtschaftliche Totalausfälle sind wie soll es dann bei Syrern, Afghanen, Pakistanis in der 2. Generation sein?

    Man muss doch wirklich kein Helleseher sein, dass die immer weiter schrumpfende Zahl an tendenziell arbeitswilligeren und leistungsorientierten Bio-Deutschen, also Eure wenigen Kinder, auch diese Masse an Nichtintegrierten in der Zukunft mit durchschleppen müssen!

    Anstatt zu handeln bestraft ihr sie doppelt durch Euer wegsehen, wenn sie in ihren Schulen dem Rassismus der Migranten ausgesetzt sind, verprügelt, abgezogen und als Ungläubige verhöhnt werden. Es ist halt immer tragisch, wenn Menschen meinen, dass sich das gestern linear auf das Morgen projizieren lässt, denn meisten läufts anders als man denkt.

    Noch tragischer ist allerdings, dass man nicht viel Grips braucht, um dieses Zusammenhänge zu verstehen und wenn ihr wirklich an die Zukunft Eurer Kinder denken würdet, dann wüsstet ihr was zu tun ist.

  31. Schantle Says:

    Die Lügen über Pirincci

    Akif Pirincci hat in seiner gestrigen, leicht verunglückten Pegida-Rede Bezug genommen auf den Kassler Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke (CDU), der Deutschen, die nicht mit einem neuen Flüchtlingsheim einverstanden waren, nahegelegt hat, Deutschland zu verlassen. Guck Video da! Dazu sagte Pirincci sinngemäß, es gäbe hier neue Gauleiter, die am liebsten die Deutschen, die gegen Flüchtlinge sind, ins KZ stecken würden. Aber leider gebe es keine KZs mehr.

    Das wird nun von der gesamten Lügenpresse plus dem verlogenen Justizminister Maas so verdreht, dass Pirincci gesagt habe, leider gebe es kein KZs mehr, um die Flüchtlinge reinzustecken. Also eine Lüge um 180 Grad!

    So funktioniert die Lügenpresse in allen Sendern und in allen Zeitungen. ALLE LÜGEN die Leute dreckig an! Und seine Verlage haben Pirinccis Katzenbücher gesperrt! Drecksäcke! Guck da!

    Klonovsky schreibt:

    Und besonders infam, wie vergaunerte Journalistenimitate auf den natürlich nicht gleichgeschalteten, sondern bloß so wirkenden online-Plattformen (Mollusken muss man nicht gleichschalten) im üblichen hetzmeutenhaften Sich-gegenseitig-Überbieten nun dem Gastredner Akif Prinicci unterstellen, er habe für die Wiedereröffnung von Konzentrationslagern plädiert, wo doch genau das Gegenteil richtig ist, er äußert ironisch Sorge, dass sie wieder eröffnet werden könnten, und zwar gegen „Fremdenfeinde“; Pirincci begibt sich in die Warte des CDU-Regierungspräsidenten von Kassel, der einem Bürger seiner Stadt, welcher gegen die Errichtung eines Aufnahmelagers protestierte, empfohlen hatte, er könne ja auswandern, wenn ihm das nicht passe – und dann fällt der ominöse Satz, der nichts anderes bedeutet als: In ein Lager können wir dich Fremdenfeind ja leider einstweilen nicht stecken. C’est tout.

    Matussek schreibt:

    Matthias Matussek
    7 Std.

    NOTWENDIGE DIFFERENZIERUNG: Akif Pirinçci hat sich in seiner Rede auf den Kasseler Regierungspräsidenten bezogen, der in seiner Rede all denen, die nicht Teil der „Willkommenskultur“ für über eine Million sein wollen, teils weil sie überfordert sind, teils, weil sie Angst haben, nahegelegt, „das Land zu verlassen“. „die können ja gehen“. Tatsächlich eine Ungeheuerlichkeit. Und Akif hat diesen Gedanken verlängert mit der Schlussfolgerung „Leider gibt’s ja keine KZ mehr“ Er hat Rollenprosa betrieben! Das daraus gemacht wird, dass Akif den Bau von KZ verlangt, ist – egal wie haarsträubend diese lose canon sonst formuliert – eine Unverschämtheit. Also, alle Verdreher und Paranoiker, wie die Urheber des Buches „Gefährliche Bürger“ wie

    Liane Bednarz
    oder Christoph Giesa, die „digitale Bürgerwehr “ wie Patrick Bahners sie in seinem FAZ-Verriss nannte, haben meine These eher belegt, als mich „zur Umkehr“ gebracht. Dennoch hat sich Pegida unangenehm radikalisiert. Ich war im November 14 als Jozrnalist mitgelaufen und habe keine einzige Parole gehört, die mich empört hätte. Empört hat mich der Ausschluss dieser Leute durch Regierung Kirchen Gewerkschaft, den ich für undemokratisch hielt.
    Leider hat sich die Bewegung unter dem Druck der Verhältnisse radikalisiert. Damals ging es um 10 000 Flüchtlinge, heute um 1 Mio Einwanderer, für ein grossangelegtes demografisches Projekt, für das die Regierung – unsere Sachwalter – die Zustimmung einholen sollte!

    Der Originaltext

    „Offenkundig scheint man bei der Macht die Angst und den Respekt vor dem eigenen Volk so restlos abgelegt zu haben, daß man ihm schulterzuckend die Ausreise empfehlen kann, wenn er gefälligst nicht pariert. Es gäbe natürlich auch andere Alternativen. Aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb.“

  32. Schantle Says:

    Allensbach-Umfrage
    Mehrheit besorgt über Folgen der Flüchtlingskrise
    In Deutschland wächst die Sorge vor den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen der Flüchtlingskrise. In einer Umfrage im Auftrag der F.A.Z. spricht sich eine Mehrheit für eine Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen aus.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/allensbach-umfrage-mehrheit-besorgt-ueber-folgen-der-fluechtlingskrise

  33. Schantle Says:

    Radiosender schiebt linke Gewalt Pegida in die Schuhe

    BERLIN. Der Berliner Radiosender Energy hat eingeräumt, eine Falschmeldung über angebliche Gewalt von Pegida-Sympathisanten verbreitet zu haben. Energy hatte am Dienstag über Ausschreitungen in Dresden während der Pegida-Kundgebung berichtet und aus dem verletzten Pegida-Teilnehmer einen verletzten Pegida-Gegner gemacht. Gegenüber der JUNGEN FREIHEIT räumte der Nachrichtensprecher Michael Bottlik den Fehler ein. Eine Korrektur werde es jedoch nicht geben.
    https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2015/radiosender-schiebt-linke-gewalt-pegida-in-die-schuhe/

  34. Friederika Says:

    Und was ist mit dem m. E. frauenverachtenden Inhalt des Korans? Darüber sollte man einmal diskutieren.

  35. Schantle Says:

    Rottweil
    Widerstand vom rechten Rand
    Schwarzwälder-Bote, 20.10.2015 19:20 Uhr
    Von Verena Schickle

    Rottweil. Flugblätter, Aufkleber und eine neue Facebook-Gruppe: Ohne ihren Namen zu nennen, greifen „Aktivisten“ darin das Thema Flüchtlinge auf. Die Äußerungen sind rechten und völkischen Bewegungen zuzuordnen.

    Das Foto auf Facebook zeigt einen jungen Mann, der gerade etwas in einen Briefkasten eines Hauses in der unteren Hauptstraße steckt. Der Eintrag dazu ist mit „Aktiv in Rottweil“ überschrieben. Darunter heißt es, die derzeitigen Zustände erforderten „von jedem Patrioten unermüdliche Einsatzbereitschaft und Widerstandsgeist“. Deshalb hätten sich einige „Aktivisten“ auf die Straßen ihrer Stadt begeben, „um mittels Flugblättern über die bedrohlichen Einwanderungsströme in unserer Heimat aufzuklären“.

    Der Eintrag stammt vom 18. Oktober. Dahinter steckt die „Identitäre Bewegung Deutschland“, in Rottweil ist offenbar die Gruppe Schwaben aktiv. Die Bewegung warnt vor einem sogenannten großen Austausch: „Die einheimische Bevölkerung verschwindet schrittweise und wird durch Fremde ersetzt.“, heißt es auf der Internetseite der völkischen Gruppierung.

    Von der Wirtschaft sei dieser Austausch begonnen worden („Gastarbeiter“-Betrug), von der Politik werde er ausgeführt und von den Medien vertuscht, heißt es auf der Internetseite. Diese angeblichen Fakten will die Bewegung bekannt machen.

    Sticker der NPD-Jugend kleben in Fußgängerzone

    Bei den Aktivisten handelt es sich nach eigenen Angaben um „normale Deutsche“, die sich „nicht austauschen“ lassen wollen. Auch wenn sie schreiben, dass sie sich „gegen jede Form von Rechtsextremismus, Rassismus und Nationalsozialismus“ stellen, deuten ihre Ausführungen und das verwendete Vokabular zumindest auf Gedankengut aus der rechten Ecke.

    Der Polizei ist die Bewegung bekannt, auch dass es einen Aktivisten im Bereich Rottweil gibt, wissen die Ordnungshüter. Die Gruppierung wird vom Staatsschutz, eine Inspektion bei der Kriminalpolizei, beobachtet. Dabei handle es sich um den Verfassungsschutz im Kleinen, erklärt Polizeisprecher Dieter Popp. Der Staatsschutz untersucht Vorgänge, die möglicherweise gegen die Verfassung gerichtet sind.

    Die Flugblätter sind das eine, dazu kommen Aufkleber mit Aussagen wie „Asylflut stoppen“ oder „Der Kampf in Deutschland geht weiter“, die irgendjemand in der Rottweiler Fußgängerzone geklebt hatte. Freiwillige Helfer und der städtische Betriebshof haben sie wieder entfernt, Stadt und Landkreis hatten sich in der Sache an die Polizei gewendet, berichtet Popp. Dahinter steckt offenbar die Jugendorganisation der rechtsextremen NPD (nationaldemokratische Partei Deutschlands).

    „Wir leben in einer Demokratie mit Meinungsfreiheit“, erklärt der Sprecher, und nach bisherigen Einschätzungen sind die verbreiteten Inhalte nicht strafbar. Das wäre etwa der Fall, wenn verfassungsfeindliche Symbole oder Schriften verwendet werden oder wenn ein Fall von Volksverhetzung vorliegt.

    Die Stadtverwaltung allerdings distanziert sich von solchen Aktionen deutlich. „Wir stehen für ein weltoffenes und tolerantes Rottweil. Das Bündnis für Flüchtlingshilfe und Integration ist die richtige Antwort unserer Stadtgesellschaft auf die sicherlich großen Herausforderungen der Flüchtlingskrise“, erklärt Oberbürgermeister Ralf Broß. Versuche, Sorgen und Ängste in der Bevölkerung zu schüren und daraus politisches Kapital zu schlagen, seien zu verurteilen. „Wir appellieren an alle Rottweilerinnen und Rottweiler, sich dadurch nicht verunsichern oder gar in die Irre führen zu lassen.“

    Rechter Besucher der Seite klickt gleich „Gefällt mir!“

    Bürger, die ihre Sorgen artikulieren wollen, können dies beispielsweise über die neue städtische Internetseite http://www.integration-rottweil.de tun. Für den weiteren Verlauf der Debatte zum Flüchtlingsthema wünscht sich die Verwaltung eine sachliche und konstruktive Atmosphäre.

    Auch mit Blick auf eine Gruppe namens „Rottweil wehrt sich“, die sich jüngst auf Facebook gegründet hat. „Seitdem nun die Kreissporthalle in Rottweil, für eine Belegung mit Asylanten vorbereitet wird, dachten wir es ist der Punkt erreicht mit Protest zu beginnen“, heißt es im ersten Eintrag von Samstagabend. Im Kommentar zu einem verlinkten Artikel über das neue Rottweiler Bündnis für Flüchtlingshilfe steht: „Sind wir Rottweiler nur austauschbare Menschen?“ – was klingt wie bei den Identitären.

    Bei zwei Einträgen hat ein „Johann Rickmers“ „Gefällt mir!“ geklickt. Wer den Namen recherchiert, stößt schnell auf die Information, dass der Genannte 1923 an der Seite von Hitler einen Putschversuch unternommen hatte. Selbst wenn hinter der Facebook-Gruppe tatsächlich „nur“ besorgte Bürger stecken sollten: Kaum gibt’s die Seite, tummeln sich Nutzer mit rechten Tendenzen dort. Ein Verantwortlicher wird dagegen nicht genannt.

    Die Stadt sieht Facebook in der Pflicht, die Impressumspflicht durchzusetzen. Dass dort ohne Einverständnis der Verwaltung das Stadtwappen verwendet wird, will das Rathaus nicht hinnehmen. Die Stadt will die Gruppe auffordern, das Wappen zu entfernen. „Ansonsten müssten wir Anzeige erstatten.“

    —————————————————————————–
    Kommentar: Alles dem Merkel zu verdanken: 400.000 Asylanten in 40 Tagen!

    Bundesländer registrieren in 40 Tagen 409.000 Flüchtlinge!!!

    Weiter so, ihr Bürgersleut! Und OB Broß ist ein bißchen naiv, scheint mir! Guck Fettdruck!

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundeslaender-registrierten-in-40-tagen-409-000-fluechtlinge

  36. Potty Says:

    Eine Demokratie muss Gleichschaltung aushalten können.

  37. Schantle Says:

    Arnie ist auch schon da!

    Identitäre Bewegung Schwaben
    18. Oktober um 11:03

    Aktiv in Rottweil

    Die derzeitigen Zustände erfordern von jedem Patrioten unermüdliche Einsatzbereitschaft und Widerstandsgeist. So begaben sich heute Abend einige Aktivisten auf die Straßen ihrer Stadt um mittels Flugblättern über die bedrohlichen Einwanderungsströme in unserer Heimat aufzuklären.

    „Nicht: Es muss etwas geschehen, sondern: Ich muss etwas tun“
    – Hans Scholl

    Diese Worte sollten jeden Tag aufs neue Antriebsmotor und Motivation für all jene sein, denen die Zukunft unseres Volkes noch eine wahre Herzensangelegenheit ist. Ab jetzt gibt es keine Ausreden und kein Zögern mehr. Jeder kann und muss, angesichts der derzeitigen Notsituation seinen Beitrag für unser Land leisten.

    Wenn auch du aktiv werden willst, dann melde dich noch heute via Schwaben@identitare-bewegung.de oder kontaktiere uns über das Facebook Nachrichtenformular.
    https://www.facebook.com/IdentitaereSchwaben

    Das will Arnie haben: Der große Austausch

    http://deraustausch.de/

    Klingt logisch, was da drinsteht! Viel logischer, als was uns die Politik und Wirtschaft erzählt vom Beschäftigungswunder!

    Da noch ein paar andere:

    https://www.facebook.com/Rottweil-wehrt-sich

  38. Schantle Says:

    Und die Lügenpresse verliert teilweise zweistellig!

    IVW-Blitz-Analyse: Auflagen-Verluste der Magazine dramatischer denn je, nur sieben Gewinner in der Top 50

    http://meedia.de/2015/10/20/ivw-blitz-analyse-auflagen-verluste-der-magazine-dramatischer-denn-je-nur-sieben-gewinner-in-der-top-50/

  39. Dummsgschwätz Says:

    Normalerweise wäre die 4.Macht im Lande dafür da, auch solche Reden zu verbreiten. Es gibt auch andere Länder bzw. ihre Vertreter, die mit dem merkelschen „Gehabe“ und deren Anbiederer nicht einverstanden sind; genau wie das hiesige Pack/Nazis.

    Auch hörenswert für dearw…

    Der Slowake Richard Sulík redet eine gute, sehenswerte Minute vor dem europäischen Parlament knallhart Klartext zum Thema Flüchtlingskrise und den Gesetzesbrüchen der deutschen Kanzlerin.

    http://www.politikversagen.net/hoechste-zeit-diese-invasion-zu-stoppen

  40. Friederika Says:

    ‚Kampf um Aleppo
    Zehntausende fliehen vor Putins Bomben

    Täglich werfen russische Kampfflugzeuge Bomben auf Aleppo. Die syrische Großstadt ist schon völlig zerstört. Laut den Vereinten Nationen sind daher schon Zehntausende Menschen auf der Flucht.

    Dearw – das sind neue Flüchtlinge, die gen Westen strömen!‘

    Quelle: t-online, 20.10.2015

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_75825356/zehntausende-fliehen-aus-aleppo.html

  41. Dr.med.Wurst Says:

    Friederika,

    das habe ich schon vor 2 Wochen gesagt, allerdings ist meine Problem dabei nicht, dass da wieder mehr Flüchtlinge kommen, sondern das Einheiten des IS bei der massiven Bombardierung die Uniformen ausziehen werden und sich als Flüchtlinge getarnt bei uns in Deutschland auch noch dafür belohnen lassen werden….

    Der Post ist vom 5.10.

    https://berndsandmann.wordpress.com/2015/10/05/russische-angriffe-in-syrien-islamistische-kampfgruppen-werden-nach-deutschland-ins-asyl-gehen/

  42. Dr.med.Wurst Says:

    Das finde ich auch erwähnenswert:
    Da wird in der Presse immer der Eindruck erweckt, das „reiche“ Deutschland könne sich die Flüchtlinge leisten!

    Pustekuchen! Die Deutschen sind im Durchschnitt nicht reicher als andere in der EU, die Italiener liegen pro Kopf sogar noch vor uns!

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/deutsche-sind-laut-ezb-studie-kaum-reicher-als-der-euro-durchschnitt-13867082.html

  43. Schantle Says:

    Dr.med.Wurst
    Wir haben 2,1 Billionen Euro Staatsschulden, die Billion für Renten und Pensionen nicht gerechnet!

  44. Schantle Says:

    Hat der Bote dieses Bild gebracht? Nein. Das war vor dem Galgen! Linke werden geschont und beschönigt, Rechte verteufelt!

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gabriel-dgb-verurteilt-ttip-guillotine-a

  45. Dummsgschwätz Says:

    @Friederika
    Wieder typische mediale Stimmungsmache:
    Grund jetzt lt. den Vereinten Nationen wegen den russischen Bomben wieder zehntausende, gabs vor diesen russ. Bomben Frieden?
    Aleppo wird seit 2012 ständig umkämpft, die historische Altstadt war bereits 2014 zerstört, wie viele anderen historisch wertvolle Städte im Irak, Afghanistan, etc.
    Ist das nicht zufällig auch der Fingerabdruck eines westlichen Friedensbringers?
    Wie in vielen 100 Städten in Deutschland vor ca. 70 Jahren?

    und ja, @ Dr.med.Wurst
    es sind schon genügend unterwegs und angekommen.
    https://twitter.com/EU_MilitiaWatch

  46. Dummsgschwätz Says:

    Vorallem ist es das Hauptziel dieser Lügenkonstrukte, uns Deutschen die Invasion/Zuwanderung als „Notsituation“ für Kriegs-Flüchtlinge zu verkaufen.
    Warum wohl kommen Leute aus Ghana, Eritrea, Albanien, Afghanistan etc. auf die Idee nach BRiD zu flüchten, wenn in Syrien russische Bomben auf die US-finanzierten „Truppen“ fallen.

    Aber in RW freut man sich, wenn die Stadtverwaltung einen Plan hat, auch wenn alle Faktoren unkalkulierbar sind, Hauptsache Plan und Bündnis.
    Und wenn die Merkel und Konsorten vom Turm runter, Rottweil zukaxxen würde, wäre die neue Parole der hilflos anmutenden Rottweiler „Räte“ : „Schlucken, schlucken, das schaffen wir.“
    und dearw würde dann hier mit Schluckaufrufen aufwarten.

  47. Friederika Says:

    @ med.Wurst + @ dummsgschwätz – Ich wollte Dearw nur anhand eines aktuelleren Artikels verdeutlichen, dass es immer weitergeht mit den Flüchtlingen. Falls er den Artikel überhaupt zur Kenntnis nimmt.
    So ist Dearw in keinster Weise auf die Frage nach Arbeitsplätze für Flüchtlinge eingegangen. Die überliest er einfach.

    Ich frage mich wirklich, wo die verletzten Kriegsflüchtlinge sind? Darüber liest man selten was.

  48. Dummsgschwätz Says:

    @Friederika
    …war auch als Unterstützung gedacht. 🙂

    Natürlich liest dearw nur das, was sein Weltbild zulässt und unterstützt.
    Alles andere wird ausgeblendet.
    Diese Fähigkeit brauchen Politiker, von ganz unten bis ganz oben.

    Es ist Wichtigtun und Etwaszusagenhabenwollen angesagt, da widerrum keiner einen wirklichen Plan hat, was zu tun ist.
    Klar ist keine Arbeit da(vorallem nicht für Analphabeten und Lernunwillige), die Arbeit fehlte die letzten Jahre auch schon; ebenso sind keine Wohnungen und Unterkünfte da; ebenso fehlt das Geld.
    Das fehlende Geld ist die einzig Bekannte in dieser Rechnung mit ausschließlich unbekannten Variablen.

    Und solche Leute wollen anderen das Rechnen beibringen!

  49. Dummsgschwätz Says:

    Die einseitige, US-unterwürfige Berichterstattung könnte ein wenig Abwechslung vertragen, indem man auch die anderen Seiten beleuchtet und darüber Meldungen bringt.

    Putin: „Ich glaube, manche unserer Partner haben nur Matsch als Hirn“ (Uf schwäbisch kennt ma au Schmalz sage!)

    http://www.newsmax.com/CMSPages/GetFile.aspx?guid=1e262bc5-e331-4ad0-bdc9-75b5dbe9c63c

    Da Putin von US-Seite vorgeworfen wird, die „falschen“ Ziele und nicht die IS anzugreifen, forderte Putin eine Liste von Zielen die nicht angegriffen werden sollen.
    Washington lässt antworten, sie seien nicht bereit für diese Antwort.
    Wenn das nicht eine vielsagende Antwort bereits ist!
    http://www.newsmax.com/t/newsmax/article/695942

  50. Dummsgschwätz Says:

    im letzten beitrag fehlt im ersten Verweis: .jpg
    @Schantle, vielleicht könntest du es ergänzen.

  51. Schantle Says:

    Tut nicht, man muss draufklicken

  52. Schantle Says:

    An allem ist Pegida schuld

    Da steht alles nochmals, was zu Pirincci und Pegida und Lügenpresse zu sagen ist. Der Bote hat heute übrigens nicht auf Pirincci eingehauen. Danke!

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/an_allem_ist_pegida_schuld

  53. Dummsgschwätz Says:

    Unterschlagung von Wissen ist genauso schlimm wie Lügen:
    „Sie brächten „Cholera auf die griechischen Inseln, die Ruhr nach Wien, verschiedenartige Parasiten“, sagte Kaczynski.“
    Wann gibt es Impfzwang für die Einheimischen gegen alle mitgebrachten, hier oft unbekannten Krankheiten?
    http://www.wiwo.de/politik/ausland/polen-praesident-warnt-vor-epidemien-durch-fluechtlinge/12467148.html

    So denkt ein polnischer Politiker:
    Die „Sicherheit der Bürger“ sei „die wichtigste Frage“, sowohl die Materielle wie auch die Körperliche und Gesundheitliche.

    und „unsere“ sind wieder wie üblich, pflichtbewußt, …gegenüber Fremden.

  54. Oskar A. Says:

    Zu dem Fall des afghanischen Flüchtlings, der in VS mehrere Frauen sexuell belästigt hatte und auch festgenommen wurde, schreibt der Schwabo nur ganz lapidar: „Sexuelle Übergriffe: Polizei nimmt 18-Jährigen fest.“ Erst im Artikel erfährt man das Herkunftsland des Täters. Obwohl dies jetzt leider öfters vorkommen wird, regt sich der Schwabo weiterhin nur über Pegida auf!
    War es überhaupt ein Flüchtling? Steht nur was von einem Afghanen drin. So sollen sich die Gemüter nicht erhitzen.
    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.villingen-schwenningen-sexuelle-uebergriffe-polizei-nimmt-18-jaehrigen-fest.ddbc1853-08de-4dc2-97ba-c1e2e29623fd.html

  55. Pegasus Says:

    Die „Lügenpresse“ wird momentan regelrecht abgestraft. Die Rückgänge der verkauften Auflage im 3. Quartal 2015 sind heftig. So verliert die Bild ca. 10%, die Welt fast 14% und die FAZ ca. 13% der verkauften Auflage. Auch Spiegel und Stern verlieren gewaltig. Viele Deutsche wachen wohl endlich auf und geben für diesen Presseschmutz kein Geld mehr aus. Deshalb auch die massive Fernsehwerbung von diesen Presseorganen, um neue Leser zu gewinnen. Aber das wird vergebliche „Liebesmüh“ sein!

  56. Schantle Says:

    ARD manipulierte Bericht über Lichterkette für Flüchtlinge

    BERLIN. Die ARD hat eingeräumt, einen Bericht in der „Tagesschau“ über eine Lichterkette für Flüchtlinge in Berlin manipuliert zu haben. Neben aktuellen Aufnahmen zeigte der Sender Bilder einer Antikriegsdemonstration aus dem Jahr 2003, ohne dies kenntlich zu machen. So konnte der Eindruck entstehen, es hätten sich mehr Menschen an der Lichterkette beteiligt.

    https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2015/ard-manipulierte-bericht-ueber-lichterkette-fuer-fluechtlinge/

  57. Pegasus Says:

    So sieht die Wahrheit aus: Heute sind wir tolerant, morgen fremd im eigenen Land!

  58. Pegasus Says:

    Deutschlands Selbstmord? – kanad. Journalist erklärt Merkels grenzenlosen Einwanderungsaufruf
    Wer immer noch der Meinung ist, dass A. Merkel bisher alles richtig gemacht hat und dass sie eine gute Kanzlerin sei, sehe sich dieses Video an:

  59. Schantle Says:

    Villingen-Schwenningen (ots) – Kriminalpolizei kann vier Sexualstraftaten aufklären – 18-Jähriger wird als Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

    Die Kriminalpolizei hat einen 18-jährigen afghanischen Staatsangehörigen aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis als Tatverdächtigen für vier Sexualstraftaten ermittelt und vorläufig festgenommen. Der Beschuldigte – Details zu Person oder Wohnort können wegen des bei Jugendlichen und Heranwachsenden in besonderer Weise zu beachtenden Persönlichkeitsschutzes derzeit noch nicht veröffentlicht werden- wurde noch am selben Tag, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Konstanz, dem Haftrichter vorgeführt. Auf Anordnung des Haftrichters wurde er in Untersuchungshaft genommen und in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. In den zurückliegenden vier Wochen wurden in vier Fällen im Stadtbezirk Villingen-Schwenningen junge Frauen von einem Unbekannten sexuell belästigt. Bei allen Tathandlungen umklammerte der Täter die betroffenen Frauen und versuchte sie zu küssen. In einem Fall entwendete der Sexualtäter einer Frau deren Handy. Nach intensiv geführten Ermittlungen des Kriminalkommissariats Villingen-Schwenningen und des Kriminaldauerdienstes aus Rottweil konnte letztendlich am Montagvormittag der 18-Jährige als Tatverdächtiger identifiziert und vorläufig festgenommen werden. Bei ihm wurde auch das bei einer Sexualstraftat entwendete Mobiltelefon aufgefunden werden.
    PM

  60. Schantle Says:

    Dresden: Junge Frau am hellichten Tag von “Südländer” vergewaltigt

    http://zuerst.de/2015/10/22/dresden-junge-frau-am-hellichten-tag-von-suedlaender-vergewaltigt/


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: