Meßstetten: kein LEA-Bürgerentscheid?!

9. Mai 2016

Region Rottweil. Die LEA-Meßstetten soll jetzt, wie hier bereits vor vielen Monaten prophezeit, verlängert werden – vorerst bis 31.12.2017. Einen Bürgerentscheid darüber will die Verwaltung vorsichtshalber nicht mehr! Er könnte ja falsch ausfallen!

Was man den Meßstettern einst versprochen hat, ist das eine, das andere ist, dass sich die LEA tatsächlich bald wieder füllen kann. Keiner weiss, wieviele Asylforderer uns der türkische Sultan Erdogan bald hereinschickt. Die Kanzlerin Merkel, die zu allem zu blöd ist, außer dem Ausland Milliarden in den Rachen zu schmeißen, hat sich voll in seine Hand begeben.

Außerdem schippern die Schlepper jetzt im Frühjahr wieder von Libyen übers Mittelmeer nach Italien, und die Merkel greift schon die Österreicher an, wenn sie den Brenner sperren möchten. Sie will uns Einheimische mit Millionen Hereindränglern finanziell und kulturell kaputtmachen, das ist unbestreitbar! Wer glaubt, die Asylinvasion sei vorbei, wird sich täuschen. Und je mehr wir reinlassen, desto mehr werden folgen! Meßstetten guck da!

Advertisements

8 Antworten to “Meßstetten: kein LEA-Bürgerentscheid?!”

  1. Schantle Says:

    Der Familiennachzug per Flugzeug ist auch gestartet. Gestern kam in der Glotze ein Bericht, dass in der Deutschen Botschaft in Beirut täglich 100 Visas zum Familiennachzug zu uns ausgestellt werden. Macht 3000 im Monat. Und Beirut ist nicht die einzige Botschaft dort unten.

    Es war eine Frau mit 3 Kindern in der Glotze, der Mann ist als „Flüchtling“ bereits hier. Über 1 Mio sind letztes jahr gekommen, wenn jeder da Frau und Kinder oder Oma und Opa und Geschwister nachzieht, dann sind wir schon bei 5 oder 6 Millionen plus in der Sozialhilfe!

    Und Michel blecht!

  2. Brezelwerfer Says:

    Neulich unterhielt ich mich mit 2 Asylbewerbern, von denen ich unter anderem zur Antwort bekam: Die ‚Gutmenschen‘ machen das, was WIR wollen. Ja, Leutz, so sieht’s aus.

  3. benderhexer Says:

    Daumen hoch für unsere Gutmenschen!
    Ich wäre dafür das sie das aus ihrer Tasche bezahlen wenn sie das wollen nicht aus meiner !

  4. Klabautermann Says:

    Wer war denn so blöd und hat den Familiennachzug

    ins Leben gerufen ???

    Wer ???

    Mir schwant böses.

    Wir hatten es geschrieben, daß wenn der Familiennachzug

    einsetzt wir einpacken können.

  5. tomir83 Says:

    Hat dies auf Tomislav Radic rebloggt.

  6. Schantle Says:

    Millionen-Kosten erwartet
    Flüchtlinge ausgezogen: Hallen wieder frei, doch was kostet die Sanierung?

    http://www.bz-berlin.de/berlin/charlottenburg-wilmersdorf/fluechtlinge-ausgezogen-hallen-wieder-frei-doch-was-kostet-die-sanierung

  7. Brezelwerfer Says:

    Nun klingeln wenigstens die Kassen der Gebäudesachverständiger und Handwerker.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: