Asylanten wollen Heimaturlaub!!!!!

18. Dezember 2015

Rottweil / Idiotistan. Nur zur Kenntnisnahme: 

Asylbewerber fordern Heimaturlaub und legen Feuer. HAMELN. Das Amtsgericht hat Haftbefehl gegen zwei Asylbewerber erlassen, die ihre Unterkunft angezündet haben, um so einen Heimaturlaub zu erpressen. Gegen die beiden Libanesen wurden Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung eingeleitet…

Schwer traumatisiert!!! Guck da! Im Kommentar noch mehr Nachrichten von den ach in ihrer Heimat mit dem Leben Bedrohten und so schwer Verfolgten, die jetzt sogar Heimaturlaub wollen, und wir Einheimische dürfen den Schwindel blechen!

Advertisements

10 Antworten to “Asylanten wollen Heimaturlaub!!!!!”

  1. Schantle Says:

    LUDWIGSBURG. Bei einer großangelegten Razzia in fünf Asylheimen hat die baden-württembergische Polizei 13 Personen festgenommen. Die Asylbewerber stammen laut Polizeiangaben alle aus Gambia und sind zwischen 18 und 37 Jahren alt. Sie sollen gewerbsmäßigen Handel mit Marihuana betrieben haben.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/grossrazzia

    Tag für Tag kommen 3750 Flüchtlinge bei uns an

    Angela Merkel hat ihre Partei beruhigt – nur ein wenig Zeit gewonnen. Mehr aber auch nicht. Denn ein Rückgang der Flüchtlingszahlen bleibt aus – und für das Frühjahr ist mit einem noch größeren Ansturm zu rechnen.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/whats-right-tag-fuer-tag-kommen-3750-fluechtlinge

    Pfaffen-Asyl

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150102801/Kirchenasyl

  2. Schantle Says:

    Wir schaffen das!

    FLÜCHTLINGE ⋅ Die Welt steuert nach Angaben des UNO-Flüchtlingshilfswerks UNHCR in diesem Jahr auf einen neuen Flüchtlingsrekord zu. Die weltweite Anzahl an Flüchtlingen erreichte Mitte 2015 insgesamt 20,2 Millionen Menschen.

    http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/international/international-sda/UNHCR-spricht-von-Rekordzahl

  3. Schantle Says:

    Tausende Flüchtlinge spurlos verschwunden

    In Brandenburg kamen in diesem Jahr bisher rund 30.300 Flüchtlinge an, aber nur rund 24.600 sind derzeit dort untergebracht

    Von Tausenden nach Deutschland eingewanderten Flüchtlingen fehlt jede Spur. Teilweise setzen sich bis zu 30 Prozent der Asylbewerber ab. Über die Gründe können Behörden nur spekulieren.

    Vermutet wird demnach, dass die Menschen in die Großstädte, zu Verwandten in anderen deutschen Regionen oder in andere europäische Staaten gehen würden

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7796844/tausende-fluechtlinge

  4. Schantle Says:

    Flüchtlinge sollen Beitrag leisten
    Dänemark beharrt auf Konfiskationen

    Die dänische Regierung möchte Flüchtlingen bis auf wenige Ausnahmen sämtliche Wertgegenstände bei der Einreise wegnehmen, um damit ihren Aufenthalt zu finanzieren.

    http://www.n-tv.de/politik/Daenemark-beharrt

  5. Schantle Says:

    Mit Eisenstangen und Hämmern: Verzweifelte Flüchtlinge stürmen zum Eurotunnel

    http://www.focus.de/politik/videos/krise-in-europa-mit-eisenstangen-und-haemmern

    Flüchtlingsfrage wird für EU zum Offenbarungseid

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/die-verteilung-der-fluechtling

  6. Schantle Says:

    „Arbeit gibt es genug! In den USA arbeiten unzählige Einwanderer als Gärtner oder Erntehelfer, warum nicht auch hier so anfangen?“ Na klar, mit acht Millionen zusätzlicher Gärtner und Erntehelfern wird eine wirtschaftliche Blütezeit nicht mehr zu verhindern sein.

    http://diepresse.com/home/meinung/quergeschrieben/

  7. Schantle Says:

    Der friedliche Islam

    Die Religionskritikerin und Kommunistin Mina Ahadi schrieb vor wenigen Tagen einen offenen Brief an Sahra Wagenknecht, Fraktionsvorsitzende der Partei „Die Linke“. Mit deutlichen Worten kritisiert Ahadi darin die Haltung der Partei zum politischen Islam. Der hpd dokumentiert den Brief in ganzer Länge.

    http://hpd.de/artikel/

  8. Erzengel Says:

    Mit Eisenstangen und Hämmern: Verzweifelte Flüchtlinge stürmen zum Eurotunnel EINFACHE LÖSUNG FEUERBEFEHL OHNE WENN UND ABER MAL SEHEN WIE SCHNELL RUHE IST

  9. Oskar A. Says:

    Das Problem der Krankenkassenbeiträge wird gerade durch den Flüchtlingsstrom noch viel drastischer werden (Verdoppelung der Beiträge). Und die Sozialversicherung wird kollabieren, weil alles dem deutschen Bürger aufgehalst wird. Jeder Einzelne von uns muss die immensen Ausgaben für die Flüchtlinge mitfinanzieren, von den ins Unendliche boomenden Kosten für die Energiepolitik ganz zu schweigen. Auch hier wird es keine Obergrenzen geben. „Mit uns nicht“, wie Merkel & Co so schön sagen. Wie ist Ihre Meinung dazu, Sonja R.? Dem Drama um die Flüchtlinge folgt ein Drama der Restdeutschen. Die Mittelschicht ist schon am Wegbrechen. Dann haben sie als Deutschlandhasser doch ihr Ziel erreicht? In einem (virtuellen) Lexikon von 2030 steht dann zum Begriff „Hartz IV“: „Ehemaliger Sozialhilfesatz für alle Deutschen, eingebürgerten Deutschen und Nicht-Deutsche (Flüchtlinge), dessen orientierungslose und ausufernde Anwendung den deutschen Staat in den Bankrott getrieben hat.“ Nein, Frau Sonja R., das ist kein Pessimismus oder hat irgendwas mit Verschwörungstheorien zu tun, sondern das ist die Real-(Horror-)Vision für die allernächste Zukunft, die bereits begonnen hat. 😦


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: