Sachsen: Zwei Mio Euro für Asyl-Taxis

20. März 2016

Rottweil. Fast zwei Millionen Euro an Fahrtkosten hat der Freistaat 2015 für Asylbewerber bezahlt. Dabei ging es um Fahrten zu irgendwelchen Ämtern oder Ärzten. Ist das bei uns anders?

Ich glaube kaum! Guck da in Mopo! Dazu kommt, dass Schwarzfahren „an der Tagesordnung“ ist, wie überall berichtet wird. Guck da! Werden Asylanten beim Schwarzfahren erwischt, passiert ihnen gar nix! Auch Mehrfach-Diebe läßt die Justiz einfach wieder laufen! Guck da! Unser Staat ist verkommen!

4 Antworten to “Sachsen: Zwei Mio Euro für Asyl-Taxis”

  1. meld mich auch mal wieder Says:

    Ja unsereins ureinwohner … da hat ma kein geld fuer so ein firlefanz! Laufen oder Bus

    wir sind ja nur das Arschkartenpack in Augen der Oberen 100 000 Selbstbediener Politprominenz.
    aber wehe man Muckt bischen auf dann ist ma gleich ein Rechtes Ar..

    Merkel und die ganzen seilschaften muessen wech.

  2. Klabautermann Says:

    Haben die TAXI- Unternehmer schon das Geld für die

    Beförderungen ???

    In Siegen haben zwei TAXI – Unternehmen Insolvenz

    angemeldet, weil die Ämter nicht bezahlen !!!


  3. […] – https://daserwachendervalkyrjar.wordp… Sachsen: Zwei Mio Euro für Asyl-Taxis – https://rottweil.wordpress.com/2016/0… Gnade vor Recht bei ausländischen Intensivtätern? – […]


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: