Firmeneinbrüche im Kreis – SchwaBo schweigt!

5. Januar 2016

Kreis Rottweil. Gestern berichtete die Polizei bereits um 15:17 Uhr von zwei Firmeneinbrüchen in Oberndorf-Boll und Epfendorf. Im Bote steht heute nix, obwohl er doch aus Oberndorf kommt!

(Oberndorf am Neckar) Firmeneinbruch in der Härlestraße

In einen Betrieb in der Härlestraße in Oberndorf-Boll sind unbekannte Täter in der Zeit zwischen Donnerstag, 12.00 Uhr und Sonntag, 14.30 Uhr, eingebrochen. Sie durchstöberten mehrere Räume und öffneten gewaltsam Getränke-, Speisen- und Süßigkeiten-Automaten. Die Höhe des hierbei erlangten Bargeldes und die dabei entstandene Schadenshöhe werden zurzeit noch ermittelt.

(Epfendorf) Firmeneinbruch in der Neckarstraße

In der Zeit zwischen Samstag, 11.00 Uhr und Sonntag, 14.00 Uhr wurde in eine Firma in der Neckarstraße in Epfendorf eingebrochen. Dabei wurden von unbekannten Tätern die Getränke- und Speisenautomaten aufgebrochen und das darin befindliche Bargeld entwendet. Die Höhe des hierbei erlangten Bargeldes und die dabei entstandene Schadenshöhe werden zurzeit noch ermittelt. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Oberndorf, Tel. 07423/8101-0 erbeten.

Nehmen wir mal zur Verteidigung der Redaktion an, dass gerade Leute im Urlaub sind. Jedenfalls ist die Lokalausgabe seit dem neuen Jahr wieder zwei, drei Seiten dünner. In zehn Tagen kommen die neuen Quartalszahlen, was die Auflage angeht. Bin gespannt. Aber dass man Einbrüche ein paar hundert Meter vor der eigenen Haustür „vergisst“, geht absolut nicht! Wir brauchen keine Lückenpresse!

Advertisements

5 Antworten to “Firmeneinbrüche im Kreis – SchwaBo schweigt!”

  1. Facklabua Says:

    in diese beiden Firmen, die vermutlich zum selben Unternehmen gehören, wurde Ende letzten Jahres schon mal eingebrochen. Tippe auf die selben Täter, jedenfalls wurden letztes Jahr auch Spinde und Getränke-, und Kaffeeautomaten geknackt.

  2. Erzengel Says:

    Der Schwabo macht es ganz einfach,wenn die Quartalszahlen einbrechen davor gibt es dann aufeinmal neu Abonnenten obwohl diese schon seit Jahrzehnten ein Abo haben war schon das letzte mal so und so wirds es wieder laufen hat ein bekannter Schwaboausträger erzählt. Als dieser es gemeldet hat kam die Ausrede da lief was falsch

  3. Ein Besorgter Bürger Says:

    Sind in Epfendorf nicht direkt neben der Firma die Asylanten untergebracht ?
    Ein Schelm der böses denkt.

  4. Schantle Says:

    Auch diese Meldung von gestern nachmittag steht heute nicht im Bote Rottweil!!

    (Schramberg) Unbekannte Täter brechen im Gewerbepark H.A.U. ein

    Unbekannte Täter brachen im Zeitraum zwischen Dienstag, 17.30 Uhr und Mittwoch, 09.30 Uhr, in ein Gebäude im Gewerbepark H.A.U. ein. Diese gelangten zunächst durch eine unverschlossene Türe in den Gebäudekomplex. Dort zerstörten die Täter die Verglasung der Eingangstüre zum Gastraum einer Gaststätte. Anschließend entwendeten sie eine Geldmappe und ein Bediengeldbeutel hinter der Theke. Dabei wurde Bargeld von den Unbekannten erbeutet. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird derzeit noch ermittelt. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Schramberg, Tel. 07422/2701-0 erbeten.

    (Oberndorf am Neckar) Firmeneinbruch in der Werkstraße – bitte Zeugenaufruf

    Unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen Dienstag, den 05.01.2015, 20.00 Uhr und Donnerstag, den 07.01.2015, 07.15 Uhr, in einen Betrieb in der Werkstraße in Oberndorf ein. Um auf das Firmengelände zu gelangen, schnitten die Täter ein Loch in den Zaun der das Areal umgibt und verschafften sich anschließend Zutritt in das Firmengebäude. Dort hebelten sie gezielt einen Kaffeeautomaten und weitere Zugangstüren auf. Die Höhe des hierbei erlangten Bargeldes und die dabei entstandene Schadenshöhe werden zurzeit noch ermittelt. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Oberndorf, Tel. 07423/8101-0 erbeten.

  5. Schantle Says:

    Mal gucken, was der Bote morgen bringt:

    Landkreis Rottweil (ots) – (Sulz) Einbruch – Wohnungsinhaber steht Einbrecher gegenüber – bitte Zeugenaufruf

    Ein bislang unbekannter Einbrecher drang in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in eine Wohnung in der Straße „Vorstadt“ ein. Der in der Wohnung schlafende Wohnungsinhaber wurde zwischen 03.00 und 04.00 Uhr durch ein lautes Poltern wach. Als er sich in Richtung Wohnzimmer begab, stand er plötzlich einem Fremden gegenüber. Dieser flüchtete sofort, so dass nicht entwendet wurde. Der Unbekannte trug eine Motorrad-Sturmhaube, war circa 175 bis 180 cm groß und hatte eine kräftige Statur. Bekleidet war der Täter vermutlich mit einer blauen Jacke, Jeans und schwarzen Stiefeln. Außerdem trug er Handschuhe. Der Schaden an der gewaltsam geöffneten Wohnungstür beläuft sich auf circa 600 Euro. Hinweise bitte an den Polizeiposten Sulz, Tel. 07454/92746.

    (Duningen) Dieb wehrte sich – Markleiter verletzt

    Am heutigen Freitagvormittag, kurz vor 12.00 Uhr, stopfte ein 61-jähriger Mann in einem Lebensmittelmarkt im Röteweg insgesamt 22 Packungen losen Tabak im Wert von über 100 Euro unter seinen Pullover. Anschließend passierte der Mann die Kasse ohne zu bezahlen. Der Markleiter bemerkte den Diebstahl jedoch und nahm die Verfolgung auf. Außerhalb des Marktes gelang es ihm den Beschuldigten mit Hilfe zweier Zeugen festzuhalten. Da sich der 61-Jährige heftig wehrte, konnte er sich losreißen, wurde aber schließlich überwältigt und ins Marktbüro gebracht, wo er bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten wurde. Der Markleiter wurde bei dem Gerangel verletzt.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: