Ein Land im Unterrock einer blöden Kuh!

7. März 2016

Rottweil. 80 Millionen Deutsche sind unfähig, diese eine blöde Kuh endlich in die Wüste zu schicken! Wie degeneriert sind wir eigentlich?

26 Antworten to “Ein Land im Unterrock einer blöden Kuh!”


  1. Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

  2. Schantle Says:

    Die Türkei fordert noch einmal drei Milliarden mehr

    Die Türkei stellt in der Flüchtlingskrise plötzlich neue Forderungen: Weitere drei Milliarden Euro soll die EU zahlen – zu den bereits zugesagten drei Milliarden. Das sagte EU-Parlamentschef Schulz.

    Tuerkei-fordert-noch-einmal-drei-Milliarden-mehr

  3. Schantle Says:

    DAS KOSTET JETZT MILLIARDEN!

  4. Schantle Says:

  5. Schantle Says:

  6. Keirut Says:

    Nicht einer von diesen ganzen männlichen Unions-Säcken macht das Maul auf, die haben offensichtlich noch immer Schiss und kuschen vor dieser blöden Kuh, das Menetekel an der Wand sehen die erst am kommenden Sonntag.

  7. Schantle Says:

    Das Ende des deutschen Jahrzehnts in Europa

    Es ist eine tragische Ironie. Und sie schadet Deutschland schwer. Angela Merkel sucht bei ihren zahlreichen Problemen stets eine »europäische Lösung«, wie sie dies im Augenblick auch in der Flüchtlingskrise ständig erklärt. Doch das Europa, das sie meint – und über alles andere stellt –, hat längst die Geduld mit der deutschen Kanzlerin verloren. Merkel ist nicht mehr die europäische Führungsfigur. Man wendet sich von ihr ab. Von Skandinavien bis zum Balkan.

    das-ende-des-deutschen-jahrzehnts

  8. Friederika Says:

    Merkels Entscheidung wird auch Einfluss auf den Warenexport nach Österreich nehmen.

  9. Friederika Says:

    Warenexport von Deutschland nach Österreich im Jahr 2014 in Höhe von 55,81 Milliarden Euro.

    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/259952/umfrage/deutsche-exporte-nach-oesterreich/

  10. Pegasus Says:

    Ihr, die Politiker der etablierten Parteien spaltet unser Land in “Arm und Reich” – sie alle, die in ihren Parteien die Richtung bestimmen haben ganz Europa in eine Diktatur geführt.
    Deutschland und ganz Europa hat die Orientierung verloren!
    Ja Frau Merkel, Moral und Werte – Gut und Böse – danach fragen Sie nicht mehr. Geld, Macht und Stärke – das ist längst zum Maß ihrer Dinge geworden.
    Die Menschen stöhnen nur noch – Kriege, Mord und Totschlag, Verheerungen und Verwüstung lassen uns erschaudern und brechen von allen Seiten über uns herein. Die gesamte Szenerie droht einzustürzen – Trauer, Jammer, Elend und Leid. Völlig hoffnungslos und kläglich zum Scheitern verurteilt – steuern wir durch ihre Politik von einer Katastrophe direkt in die nächste.
    Und an alle, wer immer noch denkt, jetzt sei alles besser und “die Vergangenheit holt uns nicht mehr ein”, der irrt und ist den Illusionen und Schönfärbereien unseres Wirtschafts- und Medienimperiums BRD gründlich auf den Leim gegangen. Wir haben keinen souveränen Staat, wir sind bis 2099 besetztes Land. Unsere etablierten Parteien wussten alle Bescheid, unsere Gesetze sind nur noch eine Farce.
    Man könnte meinen unser Zeitalter, in dem wir leben, ist schlimmer, grausamer, menschenunwürdiger, brutaler und mörderischer als zusammengenommen alle Menschheitsepochen zuvor und wir verdanken es Frau Merkel dem Oberhäuptling der CDU, der CSU, der SPD und den Grünen, ja die Grünen – die selbst im Internet Bilder einstellten auf diesen sie unsere Landesfahne bepinkeln und offen zugeben das sie unseren freiheitlich demokratischen Rechtsstaat auflösen wollen. Wo bleibt hier die Gerichtsbarkeit?
    Was haben uns all diese etablierten Parteien gebracht??? Was hat uns Frau Merkel gebracht?
    Durch die Genderpolitik werden Familien zerrüttet, Kinder werden sexuell mißbraucht. Durch den sozialen Kahlschlag müssen unsere Rentner Flaschen sammeln, um über die Runden zu kommen. Gleichzeitig werden wir mit Migranten überflutet, um das zukünftige Wahlvolk zu erhalten. Unsere Städte sind aber bankrott, Länder untereinander verfeindet – Hass, Neid, Intrigen, Hader, Zank, Mord, Lügen, Betrug, Verachtung, Meinungsdiktatur, Unterdrückung, Tücke, und Islamisierung wo das Auge hinschaut.
    Für Menschen die früher an die Merkel geglaubt haben und Ihr mit einem Kreuzchen auf dem Wahlzettel ihr Vertrauen schenkten, all diese Menschen haben, das Gute gesucht, auf Ihre Gerechtigkeit gebaut und wurden von Ihnen hintergangen, betrogen und belogen.
    Aber werte etablierte Parteien, die Ihr euch alle schuldig gemacht habt am Zerfall, der Gesellschaft, am Zerfall, der Familien, am Zerfall der Wirtschaft, an der Verarmung ganzer Nationen, der Islamisierung Deutschlands und Europas, wir werden nun eure Ignoranz nicht länger hinnehmen, wir werden für eine verdiente Demokratie einstehen und kämpfen. Wir werden uns eurer Politikdiktatur widersetzen ! Die Merkel hat kein Anrecht mehr, sich Stellvertreter des Volkes zu titulieren.

  11. Schantle Says:

    „In Tschechien wäre Merkel längst abgesetzt“

    In-Tschechien-waere-Merkel-laengst-abgesetzt

  12. Schantle Says:

    Merkels Wahl-Poker mit den Flüchtlingen ist nicht aufgegangen

    Der Türkei-Gipfel der EU-Staats- und Regierungschefs mit Ministerpräsident Ahmet Davutoglu wurde in der Nacht in Brüssel nach 12 Stunden ergebnislos beendet, die in Aussicht gestellte Lösung vertagt. Angela Merkel steht nach viel Aufregung und wenig Vorzeigbarem vor den drei Landtagswahlen mit leeren Händen da……

    merkels-wahl-poker-mit-den-fluechtlingen-ist-nicht-aufgegangen.

  13. Schantle Says:

    Köln –
    Die Grapsch-Attacke im Zündorfbad schockt Köln. Nun kommt heraus: Nur zwei Wochen zuvor hatte es einen ähnlichen Fall bereits im Ossendorfbad gegeben…

    http://www.express.de/koeln/grapsch-attacke-in-zuendorf-kein-einzelfall–uebergriffe-auch-im-ossendorf-bad

    Aber wie sagte Angela die Erste doch erst neulich in ihrer Regierungserklärung bei Anne Will? „Wenn’s am Montag nichts wird, dann haben wir am 18. März den nächsten Gipfel.“ Und wenn es dann immer noch nicht klappt, treffen wir uns eben so lange, bis es funktioniert. Oder bis die Türkei zu Europa gehört, der Brennerpass zu einem zweiten Idomeni mutiert, ein „Libyen-Deal“ mit der dortigen IS-Filiale auf der Tagesordnung steht und der Kontinent ohnehin aus Stacheldraht besteht. Wir als Deutsche haben jedenfalls einen Plan: Wir wissen immer ganz genau, was wir nicht wollen. Und das wiederum mit einem unheilbar guten Gewissen, von dem das restliche Europa nur albträumen kann.

    http://www.achgut.com/artikel/europa_wartet_darauf_von_der_merkelschen_allheil_lehre_erleuchtet_zu_werden

  14. Schantle Says:

    Türkische Muslime aufs Übelste beleidigt

    stuttgart-zuffenhausen-tuerkische-muslime-aufs-uebelste-beleidig

    Ein lachhafter Pipifax wird von der Lügenpresse hochgepuscht!

  15. Schantle Says:

    Heute hinter Sindelfingen

  16. Pegasus Says:

    Uns wird unser Land entzogen.
    Wer es ehrlich mit den Menschen meint, der trägt nichts auf dem Rücken von Menschen aus. Damit nichts Schändliches geschieht, gibt es die Genfer Flüchtlingskonvention und entsprechende Bestimmungen in der deutschen Verfassung. Das gilt für alle anderen Länder auch.
    Unsere Regierung erweckt seit Monaten nicht den Eindruck, genaue Kenntnis von den dort niedergelegten Prinzipien zu haben. Das muss unter allen Umständen vermieden werden, weil das ein ganzes Land in eine Schieflage bringt.

    Es wird durcheinandergemischt, was vor dem Hintergrund der eindeutigen Regeln nicht zusammengehört. Die Hunderttausende, die nach Europa drängen, haben sehr unterschiedliche Gründe. Da die Bundesregierung sich nicht darum bemüht, der Öffentlichkeit Aufschluss über die unterschiedlichen Motive und Herkunftsländer zu geben, liegt eine Vermutung nahe. Die Bundesregierung will die von den USA, England und Frankreich im Wesentlichen betriebenen Kriege und die entsprechenden Migrationsbewegungen im Ergebnis für etwas anderes als Hilfe für Menschen in Not nutzen. Wie anders ist es zu erklären, dass sich alles nur auf die Menschen aus Syrien konzentriert?
    Die Ziele dieser Politik werden nicht offen gelegt und die eigenen Bürger werden verbal niedergehalten.
    Das Land hat in den letzten gut 15 Jahren seine demokratische Grundsubstanz weitestgehend verloren. Der Staat wurde abgewrackt und als Folge wurde der mündige Bürger nicht mehr gebraucht. Wie der deutsche Sozialstaat offenkundig nur eine Funktion im Kalten Krieg gegen die Sowjetunion zu erfüllen hatte, wurden auch die demokratischen Gepflogenheiten ad acta gelegt, um Ziele, die an anderer Stelle festgelegt werden, in Deutschland umsetzen zu können.
    Die in Berlin, Brüssel und Washington festgelegte politische Zielsetzung kommt nicht mehr auf demokratischem Wege zustande, sondern wird dadurch umgesetzt, dass jeder verbal und mit Hinweis auf die dunkelste Zeit deutscher Geschichte niedergeknüppelt wird, der sich als Bürger äußert. Die Bürger im Lande werden regierungsseitig als „Pack“ bezeichnet. Wo sind da die Instanzen, die sich so gerne über andere aufspielen, wie ein Herr Bundespräsident oder die vom Steuerzahler ausgehaltenen Kirchen?
    Es muss doch zu denken geben, dass viele Bürger einfordern, das geltende Recht einzuhalten und Straftaten, die von wem auch immer begangen werden, des Rechtsfriedens wegen ohne Scheuklappen zu verfolgen und zu ahnden. Ein Land, das gegen die eigene Verfassung Kriege führt und sich an Elend beteiligt, stellt diejenigen in die Ecke, die auf das Angriffsverbot der Verfassung pochen.

    Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/meinungen/20160308/308308755/uns-wird-unser-land-entzogen-deutschland-migration.html#ixzz42JOhVfMi

  17. Pegasus Says:

    »Asylanten sind eine Waffe« – Berliner US-Botschafter springt KOPP Verlag bei
    Udo Ulfkotte

    Vor wenigen Monaten hat die SPD in einem offenen Brief dagegen protestiert, dass ein Autor des KOPP Verlages den nicht enden wollenden Asyl-Tsunami aus Nahost und Nordafrika als modernes Mittel der militärischen Kriegführung darstellte. Der Verleger Jochen Kopp wurde aufgefordert, sich von dem Bericht zu distanzieren. Jetzt hat allerdings auch der frühere Berliner US-Botschafter Dan Coats den Flüchtlingsstrom als militärische Waffe bezeichnet.
    Weiterlesen: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/udo-ulfkotte/-asylanten-sind-eine-waffe-berliner-us-botschafter-springt-kopp-verlag-bei.html

  18. Pegasus Says:

    Vor kurzem wurde doch ein Polizist von einer Deutsch-Marrokanerin niedergestochen. Mir war nicht bekannt das dieses Mädchen von einem muslimischen Hassprediger „ausgebildet“ wurde. Es ist schon unglaublich was noch alles auf uns zukommen wird. Das Video habe ich auf einer russischen Seite gefunden. Kann gut sein das es in Deutschland gar nicht veröffentlicht wurde.
    http://ok.ru/video/64772063267591-0

  19. Schantle Says:

    Slowenien und Serbien lassen keine Flüchtlinge mehr durch

    Auf dem EU-Türkei-Gipfel wurde gestritten, ob die Balkanroute geschlossen werden solle – jetzt schaffen Slowenien und Serbien Fakten.

    Slowenien-und-Serbien-lassen-keine-Fluechtlinge-mehr-durch

  20. Pegasus Says:

    Titel in T-Online: IS-Kriegsminister möglicherweise bei Luftangriff in Syrien getötet. Angeblich haben ihn die Amerikaner in Syrien getötet. Weiter unten in dem Artikel steht dann folgendes: Für den Kampf am Boden setzt Washington auf die irakischen Streitkräfte, kurdische Verbände sowie die gemäßigte Opposition gegen den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad. Sie werden von US-Spezialkräften unterstützt.
    Frage: Seit wann sind irakische Streitkräfte in Syrien? Das ist doch wieder eine ausgesprochene Lügenpresse!
    Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_77206496/islamischer-staat-usa-wollen-is-kriegsminister-getoetet-haben.html

  21. Schantle Says:

    Geopolitische Inkompetenz von Merkel & Co

    http://www.achgut.com/artikel/merkels_strategie_des_ueberlaufbeckens

  22. Schantle Says:

    Merkel rüffelt uns: „Bin Österreich nicht dankbar“
    Wegen „Alleingang“

    Europa übt sich im Schönreden und spricht von einem Durchbruch. Tatsächlich aber hat der Sonder- Flüchtlingsgipfel , der zu einem Machtkampf ausgeartet ist, auch nach stundenlangen Streitereien nur eine Vertagung des Problems gebracht. Von Einigkeit, nicht zuletzt mit der Türkei, ist weiterhin keine Spur. Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel richtet nun auch der heimischen Politik erbost aus: „Ich bin Österreich nicht dankbar. Ich fand es nicht glücklich, dass einseitige Entscheidungen getroffen wurden.“

    http://www.krone.at/Oesterreich/Merkel_rueffelt_uns_Bin_Oesterreich_nicht_dankbar-Wegen_Alleingang

  23. Keirut Says:

    Die hat`s nötig, über „einseitige Entscheidungen“ zu maulen.
    Hochgradige Paranoia.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: