Allahu akbar in Paris und Rottweil: 150 Terror-Tote dort – Moslemgrabfeld hier!

14. November 2015

Rottweil / Islamistan. Nein, nein, eine Islamisierung des Abendlandes findet nicht statt. Die Lügenpresse und unsere verlogene Regierungen und Parteien haben Pegida (= Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) zu Vollidioten deklariert, weil in Dresden kaum Moslems (1%) seien. Ja, stimmt, man soll also warten und alles tun, bis es soviele sind wie in Paris (15%), wo jetzt jedes halbe Jahr Allahu-akbar-Massaker stattfinden? Ja? Ist das die Logik, die auch schon im Facebook der NRWZ  geäußert wurde?

In Rottweil wurde gerade diese Woche vom Stadtrat die islamische Beerdigung in Tüchern abgesegnet, ein moslemisches Gräberfeld Richtung Mekka haben wir schon seit einem Jahr genehmigt (guck da), wobei die Rottweiler keine Ahnung von Moslem-Beerdigungen haben. Ebenfalls diese Woche hat die grünrote Kretschmann-Regierung den weiteren Ausbau des Islam-Unterrichts im Ländle beschlossen, denn:

Die Muslime und ihr Glaube sind Teil unserer Gesellschaft! (Winfried Kretschmann, Bote 12.11.1915)

Ja, das sieht man, und noch was anderes:

Nicht alle Moslems sind Terroristen, aber fast alle Terroristen sind Moslems!

Der Spruch stammt nicht von mir, aber der Gedanke, ob im Vaihingerhof, derzeit 0 Prozent Moslems, demnächst 40 Prozent Moslems sind? Und die Tendenz steigt auch in der Stadt, im Ländle, im ganzen Land. 80 Prozent oder noch mehr der hereinströmenden Völkerwanderung sind Moslems. Bei den 1,5 Millionen Asylanten, welche dieses Jahr kommen, sind also 1,2 Millionen Mohammedaner. Und nächstes Jahr wieder und so weiter, bis die gesetzlose Politik der Regierung geändert wird. Wer Zweifel hat, soll sich die Zeit nehmen und diese unsägliche, illegale Sauerei unserer Merkel-Regierung angucken, was die Registrierung der Asylanten angeht, wobei Hunderttausende gar nicht registriert wurden!

Als im Januar in Paris die Charlie-Hebdo-Redaktion von Moslems abgeschlachtet wurde und auch der Bote trompetete, er sei Charlie, war die Lügenpresse nach wenigen Stunden voll mit Artikeln, der Islam sei nicht schuld, der Islam sei friedlich (leicht im Google zu finden). Die Politik und unsere angeblich christlichen Pfarrer stimmten ein, wie überhaupt alle unsere Pfaffen mit der Islamisierung sympathisieren und nie protestieren.

Wartet ab, es wird auch dieses Mal wieder so sein. Heuchlerisches Mitgefühl nach Paris, dann der „friedliche Islam“ (Islam is Peace) und dann wird die abgefeimte, von allen guten Geistern verlassene Kanzlerin samt Grünen und SPD die gigantische islamische Völkerwanderung hier herein weiter Willkommen heißen! Und die bisherigen Dummen werden weiter klatschen! (Bisherige Islam-Artikel, guck da!)

56 Antworten to “Allahu akbar in Paris und Rottweil: 150 Terror-Tote dort – Moslemgrabfeld hier!”

  1. support Says:

    Im Bezug zu den Anschlägen vom Januar 2015 sowie den gestrigen, möchte ich darauf hinweisen das jedes Mal Awtomat Kalaschnikowas als Tatwaffen verwendet wurden, keine russischen sondern immer stets die yugo Zastava Versionen und selbst die Munition sowie die Handgranaten M75/M90 aus yugo Beständen stammen. Ich denke, es hängt mit den ISIS Trainingslagern in Bosnien zusammen?

    „Im Jahr 2012 haben Dschihadisten in Bosnien und Herzegowina, in Gornja Maoča, Ošve und Dubnica Land erworben, um Trainingslager unter dem Kommando von Nusret Imamović einzurichten. Zuerst mit Al-Kaida verbunden, wurde Nusret Imamović dann die Nr. 3 ihres syrischen Ablegers Al-Nusra Front. Heute gehört er zum Islamischen Staat (ISIS) und die bosnischen Dschihadisten-Bünde folgen seinem Beispiel.“

    Mal abwarten bis wann solch ein Szenario in Deutschland startet !

  2. Schantle Says:

    Hier kann man die Prozentzahlen der Moslems in europäischen Großstädten sehen, wobei keiner genau alles weiß:

    https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_cities_in_the_European_Union_by_Muslim_population

  3. ws Says:

    „Abends Nachrichten von den Anschlägen in Paris. Man flieht in hilflosen Zynismus. Unabhängig von den Allahu-Akbar-Rufen ist schon jetzt sicher: Die wahren, wirklichen, echten Feinde der westlichen Gesellschaft sind Front National, AfD, Pegida oder jüdisch-christliche Gruppierungen.

    Ein Freund meint nüchtern: Ohne islamische Zuwanderung kein 9/11, keine Anschläge in Madrid, London, Brüssel, Boston, Paris, würden Theo van Gogh und die Mitarbeiter von Charlie Hebdo noch leben, stünden viele Künstler nicht unter Polizeischutz. Von den sonstigen sozialen Kosten ganz abgesehen. Das sei schon ein hoher Preis für Willkommenskultur – den wir bald, angesichts von rund 400.000 unregistrierten ‚Flüchtlingen’, bald wohl selbst in Blut entrichten würden.“

    http://nicolaus-fest.de/hanseatisch-ueber-helmut-schmidt/

  4. Dr.med.Wurst Says:

    Lieber Schantle,

    das Ganze wird zu einem Debakel für die Politik der rotzgrünen 68er Islamversteher und für die sich anschleimenden Katholiken und Protestanten. Das Problem an der Sache ist nur, dass für deren verquere Vorstellung von Multikulti immer mehr Unschuldige das Leben lassen müssen und wir alle, als Europäer, die Rechnung bezahlen müssen!

    Auch auf die Gefahr mich zu wiederholen: Der Islam ist keine Religion, es ist eine faschistische Sekte! Wer nicht an ihren Propheten und Allah glaubt ist ein Untermensch und darf beraubt, vergewaltigt und ermordet werde – und das in vollem Einklang mit ihrem „heiligen“ Buch!

    Klingt irgendwie bekannt, oder? Der Prophet hieß damals A.H. und das heilige Buch hieß „Mein Kampf“…Da sollten doch die Ohren bei all denen klingeln, die hier immer gegen den Ngeblich nur dem Deutschen bereits mit der DNA in die Wiege gelegten Faschismus wettern, denn der Islam ist nichts anderes!

    Wieviele Menschen müssen noch sterben, bevor man das ausspricht?

    Wo sind die Moslems und ihre „Bestürzung“? Nirgendwo, weil 80% hinter vorgehaltener Hand der Meinung sind, dass man es uns Ungläubigen zeigen muss…und das es gerecht ist! Zumindest in den Augen ihres brutalen Gottes!

    Dafür kommen bald bei Plasberg und Co. die üblichen Vorzeige-Imame aus ihren dunklen Löchern und werden erklären, dass der Islam D I E Religion des Friedens ist. Die Lügenpresse wird, in vorauseilendem Gehorsam und um die Stimmungen gegen den Musel nicht kippen zu lassen, uns die nächsten Wochen wieder mit pro-islam Artikeln und Fernsehsendungen die „richtige“ Meinung pädagogisch aufbereitet die Köpfe hämmern.

    Am Ende war es dann wieder die Tat einiger fehlgeleiteter radikaler Irrer und der Islam sei gar nicht so…Aha…

    Dann frage ich aber, warum nur der Islam diesen Terrorismus in die Welt bringt? Schon einmal von radikal-buddhistischen Kämpfern gehört? Schon einmal radikale Katholiken oder Protestanten mit Kalaschnikow und Sprengstoffgürtel in Mekka oder Rhiad gesehen?

    Der Islam und die islamische Welt lügen uns die Taschen voll (das Wort zu googlen heißt hier taqqiya) und die Buntmenschem fressen ihnen aus der Hand. Fakt ist, das z.B. der Saudische Staat der größte Finanzier radikaler Moslemschulen und Mischeen in der Welt und in Europa ist. Und denen kaufen wir das Öl ab, mit dessen Geld sie Mörder ausbilden und mit denen sie die Waffen kaufen, mit denen sie uns und unsere Kinder umbringen…Im Namen Allahs.

    Wie lange braucht es noch, bis auch der Letzte kapiert hat, dass der Feind der Demokratie, der Werte der Aufklärung, der Menschenrechte und der Demokratie zwischen uns in seinen Moscheen Platz genommen hat und sich von uns nährt, bis er stark genug ist die Fundamente unsere Kultur zu zerbrechen, dem ist nicht mehr zu helfen!

    Ich bin kein Freund von Schwarz-Weiss, aber der Punkt ist bald erreicht, wo wir uns entscheiden müssen, welchen Weg wir für unsere Kinder bereiten wollen, denn die werden es ausbaden müssen. Ich kann mir leider keine freidliche Lösung dieses Kulturenkonfliktes vorstellen, solange der Islam derart aggressiv alle Bereich unserer Kultur inflitriert und uns jeden Tag aufs Neue mit dem Schwert des Glaubens bedroht. Wer nicht erkennt, dass der Islam eine Nazi-Ideologie ersten Ranges ist und nichts mit Religion zu tun hat, der wird am Ende den Preis bezahlen.

    Auch wenn ich mir keine Freunde mache, aber das Blut der Menschen von Paris klebt an den Händen der Cohn-Bendits, der Roth und Fischer- Apologeten, der ganzen rotzgrünen Mischpoke! Jeder der nicht anfängt Ross und Reiter in diesem Spiel zu nennen, wieder relativiert oder abwiegelt, der muss sich den Vorwurf gefallen lassen, für die andere Seite zu spielen. Ende.

    Der Rest der noch im Kopf klar gebliebenen sollte anfangen zusammenzurücken und Stellung zu beziehen. Die Zeit des Zauderns ist endgültig vorbei!

    Ich hoffe inständig, das Marine Le Peine Frankreich und Europa aus seiner Selbsthypnose befreien wird!

  5. Schantle Says:

    Das gehört auch zur Islamisierung gegen Deutsche in Sulz:

    Der evangelische Pastor Vallon betonte gegen AfD:

    „Wir widersprechen entschieden allen gesellschaftlichen Kräften und Parteien, die das geltende Recht auf Asyl einschränken oder außer Kraft setzen wollen.“ Mit keinem Wort wurde die Parallelveranstaltung der AfD in der Stadthalle erwähnt. Die Initiatoren wollten die Mahnwache auf dem Marktplatz auch nicht als Gegenveranstaltung verstanden wissen, sondern zeigen, „dass wir gemeinsam für eine Willkommenskultur stehen“. Die Worte Vallons wurden abschnittsweise auch ins Arabische übersetzt. Syrische Flüchtlinge nahmen nämlich ebenfalls an der Kundgebung teil. In Syrien hätten sie nur schlimme Albträume erlebt. Nach Deutschland seien sie gekommen, weil es hier Ruhe und Frieden gebe, sagte ein Vertreter von ihnen und bedankte sich für die gute Aufnahme in Sulz. Bote

  6. Alf Says:

    Ja, vielleicht war des der Start zur Demontage der Irren-Politik in ganz Europa.
    Die linke Verdrehung aller Werte, Selbstaufgabe und Kasteiung des Volks, Jahrzehntelanger Betrug und Lügen werden sich rächen.
    Und… mit der bereits vorhandene „Armee“ im Land wirds sicher kein Zuckerschlecke.

  7. Schantle Says:

    Kalaschnikow, Granaten und Sprengstoff im Auto – Polizei fasst Mann in Bayern

    Am Donnerstag vergangener Woche gelang der bayerischen Polizei eine brisante Festnahme. Sie verhaftete einen Mann aus Montenegro, der Waffen im Auto hatte, mit denen er ein Blutbad wie aktuell in Frankreich hätte anrichten können

    http://www.focus.de/

  8. Alf Says:

    Gemäß dem evangelischen Pfarrer müßte man bei der Unterbringungssuche die evangelischen Kirchen in Betracht ziehen.
    Die können gerne alle aufnehmen und auf eigene Kosten pflegen und unterhalten.
    Wie verblendet kann ein solcher Typ überhaupt sein?

  9. Schantle Says:

    In der Slowakei ist ein Helikopter abgestürzt – von mindestens sieben Toten ist die Rede. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei den Toten um Flüchtlinge handelt.

    Ein wahrscheinlich mit Migranten besetzter Hubschrauber fliegt riskante Manöver, um nicht von der Grenzpolizei gesehen zu werden. Mindestens sieben Menschen sterben beim Absturz.

    Bratislava – Beim Absturz eines ukrainischen Hubschraubers im Osten der Slowakei sind mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Es sei nicht auszuschließen, dass sich die Opferzahl weiter erhöht, teilte das Innenministerium in Bratislava am Freitagabend mit. Die slowakische Polizei vermute einen Transport illegaler Migranten über die EU-Außengrenze, sagte Ministeriumssprecher Ivan Netik der Deutschen Presse-Agentur.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.unglueck-in-der-slowakei-tote-bei-hubschrauberabsturz-polizei-spricht-von-fluechtlingen

  10. Schantle Says:

    Merkels zweites Fukushima

    Was man am Morgen danach sagen kann: Die konzertierte Anschlagsserie von Paris wird so unmittelbare Folgen für die deutsche Flüchtlingspolitik haben wie seinerzeit die Reaktorkatastrophe von Fukushima auf Merkels Atompolitik. „Das war‘s“ hatte sie seinerzeit in einer internen Runde gesagt. Und das gilt auch jetzt.

    Dabei spielt es keine Rolle, dass die allermeisten dieser Menschen auch auf der Flucht sind vor den Barbaren des sogenannten Islamischen Staates. Der Westen ist ein weiteres Mal schwer verwundet worden. Da kann es nicht weiter so bleiben, dass zwar jedem Mütterchen am Flughafen die Nagelschere aus dem Kulturbeutel im Handgepäck genommen wird, aber zugleich unkontrolliert täglich Zehntausende vor allem junge Männer ins Land strömen.

    http://www.cicero.de/weltbuehne/attentate-paris

  11. Dr.med.Wurst Says:

    Alf,

    das ist genau das Problem: Du hast 20% der Bevölkerung, die einer Sekte angehören, die wenn es streng nach ihrem Glauben geht, unseren Staat und all die Werte, die man sich in Europa erschaffen hat einfach per Dekret abschaffen will!

    Klar kann man nicht alle in einen Topf werfen, das Potenzial ist aber immens. Bei einer nur für Muslime postiven demografischem Bilanz rückt eine demokratische Abschaffung des Staates a la Weimar 33 in 20 Jahren in greifbare Nähe.

    Wenn der döselige Verfassungschutz mal seinen Kopf aus dem Arsch der Linken ziehen würde und anstatt die angeblichen Machenschaften eines von ihm selbst finanzierten 3-Mann-NSU Terrornetzwerk mal einfach flächendeckend die Zentralen der Muselmanen unter Beobachtung nehmen würde, wäre ums allen mehr geholfen.

    Aber das will der RotzGrünSchwarze halt nicht. So geht dann halt alles seinen Weg im Verborgenen und wenn das erste Sprengstoffgürteläffchen im Reichstag die Leine zieht und mit ein paar Abgeordneten zusammen den Weg in die Hölle antritt will keiner was gewußt haben.

    So bitter das auch klingen mag, aber ich glaube, dass es einen bewaffneten Konflikt im Inneren geben wird, es sei denn wir fangen an den Druck auf die Moslems hier so zu erhöhen, dass sie sich bekennen müssen. Entweder freiheitlich-demokratischer Rechts- oder islamischer Gottesstaat, dann aber bitte irgendwo in einem ihrer Heimatländer, Flugticket für die Familie und Startgeld. Tschüss! Da

    Ich gehe aber davon aus, dass der Buntmensch aus seiner inhärenten Dummheit und sein Alles-wird-gut dafür sorgen wird, dass wir auf einen bewaffneten Konflikt im Inneren zusteuern.Zumindest lässt mir die Entschlossenheit und die Beharrlichkeit, mit der die andere Seite uns Stück für Stück in unserem eigenen Land das Wasser abgräbt, keinen anderen Schluß zu….

    Ich denke immer so: Wenn hier 10 moslemterroristen mit Pistoeln und Macheten durch die Rottweiler Innenstadt ziehen würden, dann wäre unsere Polizei weit weg und damit schon überfordert. Oder die sind gerade wieder mal beschäftigt 100 Mann in eine LEA zu schicken, um eine Schlägerei von Asylis zu schlichten.

    Wir laufen auf Messers Schneide und nur wenige merken es….

  12. Schantle Says:

    Der Fisch stinkt vom Kopf her!

    Wenn man als politisch Verantwortlicher die gesamte Polizei eines Bundeslandes schriftlich und ohne jede Rechtsgrundlage anweist, Straftaten massenhaft ungeahndet zu lassen, so ist das ein bemerkenswerter Vorgang. Strafvereitelung wird nicht umsonst mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren bestraft.

    http://www.achgut.com

    Gastautor 14.11.2015 10:00 Leserkommentare (0)*

    Eine Kanzlerin spricht über sich in der Dritten Person

    “Die Bundeskanzlerin hat die Lage im Griff”, sprach Angela Merkel heute abend im ZDF Interview. Schaut sie sich inzwischen selbst zu?

    Von Manfred Haferburg

    Wir haben uns anscheinend daran gewöhnt, mit Talk-Shows und Selfies regiert zu werden. Wenn in anderen Ländern in einer Notsituation der Staatschef der Bevölkerung etwas zu sagen hat, dann wird eine Ansprache an die Nation gesendet, so mit Blumen, Landesflagge und Nationalhymne. Hierzulande wird dies durch Talkshows oder ein hofberichterstattendes Interview geregelt. Wobei man diesmal den tapferen ZDF-Interviewern nichts nachsagen kann, Chapeau.

    Dafür kann man der herumeiernden Kanzlerin umso mehr nachsagen. Ein Dauerfeuer aus vorgefertigten Satzschablonen, dass die Worthülsen nur so aufs Parkett schepperten. Das rote Sakko war offensichtlich aus purem Teflon, so perlten die Fragen an ihm ab.

    http://www.achgut.com

  13. Schantle Says:

    Abends Nachrichten von den Anschlägen in Paris. Man flieht in hilflosen Zynismus. Unabhängig von den Allahu-Akbar-Rufen ist schon jetzt sicher: Die wahren, wirklichen, echten Feinde der westlichen Gesellschaft sind Front National, AfD, Pegida oder jüdisch-christliche Gruppierungen.

    Ein Freund meint nüchtern: Ohne islamische Zuwanderung kein 9/11, keine Anschläge in Madrid, London, Brüssel, Boston, Paris, würden Theo van Gogh und die Mitarbeiter von Charlie Hebdo noch leben, stünden viele Künstler nicht unter Polizeischutz. Von den sonstigen sozialen Kosten ganz abgesehen. Das sei schon ein hoher Preis für Willkommenskultur – den wir bald, angesichts von rund 400.000 unregistrierten ‚Flüchtlingen’, bald wohl selbst in Blut entrichten würden.

    Nicoalaus Fest

  14. Schantle Says:

    Grenzen her!

    Gestern war noch so ein Abend der Selbsttäuschung. Die Regierung weiß nicht einmal, wie viele Flüchtlinge im Land sind. Aber: Merkel behauptet: “Die Bundeskanzlerin hat die Lage im Griff.“

    Kann sie wirklich die Lage im Griff haben, wenn sie die Lage nicht kennt? Diese Frage stellt sich neu und brutal. Frankreich hat jedenfalls noch in der Nacht seine Grenzen geschlossen – auch nach Deutschland. Denn längst ist dieses Land ein europäisches Sicherheitsrisiko geworden. Wir wissen ja schlicht nicht mehr, wer da ist, nicht einmal wie viele Gerechte oder Ungerechte, und all` dies geschieht ohne öffentliche Debatte, als ginge es nur um eine schnellstmögliche Aufstockung der Bevölkerung. Wer das kritisierte, wurde noch gestern als Rechter beschimpft. Dabei wurde auch auf der Autobahn Richtung München ein Fahrzeug beschlagnahmt, in dem eine Vielzahl von Waffen versteckt waren. Deutschland hat sich schutzlos gemacht, weil die neue Ideologie lautet: Unsere Grenzen sind nicht kontrollierbar.

    http://www.rolandtichy.de

  15. Schantle Says:

    Die Zahl von 153 Toten war heute morgen in BILD, momentan wird in Paris von 128 Toten und 99 Schwerverletzten geredet.

  16. Schantle Says:

    Tabelle untern gucken! Alles aufgezählt!

    27.000 tödliche islamische Terrorattacken seit 9/11

  17. support Says:

    51-Jähriger mit Waffen-Arsenal in Bayern gefasst
    Bad Feilnbach – Schleierfahnder der Polizei haben vor gut einer Woche in Oberbayern im Auto eines 51-Jährigen unter anderem mehrere Maschinenpistolen, Handgranaten und Sprengstoff gefunden.

    Der aus Montenegro stammende Mann wurde festgenommen, wie ein Sprecher des Landeskriminalamtes (LKA) am Samstag sagte. Zuvor hatte der Bayerische Rundfunk darüber berichtet.

    Der Mann soll sich laut Medienberichten auf dem Weg nach Paris befunden haben. Ob der Mann möglicherweise zum Kreis der Attentäter von Paris gehören soll, wollte der Sprecher jedoch nicht sagen. „Waffenschmuggel ist ein gängiges Geschäft.“
    Der Wagen des Mannes war am Donnerstag vergangener Woche (5. November) an der Autobahn 8 bei Bad Feilnbach kontrolliert worden. Im Motorraum hätten die Fahnder zunächst einen Pistolenlauf entdeckt und daraufhin das Auto zerlegen lassen, sagte der Sprecher. Dabei seien die weiteren Waffen zum Vorschein gekommen.
    dpa

    Bestätigt warum diese Meldung erst heute publik wurde, zuvor einfach verschwiegen wie bereits weitere relevante Aufgriffe und liebe Leute, die Hardware ist seit Jahren ob in Deutschland, Schweiz, Frankreich, Österreich usw. gebunkert. Das „Fussvolk“ mittels dt. Steuergeldern noch freundlich chauffiert und bestens versorgt… Da muss man kein Pessimist sein um den Tag X zu erkennen!

    Vor 2 Jahren wurde bei Bad Reichenhall ein Auto aus BIH kontrolliert, in einem grossen Samsonite Koffer befanden sich geschätze 150 M75 HGr aus yugo Beständen usw. Mit den entsprechenden key words bei google gibt es etliche Bilder von solchen Sicherstellungen.

    Ich warnte hier schon mehrfach vor solchen Zuständen in der unmittelbaren Nachbarschaft!
    Dieser in Deißlingen zugetragene Fall ist ganz sicher kein Einzelfall:
    “817gramm PETN, rosa, formbar beim Bund. Ansonsten nennt man den Kram auch C4 bzw. Semtex.
    Skorpion Mini MPi usw. und alles aus Deißlingen!”

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.villingen-schwenningen-31-jaehriger-verkauft-sprengstoff.b86f74dd-b106-4233-9e58-0412c3f0ccbb.html

    Werter Schwabo, die Täter sind und waren Albaner. Das sollte man sicherlich erwähnen, jeder Bio-Deutsche wäre bei rechtskräftiger Verurteilung zwecks Bannbruch, KWKG-, SprG-, WaffG-Verstoss garantiert 3Jahre eingefahren samt einer immens hohen Geldstrafe.

    Bewährung vermutlich aufgrund der üblichen Kriegstrauma-Leier und unter Betrachtung des südländischen Temperaments+ Moslem Bonus?

    PS: Für die Lockerbie Boeing 747-121 waren 300gr davon ausreichend.

  18. alpafis Says:

    Ich hoffe das dieser Vorfall endlich mal was bewegt und noch mehr Leute sich gegen die Invasion wehren.

    Sollte Merkel jetzt immer noch an ihrer Willkommenskultur festhalten wird sie gnadenlos untergehen.

    Ich beobachte das „Asyl-Geschäft“ jetzt schon länger und auch aus anderen Blickwinkeln, um eben eine eigene Meinung zu bilden.

    Es häufen sich immer mehr Erzählungen von freiwilligen Helfern in Asyllagern, die mittlerweile einen Hass auf das Pack schieben. Rackern sich den Arsch für Asylsuchenden ab, um nachher festzustellen, dass man nur ausgenutzt wird etc.

    Ein weiterer Punkt der mich noch am meisten stört ist:

    Der deutsche Bürger wird in seinen Grundrechten immer mehr beschnitten mit dem Vorwand der „Terrorabwehr“. Damit meine ich speziell Vorratsdatenspeicherung, polizeiliche Befugnisse, etc.

    Im gleichen Zuge lässt man aus Terrorhochburgen unkontrollierte und unregistrierte Person ins Land einreisen.
    Da fehlt bei mir jedes logisches Verständnis und ich frage mich was soll das??

  19. Oskar A. Says:

    Das Merkel zeigt gegenüber den Anschlägen in Paris ihre Fassungslosigkeit und ihr und unser Mitgefühl gegenüber Frankreich und betont gleichzeitig, dass sie den Flüchtlingen weiterhin die „freundliche Seite“ von Deutschland“ zeigen will.
    Auch der Gauckler quackt gleich wieder pastoral. Aber an die eigentlichen Missstände geht niemand heran.
    Alles eine scheinheilige Doppelmoral. So wird sich absolut nichts ändern. Wahrscheinlich müssen die IS-Terroristen erst halb Berlin in Schutt und Asche sprengen, bevor unsere Politiker aufwachen. Wieviele unregistrierte Terroristen laufen bei uns rum? Keine Sau weiß das. Aber Hautsache, jeder deutsche Mitbürger hat seine Sozialversicherungs-Nr. und seine persönliche ID-Nummer.
    Merkel, das ist auch bald nicht mehr mein Land. Ich erkenne Deutschland nicht mehr wieder.

  20. Oskar A. Says:

    Ja, wahrscheinlich bzw. ziemlich sicher kamen einige der Terroristen noch über Deutschland nach Paris. Das Land der offenen Grenzen.
    „In Bayern wurde bereits am Donnerstag ein Mann aus Montenegro gefasst, der möglicherweise auf dem Weg nach Paris war. Man fand Waffen und Sprengstoff bei ihm.“
    (T-Online)
    Das Thema der Obergrenzen und der Grenzen muss wieder auf den Tisch.

  21. Oskar A. Says:

    Gar nicht auszudenken, was sich nächstes Jahr auf der Aussichtsplattform des Testturmes so alles rumtummelt (siehe auch Schwabo von heute, Rottweiler Teil).

  22. support Says:

    Trauer und Respekt gebührt den Betroffenen – Kritik jenen, die mit falschem belehrenden Moralismus Betroffenheitskult verbreiten, begleitet durch tendenziöse Medien, die zur Beschwichtigung, Verharmlosung beitragen.

    ● Weite Teile der Bürgerschaft haben die Heuchlerei satt, werden durch die Realität bestätigt:
    » Der Kontrollverlust –
    ● Warum soll der Bürger einem Staat vertrauen, der sich selbst nicht mehr ans Recht hält? … Merkels verfehlte Flüchtlingspolitik lässt ihre Zustimmungswerte in den Keller rauschen. «
    http://goo.gl/JqOzN0

    Dr. Ernst Hillebrand, Politikwissenschaftler der SPD nahen Friedrich-Ebert-Stiftung » Denn die bittere Wahrheit ist, dass die europäische Linke (Anmerkung: einschl. Bundeskanzlerin) viel zu lange die islamistische Gefahr banalisiert hat. Gefangen in einem werterelativierenden Multikulturalismus hat sie passiv zugesehen, wie an den Rändern der Zuwanderungsgesellschaften Westeuropas ein Klima des antiwestlichen Hasses heranwuchs.«
    http://goo.gl/VbjBh1

    ● Demokratie- Rechtsstaatsprinzip?

  23. Oskar A. Says:

    Wendt hat leider recht. Nur noch einmal zur Erinnerung:

    „Anschläge kaum zu verhindern“

    Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), sagte zur „Bild“-Zeitung: „So ein Anschlag kann jederzeit bei uns passieren und ist kaum zu verhindern. Wir haben hunderte Syrien-Rückkehrer und Tausende Zuwanderer, die jede Woche völlig unkontrolliert zu uns kommen. Darunter können immer zu allem entschlossene Terroristen sein, die hier Anschläge verüben wollen. Alles, was sie dazu brauchen, können Sie im Baumarkt oder Internet kaufen.“ (Focus-Online vom 27.06.15)

  24. Dr.med.Wurst Says:

    Lese gerade einen Kommentar von einem FAZke:
    Zitat:

    „Die Tat von Paris macht deutlich, welche gewaltigen Anstrengungen der Integration vor uns liegen, um zu vermeiden, dass in Deutschland wie in den französischen Banlieues abgeschottete Areale der Hoffnungslosigkeit entstehen.“

    Da fällt man vom Glauben ab!

    Wir würden alle diese Probleme gar nicht haben, wenn die Leute nicht hier wären oder wir sie nicht ohne Not reinlassen würden. Die Probleme in Frankreich gehen hauptsächlich von den Muslimen aus, die Leute aus den Überseegebieten integrieren sich dagegen großartig!

    Ich spreche weiten Teilen der Muslime in Westeuropa daher ab, dass sie sich überhaupt integrieren wollen. Was ich nur noch sehe ist, dass das Prinzip auf den Kopf gestellt wird. Der Moslem ist der Herr im Haus und wir müssen uns ihren Werten unterwerfen. Man muss den Muslimen in Europa einfach die Grenzen aufzeigen. Osteuropa hat es begriffen!

    Zudem sollten wir unsere gesellschaftlichen Energien der eigenen Bevölkerung widmen, den Teilen, die der Hilfe wirklich bedürfen (Arme, Alte, sozial schwache Familien, Kinder) anstatt in einen schon bereits zum Zeitpunkt der Einreise weitgehend verlorenen Kampf in Integration zu investieren!

    Nochmals: Warum immer nur über Integration nachdenken? Wir sollten als Euopäer auch über zivilisatorisch und moralisch einwandfreie Wege zu Exklusion von unwilligen, militanten oder anderweitig gegen unsere Staaten und gegen unsere Gesellschaftsordnung agierende Immigranten aus unseren Gesellschaften reden!

  25. Pegasus Says:

    Mit ihrer Politik der offenen Grenzen hat die Merkel auch offensichtlich IS-Terroristen eingeladen, das aber von den verantwortlichen Politikern stets abgestritten wurde. Vermutlich sind die Waffen, wie Kalaschnikows und Handgranaten auf dem Landweg über die Balkan-Route nach Westeuropa gelangt. Mit ihrer Einladungspolitik und dem unsinnigen Satz, „Wir schaffen das“ und es gibt keine Obergrenze im Asylrecht hat sie fahrlässig die eigenen Bürger in Gefahr gebracht und das Massaker in Paris höchstpersönlich zu verantworten, wenn sich meine Vermutung bestätigen sollte. Werden nicht sofort wieder die Grenzen kontrolliert und weiterhin die Politik der offenen Grenzen betrieben, so wird Tür und Tor geöffnet für weitere Massaker. Jedem muss bewusst sein, das solche Massaker auch in Deutschland möglich sind. Die IS-Terroristen schrecken vor nichts zurück. Das wäre der politische Tod vieler Politiker der schwarz-roten Bundesregierung und landespolitisch gesehen auch der der Grünen!

  26. Pegasus Says:

    Oskar A.: Den IS-Terroristen traue ich alles zu. Die würden den Turm gnadenlos in die Luft sprengen oder ein Flugzeug darauf steuern lassen. Aber Rottweil ist für die zu unbedeutend und wahrscheinlich auch unbekannt, wenn nicht gar ein IS-Terrorist aus Rottweil stammen würde. In der heutigen Zeit darf nichts mehr ausgeschlossen werden, alles ist möglich!

  27. support Says:

    Turm in die Luft sprengen und gleich noch den Wasserturm? Ihr kommt auf Ideen 😉

    Leute, diese Terrorplanung und Ausführung läuft unter der Operation: ‚Hard‘ and ‚Soft‘ targets

    Momentan sind nur die weichen Ziele an der Reihe also wehrlose Zivilisten am Besten in grösseren Menschen-Ansammlungen.

    Darum empfehle ich jedem wo hier mitliest keine Konzerte, Parteikongresse, Opern, grössere Museen, Flugreisen, Bahnhöfe, Züge und die grösseren Städte generell zu meiden. War vor kurzem erst in Stuttgart, da geht doch freiwillig eh keiner mehr hin!

    Was die Hard Targets beinhalten könnten, brauche ich wohl nicht zu erläutern…

  28. Kawumm Says:

    Es sind zu wenig Tote !

    Die Anzahl reicht gerade mal für ein paar Tage der üblichen Berichterstattung,das war es dann !

    Unser Gaukelpfarrer hat bereits gesülzt,der dicke Siggi auch,Mutti hat schon die Beileidsmiene gezeigt und die üblichen Verdächtigen haben ebenso ihre öden Sprechblasen abgesondert.

    Nun noch die öden Laberschauen mit Bosbach und Jauch und und und.

    UND DAS WAR ES DANN!

    Mittlerweile nistet sich der Moslem gemütlich ein und lacht sich in den Kaftan.

    Was macht der Deutsche?

    Nichts,der trinkt sein Bierchen,lauscht Deppenmucke und freut sich auf Weihnachten.

    So sieht es aus.

    Frohes Fest!

  29. Schantle Says:

    Drei Schlussfolgerungen liegen auf der Hand:

    1.) Pegida hatte mit der Warnung vor einer “Islamisierung des Abendlandes” von Anfang an Recht. Das blöde Geschwätz, das Merkel und Co. selbst nach den Anschlägen auf Charlie Hebdo wiederholten von wegen “Der Islam gehört zu Deutschland”, zieht die Terroristen magisch an.

    2.) Die durch Merkel ins Absurde verschärfte Politik der Offenen Grenzen bereitet dem Terror den Weg. Wieviele islamistische Schläfer seit Anfang September nach Deutschland gekommen und von dort über die offenen Schengen-Grenzen etwa nach Frankreich weritergereist sind, weiß nur der Himmel. Merkel ist kriminell, Merkel muss angeklagt werden.

    3.) Zur von Putin vorgeschlagenen internationalen Einheitsfront gegen den IS gibt es keine Alternative. Obama, Cameron und Hollande, die in Syrien immer noch Putin durch Unterstützjng der Dschihadisten in den Rücken fallen, sind Helfershelfer der Terroristen.

    https://juergenelsaesser.wordpress.com

  30. Hadumoth Says:

    Leute, diese niederträchtige Schreckschraube in Berlin und ihre arschkriechenden Günstlinge treiben uns in den Schlund der Hölle, darum handelt! Was jeder tun kann:

    Zeitungsabos kündigen, die unselige Macht der Medien muss gebrochen werden.

    Und: Kirchenaustritt.

    Alles alternativlos.

    Schönes Wochenende.

  31. Schantle Says:

    Wegen Anschlägen in Paris
    Polen will EU-Flüchtlingsquote nicht mehr erfüllen
    Eigentlich wollte Polen sich an der Umverteilung der Flüchtlinge in Europa beteiligen. Doch nach den Anschlägen von Paris sei das jetzt nicht mehr möglich, findet der designierte Europaminister Szymanski

    http://www.faz.net/aktuell/politik/terror-in-paris/

    Tschechien und die Flüchtlinge
    Eine Nation macht die Tür zu

    Kein Land in Europa weist so entschieden Flüchtlinge ab wie die Tschechische Republik. Was in Deutschland geschieht, gilt als verrückt:

    http://www.faz.net/aktuell/

  32. Friederika Says:

    Der Terror wird dann aufhören,

    – wenn in jeder Kleinstadt eine Moschee steht, 5 x am Tag Allahu akbar zu hören ist,

    – vor dem Eingang jeder schwäbischen, rheinischen, hanseatischen etc. Haustür ein Gebetsteppich liegt,

    – die deutschen Frauen Burkas tragen,

    – der Koran zur Tageslektüre gehört,

    – Schächtereien längst die Metzgereien ersetzen,

    – der Wochenmarkt nun „Basar“ heißt

    – Kamele statt Kühe auf der Wiese weiden,

    – Unzucht- und Lastereinrichtungen (Sauna, Sonnenstudio, Hallenbad, Kinos, Fitnesscenter, Turnvereine, Partys, Weinlokale, Kneipen) „gesprengt“ sind

    – und unsere Töchter und Enkelinnen nur noch in Begleitung ihres dem islamischen Glauben angehörigen Freundes oder Ehemannes zum Gynäkologen dürfen.

    Aufzählung darf gern fortgesetzt werden. Mir reicht’s!!! 😉

  33. Hadumoth Says:

    Lieber Dr. med. Wurst,

    stimme Ihnen wie immer vollinhaltlich zu. Ein Blick z. B. nach Schweden genügt, um sich auszumalen, was in sehr absehbarer Zeit auf uns zukommen wird: Ein fürchterliches Inferno.

    Und das nicht nur in den großen Metropolen, sondern eben auch im letzten Hinterwäldlerkaff.

    Ein Umdenken wird in Deutschland erst dann stattfinden, wenn das in den Brunnen gefallene Kind elend krepiert und den ersten Asyltanten die Rüben abgemetzgert werden.

  34. Schantle Says:

    Merkel: Nicht mehr alle Tassen im Schrank

    Die deutsche Bundeskanzlerin ist nicht mehr von dieser Welt. Ihr Auftritt in der gestrigen ZDF-Sendung „Was nun, Frau Merkel?“ war die irrsinnig anmutende Offenbarung eines gravierenden Realitätsverlustes, fortschreitender Umnachtung. Manchmal schien es, als ob sie dem, wonach sie von den Journalisten Bettina Schausten und Peter Frey gefragt wurde, schlichtweg nicht folgen konnte. Dann wieder reagierte sie schnippisch gekränkt, wenn sich nicht gleich in den Pluralis majestatis verfiel. Wie ehedem bei den Monarchen üblich, sprach sie von sich in der Dritten Person, als sie etwa erklärte: „Die Bundeskanzlerin hat die Lage im Griff, auch die ganze Bundesregierung.“

    http://www.achgut.com

  35. Schantle Says:

    Diese Art von Blutkirmes, wie sie in der Nacht zu Paris, einstmals Welthauptstadt der westlichen Kultur, heute Hauptexerzierfeld des Untergangs derselben und bereits nahezu franzosenfrei, diese Art von Blutkirmes, sage ich, wie sie dortselbst Typen veranstaltet haben, die offenbar über der Koranlektüre wahnsinnig geworden sind wie ehedem hinreichend viele junge Männer über der Karl-Marx-Lektüre, wird selbstverständlich in den nächsten Monaten auch in Deutschland stattfinden, das potentielle Kampfpersonal ist in Tausenderstärke, unregistriert, aber tutti quanti willkommen geheißen, ins Land eingedrungen, inmitten einer weit größeren Schar von Sympathisanten und künftigen Kombattanten, denen an einer Umwertung aller hiesigen Werte notdurftsnah gelegen ist, aber die Macht-die-Tore-auf!-Kanzlerin, die nach eigener Auskunft „alles im Griff“ hat, wird wohl erst in der Zwangsjacke oder im Orkus enden, wenn es zu spät ist. Der schwache Trost für unsereinen dürfte schließlich darin bestehen, dass die Kalaschnikow-Galgenvögel in ihrer Sehnsucht nach dem Himmelreich keine Unterschiede machen zwischen Neonazi und Grünem, zwischen Schaubühne und Pegida-Demo, dass sie, mit anderen Worten, auch den einen oder anderen Willkommenskasper erwischen werden. Die Lektion wird hart, Brüder und Schwestern der guten Herzen für alles Fremde und Abartige, und wenn man die Kapitulantenlarve von Hollande nach dem Massenmord gesehen hat und sich die hiesige Karyatide der westlichen Freiheit in vergleichbarer Situation beim Preisgeben des nächsten Meters Heimat vorstellt – mei, man möchte einfach nur spein…

    Klonovsky

  36. Oskar A. Says:

    Und unsere Kameldame Merkel, wo weidet die dann? Im Zoo oder in einem Reservat, als letzte deutsche ehemalige Politikerin??? Zusammen mit Kauder, oder getrennt nach Weiblein oder Männlein. Ach ja, ich habe vergessen, solche Begriffe und Unterscheidungen gibt es dann auch nicht mehr. 😉

  37. Dr.med.Wurst Says:

    Die üblichen Islamvertreter-Sprüche aus der FAZ:

    —————————————————————————
    „Der Zentralrat der Muslime in Deutschland hat die Anschläge von Paris als „feigen und perfiden Massenmord“ verurteilt. „Diese Terroristen führen Krieg gegen die Menschlichkeit und damit auch direkt gegen den Islam“, erklärte der Zentralratsvorsitzende Aiman Mazyek. „Wir stehen solidarisch an der Seite Frankreichs und trauern um die vielen Opfer und sind in Gedanken und Gebeten bei den Familienangehörigen.“
    —————————————————————————

    Wir halten fest:
    Die, die den Islam wörtlich auslegen führen also Krieg gegen die Menschlichkeit! Und Menschlichkeit = Islam! Selten so gelacht!

    Köpfe abschneiden, Leute kreuzigen, Frauen versklaven und vergewaltigen – wenn dass deren Idee von Menschlichkeit ist, dann kann ich sehr gut drauf verzichten!

    Moslems dürfen, ja sollen sogar Lügen, wenn es der Religion nützt!

    Daher behaltet Euer falsches Mitleid!
    Lügner!

    http://mediathek.daserste.de/report-M%C3%9CNCHEN/IS-Sympathisanten-Welche-Konsequenzen-/Das-Erste/Video?documentId=29682560

  38. Dr.med.Wurst Says:

  39. Schantle Says:

    Also sage ich es noch einmal: Wie soll das Happy End aussehen? Denn wenn Herr Hollande nicht bereit ist, die muslimische Massenimmigration nach Frankreich und Europa zu beenden, dann ist seine Ankündigung, einen „gnadenlosen Krieg“ zu führen, nicht ernst zu nehmen. Und wenn wir immer noch bereit sind Mutti Merkels wahnsinnigen Plan, Deutschlands demographische Todesspirale durch Islamisierung auf der Überholspur zu tolerieren, dann sind die Europäer nicht ernst zu nehmen. Am Ende wird die Dekadenz von Merkel, Hollande, Cameron und des Rests der fin de civilisation westlichen Regierungschefs dich deine Welt kosten und alles was du liebst.
    Und die Mahnwache mit Kerzen? Drauf geschissen.

    http://www.steinhoefel.com/2015/11/die-barbaren-sind-drin-und-die-tueren-sind-auf.html

  40. Dr.med.Wurst Says:

    Der DITIB ist verseucht!

    A) von Erdogan und seine islamistischen AKP
    B) von innen durch Radikalislamisten, s. Videos oben

    Ergo wäre eine Auflösung und Zerschlagung des DITIB auf Basis der bestehenden Antiterrorgesetzgebung in Deutschland als terroristische Vereinigung ohne weiteres machbar….

    Aber halt: Der Erdogan hat ja schon das Hand am Gatter um die nächste Million nach Deutschland zu schicken! Den darf man jetzt nicht erzürnen, dass hat Mutti schon begriffen, daher wedelt sie mit dem Pudel-Schwänzchen wie die Herrchen in Übersee und anderswo es ihr nahegelegt haben.

    Diese Tage werden in die Geschichtsbücher eingehen!
    Deutschland war nie schwächer und verwundbarer als 2015 unter Merkel. Wenn es noch einen Beweis gebraucht hat, dass die Deutschen nicht Herr ihres eigenen Schicksals sind und ihres Landes sind, dann schaue man sich in diesen Tagen unser Land an!

    Die Marionetten in Berlin haben so was von fertig, dass man es kaum in Worte fassen kann. Ich bin wirklich sprachlos ob dieser Stasis, in der sich unser Land befindet.

    Wir schauen alle kollektiv auf das Ende des Tunnels und sehen ein Licht! Die eine Hälfte schreit „Hurra, das Licht!“, die andere erkennt, dass es nur die Frontleuchten des Güterzuges sind, der uns überrollen wird. Und selbst wenn das Horn ertönt, will der eine Teil noch nicht glauben was unvermeidlich erscheint. Man kann es nur noch mit Wahnsinn umschreiben….

    Deutschland 2015 – ein geistig, moralisch und spirituell verwahrlostes Land! Vielleicht haben wir es nicht anders verdient….

  41. Oskar A. Says:

    Das, was seit 20 bis 30 Jahren in Paris passiert, die Gewalt in den Vorstädten, bedingt durch die Globalisierung mit all ihren negativen Effekten und der Vielschichtigkeit, erreicht jetzt auch Berlin. Paris, Madrid und Berlin, steht alles in einer Linie der Gewalt und des Terrors.
    Zwar ein etwas älterer, aber weiterhin aktueller Artikel und ein interessantes Projekt, das viele Gemeinsamkeiten zwischen beiden Städten ausmacht. Ob das Projekt noch existiert, weiß ich nicht. Paris, die Stadt der Liebe, ade! Der letzte Romantiker ist nüchtern geworden. 😦

    http://www.dw.com/de/berlin-und-paris-gemeinsam-gegen-gewalt/a-16425450

  42. Klabautermann Says:

    Auch wenn Europa aufgibt und vollständig den Islam

    als Staatsreligion anerkennen würde und dies auch

    durchsetzen müsste würde es wahrscheinlich auch

    keinen Frieden geben.

    Man mache sich die Mühe und schaue sich die Regionen

    an wo Kriege statt finden.

    Und dann nehme man die Liste der Moslem – Staaten

    aus Wikipedia.

    Und man sehe. Überall dort wo der Islam herrscht ist

    Krieg.

    Ist doch irgendwie sonderbar. Der Vorsitzende Sührer

    sagt doch, daß der Islam die Friedens – Religion ist.

  43. Dr.med.Wurst Says:

    Ich warte jetzt mal auf

    1) Lichterketten unserer Buntmenschen für die Opfer des islamischen Terrors und für Freiheit und Demokratie

    2) Lichterketten all der betroffenen Muslime, die ihre Ablehnung gegenüber dem radikalen Islam kundtun

    Da werde ich vergeblich warten!

    Waren ja keine Asylanten oder „Ausländer“ die von Deutschen umgebracht wurden….sondern nur der Nachbar von nebenan….

    Verlogenen Drecksbande! Ich kann diesen Betroffenheitsvolltrotteln in Nadelstreifen in Berlin und anderswo nicht mehr zuhören. Solange wir alle Betroffen sind, brauchen wir nicht zu handeln, das ist das Credo! Und ja keine Zusammenhänge mit der Flüchtlingskrise oder den Flüchtlingen selbst machen!

    Die Waffen kamen ja auch nur aus Ex-Jugoslawien…liegt auf dem Weg….vielleicht im Rucksack von Achmed, der seine Familie in Syrien leider zurücklassen musste….mit Hilfe eines freiwilligen, grünen Menschenschmuggler, der die mit seinem privaten PKW aus Solidarität an der ungarischen Grenz noch abgeholt und an die österreichisch-deutsche verfrachtet hat. Die Dummheit und Naivität dieser Menschen ist nicht zu toppen und das kommt von so was…tres simple!

    Ich habe das hier vor einiger Zeit gepostet

    https://berndsandmann.wordpress.com/2015/10/01/gestern-kampfer-fur-isis-oder-die-rebellen-morgen-traumatisierter-asylant-in-deutschland/

    …und leider erleben wir gerade die erste Runde im Spiel!

    Wenn selbst das BAMF nicht weiß, wieviele gekommen sind, wieviele abgetaucht sind, dann braucht man sich nicht fragen, ob sondern nur wann ein Anschlag bei uns zu erwarten ist. Peinlicher Fakt ist ganz nebenbei, dass all die Einschränkungen der persönlichen Privatsphäre und die Steigerung der Überwachung null und nix gebracht hat.

    Wenn wir nicht anfangen über die wahren Wurzeln des Terrors zu diskutieren bzw. wenn es uns verboten wird, dann werden wir uns nur im Kreis drehen.

    Ich sehen schon wieder die ersten Artikel und Kommentare in der Lügenpresse, die AFD und PEGIDA zum Problem erklären, weil die die Islamisten nicht mit Willkommenskultur eindecken und ihnen das Gefühl geben hier gewollt zu sein!

    Die Zeit schießt mit dem Ding hier den Vogel ab! 650 Kommentare schon, 80% Kontra!

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-11/terrorismus-paris-anschlaege-europa

    Ich geh mal kotzen!

  44. Oskar A. Says:

    Was sagt dieser blöde Tauber da noch für einen Sch…!
    Gauckler hätte es nicht besser sülzen können. Glaube, Hoffnung und Liebe sind längst gestorben und Merkel „weint“ mit Frankreich. Ich kann diese abgedroschenen Phrasen nicht mehr hören. Keiner nennt das Kind beim Namen: die Islamisierung und Globalisierung auf allen Ebenen, die uns vernichtet und besiegt bzw. schon besiegt hat. Wählt endlich solche Politiker aller Parteien ab, die haben keinen Bezug zur Realität mehr. Das hat alles schon einen komatösen Charakter.

    14.11.2015. „Die Anschläge von Paris waren ein Angriff auf uns alle. Wir dürfen vor den Terroristen nicht zurückweichen.“. das sagte CDU-Generalsekretär Peter Tauber als Redaktion auf die islamistischen Terroranschläge am gestrigen Freitag in Paris: Die Hintermänner dieser barbarischen Taten müssen mit aller Härte verfolgt und bestraft werden. Taube sagte zugleich: „Wir dürfen uns davon aber nicht einschüchtern lassen. Hass, Angst und Trauer kann man nur mit Glaube, Hoffnung, Liebe besiegen.“ (RTF.1)

  45. Dr.med.Wurst Says:

    Dann lass den tauben Tauber mal die Hintermänner suchen. Wenn er sie dann gefunden hat und vor einem IS Erschießungskommando treten muss….soll er mal zeigen, wie man „siegt“!

    Volltrottel, bleeder….einer dümmer wie der andere….wir haben das politische Personal am Start, dass wir anscheinend verdienen!

  46. Friederika Says:

    Schlimm genug, in einer Damen-Kaffee-Runde (38 – 60 Jahre) in Rottweil zu erfahren, dass die eine und andere Dame – gerade in den Abendstunden – aus Angst, eine rumhängende, pöbelnde Asylantengruppe passieren zu müssen, das Trottoir wechselt oder einen Umweg in Kauf nimmt.
    Kleine Schritte in Richtung Rückzug der Einheimischen, anstatt auf Konfrontationskurs zu gehen.
    Darüber schreibt keine Heimatzeitung.

  47. Pegasus Says:

    Hadumoth: Genauso ist es. Schon seit längerer Zeit habe ich meine Zeitungsabos gekündigt und bin wegen dem Euro-Phorie, aus der Gewerkschaft und der Kirche ausgetreten. Diese linksversifften Organisationen sind mitschuld an der heutigen Situation und der Zerstückelung des Rechtstaats Deutschland, von dem nicht mehr viel übrig ist!

  48. Pegasus Says:

    Jetzt treten wieder überall die selbsternannten, redaktionseigenen Experten von Radio-und Fernsehsendern und Printmedien auf. Tenor, es gibt keine hundertprozentige Sicherheit. Wie üblich versuchen die gleichgeschalteten Medien alles was ihnen nicht in den Kram passt zu verharmlosen. Jetzt werden auf Veranlassung der Politik die Grenzen zwischen Deutschland und Frankreich geschlossen und im Osten werden ungehindert weitere IS-Terroristen eingeschleust, die die Polizei mit ihren schweren Waffen in schwere Bedrängnis bringen können. Wie verantwortunglos „unsere“ Politiker handeln ist mit normalem Menschenverstand nicht mehr erklärbar. Sind die Grenzen zu Frankreich zu, was wird dann passieren? Der nächste Anschlag wird dann auf Deutschland gerichtet sein, nur weil die Merkel weiterhin offene Grenzen propagiert. Das ist eine verbrecherische Politik gegenüber den eigenen Bürgern!

  49. support Says:

    Erste Bestätigung das ein Paris-Täter mit syrischem Paß über Lesbos in die EU gelangte, danke Merkel!

    – Die Attacken wurden von mindestens acht Tätern verübt. Sie schlugen am Freitagabend an sechs Orten in der französischen Hauptstadt nahezu gleichzeitig zu, schossen wahllos auf Menschen und zündeten mehrere Bomben. Alles deutet darauf hin, dass es sich um eine minutiös vorbereitete Aktion handelt.
    – Die mit Abstand meisten Opfer gab es beim Überfall auf eine ausverkauftes Rockkonzert in der Konzerthalle „Bataclan“. Auch auf mehrere Cafés und Restaurants in der Nähe wurden Anschläge verübt.
    Explosionen gab es außerdem vor dem Fußball-Stadion Stade de France, wo die deutsche Nationalmannschaft gegen Frankreich spielte.
    – Insgesamt töteten die Terroristen mindestens 128 Menschen. Rund 250 weitere wurden verletzt, davon viele schwer.
    – Die acht Angreifer starben. Ein Terrorist wurde von der Polizei erschossen, die anderen sprengten sich selbst in die Luft.
    – Frankreichs Präsident François Hollande machte am Samstagvormittag die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) verantwortlich und sprach von einem „Kriegsakt“. Der IS bekannte sich in einer zunächst nicht verifizierbaren Erklärung im Internet zu den Anschlägen.
    – Ein Attentäter ist französischer Staatsangehöriger. Bei einem anderen der toten Terroristen wurde ein syrischer Pass gefunden. Laut griechischen Behörden soll der Inhaber des Passes Anfang Oktober als Flüchtling auf der Insel Leros registriert worden sein. Dem Sender BFMTV zufolge wurde auch ein ägyptischer Ausweis gefunden. Womöglich führt die Spur der Attentäter auch nach Brüssel. Dort begann am Samstagabend ein großer Polizeieinsatz.
    – Die französische Regierung hat den Ausnahmezustand verhängt. In Paris blieben so gut wie alle öffentlichen Einrichtungen wie Museen, Bibliotheken oder Sporthallen am Samstag geschlossen. Auch der Eiffelturm bleibt bis auf weiteres für Besucher gesperrt. Die Hospitäler waren in Alarmbereitschaft.

    Was wir nicht wissen:

    – Auch am Samstagabend war noch offen, ob unter den Opfern Deutsche sind. Das Auswärtige Amt hat einen Krisenstab eingerichtet.
    – Unklar ist auch, ob mit den acht Angreifern alle Terroristen getötet wurden oder es noch weitere Attentäter oder Komplizen gibt. Damit ist auch offen, ob die Terrorserie tatsächlich beendet ist oder weiter akute Gefahr besteht.
    – Bisher ist kaum etwas über die Identität der Täter bekannt. Kamen sie aus dem Ausland oder lebten sie in Frankreich? In welcher Verbindung standen sie zueinander, wie organisierten sie sich? Und planten sie die Anschläge eigenständig, oder wurden sie von Hintermännern instruiert und gesteuert? Waren sie bisher völlig unauffällig oder womöglich bereits im Visier der Sicherheitsbehörden? Damit hängt auch die Frage nach eventuellen Versäumnissen zusammen.
    – Rätsel gibt ein Mann aus Montenegro auf, der vor gut einer Woche von der Polizei in Oberbayern mit Maschinenpistolen, Handgranaten und Sprengstoff im Auto gestoppt wurde. Angeblich war er damit auf dem Weg nach Paris. Ein Zusammenhang mit den Anschlägen wird geprüft.
    dpa

    Es bleibt abzuwarten ob der TGV nahe Straßburg aus technischem Versagen entgleiste oder vermutlich einem Sabotageakt zum Opfer fiel?

  50. Bergbewohner Says:

    In einem der Bergdörfer kann man nur noch Asche beerdigen oder sich in eines der Turbogräber legen. Letztere sind im Prinzip BIO-Reaktoren im Chargenbetrieb, schlauchbelüftet zur verbesserten Stoffumsetzung, mitunter mit Aktivkohlefilter zur Abluftreinigung. Wo die entfernten Reste dann endlich die letze Ruhe finden, bleibt weitgehend im Dunkeln. Darüber spricht man besser nicht. Das nennt man fortschrittliche Bestattungskultur einer fortgeschrittenen Kulturstadt. Für Rottweiler Muslime oder Juden sieht die letzte Ruhe würdiger aus.

  51. Kawumm Says:

    Es bleibt dabei-

    Erst muss es in unserem Land einen gewaltigen und konzertiert geplanten Anschlag geben,bevor unsere unfähigen Idioten aufwachen.

    Paris ist weit,niemand hier hat begriffen was die Stunde geschlagen hat!

    Gutmenschengeschwafel weit und breit,dümmliche Phrasen und debiles Kerzen und Blumenniederlegungsgedöns mit schwachsinnigen Zettelchen wo draufsteht:

    Warum ???

    DARUM ihr debilen Gutmenschenkretins !
    ( weil ihr völlig verblödet seid ! )

    Was bleibt dem wachen Bürger ?

    Zuallererst sollte man sich die Dummschwafler merken,die Integrationsschwafler und all die gräßlichen Fratzen die uns den ganzen Religionsdreck ins Land geholt haben!

    Nicht zu fassen,dass ausgerechnet der Tscheche einen Arsch in der Hose hat und unsere Idioten sich so vorführen lassen.

    Wehe dem blöden deutschen Volk –
    Wenn da mal ein schlauer Islamist und Terrorist auf besondere Einfälle kommt und nicht nur ein paar Kuffar dran glauben müssen,sondern Massen !

    Anstatt knallhart gegen dieses kriminelle Pack durchzugreifen werden Poster welche bei Fratzenbuch und Co. ihrem Frust per Mail Luft machen verfolgt !

    Bravo die Herren Staatsanwälte !

    Tolle Leistung und bei organisierter Kriminalität von Migrantenclans scheißt ihr euch in die Hosen wenn es die Strafverfolgung geht ?

    Ist ja auch einfacher eine arme Sau die Angst vor dieser ganzen Scheiße hat und ein paar Zeilen verfasst zu bestrafen..

    Na,warten wir mal ab ob sich das noch ändert…

    Ich glaube nicht !

  52. Hadumoth Says:

    Diese ganze rotzgrüne Verbrecherbande, die uns diese ganze Scheiße einbrockt, ich kann sie nicht mehr sehen.
    Das ganze vollverblödete Gutmenschengesindel, ich kann dieses verlogene und heuchlerische Pack nicht mehr sehen.

    Initiativbeglückungen (Rudelvergewaltigungen), Messerattacken, Einbrüche usw. noch und nöcher. Strafrechtliche Konsequenzen: KEINE.

    Die Justiz ein willfähriger Haufen, der „Staat“ ein stinkender,verwesender Kadaver.

    Die heimtückische Kanzlerette eine Erfüllungsgehilfin von Illuminaten und Bilderbergern.

    Ich will mein Land zurück.

  53. support Says:

    War unsere 75-95DD Dame zufällig in Paris, der Stadt der Liebe, jo schade wäre es um solche Tagträumer/innen sicherlich nicht, ich spende ganz sicher für dieses verkommene Loch Ness keine rote Rosen, selbst die Presse schreibt öffentlich >Achtung vor bettelnden Zigeuner im Bereich Rw“ und die frägt völlig abstrus ob es auch so war. Mit einem Laux war ich beim Bund, das war eine richtig rechte Birne, vermutlich nicht der aus Lauti hehe
    Entweder unten schneeblond oder die Birne mittels Substanzen ausgeraucht oder Kawumm, ist das nun der 18. Nick? :mrgreen:

  54. Kawumm Says:

    tztztz…unseren Dummblubblern aus Politik TV-Labershows,fällt nichts besseres ein als zu blubbern:

    Wir müssen diesem Terror mit besserer Integrationsarbeit begegnen…BlaBlaBla….wir weinen Mit Frankreich…BlaBlaBlubb….usw usw….

    FALSCH !

    Sarkozy hat heute gesprochen:
    Vom totalen Krieg ( das kommt mir seltsam bekannt vor )

    Hauptsache das ganze Gesocks wird neutralisiert!

  55. Oskar A. Says:

    Und die Medien lobhudeln weiter über das gute Verhältnis der Nachbarn zu den Flüchtlingen, hier am Beispiel Erbsenlachen:
    http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/villingen-schwenningen/Erbsenlachen-Anwohner-ueber-die-Asylbewerber-als-ihre-Nachbarn;art372541,8305975

  56. Pegasus Says:

    Da wir keine Regierung sondern nur eine US-Verwaltung haben, tut die genau das was befohlen wird. Es ist das Ziel, eine deutsch-russische Freundschaft oder Allianz zu verhindern. Da Russland zu stark geworden ist, als dass man es über solche Aktivitäten wie Ukraine oder Syrien stark bedrängen oder Erpressen könnte, wird der potenzielle andere Teil dieses Bündnisses zerstört: die BRD.
    Wenn Deutschland zerstört und die Bevölkerung nur noch eine hellbraune Masse ohne Verstand und Kultur ist, gibt es kein deutsch-russisches Problem für die USA!
    Der „Hooton-Plan“ wird nun verwirklicht…!


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: