Griechische ETHNOS lobt Rottweil Patronen

21. Januar 2016

Rottweil Patrone Rottweil. Die Athener Zeitung ETHNOS lobt heute Rottweil Patronen über den Schellenkönig. Der Name Rottweil wurde berühmt durch Patronen «Waidmannsheil Red“ und blieb es von 1921 bis zum heutigen Tag durch die legendäre «Waidmannsheil Black“…

Der Artikel strotzt nur so von Superlativen: hervorragende Qualität… Rottweil Patronen sind kleine technische Meisterwerke… ein echtes Juwel… überlegene Leistung… Die Rottweil Premium Line steht für exklusive Patronen für extrem anspruchsvolle Jäger…  Guck da!

Nur schade, dass diese Patronen nicht mehr in Rottweil hergestellt werden, sondern von RUAG Ammotec/RWS, einer US-Schweizer Firma in Thun mit einer deutschen Niederlassung in Fürth. In der Firmengeschichte wird Rottweil nur noch mit einem Satz für 1907 erwähnt:

In Rottweil am Neckar wird die erste Waidmannsheil Schrotpatrone von „Vereinigte Köln-Rottweil AG“ produziert.

Heute kann man die Jagdpatrone nicht mal mehr in Rottweil kaufen, sondern muss nach Villingen! Guck auch da!

Eine Antwort to “Griechische ETHNOS lobt Rottweil Patronen”

  1. Schantle Says:

    Die Zeitung Ethnos ist übrigens politisch links. Bei uns käme ein rotes Blatt nie auf die Idee, Jagdpatronen gut zu finden. Deutschland ist einfach krank!


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: