NRWZ-Arneggers Islam-IQ

5. April 2016

Rottweil. Peter Arnegger, der Chef der Neuen Rottweiler Wiesen Zeitung (NRWZ), zeigt seine überragende Intelligenz immer wieder gleich auf Seite 1 im Kommentar. Weil noch kein mohammedanischer Asylant OB von Rottweil und Schramberg ist, schließt  Arnie messerscharf, dass die Islamisierung des Abendlandes ausfällt. Lesen Sie seinen Kommentar hier: islam-arnie schief

Zum Käse links könnte man Seiten füllen, nur zwei Punkte. Martin Luther schrieb vor 500 Jahren frei:

Aber des Mahomeds Schwert und Reich an ihm selber ist stracks wider Christum gericht, als hätte er sonst nichts zu thun, und könne sein Schwert nicht besser brauchen, denn dass er wider Christum lästert und streitet, wie denn auch sein Alkoran und die That dazu beweisen.  Aus dem kann nu ein iglicher sein Gewissen richten und versichern, wo er zum Streit wider den Türken gefodert wird, wie er gedenken und sich halten soll; nämlich, dass er keinen Zweifel haben soll, wer wider den Türken (so er Krieg anfähet,) streit, dass er wider Gottes Feind und Christus Lästerer, ja wider den Teufel selbs streit, also, dass er sich nicht besorgen darf, ob er etwa einen Türken erwürgt, dass er unschuldig Blut vergiesse, … sondern gewisslich erwürget er einen Feind Gottes und Lästerer Christi… (Guck da!)

Martin Luthers protestantische Nachfolger heißen heute Käßmann und Bedford-Strohm, die täglich den Islam streicheln und am liebsten übertreten würden. Würden sie wie Luther sprechen, kämen sie in unserer „freien Demokratie“ jahrelang ins Gefängnis. Einen moslemischen OB gibt es übrigens längst in Rotterdam, und in London wird einer im Mai gewählt. Nur gemach, bis es in Mannheim, Pforzheim und irgendwann auch in Schramberg soweit ist. Die Zunahme der Kopftücher ist sogar in Rottweil unübersehbar. Schon laufen ganz Verschleierte in der Stadt rum! Sicher hat der Arnie bereits einen Gebetsteppich unterm Bett! Allahu akbar!

Advertisements

54 Antworten to “NRWZ-Arneggers Islam-IQ”

  1. ewing Says:

    Bis der Herr Arnegger etwas von einer Islamisierung wahrnimmt, ist es schon zu spät. Auch für Ihn!

  2. Wach-Rüttler Says:

    Die allerwenigsten Moslems werden sich integrieren. Und wer sich integrieren will, bezahlt dafür dank moslemischer Selbstjustiz auch in Deutschland mit seinem Leben (wie eine junge Kurdin neulich bei Hannover). Die Ablehnung der Integration ist schon an den Kopftüchern und erst recht an der Vollverschleierung zu erkennen. Integrationsverweigerung führt in Verbindung mit der respektablen moslemischen Geburtenrate unweigerlich zu einer Islamisierung, die auch Herr Arnegger noch erleben wird.

  3. PB Says:

    Laut offiziellen Statistiken lebten im Jahr 2014 in D 16,4 Mio. Menschen mit Migrationshintergrund.

    https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Bevoelkerung/Bevoelkerung.html

    Das sind 20% der Gesamtbevölkerung. Hinzu kommen dann noch die 1-2 Mio. Flüchtlinge der letzten 1,5 Jahre.

    Im Endeffekt spielt es keine Rolle woher die Einwanderer sind. Die Konsequenzen sind die gleichen. Die Deutschen verschwinden. Und während dies passiert, sind sie nur damit beschäftigt sich gegenseitig fertigzumachen anstatt Ihr wirklichen Probleme zu bekämpfen.

  4. support Says:

    Mir ist das eigentlich schnuppe ob nun ein Asylant unser Peterle, hoffentlich ohne Gleitcreme hinterladerisch zwangsbereichert. Der Bub steht vermutlich auf die härtere Gangbang Art oder was meint unser Zeitungskönig&Oberverleger dazu wenn ein Pakistani in einem dt. Asylantenheim seinen Mitbewohner vergewaltigt?

    Aktueller Fall in Heilbronn! Auch das heutige Urteil gegen den IRAKER der bei HN eine Polizeiwache überfallen hat und mit zwei Messern bewaffnet kurz die Bude lahmlegte, ganz interessant!!

    Vermutlich rafft der Herr Arnigger den Zusammenhang eh nicht, also Peterle^^

    Schön abwarten 😛

  5. Klabautermann Says:

    Peterle scheint die Schönwetter – Blödheit von seinem

    Vater geerbt zu haben.

    Er soll halt mal in die Großstädte fahren und sich dort

    ein Bild machen.

  6. meld mich auch mal wieder Says:

    Ich sag nochmal schaut euch die NRWZ Werbung genau an und kauft dort gezielt nicht ein!

    Da werden sich die Werbekunden freuen über. . . . . .

    Dann kann man ja mal sehen ob 30 % oder besser mehr Umsatzeinbußen gut tun!?

    Kauft nicht bei NRWZ Kunden ein.

  7. Klabautermann Says:

    @ meld mich auch mal wieder

    Und genau so sollten wir mit den türkischen

    Gemüsehändlern und den Imbissläden verfahren.

    Die verkaufen doch eh Dreck.

    Ich erinnere an Villingen:

    Linker Behälter Urin

    Rechter Behälter …..

    Die wirtschaftliche Basis entziehen.

    Hat schon immer gewirkt !!!

  8. meld mich auch mal wieder Says:

    Am Geldbeutel sind schon sehr viele eingeknickt 😉
    einzige Mittel das noch Wirkung hat.

  9. support Says:

    @meld mich auch mal wieder
    Des erzählte ich schon seit Monaten den Sponsoren, ua. dem Möbelhans ganz direkt, dass ich das Sofa genau aus diesem Grunde nicht mehr bei ihm kauf und nur vor Ort das Ding mit Mann+Frau auf Standzeit&Verarbeitung testete, dafür billiger über`s Internet ordere da die keine schwachsinnige Werbung bei linken Vögeln schalten 😉
    Außer Sprachlosigkeit nichts weiteres gehört, solche Leute dürfen gerne am langen Arm „verhungern“, gell Peterle^^

  10. Oskar A. Says:

    Der Herr Arnegger soll mal die Stadionstraße zwischen Landratsamt und LIDL beobachten: Flüchtlinge in Hülle und Fülle!

  11. Keirut Says:

    Arnegger – Satire vom Feinsten. Köstlich.

  12. jp Says:

    Wer in diesem Land lebt und die Islamisierung nicht bemerkt,muss blind,taub und stockdumm sein. Und wenn das sogar noch ein Pressemensch ist, dann bleibt mir nur zu sagen : Armes,armes Deutschland! Für dich war’s das dann …..
    Wenn diese Arnegger lesen kann, dann empfehle ich ihm dringenst einen Blick auf die Namenslisten der Parlamente auf Landes- und Bundesebene; der Minister und deren Mitarbeiter, und des Weiteren die Listen der
    Funktionäre unserer herrschenden Parteien: Auch wenn man sich so nur einen sehr groben Überblick verschaffen kann, beschleicht einen doch der begründete Verdacht, dass Migranten überproportional vorhanden sind und sie sitzen offensichtlich auch in einflussreichsten Positionen. ( Ganz toll ist in diesem Zusammenhang, dass die Verantwortichen für Immigration ihrerseits häufig einen Immigrationshintergrund haben : Wer den Bock zum Gärtner macht …. )
    Wenn sich dieser Provinzschreiberling einmal weiter als nur ein paar Meter von seinem Aufbewahrungsort entfernen würde, dann sähe er in jeder etwas größeren Stadt Einzelne, Gruppen und Horden von Invasoren durch die Stadt streifen und ihren neuen Besitz inspizieren. In Rottweil sieht man sie natürlich weniger : Die Stadt ist nicht groß, so dass man schnell durch ist; außerdem sind Kultur und Geschichte nicht deren Themen ( das würde Integrationwillen erfordern ). Man findet sie dort, wo Kaufhäuser, öffentliche Anlagen, Tanzbetriebe, Hallenbäder und andere Örtlichkeiten sind, wo man sich so richtig ausleben und Traumata abbauen kann.

    Presseleute sind Meinungsmacher und Multiplikatoren. Wenn ich nun diesen Arnegger-Kommentar lese, und mir bewusst wird, dass dieses Zeug gelesen wird, dann komme ich zu der Meinung, dass dieser Mann auf gemeingefährliche Art und Weise blind, taub und stockdumm ist.

  13. Keirut Says:

    Stimmt. So wie einst der französische Adel, bevor er ganz kopflos wurde.

  14. Keirut Says:

    Ironie der Geschichte: Kopf ab war unter Robespierre sehr en vogue, jedwede Mode kehrt eben irgendwann wieder, insofern sind die Entköpfer unserer Tage die wahren Trendsetter.

  15. Schantle Says:

    Muslimische Schüler dürfen Lehrerin Händedruck verweigern

    Aktualisiert am 03.04.2016

    Muslimen ist es laut islamischen Rechtsschulen nur erlaubt, die eigene Ehefrau zu berühren. Diesem Umstand gibt nun offenbar eine Schulleitung in Therwil BL nach…

    Kein Tag ohne solche Meldungen! Nur ein Volldepp sieht keine Islamisierung!

  16. support Says:

    Offensichtlich färbt der Hirnkrebs bereits ab, der Norbi Trippl X vom Schmierkurier VS und Nicolino Schnurr offensichtlich ein Kerl von der Antifa VS sagt den Rest.
    forever friends?
    localisation, infiltration and the next the impact^^

  17. Pegasus Says:

    Man mag keine Nachrichten mehr lesen! Überall tobt der Irrsinn!!!
    Und täglich grüßt das Murmeltier.
    Essen. Sechs Bürgerämter in den Essener Stadtteilen werden bis auf Weiteres geschlossen. Das Personal wird für die Registrierung von Asylbewerber gebraucht.
    Die Bürgerämter Rüttenscheid, Frohnhausen, Altenessen, Stoppenberg, Kupferdreh und Kettwig werden – wie berichtet – ab Montag, 4. April, bis auf Weiteres geschlossen. Darauf weist die Stadt Essen noch einmal hin. Verantwortlich dafür ist die gestiegene Zahl an Asylbewerbern, für deren Registrierung Personal benötigt wird, das die Stadt derzeit nur durch Schließungen bereithalten kann. Hintergrund: Die melderechtliche Registrierung muss bis 30. Juni 2016 erledigt sein, ansonsten bestehe die Gefahr, dass der Stadt erhebliche finanzielle Nachteile entstehen.
    Pässe und Ausweise, die in den vorläufig geschlossenen Bürgerämtern beantragt wurden, können seit dem 5. Oktober 2015 nur noch im Bürgeramt Gildehof abgeholt werden. Für die Abholung im Bürgeramt Gildehof sind keine Wartenummern und auch keine Online-Termine erforderlich; die Ausgabe erfolgt an zwei separaten Schaltern.
    Online-Termine, die bereits ab dem 4. April in den kleinen Bürgerämtern gebucht wurden, können ohne erneute Terminabsprache im Bürgeramt Gildehof wahrgenommen werden. Die Bürger müssen dafür nur unter Vorlage der Reservierungsbestätigung an der Info-Theke des Bürgeramtes Gildehof vorstellig werden.

  18. Pegasus Says:

    Gute Nacht Deutschland

    Flüchtlinge beim Militärtraining!!!!! beim Edeka-Markt, der Film-Autor sagt „ich glaube es geht bald los“. Ein Lob an den der das eingefangen hat.
    Ist wohl der Plan dass das Land übernommen wird? Ich glaube ja (während Michel Fußball schaut)…. !
    Quelle: http://michael-mannheimer.net/2016/03/21/sie-fluechten-aus-dem-kriegsgebiet-und-machen-hier-militaerische-uebungen-was-fuehren-sie-im-schilde/

  19. Schantle Says:

    Flugbegleiter von Air France wehren sich gegen Kopftuchpflicht

    Im April nimmt Air France nach acht Jahren wieder Flugverbindungen nach Teheran auf. Doch viele Flugbegleiterinnen wollen sich dem islamischen Dresscode nicht unterwerfen…

    Alles neue Meldungen, welche von diversen Blinden nicht zur Kenntnis genommen werden!

  20. meld mich auch mal wieder Says:

    Ich bin über 50 und mir ist es der Zukunft angst!

    – Medien die einen Lügen-auftischen und die Wahrheit verdrehen

    -Politkasper denen man nicht mal das Guten Tag glauben kann

    das systematische kaputtmachen der über Jahrhunderte gewachsene Traditionen

    und noch schlimmer sind die Gutmenschen vor denen muss man wahrlich angst haben

  21. meld mich auch mal wieder Says:

    Leider ist es schon 5 nach 12 in Deutschland aber die Politikerkaste und die Wahrheit verdrehende Medienkasper merken das Nichtmal!

    Wie auch die glauben ja ihren scheiß selber dazu sehe ich große parallel zu DDR bevor sie untergegangen ist,auch dort wollte keiner sehen das es schon ein ende naht.

  22. Keirut Says:

    Ich kenne persönlich eine Person männlichen Geschlechtes, die nur wenige Tage vor dem Mauerfall und finalem Kollaps solch furiose Entwicklungen plus Endspurt eines Kommunistengulags noch für völlig unmöglich hielt.

    Gute Nacht, Herr Arnegger.

  23. klepfer Says:

    Arneggers EInschätzung, dass die Mehrheit der Flüchtlinge Underdogs bleiben werden ist richtig obwohl der von Ihm gestellte Zusammenhang natürlich hanebüchener Blödsinn ist. Es werden nur wenige in Leitungsfunktionen schaffen. Es ist extrem unwahrscheinlich, einen muslimischen Bürgermeister zu bekommen. Das hat nichts mit Religion oder Rasse zu tun, sondern mit fehlender Bildung. Nachdem immer noch der Großteil der sogenannten „Flüchtlinge“ vor allem Fahnenflüchtige und Wirtschaftsmigranten sind und die Herkunftsländer unterirdische Bildungssysteme haben, werden wir zukünftig viele tausend ungebildete und damit unbrauchbare Bittsteller zusätzlich durchzufüttern haben. Die kosten uns Baziillionen.

    Aus diesem „Bodensatz“ rekrutieren sich dann bald die muslumischen Dauerversager, die sich jetzt schon bei den Franzosen und Belgiern in kurzem Abstand selbst in die Luft jagen, weil sie unzufrieden sind und Ihnen die Bildung zum Aufstieg in einer westlichen Gesellschaft fehlt. Wir können gottfroh sein, dass insbesondere fast alle diese Leute so unglaublich dumm und damit auch unglaublich ineffektiv sind. Würden meine (gut ausgebildeten und westlich sozialisierten) Söhne das machen, wären überall nur noch Leichenberge.

    Ich plädiere hier für ein steuerliches „Notopfer“ der die Völkerwanderung unterstützenden Journalisten. 😉

  24. Schantle Says:

    Die Islamisierung hängt nicht von Bürgermeistern ab. Sie ist aber längst im Gang!

  25. Schantle Says:

    UMVOLKUNG FÜR FORTGESCHRITTENE 1

    AKIF PIRINCCI: Nicht nur Bonn ist von Sinnen, sondern das ganze Land. Ein Teil der Deutschen hat den Verstand verloren. Und die Oberbekloppten sind die von den Mainstream-Medien, welche diese gewaltige muslimische Invasion als so eine Art Arbeitsmigration darstellen wollen, wie es bei meinen Eltern der Fall war. Das Blöde: Weniger und weniger Leute kaufen ihnen das ab, da der Sachverhalt nicht mehr ein politischer Feuilleton-Diskurs wie in früheren Zeiten ist, sondern für jeden sichtbar bekopftucht und verschleiert und grapschend und vergewaltigend durch die Straße läuft. Da auch die Journalisten-Darsteller das wissen, versuchen sie Leute wie mich, die Klarheit in die Angelegenheit bringen, als den wirklich Schuldigen zu verleugnen.

    /umvolkung-fuer-fortgeschrittene/

  26. Schantle Says:

    UMVOLKUNG FÜR FORTGESCHRITTENE 2

    AKIF PIRINCCI: Es ist kompliziert. Selbstverständlich werden die Deutschen nicht still und leise ausgetauscht, sondern ganz brachial und vor aller Augen. Die Islamisierung und Verausländerisierung des Landes geschieht ganz offen. Allerdings ist der Deutsche mit einer bizarren Geisteskrankheit geschlagen. Er leidet unter dem Nicht-wahrhaben-Wollen-Syndrom. Wenn sein Kleines im Kindergarten kein Schweinefleisch mehr bekommt, sagt er „Ist eh ungesund“. Wenn jeden Tag Tiere durch Halalschlachtung gefoltert und so das Grundgesetz gebrochen wird, in das vor ein paar Jahren auch der Tierschutz aufgenommen wurde, sagt er „Vielfalt und so“. Und wenn in der Silvester-Nacht zu Köln Gruppengrapschen von Moslemhorden ansteht, faselt er was von „Männergewalt“ und „Oktoberfest. Er wähnt sich in einem schlechten Traum, aus dem er alsbald wieder aufwachen wird, und alles ist in Ordnung. Ja, alles wird wieder gut werden, wenn die Kolonialisten die Piktogramme mit der Darstellung „Bitte keine Frauen gegen ihren Willen angehen“ lesen und in fünf Jahren Professor für Kunststoffherstellung geworden sind. Insofern ist „still und leise“ tatsächlich die richtige Bezeichnung, denn während draußen die unbarmherzige Realität brüllt, dreht der Deutsche bei sich zuhause einfach den Fernseher etwas lauter.

    http://der-kleine-akif.de/

  27. Schantle Says:

    Was für den blinden Stöffelmaier:

    Während wir in Deutschland und Europa gerade eine „Willkommenskultur“ zelebrieren, die den Feinden unserer christlich-abendländischen Kultur Tür und Tor öffnet, werden außerhalb Europas Christen grausam verfolgt und abgeschlachtet. Lesen Sie die neueste Meldung des Gatestone-Institutes, wissen Sie bescheid – und haben keine Ausrede mehr, Sie hätten davon nichts gewußt: Muslime schlachten in Nigeria mehr als 10.000 Christen ab und zerstören 13.000 Kirchen…

    https://conservo/wenn-christen-abgeschlachtet-werden-bitte-wegsehen

  28. Oskar A. Says:

    Und die Volkshochschule Rottweil führt laut einem rührseligen Artikel im Schwabo vom 05.04.2016 schon Wartelisten für Arabisch-Kurse ein, weil die Nachfrage so stark ist. Es ist bald soweit, dass Arabisch zur Pflichtsprache an deutschen Schulen wird. Und wieder ist ein Teil der Islamisierung vollbracht. Arnegger, lerne mal gefälligst arabisch. Wirst in Deinem Käsblättle bald benutzen müssen! 😉

  29. Pegasus Says:

    Gestern kam die Nachricht was die OSZE(Organisation zur Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa) der Bundesregierung empfiehlt. Es ist schon ein Hohn und eine Verspottung der deutschen Bevölkerung, wenn jetzt die OSZE die Erhöhung des Rentenalters und der Grundsteuer empfiehlt.
    Ich kann mich noch gut erinnern, als im Jahr 2014 die OSZE in der Ostukraine die Stellungen einer Eliteeinheit der Volkswehr inspizierte. Stunden später nach Abzug der OSZE-Mitarbeiter erfolgten auf diese Stellungen gezielte Luftangriffe der faschistischen Kiewer Luftwaffe. Doch die Elite-Einheit der Volkswehr hatte den Braten gerochen und kurz vor den Luftangriffen ihre Stellungen gewechselt. Letztlich haben die OSZE-Mitarbeiter der faschistischen Kiewer Armee die Koordinaten weitergeleitet, die ja von der EU, NATO, Bundesregierung und den Grünen massiv unterstützt werden. Da diese Elite-Einheit ständig an verschiedenen Orten fast gleichzeitig erscheint und wieder verschwindet und dadurch nie vernichtet wurde, nennt sich diese Elite-Einheit „Prizrak Bataillon“, zu deutsch „Geister-Bataillon“.

  30. Schantle Says:

    Göring-Eckardt will „mehr Islam wagen“

    Mit einem sensationellen Geistesblitz ließ die deutsche Grünen-Chefin Katrin Göring-Eckardt am vergangenen Wochenende wieder einmal aufhorchen. Um der Radikalisierung hier lebender Moslems vorzubeugen, solle man „den Islam in Deutschland einbürgern“. Als erste Maßnahmen schlägt Göring-Eckardt vor, Islam-Unterricht an den Schulen noch mehr zu fördern und Imame an deutschen Unis auszubilden.

    https://www.contra-magazin.com/

  31. Pegasus Says:

    Noch eine Berichtigung. Es ist nicht die OSZE, sondern die OECD, aber im Grunde sind das alles Organisationen, die die EU-Diktatur und die Bundesregierung stützen!

  32. Keirut Says:

    Doch, die völlige Unbildung der muslimischen Welt hat sehr wohl etwas mit „Religion“ zu tun. Der Koran und seine bigotten Vertreter ver- und behindern jeglichen Fortschritt in sämtlichen Wissensbereichen. Mit diesem Kult ist der Anschluss der Muslime an die moderne Welt nicht möglich.
    Diese unangenehme Tatsache wird von Leuten wie Herrn Arnegger ausgeblendet bzw. einfach weggelogen, weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

  33. PB Says:

    @Keirut: ich denke man sollte nicht zu pauschal urteilen. Es gibt auch im Islam die unterschiedlichsten Strömungen. Und die einzelnen islamischen Länder sind oft grundverschieden. Saudi-Arabien ist anders als der Iran, der Jemen ist anders als Indonesien. Bei den Tuareg in Afrika z.B tragen die Männer Gesichtschleier und die Frauen nicht.
    Trotz aller Emotionen (die natürlich auftreten bei der Sorge um die Zukunft unserer Heimat) sollte man doch versuchen objektiv zu bleiben.

    Und nehmen wir mal an, alle Flüchtlinge wären Christen. Ungeachtet dessen sind trotzdem 20% der Einwohner in D Ausländer/Migranten mit deutschem Pass. Unsere (deutsche) Kultur wird samt Volk verschwinden, wenn die Deutschen nicht endlich (da warte ich übrigens schon seit 15 Jahren darauf) was dagegen unternehmen. Da ist es zweitrangig woher die Immigranten kommen oder welcher Religion sie angehören. Multi-Kulti mit oder ohne Islam möchte kein Mensch dem sein Kultur was wert ist. Die Begleiterscheinungen durch viele der moslemischen Einwanderer sind natürlich teilweise sehr extrem und nicht zu verharmlosen!

  34. Keirut Says:

    Das ist nicht pauschal. Das ist die Wahrheit. Der Islam ist inkompatibel mit allem Westlichen, wirklich allem. Einfach mal adäquat und ehrlich informieren.

  35. Keirut Says:

    Übrigens, PB, wo existiert ein funktionierendes islamisches Staatswesen? Mit Menschenrechten, Frauenrechten, OHNE Steinigungen?

  36. Pegasus Says:

    Wieder wird unsere Demokratie ein weiteres Stück demontiert:
    CETA-Annahme ohne Bundestag-Zustimmung? – Experte: „Ein Putsch“.
    CETA, das umstrittene Abkommen von EU und Kanada soll ohne Zustimmung des Bundestags in Kraft treten. Die EU-Kommission will CETA nun vorab und ohne die nationalen Parlamente anwenden. Jürgen Maier, Geschäftsführer des Forums Umwelt und Entwicklung, sieht darin einen „Putsch“.
    „Wenn der europäische Rat — also die Mitgliedstaaten der EU — dem zustimmen, kann die Europäische Kommission CETA vorab in Kraft treten lassen. Dann müssten sie noch nicht einmal das Europaparlament fragen. Damit werden natürlich schon mal Fakten geschaffen. Ein Abkommen, von dem man immer gesagt hat, die Parlamente haben das letzte Wort, ist dann eben schon mal in Kraft, ohne dass die Parlamente das letzte Wort hatten.“

    Der Experte sagt eine Auswirkung dieser Entscheidung auf die Abstimmung Großbritanniens über den Verbleib in der EU voraus.

    „Die Handelspolitik der Europäischen Union folgt jedenfalls eindeutig einem neoliberalen Muster, und das bedeutet, dass man möglichst wenig Regeln einhält“, schlussfolgert er. „Dann kommt es zu mehr Wachstum und zu Wohlstand, und dieser Unfug ist nun durch die Praxis wiederlegt. Das ist die Handelspolitik der Europäischen Union, und die richtet sich nun eindeutig gegen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union und ist nur im Interesse international tätiger Unternehmen.“

    Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20160406/308996901/ceta-annahme-ohne-bundestag-zustimmung.html#ixzz454W5DHCc

  37. ebbele Says:

    >> die völlige Unbildung der muslimischen Welt hat sehr wohl etwas mit “Religion” zu tun << so Keirut oben.

    Ein eklatanter Unterschied zwischen Christentum und Islam besteht: Der Moslem rezitiert den Koran auf arabisch – er muß die Sprache nicht verstehen, ergo auch nicht das, was er daher sagt. Korrekte Wiedergabe ist wichtig, aber nicht das Verständnis.
    Der Christ, und wenn er wirklich Christ, also ein Leser der Bibel ist, wird von Gott aufgefordert seinen Verstand zu gebrauchen. "Angelernte Menschensatzung" gefällt Gott nicht, denn das Herz eines solchen Menschen bleibt fern von IHM.
    Lese dazu: Jesaja 29,13-14

  38. PB Says:

    @Keirut: Ich hab nicht gesagt, dass sie nicht die Wahrheit sagen. Allerdings lässt sich die Welt eben nicht so einfach in „gut“ und „böse“ trennen. So argumentieren nämlich die Linken. Alle die nicht links sind, sind Nazis! Basta! Und da „wir“ (von Ihren bisherigen Aussagen her, vermute ich sie sind ein patriotischer, heimatliebender Mensch wie ich) keine Linken sind, sollten wir uns doch von Ihnen unterscheiden.
    Und der kompletten islamischen Welt Unbildung nachzusagen ist einfach nur pauschal.

  39. PB Says:

    Keirut, sie zählen folgende Punkte auf:
    1. funktionierendes Staatswesen
    z.B. Bosnien, Albanien, Malaysia, Oman, Kuwait…
    2. Menschenrechte
    das ist ein Punkt für sie, allerdings gibt es auch genügend andere, nicht islamische Staaten in denen die Menschenrechte mit Füßen getreten werden wie in der Volksrepublik China, im Apartheid-Staat Israel oder in Indien.
    3. Frauenrechte (schließt doch eigentlich 2. ein oder sind Frauen keine Menschen, ;-);-);-))
    4. ohne Steinigungen
    wieder ein Punkt für sie, diese Praxis wird durch die Scharia legitmiert.

  40. Dummsgschwätz Says:

    @PB 😉
    Zitat: „2. Menschenrechte
    …allerdings gibt es auch genügend andere, nicht islamische Staaten in denen die Menschenrechte mit Füßen getreten werden wie …“

    Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah.
    Was für ein Wort in BRD? >Menschenrechte<

    Fragen Sie mal einen Eintreiber(Sachbearbeiter) z.B. der Krankenkasse, der IHK, der HWK, der GEZ bis hin zu einem Gerichtsvollzieher etc.etc., ob einer der Personen das Grundgesetz oder die Menschen- und Völkerrechte kennt.
    Alle diese Personen verstoßen täglich bei Ihrer Arbeit gegen diese Gesetze. Keinem sind diese Verstöße bewußt, da auch diese Personen, gleichwohl wie vermutlich weit über 99% der "Menschen" in Deutschland diese Gesetze niemals gelesen haben, und falls doch, diese nie verstanden haben.

    Es ist natürlich auch nicht im Sinne der "Arbeitgeber", daß ihre Untergebenen über die wirkliche Gesetzeslage informiert wären, sonst würden diese Untertanen vielleicht drauf kommen, daß auch sie selbst nur verarscht werden.

  41. Keirut Says:

    PB: Dann zählen Sie doch mal die islamischen Staaten auf, in denen Bildung nach intellektuellen Maßstäben stattfindet.

    Zählen Sie muslimische Wissenschaftler, Erfinder, Intellektuelle und Nobelpreisträger unserer Tage auf.

    Alles Wissenswerte ist im Koran angelegt. Das glauben die Muslime, und zwar pauschal.

  42. Keirut Says:

    Und noch eins, PB:

    Warum muss man dann, laut Angaben der „Flüchtlinge“, z.B. aus Bosnien und Albanien flüchten, wenn alles bestens funktioniert?

  43. Pegasus Says:

    Flüchtlinge: polnische Journalistin redet Klartext. Gutmenschin verschlägt es fast die Sprache.
    Sehenswerte Phoenix- Runde vom 17.03.2016. Zum Glück gibt es in den osteuropäischen Nachbarländern noch Menschen, die sich den gesunden Menschenverstand in der Flüchtlingskrise bewahrt haben. Vielen Dank an Aleksandra Rybinska für die klaren Worte. Die ganze Sendung gibt es hier: http://www.phoenix.de/content/1087831 und eine gute Zusammenfassung gibt es hier: https://youtu.be/1EIMnm5fVmk

    Zitat: Wie gut könnte es uns doch ohne Gutmenschen gehen!

  44. PB Says:

    Keirut zu Albanien und Bosnien vermute ich mal, dass die meisten Menschen die von dort zu uns kommen Wirtschaftsflüchtlinge sind. Wie eben auch Menschen aus Rumänien, Ungarn oder Bulgarien.

    Nehmen wir mal ein Land wie Mexiko. Dort gibt es wohl nun kaum Moslems ( ca 0,003% der Gesamtbevölkerung). Dafür jede Menge Drogenkartelle und einen Drogenkrieg, der allein in den letzten zehn Jahren ca. 200.000 Todesopfer gefordert hat. Zur Erinnerung kanpp 90% der Mexikaner sind katholisch.

    Die Länder mit den höchsten Mordraten der Welt sind Honduras, Venezuela, El Salvador, Belze und Guatemala! Das sind alles keine islamischen Länder!

    Und was sagt uns das?! Sind nun alle Menschen in Mittelamerika ungebildete, drogensüchtige Mörder???

    Wie viele Wissenschaftler, Erfinder, Intellektuelle und Nobelpreisträger kommen aus Mittelamerika? Können sie mir da einige aufzählen?

  45. Keirut Says:

    Nein. Diese Länder sind u. A. durch Drogenkartelle zumindest mittelfristig zerstört.

    Es gibt zerstörerische Mechanismen natürlich auch anderswo, aber darum geht es hier in Europa nicht. Hier geht es um nichts anderes als die reale Bedrohung durch die Zerstörungsmechanismen des Islam, da muss man nicht auf anderer Leute Probleme stürzen.

    Übrigens wird Schweden, wenn sich nichts ändert, bis zum Jahre 2030 den Bildungsstandard eines Entwicklungslandes erreicht haben. Dank muslimischer Einwanderung.

  46. PB Says:

    Ich stimme Ihnen zu, dass die islamischen Immigranten ein riesengroßes Problem für Europa sind.
    Aber das hauptsächliche Problem ist doch, dass unser Volk mit seinen Werten, Traditionen, seinem Charakter und seiner Kultur durch die multikulturelle Gesellschaft vor die Hunde geht. Und da ist es nebensächlich woher die Immigranten kommen!

  47. Keirut Says:

    Nein, das ist nicht nebensächlich. Es ist eine Tatsache, dass Muslime immer die Eroberung anstreben, was natürlich auch mit zahlenmäßiger Überlegenheit einhergehen muss. Die in Deutschland lebenden Italiener beispielsweise strebten dies zu keiner Zeit an und kamen obendrein aus dem abendländischen Kulturkreis, das ist bei den Muslimen, das erkannte seinerzeit auch Helmut Schmidt, völlig anders. Eine Überfremdungsgefahr durch europäische Gastarbeiter hat es zu keiner Zeit gegeben, unsere Werte und Traditionen waren durch verwandtes kulturelles Erbe nicht bedroht. Die Leute kamen als Arbeitskräfte, die damals auch gebraucht wurden, nicht als Eroberer.

    Mit den Türken wurde es bereits schwieriger, und nun ist durch Millionen weiterer Muslime eine gänzlich andere Situation entstanden. Sie achten nicht die bei den ihrer Meinung nach zu Erobernden vorgefundene Kultur und trachten danach, diese komplett auszulöschen und durch den Islam zu ersetzen. Und mit ihrer schieren Masse haben sie beste Chancen.

    Houari Boumedienne: Die „prophetischen“ Worte des algerischen Staatspräsidenten 1974 vor der UNO-Generalversammlung.

    „Eines Tages werden Millionen von Menschen der südlichen Hemisphäre in die nördliche Hemisphäre einfallen. Und sie werden nicht als Freunde kommen, sondern um zu erobern. Und sie werden sie mit ihren Kindern erobern. Der Bauch unserer Frauen wird uns den Sieg verschaffen.“

  48. Keirut Says:

    Hier noch ein wenig Lektüre aus der Migrantenfibel:

    Karlsruhe:
    Am Montag, gegen 17.00 Uhr, fiel eine männliche Person auf, die in der Fußgängerzone wahllos auf Frauen einschlug. Nach Verständigung der Polizei konnte der Mann im Bereich Adler-/Kaiserstraße festgestellt werden. In der Folge drohte er damit sich umzubringen und hielt sich die Klinge eines Messers an den Hals. Der Mann reagierte zunächst nicht auf polizeiliche Ansprachen und gab sein angedrohtes Vorhaben nicht auf. Erst durch ein Gespräch eines Polizeibeamten, der der Landessprache der Person mächtig war, konnte er beruhigt werden. Schließlich übergab er das Messer und konnte in polizeiliche Obhut genommen werden. Zur Klärung des Sachverhaltes waren mehrere Streifen im Einsatz. Der Straßenbahnverkehr musste bis gegen 17.45 Uhr in beide Richtungen eingestellt werden. Bezüglich der Hintergründe des 31-jährigen Asylsuchenden dauern die Ermittlungen an.

  49. PB Says:

    Keirut, ob die Moslems die hierherkommen unser Land gezielt erbobern wollen, glaub ich weniger. Da müsste Einigkeit herrschen bei den Moslems. Aber im Islam gibt es ja auch die unterschiedlichsten Strömungen, welche sich untereinander ablehnen.
    Was bei vielen gleich sein dürfte, ist die Meinung über Ihre Gastgeber, die Unfähigkeit sich anzupassen und Ihr allgemeines Weltbild über die „Ungläubigen“. Wirtschaftliche Interessen sind wohl bei den meisten Moslems der Hauptgrund, warum sie nach Deutschland kommen, vielleicht auch die falsche Toleranz der deutschen Gesellschaft.
    Die Anzahl der in Deutschland lebenden Gastarbeiter im Vergleich zur Gesamtbevölkerung (gerundet)

    1954: 72.000 Gastarbeiter- gesamt 70.000.000, ca. 0,1%
    1962: 650.000 Gasarbeiter- gesamt 73.000.000, ca. 0,9%
    1973: 2.500.000 Gasarbeiter- gesamt 78.000.000, ca. 3,2%
    2016:16.700.000 Migranten+ 2.000.000 Flüchtlinge- gesamt 81.500.000, ca 22,5%

    Allein diese Zahlen sprechen für sich. Damals stellte sich die Frage der „Überfremdung“ (oh welch böses Wort;-)) nicht. Aber so hat es angefangen. Klar sind die Italiener oder Spanier uns kulturell gesehen ähnlicher als sämtliche Moslems. Dennoch möchte ich auch keine 10.000.000 Italiener hier in Deutschland haben. Denn mir ist unsere deutsche Kultur logischerweise immer noch am nächsten.

    Im übrigen sind die Gastarbeiter in erster Linie gekommen weil Deutschland in die NATO wollte und die Herkunftsländer sich eine Entlastung Ihres Arbeitsmarktes versprachen.

  50. Morgana Says:

    PB, manche kapieren`s einfach nicht, da ist Herr Arnegger nicht allein.

  51. Morgana Says:

    Konkrete Pläne zur islamischen Weltherrschaft bereits seit 2001 bekannt

    Seit Beginn des 21. Jahrhunderts wissen wir von geheimen Plänen des Islam, den Rest der Welt unter islamische Herrschaft zu bringen. Der dar-Al Islam (Weltherrschaft als „Haus des Islam“) ist die eigentliche Hauptbotschaft dieser Religion. Beides, diese Botschaft als auch die Entdeckung des islamischen Geheimplans im November 2001, wenige Monate nach 9/11, durch den Schweizer Journalisten, Sylvain Besson, wird in unseren Medien komplett totgeschwiegen. Während sie umgekehrt jeden, der darauf hinweist, dass es sich beim Islam um eine hochgefährliche totalitäre Welteroberungs-Ideologie handelt, entweder als „Islamhasser“ oder als „rechten Verschwörungstheoretiker“ brandmarkt. Es ist das Verdienst von Peter Helmes, diesen Plan nun auch der deutschsprachigen Leserschaft zugänglich gemacht zu haben.

    „Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Unwissender – oder ein Dummkopf. Wer sie aber kennt und verschweigt, ist ein Verbrecher.“

    Michael Mannheimer, 31.Mai 2015

    Vielleicht hilft Ihnen das ein wenig auf die Sprünge, PB!

  52. PB Says:

    @Morgana: Und was was genau wollen Sie mir damit sagen?

  53. Audifax Says:

    @PB:
    Was Mexiko und andere Staaten angeht: Klar gibt es dort auch Unrecht, und das ohne Islam.

    Allerdings: Soll ich, wenn bei mir ein Krebsgeschwür diagnostiziert wird, auf eine sofortige Operation verzichten, bloß weil es ja auch andere lebensbedrohliche Krankheiten gibt? Nach dem Motto: Krebs kann gar nicht so schlimm sein, die meisten Menschen sterben sowieso an was anderem…


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: