Grünrot weg, AfD in Rottweil 15,4%

13. März 2016

Rottweil. Es steht fest, dass Grünrot in Stuttgart aus ist, und die Rottweiler Ergebnisse haben wir auch:

CDU 30,1%
-13,5
3.673 Stimmen

GRÜNE 29,7%
+6,4
3.626 Stimmen

SPD 8,6%
-9,7
1.048 Stimmen

FDP 9,2%
+3,2
1.129 Stimmen

DIE LINKE 2,9%
-0,1
354 Stimmen

REP 0,3%
-0,4
39 Stimmen

NPD 0,5%
-0,5
61 Stimmen

ÖDP 1,1%
-0,8
133 Stimmen

ALFA 1,3%
+1,3
157 Stimmen

AfD 15,4%
+15,4
1.885 Stimmen

FREIE WÄHLER 0,9%
+0,9
114 Stimmen

Stadt Rottweil guck da!

Der Hammer ist wahrscheinlich der Hegneberg! Die CDU verliert 30 Prozent dort und die AfD hat 39,4 Prozent! Danke!

19 Antworten to “Grünrot weg, AfD in Rottweil 15,4%”

  1. support Says:

    SonjaRajsp mit polnischer-tschechoslowakischer DD Wurzel Says:
    26. Februar 2016 um 09:40
    Die letzte Demo von Ausländern ist noch gar nicht so lange her – Tausende Russen demonstrierten, weil angeblich ein Mädchen von einem Flüchtling entführt / missbraucht wurde. Die Nachricht hat gar nicht gestimmt – aber demonstriert haben sie…
    https://rottweil.wordpress.com/2016/02/24/auch-unsere-gruene-sonja-rajsp-luegt/#comment-27137

    War mir eine Ehre! Auf dem Lindenhof stieg die Wahlbeteiligung ebenso :mrgreen:


  2. Was ist bei euch mit den Grünenwählern los?So viel Kinderfreunde?Unglaublich!Wenn ich wirklich so ein Öko Hippie bin dann habe ich doch die ÖDP als Alternative,die nehmen sogar als einzige Partei keine Spenden von Unternehmen an.

    https://luegenpresse2.wordpress.com/2016/03/09/kinderpornobilder-als-angebliches-aufklaerungsmaterial-in-schulenneuer-bildungsplan-in-baden-wuerttemberg-soll-vor-den-wahlen-beschlossen-werden/

  3. Pro Rottweil Says:

    Schantle bist zufrieden??

  4. Schantle Says:

    Pro Rottweil

    Ja, man kann AfD-mäßig nix sagen. Stadt und Kreis Rottweil sind okay, aber wir haben zuviele Grüne.

  5. Pro Rottweil Says:

    Hatte auf 18% gehofft… Aber manche lernen nie!!


  6. Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

  7. Schantle Says:

    Und man sollte ja auch RP und Sachsen-Anhalt nicht vergessen!

  8. ebbele Says:

    AFD KV Rottweil kennt Ronnes Schantle nicht!

    Bin zurück von der AFD-Wahlparty im Pflugsaal.
    Habe mich mit einigen AFD-Mitgliedern ausgetauscht und dabei auf den ihren eifrigsten Wahlhelfer in Rottweil hingewiesen: Ronnes Schantle.

    Zu meinem Erstaunen hat keiner der Angesprochenen gewußt wer Schantle ist, auch der Rottweil Weblog war ihnen kein Begriff.

  9. ebbele Says:

    AFD

    Prognose am 10.März : 11 %
    Ergebnis am 13. März : 15 %

  10. support Says:

    Herzlichen Glückwunsch dem Emil Sänze !

    @SonjaRajsp
    Wie sind nun ihre Zukunftspläne? *ohnesmilie*

  11. Wach-Rüttler Says:

    Wo ist in Rottweil die Intelligenz überproportional vertreten?–Am Hegneberg! Herzlichen Dank an die hellen Mitbürger aus der ehemaligen UDSSR. Sie sind für uns wirklich eine Bereicherung.

  12. Schantle Says:

    ebbele,

    danke. Das glaub ich sofort, dass das wichtigste Blog zwischen Wladiwostok und Washington denen nicht bekannt ist. Kann man nix machen! Da ich anonym bin, kann ich ja nicht sagen, dass ich Frauke Petry bin!

  13. Demetrius Schiller Says:

    @ebbele glaub mir, die AfD Rottweil/Tuttlingen kennt den Schantle Blog 😀

  14. support Says:

    So schauts aus 😉
    „Der Rottweiler Tobias Raff fühlt sich von AfD-Mitglied Julian Johannsen beleidigt
    Der Blogger ist Tobias Raff, der selbst Kandidat der Grünen für die Rottweiler Gemeinderatswahl ist. Er hat gegen Johannsen Strafanzeige wegen Beleidiung, Verleumdung und Rufmord gestellt. Der Grund: Bei Facebook hatten sich Johannsen und ein anderer über Raff lustig gemacht. In dem Gesprächsverlauf, der dem Gränzboten vorliegt, verlinkt Johannsen Berichte eines anonymen Rottweiler Blogs, in denen Raff bloßgestellt worden war. Darüber hinaus hält er sich weitgehend mit Anschuldigungen zurück, ein anderer Kommentator bezeichnet Raff dagegen als „Mitglied der Pädopartei“.“

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Blogger-zeigt-Gemeinderatskandidaten-an-_arid,10015171_toid,705.html

  15. support Says:

    @ebbele
    Nun vielleicht plausibel warum man öffentlich besser von nichts weiß. Zumal ja genügend linke U-Boote auf Infiltrationskurs sind !!


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: