Merkel heute in Radolfzell

15. Februar 2016

merkelathen1 Region Rottweil. Wer noch einmal das Fiasko Merkel sehen will, muss heute abend nach Radolfzell. Auf dem Foto ist ein Wahlplakat ihrer griechischen Freunde, denen sie hunderte Milliarden Euro von unserem Geld zuschusterte!

Advertisements

19 Antworten to “Merkel heute in Radolfzell”

  1. Schantle Says:

    Merkel wird nicht mehr oft BW kommen vor den Landtagswahlen. Wolf ist von ihr nicht begeistert, kann das aber nicht sagen!

  2. Der_Franz Says:

    Die Merkel wird Schiffbruch erleben.
    Wer rettet dann diese Ossifrau ??
    Dumm Dümmer Merkel !!!!
    Wird in 50 Jahren im Geschichtsunterricht gelernt !!

    Sie saht wir schaffen das ??

    Ich sage ich weiß das du das nicht schaffst Merkel !!!

  3. support Says:

    Hehe lach mich schlapp, unser Ferkelinchen musste von 40Mann im Innenring abgeschirmt das Milchwerk R.zell betreten, im Hintergrund hört man den Protest von geschätzen 1000 Leuten=Merkel muss weg, später mehr 🙂

    PS: Vermutlich wurde die gesamte BePo von Bruchsal, Göppingen, Biberach samt Lahr angekarrt, sagt so einiges aus aber vielleicht ist es nebenbei nur die Gewerkschaftsversammlung der Polizei samt aller zugehörigen Beamten aus BaWü?

  4. support Says:

    Um unsere Petra sollte man sich ernsthaft sorgen, früher wohl für die Domina bezahlt und demnächst frei Haus? 😛

  5. Der_Franz Says:

    Bin gespannt was die Presse wieder beschwichtigend berichten wird.??!! Die haben den Protest natürlich anders verstanden ??

  6. Der_Franz Says:

    Sie wird sagen;
    Wir schaffen das !!

    Aber leider sagt sie nicht konkret war wir schaffen !!!??

    Merkel der Ditator der EU
    -Welcome ich kann´s nicht mehr hören.

    Ich könnt kotzen !!!

    Hier die Welcomrufe vom Volk !!
    https://www.facebook.com/MERKEL.MUSS.WEG.DEMO/

  7. Der_Franz Says:

    Scheiß Assi Regierung

    Mama hat uns in die Scheisse gebracht !!!

  8. Der_Franz Says:

    Hol mir noch ein Bier

    sonst kotz ich hier !!!

  9. Der_Franz Says:

    Einen Hab ich noch !!!

  10. Schantle Says:

    Das SWR-Drecksfernsehen hat heute abend die Türken zur Wahl gegen Deutsche angefeuert!

  11. Schantle Says:

    Die Hexe!

    Es war einmal eine herzensgute Königin, die regierte viele Jahre lang mit Weisheit und Geschick ein prächtiges und wohlhabendes Reich, so dass ihre Untertanen es hochzufrieden waren. Doch dieses Übermaß an Glück und Wohlstand erregte den Neid einer weit entfernt lebenden bösen Hexe, welche nur auf den eigenen Vorteil bedacht war, weshalb in ihrem Land stets Krieg, Hunger und Not herrschten. Da sie das weiche Herz der Königin kannte, lud sie sich unter dem Vorwand bei ihr ein, sie wolle sich über die Grundsätze guter Regierungsführung informieren, und als sie abends bei einem Umtrunk zusammen saßen, streute sie der Königin ein Gift in den Wein, das diese in eine todesähnliche Ohnmacht fallen ließ. Darauf schloss die Hexe sie in einer Abstellkammer ein und nahm ihre Gestalt an…

    http://www.achgut.com/

  12. Der_Franz Says:

  13. PB Says:

    Wie viele Menschen waren in Radolfzell bei der Demo?

    Lt. Veranstalter ca. 500. Das sind nicht sehr viele, aber das ist schonmal ein Anfang.
    Und an alle die immer so abwertend über die lieben „Ossis“ sprechen: In Sachsen wären mit Sicherheit 10x so viele Leute auf der Straße gewesen!
    Aber die nächste Gelegenheit lässt nicht lange auf sich warten. Nehmt euch ein Beispiel an unseren Landsleuten aus dem Osten! Erinnert euch an 1989! Wir sind ein Volk und müssen zusammenhalten.

    Am 12.03.2016 kommt die Merkel nach Haigerloch.

    https://www.facebook.com/NEIN-zum-Besuch-von-Merkel-in-Haigerloch-488642851336745/likes

  14. Schantle Says:

    Wenn das 500 tatsächlich waren, ist das viel für BW! Die Abrechnung muss aber bei der Wahl kommen! Je mehr Prozent für die AfD desto besser!

  15. Oskar A. Says:

    Interessant, was der Schwabo berichtet. Merkel wurde „freundlich“ empfangen und die Ferkelin sagt jetzt nur noch: „Wir können es schaffen.“ Geht ihr der A… auf Grundeis?

    Merkel verteidigte ihre Flüchtlingspolitik. „Ich bin fest überzeugt: Wir können es schaffen“, betonte sie. Von Krieg Betroffene bräuchten Schutz. Gleichzeitig müssten Flüchtlinge die in Deutschland geltenden Werte und Gesetze anerkennen. Um die Zahl der Flüchtlinge zu begrenzen, müssten Fluchtursachen stärker als bisher bekämpft werden. Hierfür sei die Kooperation mit der Türkei der richtige Weg.
    Merkel wurde in Radolfzell freundlich empfangen. (Schwabo)

  16. PB Says:

    Man sollte auch bedenken, dass die AfD – was ich nicht hoffe- vielleicht doch nicht so gut abschneidet! Was dann?
    Zurück an den Stammtisch und jammern???

    Nein! Deshalb geht raus auf die Straßen! Es sind nämlich unsere Straßen in unserem Land! Tut eure Meinung kund auf der Straße, in der Firma, privat und überall. Sagt was euch nicht passt, seid unbequem und stolz darauf!!

  17. Markus Says:

    Wie viele Menschen waren in Radolfzell bei der Demo?

    Ich war dabei und es füllte sich bis ganz nach HINTEN und SEITLICH gerade als es dunkel wurde.. meine Schätzung: 700 Demonstranten

  18. Markus Says:

    Merkel wurde gar nicht freundlich empfangen weder in Weingarten noch in Radolfzell, dort war richtig die Hölle für sie los. Facebook ist voll mit den Videos.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: