Aller Asylmüll landet auf einem Haufen!

18. März 2016

Rottweil. Man lernt nie aus. Während uns Einheimischen seit Jahren eine teure Mülltonne nach der anderen vor die Schnauze geknallt wird, werfen „Flüchtlinge“ ihren ganzen Müll mit Wissen und Erlaubnis der Rottweiler Behörden in einen einzigen Container, weil sie zu blöd sind zum Trennen. Das wirft zwei Fragen auf:

1. Werden wir Einheimischen für blöd verkauft? Warum zahlen wir für grünen Klimbim extra teure Gebühren, und hereingelaufene Asylanten dürfen alles in den gleichen Eimer werfen und zahlen nix? Entweder oder!

2. Hier drängen ausländische Asylanten ins Land, die zu blöd sind, drei Mülleimer und den Gelben Sack zu blicken, und gleichzeitig erzählt uns die Asyllobby und das verlogene Polit-Establishment, es kämen hochgebildete Ingenieure und andere Fachkräfte ins Land. Entschuldigung: Wer nicht mal drei Mülleimer blickt, wie soll denn so einer hochqualifizert sein und unsere Firmen bereichern? Verarsche pur! Wie alles bei dem Thema:

Weil es nicht in den Griff zu bringen war, hat das Landratsamt bei allen Erstunterbringungseinrichtungen seit dem 1. Januar Gewerbemülltonnen hingestellt. Bei diesen wird der Müll nicht sortiert.

Fachkräfte, hahah! Ich werf‘ jetzt auch alles in den gleichen Eimer! Ich bin kein Bürger zweiter Klasse!

13 Antworten to “Aller Asylmüll landet auf einem Haufen!”

  1. Schantle Says:

    Quelle: neue NRWZ!

  2. meld mich auch mal wieder Says:

    wie ist das mit der GEZ? Ok ist was anderes aber das muessen die sicherlich auch nicht bezahlen!?!

    wenn dann moechte ich gleichberechtigung auch in dem fall ich bezahl dann auch meine 90 euro / Jahr nicht mehr und GEZ um die 230 oderwas auch nicht mehr.

  3. meld mich auch mal wieder Says:

    nachtrag! mein internetzugang moechte ich auch in zukunft kostenlos haben.

    und meine Bahnfahrkarten auch.

  4. Schantle Says:

    Ja, und wenn du beim Schwarzfahren erwischt wiirst, passiert dir auch nix, denn du hast ja kein Geld.
    Und wenn du Ladendiebstahl machst lässt dich die Justiz jedes mal laufen. Du darfst alles!

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/zwei-klassen-system-mitschuld-am-frust-der-einwanderer-polizei-beklagt-zu-laschen-umgang-mit-nordafrikanern

  5. Dr.med.Wurst Says:

    Ode an Merkel…..We love our queen…
    No future!


  6. Sie müssen es nur zu ihrer Kultur erklären.
    So hat ein Deutscher Cigani(also schon lange hier)erzählt das sie wie es bei ihnen Sitte ist die Sachen der Verstorbenen verbrannten,das sahen zufällig Leute vom Ordnungsamt,es ging vor Gericht.Da es ihre Sitte war mussten sie keine Strafe zahlen.

    Stellt euch vor alle C. kommen nach D. so wie sie es jedem Reporter in die Kamera sagen-10-20 Mil. C. in D.-Matratzen aus Kunsstoff oder LAtex riechen bekanntlich besonders gut…

  7. narro Says:

    Hat eigentlich wirklich jemand geglaubt, die Mülltrennung hätte einen anderen Sinn, als die Bevölkerung zu gängeln und sie damit soweit zu beschäftigen, dass sie sich keine Gedanken um die wirklichen Probleme macht?
    Ich hab einen Bekannten, der ganz dick in der Entsorgungsbranche drin ist und der u. a. eine eigene Müllverbrennungsanlage betreibt. Der hat mir schon vor Jahren gesagt, dass der ganze schön getrennte Müll bei ihm am Ende doch wieder gemeinsam verbrannt wird. Also reine Beschäftigungstherapie unter dem Deckmäntelchen „Umweltschutz“. Aber Asylanten muss man scheinbar nicht beschäftigen, die sind ja noch traumatisiert.

  8. meld mich auch mal wieder Says:

    das vergruente Pack möchte jedem von uns einheimischen jeden Tag am liebsten ein schlechtes Gewissen einreden, trennt den Müll, ihr braucht sauberen Strom, Ihr dürft nur noch 18 Grad im Wohnzimmer haben, euer Auto stinkt und macht Feinstaub, ihr müsst vegan euch ernähren
    der/die/das verGREUNE Pack bevormundet einem auf Schritt und Tritt.

    Ein Volksvertreter soll den WILLEN seines Volkes durchsetzen und nicht einiger weniger Kranken.

  9. Klabautermann Says:

    Eigentlich sind die Grünen ja Rassisten.

    Den Deutschen machen die Vorschrift, daß die Schwarte

    kracht und die Flutlinge dürfen machen was sie wollen.

    Und genau aus diesem Grunde werden die sich noch

    in 10 Jahren so benehmen und Rechte daraus ableiten.

    Deutsche sind Dienstpersonal.

    Deutschland verkommt zur Service – Oase der Dritten

    Welt.

  10. einsiedler Says:

    “wir schaffen das” – unsinn, wer nichts macht, schafft auch nichts
    merkel und deutschland können nicht millionen von migranten integrieren. flüchtlinge, egal ob illegal oder irregulär, sie suchen hilfe, sicherheit und flüchten wegen krieg, klimawandel, armut und hunger. eine unterkunft kann schon helfen. mehr hierzu: https://campogeno.wordpress.com/2016/03/19/wir-schaffen-das-unsinn-wer-nichts-macht-schafft-auch-nichts/

  11. Markus Says:

    @meld mich auch mal wieder Says:

    Nein! GEZ müssen die Illegalen natürlich auch nicht blechen! Ich zahle trotzdem nicht mehr und verweigere mich.
    Mich kotzt dieses Land nur noch an. Wir werden abgezockt ohne Ende und müssen für unsere Ausrottung auch noch zahlen. Das gibt es in keinem Land der Welt! Faklt ist, die welt ist entsetzt was hier in D vor sich geht. Hier ein interessanter Artikel aus dem linken!!! Telegraph
    Merkel has to go! Dort schreiben Briten was hier in D geschrieben werden müsste.

    http://www.telegraph.co.uk/business/2016/03/14/angela-merkel-has-made-a-mess-of-the-european-project—she-has/

  12. support Says:

    @Sonjarajsp
    Räume mal deine gammeligen grünen Fahrräder weg sonst erfolgt eine amtliche Meldung wegen illegaler Schrottentsorgung!

  13. Prinz Eugen Says:

    Die machen das schon richtig. Die Asylanten sind somit jedem grünen Spinner überlegen. Ich trenne übrigens auch nicht. Nur Papier. Den Rest stopfe ich alles in die Hausmülltonne.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: