Bösinger Fleischfabrikant ist abgehauen

22. Januar 2016

Kreis Rottweil. Der bekannte Bösinger Speckfabrikant hat seine Haft nicht angetreten, sagt die Staatsanwaltschaft Rottweil:

„Er hat seine Haftstrafe nicht angetreten“, sagte Frank Grundke, Sprecher der Rottweiler Staatsanwaltschaft, auf Anfrage: „Wir gehen davon aus, dass er sich nicht in Deutschland aufhält, sondern ins Ausland abgesetzt hat.“ Man werde jetzt nach dem 52-Jährigen per internationalem Haftbefehl fahnden, berichtet Grundke. Nach ersten Erkenntnissen halte sich der Mann mit seiner geschiedenen Ehefrau „höchstwahrscheinlich“ in einem südeuropäischen Land auf.

Näheres Schwäbische, guck da! Die Rottweiler Presse hat noch nix berichtet.

Advertisements

3 Antworten to “Bösinger Fleischfabrikant ist abgehauen”

  1. Häberle Says:

    @Schantle: Mir fehlt vielleicht etwas Phantasie, aber ist diese Meldung wirklich von Relevanz angesichts der Themen, die Du (und wir) hier sonst diskutieren?

  2. Schantle Says:

    Häberle,

    nein, das ist eine reine Nachricht und nix zum Diskutieren, die NRWZ hat jetzt auch berichtet. Irgendwie gefällt mir halt die Bösinger Endlosgeschichte.

  3. Häberle Says:

    achso – eher unter dem Lablel „Kurioses“. Andererseits-vielleicht sind ein Großteil der Flüchtlinge, die bei uns ankommen, auch nur pleitegegangene Fleischfabrikanten? 😉


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: