AfD darf mit Burg Hohenzollern werben

1. März 2016

Rottweil. Der Hohenzollern war für Rottweil seit Jahrhunderten eine wichtige Burg. Irgendwann hat es gebrannt, irgendwann wurde die Schatzkammer ausgeraubt, Aberhunderte von Vereinen haben dorthin ihre Ausflüge gemacht, Millionen von Fotos wurden geschossen , aber als die AfD ein Foto verwenden wollte, da fühlten die Preussen, die dem Hitler in den Hintern gekrochen sind, die Stunde des Widerstands gekommen.

Jetzt hat ein Gericht entschieden, dass die AfD mit dem Zollern werben darf, so lang sie will! Gut so! Guck hier Südkurier, der andererseits faschistoid keine Werbeanzeigen der AfD mehr druckt!

Advertisements

3 Antworten to “AfD darf mit Burg Hohenzollern werben”

  1. Schantle Says:

  2. support Says:

    Die AfD sollte das nächste mal bitte NICHT über einen externen Dienstleister werben der nebenbei ein vergrüntes Wiesenschmalzblättle in die Mülleimer ähm Briefkästen verteilt da etliche die zuletzt genannte gratis Schmierzeitung gar nicht lesen wollen und das erzähle ich den „Sponsoren“ bei jedem getätigten Kauf dass ich nicht bei denen kaufe wegen dieser kostenpflichtigen Werbung in so manchem linken Schmierblatt!

    Gute „Freunde“ lässt man am langen Arm verhungern 😛

  3. Friederika Says:

    Ob die AfD auch mit dem Testturm im Background hätte werben dürfen? 😉


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: