Linke Verbrechertypen stören AfD-Treffen

6. Januar 2016

afd-cannstattRottweil / Ländle. Etwa 100 linke Verbrechertypen versperrten der AfD den Zugang zu ihrem Alternativen Dreikönigstreff in Bad Cannstatt und warfen viele Fensterscheiben ein. Die Lügenpresse schreibt von „Demo“.

Drinnen warteten nach Polizeiangaben rund 350 Teilnehmer auf sie. Das Antifaschistische Aktionsbündnis Stuttgart (AABS) hatte zu einer Kundgebung gegen das AfD-Treffen aufgerufen. Auf Bannern war zu lesen: „Rechtspopulismus stoppen!“ und „Refugees welcome!“ (auf deutsch: „Flüchtlinge willkommen!“). Beobachter berichteten von eingeschlagenen Scheiben am Kursaal. Polizisten, die vor Ort waren, forderten gegen 13.30 Uhr Verstärkung an. Insgesamt waren bis zu 80 Beamte im Einsatz.

Die BILD nennt die Antifa-Verbrecher „Demonstranten“. Nein, das sind Straftäter! Aber es ist kein Wunder, denn die undemokratische SPD will jetzt die AfD durch den Verfassungsschutz beobachten lassen! Das rote Antifa-Gesockse will die SPD aber nicht beobachten lassen, denen gibt man Staatszuschüsse! Die ARD-Lügenglotze ist bereits erfreut, musste aber schon nach dem ersten Kommentar die Kommentarfunktion abstellen!

Und dann wundern sie sich, wenn die Bürger das Gefühl haben, hier sei keine Demokratie sondern eine linke Diktatur und eine Lügenpresse! Hier der Polizeibericht, der von BILD abweicht! Da der Lügen-SWR, der auch die Linken nicht als Straftäter benennt! Folgende Lügenblätter schreiben gar nix von den eingeworfenen Fensterscheiben:

SchwaBo, Rheinische Post, Südwest Presse, Badische Zeitung!

Alle Zeitungen schreiben von Protest oder Demo. KEINE EINZIGE ZEITUNG schreibt, dass es sich hier nicht um eine Demo, sondern um eine gewalttätige linke Randale mit Straftätern gehandelt hat!

Das Foto ist aus einem Film der ZDF-Nachrichten gestern abend. Der Kleber sagte zum Glas kein Wort, nur dass man die FDP nicht mit der pöhsen AfD vergleichen könne. Das ist derselbe Kleber, der nicht mitkommt, warum man von Lügenmedien spricht! (Text wurde aktualisiert.)

Advertisements

20 Antworten to “Linke Verbrechertypen stören AfD-Treffen”

  1. Schantle Says:

    Warum dürfen die vor der Tür des Versammlungssaals herumstehen?

    Warum ist die Stuttgarter Polizei nicht in der Lage, diese kaputten Fenster im Polizeibericht zu melden? Wird sie grünrot behindert?

    Welches Recht haben die linken Zecken, da rumzugrölen?

  2. Schantle Says:

    Der Koran ist ihre Verfassung, der Dschihad ihr Weg! Sie organisieren die Flüchtlingswelle!
    Von Peter Helmes, http://www.conservo.wordpress.com

    Allmählich, so scheint es, wacht die deutsche Gesellschaft auf. Sie wird überrannt von fremden Völkern und Kulturen, aber unsere Elite, unsere Führung wehrt sich nicht….

    https://conservo.wordpress.com/2016/01/06/der-koran-ist-ihre-verfassung-der-dschihad-ihr-weg

    Jetzt tritt ein, wovor COMPACT und andere immer gewarnt haben: aus Multikulti wird Bürgerkrieg. Der Einmarsch von weit über einer Million Neusiedlern im vergangenen Jahr – großteils Männer im Hormonüberschussalter – hat die ohnedies angespannte Lage eskalieren lassen.

    Als Erstes trifft es die Schwächsten: die Frauen. Was sich in der Kölner Sylvesternacht und ähnlich in Hamburg und in Stuttgart abgespielt hat, war der Einsatz von sexueller Gewalt zur Demütigung des weiblichen Teils der einheimischen Bevölkerung – eine typische Taktik bei der Landnahme durch ausländische Mächte. Die Invasoren demonstrieren: Wir sind die neuen Machthaber, Eure Frauen gehören uns, Eure Gesetze kümmern uns nicht…

    https://juergenelsaesser.wordpress.com/2016/01/06/koeln-merkels-invasoren-machen-jagd-auf-frauen

  3. Schantle Says:

    Alles Moslems:

    Die Hauptherkunftsländer waren:

    Jahr 2015 insgesamt 1.091.894
    1 Syrien 428.468
    2 Afghanistan 154.046
    3 Irak 121.662
    4 Albanien 69.426
    5 Kosovo 33.049
    http://www.bmi.bund.de/

  4. Häberle Says:

    @Schantle: dass die subbrjounischda nur das berichten, was in ihr Weltbild passt, sind wir ja schon gewohnt, dass sie aber so dermaßene Grasdaggl sind, hätte ich nicht für möglich gehalten. Wie du schon gepostet hast, waren die 50° Differenz im Vergleich zu Normaltemperatur in Fahrenheit gemessen und der absoluten Hammer : das dazugehörige „North Pole“ ist wohl ein Kaff in Alaska! !! Am richtigen Npol wars so schattig wie immer im Januar!
    Guggsch eike-klima-energie.eu

  5. klepfer Says:

    Den Linken geht jetzt der Arsch auf Grundeis weil sie spüren, dass das Thema Flüchtlinge eine nicht kontrollierbare Eigendynamik entwickelt. Man kann halt nicht auf Dauer gegen das Volk regieren.

    Merkel muss weg.

  6. Baurebub. Says:

    Jeder Jäger wird einmal ein Hase. Denn die Ewigkeit ist lang.

  7. Schantle Says:

    Lügenblatt Bote berichtet heute nix von kaputten Fensterscheiben!

  8. Friederika Says:

    Ich finde, man sollte die Produktion von „Refugees-Welcome“-T-Shirts stoppen, denn ich bin mir sicher, viele der T-Shirt-Träger wissen absolut nichts über den tieferen Sinn des Schriftzuges.

    Ein momentanes Kult-T-Shirt, das aufheizt, und an dem letztendlich nur die Händler verdienen.

    ZItat: „Refugees Welcome“-Shirts verkaufen sich im Netz wie geschnitten Brot“

    http://www.onlinemarketingrockstars.de/refugees-welcome-shirt/

    Siehe auch Antifa Shops im Net.

  9. Schantle Says:

    Das Problem mit diesen Scheiben ist natürlich: Wer zahlt? Und noch schlimmer: Wer gibt der AfD das nächste Mal einen Saal? Es handelt sich eigentlich um Terror! Durch Terror soll die AfD keinen Saal im ganzen Land mehr kriegen und verschwinden!

  10. Friederika Says:

    Ein „Geschmäckle“ hat die AfD: Den zur Selbstfinanzierung der Partei im Internet betreibenden Goldhandel-Shop. Für einen normalen Bürger ungewohnt und großkotzig, für andere Parteien der pure Neid und für Anleger vielleicht nicht immer der optimalste Weg zur Gewinnoptimierung. Oder was meint ihr?

    https://www.afd-gold.de/

  11. Schantle Says:

    Den Goldhandel haben doch die anderen Parteien der AfD gerade verboten!

  12. Klabautermann Says:

    Nähere Informationen !

    Antragsbuch der Jusos in der SPD

    Die Jusos reden von Berufsdemonstranten !!!

    Verteiler und nähere Informationen:

    Antifa e.V.

    Antifa Reisen Reisen GmbH

    Antifa Catering GmbH

    Antifaministerium

    Antifa Geldausgabe Halle ( Saale )

    Gewerkschaft antifaschistischer Berufsdemonstranten

    +++++

    Alleine das Antragsbuch hat es in sich.

    Wir dürfen durch Steuergelder uns einschüchtern lassen.

    Das ist gelebte Diktatur !!!

    +++++

    Die Jusos fordern eine Erhöhung des Demo-Soldes

    auf 45,- Euro pro Stunde.

    Na wer da nicht gerne demonstriert.

  13. Baurebub. Says:

    Friederika…der Goldhandel der AfD ….ein dezenter Hinweis euer sauer Erspartes richtig anzulegen ..Keine Steuer auf Gold ..Tafelgeschäfte bis 15.000 euro nicht meldepflichtig … Schaut auf die Märkte dann wird euch schnell was klar ..Aktuell beginnen die ersten Blasen zu platzen . EM wird alles sein ! Euro / Dollar nur noch Lumpen nicht das Material wert . Euros mit dem Autogramm des größten Geldfälschers alles Zeiten bald nur noch Schrottwert ?

  14. Dr.med.Wurst Says:

    Friederika,

    das eigentliche Geschmäckle an der Sache ist, dass sich der Berliner Block einfach ein Gesetz gestrickt haben, quasi ein Lex-AfD, um nachträglich die erzielten Gewinne abzuschöpfen.

    Wenn man weiß, dass eine junge und kleine Partei wie die AFD keinerlei Rücklagen hat, keine Wahlkampfkostenerstattung vom Bund bekommt, die Finanzierung der wenigen Aktivitäten quasi von der Hand in den Mund geht, dann ist es doch klar ersichtlich, dass hier nur ein Weg gesucht wird, wie man die AFD durch die Hintertür fertig machen kann.

    Das stelle man dann einfach mal in Relation zu den Gewinnen, die die Blockparteien über entsprechende Vehikel wie Verlagshäuser, Zeitungsbeteiligung etc jedes Jahr machen.

    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/streit-um-parteifinanzen-lex-afd-oder-gesetz-mit-haarwasser-effekt-/12724666.html

    Gleichzeitig erhöht sich der Berliner Block selbst die Einkünfte! 15% mehr, quasi per Dekret! Ganz demokratische, legal. Und wer zahlt das Geld! Du und ich!

    <<<<<
    Was die Koalition noch plant, erregt hingegen wenig Anstoß. Dazu zählt auch eine Erhöhung der Parteienfinanzierung. So sollen die Parteien für die ersten vier Millionen Stimmen künftig jeweils einen Euro statt 85 Cent erhalten, sonst statt 70 künftig 83 Cent.
    <<<<<

    Wenn man dann mal schaut, wieviel Geld der Berliner Block sich selber in die Tasche schaufelt, wird einem schlecht!

    2012 waren es 151 Millionen Euro!

    https://www.bundeswahlleiter.de/de/glossar/texte/Staatliche_Finanzierung_der_Parteien.html

    Sorry, aber Deutschland ist ein Beutestaat geworden! Jeder kann sich hier bedienen und abkassieren, man muss es nur legal absichern und wasserdicht machen.

  15. Friederika Says:

    Danke für die vielen Infos.

    @Schantle – Aber das Verbot ist noch nicht durch – oder hast du einen entsprechenden Artikel?

  16. Dr.med.Wurst Says:

    Hey Baurebub,

    das Ende in 2016 an den Finanzmärkten ist absehbar. Die Wetten auf eine erneute Finanzkrise sind im Hintergrund schon gemacht, es geht ja eigentlich nur um den Zeitpunkt, wann die „Party“ steigt.

    Was wir gerade erleben ist ein sog. Crackup-Boom, d.h. die Zentralbanken haben das System mit Geld geflutet, aber de facto ist das Geld nicht im Umlauf und nur geparkt. Gleichzeitig erleben wir gerade die für diesen
    Crackup-Boom typischen Phänomene: Niedrige Zinsen, verringerte Industrie-Produktion bei extrem niedrigen Energiekosten etc => Deflation, d.h. das Geld ist knapp und jeder spürt es. Rabatte und Discounts an allen Ecken, viele Verkäufer aber keine Käufer.

    Irgendwann in den nächsten beiden Jahren wird dieser deflationäre Druck so hoch, dass die Spieler den Markt mit dem geparkten Geld fluten müssen. Den Rest kann sich jeder Denken.

    Die Deutsche Bank mit 75 Billionen USD-Exposure in Derivaten – ja, kein Fehler – Billionen- wird in den USA schon als die „neue LEHMAN Brothers“ gehandelt.

    Es braucht nur noch die Nadel um den Ballon zum Platzen zu bringen. Und am Ende sind wir Deutsche wieder Schuld. Ich gehe daher davon aus, dass unsere deutschen Eliten hier durch die Reihe durch unsere Freunde zu Wohlgefallen und Gehorsam erpresst werden – aus o.g. Gründen. Die weitergehenden Destabilisierung Zentraleuropas ist Teil des Programms.

    Die o.g. „Nadel“ könnte die Geopolitische Gesamtlage sein: Die Eskalation Iran vs Saudi Arabien a.k.a. USA vs Russland a.k.a Petrodollar gegen Yuan/Rubel ist in vollem Gange. Ich denke mal dass die geopolitischen Zuspitzungen an den verschiedenen Schauplätzen Ausdruck dafür ist, dass die Spieler die Situation langsam als so verfahren ansehen, dass ein TEOTWAWKI-Event herbeigeführt wird, um die Entscheidung herbeizuführen. Ich behaupte sogar, dass die Welt heute näher an einem atomaren Krieg steht als zu Zeiten des Kalten Krieges.

    Die Lunten sind an allen Ecken schon gelegt worden, s. Ukraine, Syrien, Libyen etc. Totaler Wahnsinn, aber ein Wahnsinn mit System, denn die Diebe werden ihre Haut beim Untergang des Systems nur dadurch retten können, wenn sie dafür sorgen, dass Ali und Fritz sich gegenseitig den Schädel spalten bevor sich deren Aufmerksamkeit auf sie richtet.

    Und wenn ich so schaue, was in unserem Land gerade in der Mache ist, dann geht der Plan auch voll auf.

    Es kann mir keine erklären, dass die politischen Elitien 1 Mio. Menschen gegen den Widerstand des normalen Mannes und gegen den gesunden Menschenverstand ins Land schleusen nur weil wir billige Arbeitskräfte brauchen oder weil man den Leuten helfen will.

    Hier wird eindeutig gezündelt um einen Konflikt im Inneren zu entfachen, der dann dazu instrumentalisiert werden kann, mit Notstandsgesetzen dieses Land unter Kontrolle zu bringen, man schaue nur aktuell die Situation in Frankreich an, es würde mich nicht wundern, wenn der Ausnahmezustand durch ein zweites Event bald ad perpetuum gilt.

    Dazu dann noch die Änderung der Gesetzeslage vor einiger Zeit in der DDR 2.0, um die Bundeswehr im Inneren einsetzen zu dürfen und voila, die Steine des Puzzles passen langsam und ergeben ein Bild. Die Absetzbewegungen in Osteuropa werden zunehmen (s.Polen) und wer will es Leuten mit Weitblick und Verstand verdenken, so schnell wie möglich das Weite zu suchen.

    Wie gesagt, 2016 wird spannend.

    @Klepfer
    Puncto Gold bitte mal „GOLD AE Dubai“ googlen. Das wissen einige schon, was am Horizont erscheint und bringen ihre Schäfchen ins Trockene! Wenn es nur ihre Schäfchen wären….

  17. ws Says:

    Mal jenseits von antiwestlichen Ressentiments und NWO-Geraune, indiskutablem Elsässer-Geschwätz etc:

    Der unbedingte Wille zur Selbstverblödung der medialen Öffentlichkeit, die aggressive Verdängunslesitung des Offensichtlichen, das schamlose Für-Dumm-verkaufen der Bürger, die man nur noch eine Verhöhnung nennen kann, das Fehlen einer wählbaren Alternative – all das lässt mich bei der nächsten Landtwagswahl/Bundestagswahl AfD wählen.

    Bei der AfD gibt es ein weites Spektrum, viele sind politikunfähig, andere nur frustrierte Bürger, aber es geht im ersten Schritt nur darum, Protest zu signalisieren. Man wird sich wundern, wie schnell plötzlich eine Politik möglich werden wird, die vorher scheinbar gar nicht denkbar war.

  18. Schantle Says:

    Der AfD-Kreisverband Stuttgart kündigte eine Dienstaufsichtsbeschwerde an. Die Partei warf der Polizei vor, sie habe die von Gegendemonstranten blockierten Eingänge des Cannstatter Kursaals nicht geräumt, habe damit Hausfriedensbrüche hingenommen und Körperverletzungen in einer Pressemitteilung als „Handgreiflichkeiten“ beschönigt. Die AfD berief sich auf angebliche Äußerungen des Polizeieinsatzleiters, man sei vom Innenministerium angewiesen, nicht gegen die Blockierer vorzugehen.

    „Das ist Unsinn“, sagte ein Polizeisprecher. Man sei aber von der großen Zahl der Demonstranten, rund 200, überrascht worden

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/afd-dreikoenigstreffen-polizei-weist-afd-kritik-zurueck

  19. ebbele Says:

    Frage an ws:
    Was ist an Elsässer indiskutabel?


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: