Was ist im ENRW-Wasser?

10. Mai 2016

Rottweil. Heute steht eine größere ENRW-Bekanntmachung im Bote, die den Laien erstaunt. Wir haben hartes Wasser, und da wird einiges reingemixt und das weist gegenüber Kupfer, feuerverzinkten Stählen, nichtrostenden Stählen sowie unlegierten und niedriglegierten Stählen eine sehr geringe Korrosionswahrscheinlichkeit auf. Und was ist mit der Speiseröhre? Ist die härter als Stahl?

Des weiteren liest man, dass im Rottweiler Wasser Flockungsmittel Kernwater PAX-XL 9 (Polyaluminiumchloridsulfatlösung / PAC-Lösung): durchflossenes Filtermaterial Anthrazit, Quarzsand und Quarzkies drin ist. Im anderen Hochbehälter kommt anderes Zeugs rein. Auf der Internetseite der ENRW, wo sonst jeder Pipifax steht, sieht man dazu nix, oder es ist weit hinten unten?

Bin kein Chemiker, aber seit dem Bakterien-Trinkwasser im November 2014 schmeckt unser Wasser anders. Beim Kochen und Zähneputzen kommt man ja nicht drum rum. Weiss Gott, was da noch alles reingemixt wird? Über die Knicker, die in Rottweiler Lokalen Trinkwasser bestellen, weil ihnen ein Mineralwasser zu teuer ist, kann man jedenfalls bloß lachen!

5 Antworten to “Was ist im ENRW-Wasser?”

  1. Klabautermann Says:

    Das Wasser ist auch nicht mehr das was es war.

    Es nur noch flüssig.

    Den Rest denke ich mir.

    Darum rate ich jedem das Wasser nur zum putzen

    der Zähne zu verwenden.

    Trinkt Bier. Das ist allemal gesünder.

  2. Bergbewohner Says:

    Kalkhaltige Wässer sind nun mal nicht korrosiv. Flockungs- und Fällungsmittel werden eigentlich nur in der Abwasseraufbereitung eingesetzt oder wenn aus dreckigem Flußwasser Trinkwasser gewonnen wird. Der pH-Wert wurde nicht veröffentlicht.

  3. Klabautermann Says:

    Wenn unser „Trinkwasser“ ohne Kalk wäre, dann würden

    die Leitungen korrodieren.

    Zuviel ist aber auch nicht gut.

    Was wir ausgeben um die Duschen wieder vom Kalk

    zu befreien ist immens und ein wirklicher Schaden für

    die Umwelt.

    Genau so wie die Grünen.

    Darum merke: Lieber ein Haus im Grünen, als einen

    Grünen im Haus.

  4. meld mich auch mal wieder Says:

    grüne ab in den Regenwald! Da könnt Ihr eure Bäume heiraten

  5. Hildebrand Says:

    Vielleicht sind das ja Präventivmaßnahmen, wer weiß…


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: