AfD liegt bei 15 Prozent, CDU nur bei 32!

14. Januar 2016

Rottweil / Ländle. Hallelujah! Die AfD liegt in Baden-Württemberg bei 15 Prozent, die CDU bei 32, die Grünen bei 27, die SPD bei 17 und die FDP bei 4 Prozent laut einer Umfrage in BILD, die aber geheimgehalten wird! Das Ergebnis passt!

Die CDU soll die Umfrage selbst in Auftrag gegeben haben, und jetzt wird sie ziemlich totgeschwiegen. Muffensausen! Das deutet darauf hin, dass sie stimmt. Schon vorgestern kam eine Insa-Umfrage, welche die AfD bundesweit auf 11,5 Prozent sah. Diese Umfrage wurde von der Lügenpresse folgerichtig auch bundesweit verschwiegen. Schnell wurde gestern eine Umfrage des STERN nachgereicht, wo die AfD nur 9 Prozent hat. Glücklich schrieb die versammelte Lügenpresse dazu, das Potential der AfD sei damit aber ausgeschöpft. Und jetzt heute dieser Hammer. Da ist klar, dass man den untern Teppich kehren will!

Und das geht, denn bei Umfragen bestimmt der das Ergebnis, der sie zahlt. Wenn man also nicht zufrieden ist, wird gesperrt oder daran herumgefummelt. Alles längst bekannt.

Und bekannt ist auch, dass die Bürger so verschreckt sind von den üblen Nazi-Lügen über die AfD, dass sie bei Umfragen sich nicht mehr getrauen, ihre wahre Meinung zur AfD zu sagen. Wenn also der SWR heute eine neue Umfrage zur Elefantenrunde Kretschmann-Wolf veröffentlicht, wo die AfD wieder auf 10 Prozent heruntergelogen wird, keine Angst! Die Wahlen sind noch geheim, und in der Wahlkabine macht jeder sein Kreuz, wo er will.

Dann gibt es nur noch die Möglichkeit, dass die Wahlhelfer das Ergebnis bescheissen, wie neulich in Bremen. Das fand das linke Gesockse dort toll!

 

 

Advertisements

26 Antworten to “AfD liegt bei 15 Prozent, CDU nur bei 32!”

  1. Häberle Says:

    Aus dem Bericht:

    „Die Grünen legten von 24,2 auf 27 Prozent zu,“

    Das dämpft die Euphorie erheblich 😦

  2. Schaffender Schwabe Says:

    Wer kann sich die 27% für die Grünen erklären????
    Dann verdienen wir nichts anderes als die kommenden schlimmen Zustände!!!

  3. Pegasus Says:

    Jedem, der sich ein klein wenig informiert muß erkennen das die CDU, die SPD, die Grünen, Linken und die FDP die Gegner der Bürger und der Demokratie sind. Bleiben diese Parteien an den Schalthebeln der Macht verlieren wir unsere Demokratie an ein undemokratisches Europa, denn sie tun alles für ihr geliebtes Europa und nichts für unseren Staat Deutschland!

  4. Schantle Says:

    Das ist nicht das Endergebnis, sondern ein Zwischenstand. Wolf findet sowieso nix dabei, mit den Grünen zu regieren. Die CDU ist so links wie die SPD und so grün wie die Grünen, eigentlich braucht man die gar nicht mehr!

  5. Normalverbraucher Says:

    Wenn ihr Bremer Zustände verhindern wollt, werdet Wahlhelfer!

  6. Schantle Says:

    In rund zwei Monaten wird in Rheinland-Pfalz gewählt – und die CDU verliert immer weiter an Boden. Laut der neuesten Zahlen für den SWR kommt die Partei von Spitzenkandidatin Julia Klöckner nur noch auf 37 Prozent, im Spätherbst 2015 waren es noch über 40 Prozent. Insgesamt steht die Union in der Umfrage auf den niedrigsten Wert seit Juli 2012. Im Gegenzug kann die rechte AfD weiter zulegen. Die Partei kommt nun mit acht Prozent auf den besten bisher in Rheinland-Pfalz gemessenen Wert.

    http://www.neues-deutschland.de/artikel/998011.rheinland-pfalz-kloeckner-verliert-afd-legt-zu

  7. Klabautermann Says:

    Ich nehme an, daß die Auszählung der Stimmen in

    Baden – Württemberg am 13. März bewusst manipuliert

    wird.

    Deshalb fordere ich Auszähler aus Nord – Korea.

    Die sind besser im manipulieren als die aus Bremen.

    +++++

    Nachdem was hier lese ist jeder „Vierte“ Wähler in

    Baden Württemberg ein Trottel.

    Wie kann ich nur grün lackierte Kommunisten wählen

    wollen ???

  8. Häberle Says:

    27% Grün: Das Problem scheint zu sein, dass es die Grünen Weidag geschafft haben, eine hinreichend große Zahl an Leuten in wirtschaftliche Abhängigkeit von Ihrer Politik zu bringen:
    Die hunderttausende von Leuten in der Asylindustrie, Heere von Sozialpädagogen, Genderbeauftrage, die Solar- und Windprofiteure etc.pp
    Für die kann es subjektiv (kurzfristig) rational sein, eine grüne Chaostruppe zu wählen, hauptsache diese sichert Ihnen weiterhin Ihre Jobs und Gewinne…
    Spätestens wenn man diese Leute an die Verantwortung für ihre Enkel erinnert, sollte bei denen auch mal der Groschen fallen!

  9. Hans Says:

    Noch haben wir eine Chance. Wenn die Neubürger in ein paar Jahren das Stimmrecht bekommen ist es aus.

  10. der vom Stadtrand Says:

    Erster Karnevalsumzug im Rheinland wegen nicht erfüllbarer Sicherheitsauflagen abgesagt.
    (Stadt Rheinsberg – 32.000 Einwohner)

    WIR SCHAFFEN DAS !!!

  11. Pegasus Says:

    @Normalverbraucher: Ich misstraue ebenfalls diesen Leuten in den Wahlräumen. In der Mehrheit sind es Mitglieder oder Sympatisanten der etablierten Parteien. In jedem Wahlraum sollte zumindest ein unabhängiger Beobachter bei der Auszählung dabei sein! Also seid euch dazu nicht zu bequem das zu prüfen, denn es geht um die Rettung unserer Demokratie, zumindest den Teil der noch vorhanden ist!

  12. Pegasus Says:

    Im Moment ist das mit den Umfragewerten sicher so, es kann da aber schon Überraschungen geben . Die Wut auf die etablierten Parteien und Medien ist größer als die durch Schönfärberei ermittelten Daten von FORSA u.a. glauben machen wollen.Gefährlich, wenn man die eigenen Lügen glaubt. Siehe DDR .Die „SED-Kader“ hielten auch nicht für möglich., daß alles schlagartig zusammenbrechen kann ,wenn der Bezug der Politik zur Realtät völlig verloren gegangen ist. Genau das nehmen viele Menschen jetzt aber wahr.Es ist wohl so etwas wie die „Überheblichkeit der Macht“, die die Bundesrepublik in diese Situation gebracht hat. Wie naiv muss man denn auch sein, um zu glauben, dass man eine derart „epochale Politik“ über die Köpfe der Bevölkerung hinweg, ohne Widerstand betreiben könnte? Was tatsächlich die Bundesregierung zu einer solchen, destabilisierenden Politik bewogen hat – das weiß wahrscheinlich nur ihr innerster Kreis. Jahrzehntelang funktionierte die bundesdeutsche Maschinerie der Machtausübung problemlos. Doch diesmal ist alles anders. Die undemokratische, diktierte Migrationspolitik der Bundesregierung trifft die Bevölkerung empfindlich – direkt am Nerv. Auch im reichen Deutschland gab es schon immer zahlreiche, ignorierte, unaufgearbeitete soziale Mißstände, wie z.B. Durchschnittsrente von ca. 800 € nach 40 bis 45 Jahren Einzahlung in die Rentenkasse. Das Pulverfass steht seit längerer Zeit bereit, es fehlen nur noch ein paar weitere Funken, dann fliegt uns alles um die Ohren. Diese unaufgearbeiteten Mißstände lassen nun ahnen – jetzt wird alles noch schlimmer. Schöne Reden und Propaganda im Mainstream bringen keinen Erfolg mehr. Köln war ein Cut! Schlagartig wurde jedem Bundesbürger klar – diese heile Migrationswelt der Bundesregierung ist nur eine große Illusion, und die zukünftigen, diesbezüglichen Probleme werden gewaltig sein.
    Die Alternative für Deutschland (AfD), ist NICHT rechtsradikal, sondern setzt sich aus patriotischen Bürgern zusammen, die die Rechtsbrüche ihrer transatlantischen Kriecher und Hochverräter am eigenen Volk nicht mittragen wollen und scharf dagegen demonstrieren.
    Was in Russland und anderen Ländern eine Selbstverständlichkeit ist, wenn Bürger für die Interessen und das Wohl ihrer Heimat und ihres Volkes einstehen, wird hier als „rechtsradikal“ bezeichnet?

    Geht’s noch?

  13. ebbele Says:

    Mal gespannt, wenn die Entwicklung so weiter geht zieht die AFD aus dem Stand selbst an den Sozis vorbei.

  14. Schantle Says:

    (VS-Villingen) Kleiderdiebe erwischt

    Fünf Syrer im Alter zwischen 21 und 43 Jahren sind bei einem Diebstahl von Altkleidern entdeckt worden. Die fünf Männer hatten sich am Mittwochnachmittag an einem Altkleidercontainer auf einem Parkplatz des Fürstenbergrings zu schaffen gemacht. Angestellte des Gemeindevollzugsdienstes Villingen-Schwenningen hatten einen Tipp bekommen. Zusammen mit einer Polizeistreife konnten die Diebe noch am Tatort angetroffen werden. Gegen die Tatverdächtigen wird jetzt wegen schweren Diebstahls ermittelt.

  15. Schantle Says:

    Die Schweiz hat ein Problem mit der Ausländerkriminalität. Mehr als sieben von zehn Gefängnisinsassen sind Ausländer, zwei weitere höchstwahrscheinlich erst vor kurzem Eingebürgerte.

    Weit über die Hälfte aller schweren Straf­taten jährlich, von Mord, Totschlag, Raub, ­Vergewaltigung bis hin zu Sozialhilfebetrug, werden von Ausländern verübt, obschon die Ausländer nur einen Viertel der Schweizer ­Gesamtbevölkerung ausmachen. Die Ausländer sind somit in den Wertabschöpfungsketten des Verbrechens massiv übervertreten.

    http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2016-02/editorial-geklaute

  16. Schantle Says:

    Hier die neueste Umfrage von Infratest Dimap für BW, genauso hinbeschissen, wie ich es heute morgen prophezeit habe: Wie soll die FDP auf 6 Prozent kommen?

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/

  17. Dr.med.Wurst Says:

    Glaube nie einer Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast!

    Viel wichtiger aber noch ist das:
    „Die Leute, die die Stimmen abgeben, entscheiden nichts. Die Leute, die die Stimmen zählen, entscheiden alles.” (Stalin)

  18. Pegasus Says:

    @Dr.med.Wurst: Sehr gut. Genauso ist es. Es kann bei der Stimmenauszählung und auch im Landeszentralrechner, der die Wahlergebnisse ausspuckt, manipuliert werden!

  19. Schantle Says:

    Drei Verfassungsrichter gegen Merkel – warum ist sie noch im Amt?

    http://www.rolandtichy.de/meinungen/drei-verfassungsrichter-gegen-merkel-warum-ist-sie-noch-im-amt/

  20. Schantle Says:

    Die AfD hatte nach einem Führungs- und Richtungsstreit im Sommer in Umfragen deutlich zugelegt. Besonders die Flüchtlingskrise verschaffte der Partei Auftrieb. Aktuell käme sie auf elf Prozent, teilte das ZDF am Freitag mit. Dies seien zwei Prozentpunkte mehr als im Dezember. Noch im vergangenen August hatte sie bei nur drei Prozent gelegen.

    WELT

  21. Oskar A. Says:

    Den Sticker bzw. Aufkleber finde ich gut! 🙂

  22. Oskar A. Says:

    Is was schiefgelaufen. Scheibenhonig. 😦

  23. Schantle Says:

    Polizei stürmt Flüchtlingsheime im Münsterland

    Bei einer Razzia hat die Polizei mehrere Flüchtlinge festgenommen. Rund die Hälfte der 150 kontrollierten Asylbewerber soll verschiedene Ausweise besitzen. Was sie damit vorhatten, ist bisher unklar.

    http://www.welt.de/regionales/nrw/article151201266/Polizei-stuermt-Fluechtlingsheime-im-Muensterland


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: