Gekle-Maier und Grün für Hängebrücke

19. März 2016

Rottweil. Die Rottweiler Grünen sind mit Herz und Seele einstimmig für die neue Hängebrücke! Bei Ingeborg Gekle-Maier haben sich in Tirol die „Augen geweitet“: Eine tolle Chance für Rottweil, schwärmt sie:

Ingeborg Gekle-Maier berichtete, wie sie die Hängebrücke im österreichischen Reutte erlebt hatte: als filigranen Blickfang, der sich unaufdringlich in die Umgebung einfügt. Ihr Fazit: „Eine tolle Chance für Rottweil.“ Insbesondere für den Nahtourismus. Andere fanden Gefallen an der Idee, auf diese Weise das prachtvolle mittelalterliche Stadtbild elegant mit zeitgenössischer Architektur zu verbinden. Egal, in welche Richtung man spaziert, die Augen weiten sich. Nicht nur für architektonische Highlights. Man erlebt aus Vogelperspektive auch intensiv Natur und Landschaft – ein Stück Heimat. Und dass Besucher sich dabei auch noch körperlich bewegen, tut zugleich der Gesundheit nur gut.

Das kann doch wohl nicht wahr sein. Und für Nowack ist der Bockshof kein Tabu! Unglaublich! Irgendwas haben sie sicher noch in der Hinterhand. Vielleicht einen Radweg auf der Hängebrücke oder einen Gemüsegarten? Guckt da und staunt!

3 Antworten to “Gekle-Maier und Grün für Hängebrücke”

  1. support Says:

    Diese Omi ist ja auch in der Pädo-Partei, also Ärmel hoch krämpeln und diese gammeligen Fahrräder entfernen, ihr vergrünten Juchtenkäfer!

  2. support Says:

    ajo krempeln^^


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: