Aesculap stellt zwei Asylanten ein

21. April 2016

Region Rottweil. Die Tuttlinger Weltfirma Aesculap hat im letzten Jahr wieder ein tolles Ergebnis hingelegt mit 1,66 Milliarden Euro Umsatz. Natürlich stellt sie wieder 80 Azubis ein, aber dazu neu zwei extra Plätze für Flüchtlings-Azubis. Schaffen wir das so?

Aesculap in Tuttlingen vergibt zum Ausbildungsstart im September nicht nur die üblichen rund 80 Plätze. Zusätzlich wird es zwei Ausbildungsplätze für Flüchtlinge geben, dazu ein Platz als Einstiegsqualifizierung.

Guck da! Ob die ihre Lehre schaffen, ist mehr als ungewiss. Können sie Deutsch? Schaffen sie die Prüfungen? Oder landen sie irgendwann wie die allermeisten „Flüchtlinge“ in Hartz IV? Ich bin ganz skeptisch. Viele denken, der Asylansturm sei vorüber, weil Merkel Erdogan die Drecksarbeit an der EU-Grenze machen lässt. Aber selbst, wenn kein einziger Asylant mehr käme, was keineswegs der Fall ist, dann hätten wir noch auf Jahrzehnte an den 1,2 Millionen vom letzten Jahr schwer zu knabbern! Ein riesiges Minusgeschäft für uns Einheimische mit Problemen unendlich!

3 Antworten to “Aesculap stellt zwei Asylanten ein”

  1. Hildebrand Says:

    Thilo Sarrazins neues Buch kaufen und lesen.

  2. Klabautermann Says:

    Ich bin für Wiedereinführung der Keilschrift.

    Da wusste jeder Bescheid und man konnte schön

    mit den Keilern kommunizieren !!!


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: