Liebe Leser!

3. April 2016

Rottweil. Entschuldigung! Es wird in nächster Zeit leider weniger Beiträge hier geben. Per Software und Internet wird irgendwie von irgendwem versucht, die Identität des Blogs herauszufinden. Dagegen müssen ein paar Maßnahmen getroffen werden. Also, keine Angst. Die Seite ist nicht zu, sondern macht weiter! Ronne!

18 Antworten to “Liebe Leser!”

  1. Oskar A. Says:

    Schantle, lass Dich nicht verbiegen. Vielleicht steckt unser all geliebter Arni dahinter?

  2. ws Says:

    Ich sehe den Sinn dahinter nicht. Strafrechtlich ist hier nix zu beanstanden. Will man nach einer Entlarvung des Pferdefüßigen Mahnwachen vor seinem Haus aufstellen, Kampagnen fahren? Mit (erfolglosen) Prozessen zermürben? Diese angeblichen Lordsiegelbewahrer der Bundesrepublik haben die freie Gesellschaft in Wirklichkeit nie verstanden.

  3. Armab Says:

    Hol dir am besten ein günstiges notebook und eine prepaid sim karte + MiFi und besuche nur damit diese Seite aber du darfst keine weiteren Webseiten nutzen sonst kann man immer rausfinden wer du bist.

  4. Siphonarius Says:

    Der Rottweiler Web Blog ist ein wichtiger Bestandteil in einem freien Land. Die eigene Meinung zu äußern oder auch nur Beiträge lesen, um sich dann zur „normalen Presse“ ein Bild formen zu können, zur richtigen Sachlage der Themen. Was ist da verwerflich, gar undemokratisch, ich bleibe anonym, na und meine Sache (auf anderen Presseseiten kann ich auch anonym Kommentare abgeben!). Ich kann mir ein eigenes Bild machen von den Berichten, von den Inhalten, wenn´s nix ist kann ich das auch nicht mehr lesen. Die Bloguser werden aber immer mehr, das Interesse immer grösser, also kann es so schlecht ja nicht sein, was Schantle so berichtet.
    Ein Web Blog würde so auch nie entstehen oder das Interesse sich gar halten, wenn der mitdenkende Bürger nicht das Gefühl hätte, dass in unserer Presselandschaft nicht alles so sauber und real berichtet wird (von wegen Transparenz!). Presse, Politik und Wirtschaft versuchen durch ihre einseitigen Interessen das „dumme“ Volk hinters Licht zu führen.
    Vertuschen, Vetternwirtschaft, Bereichern, Politikmurks noch mehr Kommunalpolitischer Murks gehören aufgezeigt, aufgedeckt. Und das geht leider nur so.
    Dieser Blog ist wichtig, denn es gibt noch vieles was man hier berichten könnte z. Bsp.: Über die Kreis CDU und ihre Vetternwirtschaft! Hohe Verluste bei Landtagswahl und trotzdem gute Laune am Wahlabend ( Schwabobild und Teufel ) oder auch Landratsamt und ihre dauernd überlasteten Behörden oder Kommunalschrott aus den Rathäusern und und und.
    Dieser Blog ist richtig, denn wer richtige und gute, ehrliche Arbeit bei den oben genannten Interessenvertreterkreisen macht braucht hier keine Angst zu haben.
    Danke Schantle – mach weiter so, aber lass dich nicht entschlüsseln.

  5. Bergbewohner Says:

    Die Tyrannen an der Macht, sie nennen sich Demokraten, fürchten das Internet wie der Teufel das Weihwasser. Unlängst wurde M. Zuckerberg, der facebook-CEO mit 1500 Mill. Nutzern weltweit, unter einem Vorwand nach Berlin gelockt, um ihn dann ungestört im Kanzleramt hinter verschlossenen Türen ansauen zu können. Als Resultat muß er fortan ca. 400 Ausradierer beschäftigen, desweiteren wird seine Deutschlandfiliale von der bundesdeutschen Justiz „bearbeitet“. Der Kaiser von Meißen hat bereits neue Zwangsmaßnahmen gegen das lästige Internet avisiert. Die Gesetzgebung des Merkel-Regimes ist nur noch sublimierte Tyrannei. M. Zuckerberg’s zweite Dienstreise führte ihn in zum Rapport in die VR China. Ja auch China wird von Tyrannen beherrscht, die tyrannisieren wenigstens ehrlich.

  6. meld mich auch mal wieder Says:

    am besten keine links mehr hier zu lassen, es gibt zuuuu viele spuuuuren

  7. meld mich auch mal wieder Says:

    und gastblogger rauss kein zugang zum system es schwirren hacks rum.

  8. meld mich auch mal wieder Says:

    maulwuerfe sind gemeine tierchen.

  9. Klabautermann Says:

    Wir müssen hierfür volles Verständnis haben.

    Freundliche Grüße vom Bodensee und Glückauf.

    Klabautermann

  10. Pegasus Says:

    Man will den Blog, der unbequeme Wahrheiten anspricht, mundtot machen. Alle sollen nur den Schwabo, den linksgrün versifften NRWZ, Spiegel, Bild und Konsorten lesen und ARD und ZDF anschauen, damit die Volksverblödung ungehindert weitergehen kann. Aber es ist zu spät, weil die meisten Leute schon längst Bescheid wissen. Zensur ist ein Zeichen einer Diktatur und auf diesem Weg befinden wir uns schon einige Zeit!

  11. klepfer Says:

    @Schantle

    Lieber Schantle,

    mach ja weiter. Es geht bei der Hetzjagd nicht nur um Politik. Die lokalen Printmedien werden in dem Masse aggressiver, wie Ihnen Ihre Leser die Abonnements abmelden, weil wirklich niemand dem „Wir-schaffen-das“-Zeitungsgeschripsel mehr glaubt. Gerade diejenigen, die dem konservativen Spektrum zugehörig sind, waren bislang die besten Zeitungskunden. Die Mädels und Jungens von der Antifa und den Linken sind allesamt nicht liquide genug, um regelmässig eine Lokalzeitung zu kaufen. Ich könnte mir daher vorstellen, dass dem Schwabo, dem Südkurier oder der Schwäbische Zeitung, nachdem sie in den vergangenen Monaten Ihre eigenen Leser in einer dümmlichen Hetzkanonade als Nazis verunglimpft haben, nun die Abmeldungen der beleidigten Abonnenten sämtliche Bilanzen verhauen.

    Die hassen Dich alle. Wie die Pest. Selbst der Arnegger mit seinem Gratisblatt (und damit ausdrücklich nicht von den oben genannten Abonnenten abhängig) ist bekanntermassen ganz schlecht auf Dich zu sprechen. In seinem Facebookaccount beschäftigt er sich derzeit mit den 2,8 Millionen Hits Deines Blogs und versucht sie zu relativieren. In Wahrheit ist er grün vor Neid, weil das Rottweiler Weblog sich mit minimalsten Mitteln einen relevanten Marktanteil erobern konnte. Die 3-7 tausend Leute, die täglich im Weblog surfen, haben halt für Arnies NRWZ-Seite dann keine Zeit mehr (als einer der Gastblogger habe ich Zugriff auf die Blogstatistik und kann Schantles Angaben samt und sonderlich bestätigen – der Zuspruch des Publikums auf den Blog ist wirklich phänomenal).

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass Du diese Effekte nie wolltest, aber sie sind mit Sicherheit da. Uns allen wäre es lieber, wenn man die für uns wichtigen Sachen ordentlich und neutral dargestellt in der von uns abonnierten Lokalpresse lesen könnte. Niemand (insbesondere niemand, dem wie Dir die Heimat am Herzen liegt), kann ein vernünftiges Interesse daran haben, wenn die Lokalblätter kaputtgehen. In einer für Printmedien ohnehin schwierigen Zeit will eigentlich keiner den wenigen, verbliebenen Zeitungen das Leben schwer machen.

    Aber die Zeitungen stellen nicht mehr ordentlich und neutral dar. Information wird genau selektiert. Dinge, die nicht regierungskonform sind, werden einfach verschwiegen. Es wird gehasst und gehetzt, politisch missliebige Leute werden an den Pranger gestellt, der Lächerlichkeit preisgegeben und sämtlich als Nazis verunglimpft. Die Zeitungsleute zerstören Menschen ganz bewusst. Nur weil immer mehr Leute in diesem Land nicht mehr die von ihnen verordnete politische grün-rot-schwarze Einheitssoße auslöffeln wollen. Sie sind die neuen Faschisten, sie haben es nur noch nicht gemerkt. Dabei zerstören sich die Zeitungsmacher selbst. Ihre besten Kunden laufen ihnen in Scharen davon.

    Genau deshalb brauchen wir alle weiterhin das Rottweiler Weblog. Es mag insgesamt nur ein kleiner Beitrag zur Freiheit sein, für uns Rottweiler ist es aber ein ganz Entscheidender. Du berichtest mit Lokalbezug und gibst einen gut recherchierten Einblick in das politische Tagesgeschehen aus unserem eigenen Blickwinkel. Es ist ein einzigartiges Privileg, ein solches Blog nutzen zu können. Ich bin bekanntermassen nicht immer mit Dir einig, aber ich schätze Deine Kommentare sehr. Das Blog ist ein Informationsbrunnen für diejenigen, denen die genannte Einheitssoße nicht ausreicht und die sich die Freiheit herausnehmen mehr wissen zu wollen.

    Danke, dass Du das mit Deiner Arbeit möglich machst. In dubio pro libertate! Ich kann mir gut vorstellen, dass irgend jemand von den im Vorstehenden Genannten mit professioneller Hilfe versucht, Dich mundtot zu machen. Sie werden dabei alle Möglichkeiten und ihre ganze Macht nutzen. Deswegen sei vorsichtig und halte die Ohren steif!

    Ganz herzliche Grüße Dein Klepfer

    P.S. Zeitungsleute, die auf die Freiheit ihrer Leser pissen sind erbärmlich.

  12. ebbele Says:

    Ja Ronne „keine Angst“ … da gibt dir das Merkel recht, denn dem deutschen Bürgern schärft sie hinsichtlich ihres Flüchlings-Chaos fortwährend ein:
    „Angst ist ein schlechter Ratgeber“.

    Das Merkel hat ihren Osterurlaub auf den Kanaren verbracht und gemäß Ihrem Leitspruch hatte sie ganz Angst-frei einen Hochsicherheit-Jet benutzt, nur zwölf deutsche und fünfzehn spanische Personenschützer beschäftigt, Sprengstoffexperten, eine Taucheinheit und div. andere spanische Polizeieinheiten im Gepäck.

    Ihr Leitspruch erfordert natürlich auch den Einsatz von Schnüffelsoftware und einer Legion Internet-Ermittler, um den Rottweiler Schantle endlich ausfindig zu machen. Denn für seine unvergleichlich treffende Bewertung ihres Regierungsgebarens auf Rottweil Weblog will sie ihm höchstpersönlich das Bundesverdienstkreuz überreichen.

  13. ebbele Says:

    klepfer, manch einer wird blass, der Arnie „grün vor Neid“ … ?
    Grün isch er scho, jedzd abr wird er gifdgrün –
    ond rod isch er au, jedzd abr feierrod, weil ihm der Kiddl brennd.

  14. ewing Says:

    Das Rottweiler Weblog ist ein kleiner aber feiner Blog, der immer mehr politisch interessierten Menschen die Möglichkeit bietet sich politisch unkorrekt zu artikulieren.
    Heutzutage bezieht der mündige Bürger seine Informationen aus dem Internet und zeigt der gelenkten Lügenpresse die kalte Schulter.
    Deshalb weiter so Schantle und weiter klare Kante!

  15. Klabautermann Says:

    WIR schaffen das !!!

    Glückauf !!!

  16. TOR Says:

    Ladet und installiert das hier :

    http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_hs_getfile_v1_22479723.html?t=1459761181&v=3600&s=893c26c7630757b8a035418066ba0d96

    Evtl. noch damit einen neuen Account einrichten ( Fake-Email! ) und angstfrei weiter posten!

  17. Pegasus Says:

    Apropos Merkel, Zensur und DDR 2.0. Wer einmal den Lebenslauf der Merkel aufmerksam verfolgt, der muss zum Schluß kommen, das sie eine echte Diktatorin ist.

    1. Wer ist Angela Merkel?
    2. Elternhaus und frühe Kindheit (1954–1960)
    3. Schulzeit (1961–1973)
    4. Studium in Leipzig (1973–1978)
    5. Arbeit an der Akademie der Wissenschaften (1978–1989)
    6. Angela Merkel und die Wende (1989)
    7. Angela Merkel und die Presse (2000)
    8. Angela Merkel und die vorgezogene Bundestagswahl (2005)
    9. Zweite Amtszeit (2009)
    10. Dritte Amtszeit (2013)
    11. Bespitzelung Robert Havemanns
    12. Und viele weitere interessante Fakten und Positionen

    Quelle: http://de.metapedia.org/wiki/Merkel,_Angela

  18. Pegasus Says:

    So werden Menschen in unserer Diktatur kriminalisiert, nur weil sie für Propaganda keine Fernsehgebühren mehr bezahlen wollen. Alle sollten sich verweigern!
    Quelle: http://www.pi-news.net/2016/04/deutsche-rechtsprechnung-knast-fuer-gez-verweigerung-migrantenbonus-fuer-kopftreter/#more-509819


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: