Zwei Drittel wollen Merkel weg! Na also!

11. Mai 2016

Merkel-Hau ab!

Freie Reichsstadt Rottweil. Merkel hat fertig! Zwei Drittel der Deutschen lehnen eine vierte Amtszeit Merkels ab. Und hätten vermutlich nix dagegen, wenn sie gleich verschwindet, wie in Österreich der Faymann. Ihre Zeit ist endlich abgelaufen! Sehr gute Nachrichten:

Eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa für das Politik-Magazin „Cicero“ vom Dienstag hat ergeben: 64 Prozent aller Befragten wollen nicht, dass Merkel nach der Bundestagswahl 2017 Bundeskanzlerin bleibt. Die Ablehnung ist landesübergreifend: Sowohl in den alten (Gesamtdurchschnitt: 63,8 Prozent) als auch in den neuen Bundesländern (Gesamtdurchschnitt: 64,8 Prozent) sprachen sich knapp zwei Drittel gegen eine vierte Amtszeit für die Kanzlerin aus.

Und die AfD steigt weiter:

Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, kämen CDU und CSU nur noch auf 30,5 Prozent. Das sind 1,5 Punkte weniger als in der Vorwoche und der bisher tiefste von Insa gemessene Wert. Zusammen mit der SPD, die stabil bei 19,5 Prozent liegt, kommt die große Koalition demnach nur noch auf 50 Prozent. Das sind 17 Punkte weniger als bei der Bundestagswahl 2013. Im Gegenzug konnte die AfD deutlich um 1,5 Punkte auf 15 Prozent zulegen. Die Grünen liegen stabil bei 13 Prozent, die Linkspartei unverändert bei zehn Prozent. Die FDP wäre mit acht Prozent wieder sicher im Bundestag vertreten.

Überall bröckelt Merkels Macht! Der Erdogan erniedrigt sie und schert sich einen Dreck um Abmachungen. Seehofer erklärt, dass das „Ende der Willkommenskultur notariell besiegelt“ sei! Guck da! Sogar einen kleinen Riss zum Schoßhund Kauder soll es schon geben! Guck da!

Sie wird bald verschwinden, die Billionen-Bankrotteuse: verkrachte Energiewende, Billionen für Klimaschwindel, Bankenrettung, Euro-Rettung, Griechenland-Rettung, Asylanten-Rettung … Weltrettung??? Ich glaube eher, dass die Merkel in der Hölle schmoren wird, wenn alle mal kapieren, was diese wahnsinnige Pfarrerstochter in zehn Jahren alles angerichtet hat! Sie ist die größte deutsche Katastrophe seit Hitler! Hau endlich ab!

37 Antworten to “Zwei Drittel wollen Merkel weg! Na also!”

  1. Klabautermann Says:

    Diese Frau muss eine Masochistin sein.

    Wie kann ich mich so von einem Eseltreiber und ehemaligen

    Knacki erniedrigen lassen ?

  2. Schantle Says:

    CDU-Abgeordnete rügen Merkels „Linksdrift“

    Konservative und Wirtschaftsliberale aus der Union fordern in einem Manifest die Kurskorrektur. Der Markenkern der Partei werde durch die „Modernisierung“ vernachlässigt, Anhänger nicht mehr erreicht.

    http://www.welt.de/politik/1/CDU-Abgeordnete-ruegen-Merkel

  3. Schantle Says:

    Gauweiler-Interview:

    Der heilige Martin – ein Beispiel für uns alle und für unsere Kinder – hat bekanntlich seinen Mantel geteilt. Aber es war nicht der Mantel anderer Leute. Der Staat als unser aller Hausmeister hat eine andere Aufgabe als wir Einzelnen. Er hat Gesetz, Ordnung und Gerechtigkeit zu verantworten. Verantwortung heißt Antwort geben. Warum sollen in ein und der gleichen Situation das linke Frankreich und das progressivliberale Kanada je nur 30.000 Menschen aufnehmen können. Und warum Deutschland über eine Million? Diese Antwort hat die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch die Hausmeisterin Angela, ihren Bürgern bis heute nicht gegeben. Und der Bundestag, dem die eigentliche Schlüsselgewalt obliegt, hat weder ja noch nein gesagt. Die einen haben sich parlamentarisch gedrückt, weil sie dieser Hausmeisterin nichts Positives sagen wollten. Die anderen wollten ihre Meinungsverschiedenheiten nicht im Parlament sichtbar machen. Dass in einer solchen Situation die Stunde eigentlich jeder außerparlamentarischen Opposition schlägt, ist fast zwingend.

    http://www.focus.de/-der-deutschlandversteher-ein-gespraech-mit-dr-peter-gauweiler

  4. Bergbewohner Says:

    Sie rafft es nicht, sie schnallt es nicht, sie kapiert es nicht, sie begreift die Politik nicht. Kurz gesagt: sie weiß nicht, wie die Welt funktioniert. Man kann aber nicht generell sagen, die Weiber seien zu blöd für die Politik. Es gibt in der Geschichte rühmliche Ausnahmen, wie z.B. Katherina die Große, Queen Victoria oder M. Thatcher. Bekanntlich werden in der Kindheit, in der Jugendzeit das Denk- und Empfindungsvermögen entwickelt. Nun ist aber die Frau Merkel in einem Kommunisten- und Pastorenhaushalt aufgewachsen. Ihr wurde täglich eingetrichtert, die Deutschen seien die Bösen, besonders die im Westen, dort wo die Sonne untergeht. Der liebe Gott hat aber die Deutschen wieder lieb, wenn sie Buße tun, immer wieder. Sie läuft heute noch im Büßerhemd durch die Welt.

  5. Schantle Says:

  6. Schantle Says:

  7. Schantle Says:

  8. Schantle Says:

  9. Schantle Says:

    Der Allahu akbar Messerstecher von gestern heißt nicht Paul, sondern hat einen moslemischen Hintergrund:

    http://www.pi-news.net/2016/05/allahu-akbar-und-die-schwierige-wahrheit/

  10. Hildebrand Says:

    Beim „Babysitten“: Syrischer Asylwerber soll Mädchen (4) missbraucht haben

    Mittwoch, 11. Mai 2016 15:25 | Autor: Ramses

    Kindesmissbrauch

    Steckt der Islam hinter dem Missbrauch des vierjährigen Mädchens
    durch einen Moslem?

    Wir dürfen gewiss sein, dass wir weder Proteste von den deutsch-österreichischen Kinderschutzbünden noch von den Feministen-Verbänden hören werden. Sie werden angesichts dieses erneuten, geradezu unfassbaren sexuellen Missbrauchs wie gewohnt abtauchen und sich mucksmäuschenstill verhalten. Denn sie werden einen Teufel tun, ihre Lieblingsideologie – den Islam – auch nur ansatzweise zu kritisieren oder ihn in einem Satz im Zusammenhang mit diesem Kindesmissbrauch zu nennen.

    Dabei wurde der sexuelle Missbrauch von Kindern selbst im Säuglingsalter vom höchsten Repräsentanten der Schiiten, dem Großayathollah Khomeini, zu seinen Lebzeiten – und mit ausdrücklicher Begründung auf die Praxis des Propheten – als islamkonform gutgeheißen. Wörtlich verkündete dieser im Radio Ghom (Iran) auf eine entsprechende Frage eines „Rechtgläubigen“:

    „Ein Mann kann sexuelles Vergnügen von einem Kind haben, das so jung ist wie ein Baby. Jedoch sollte er nicht eindringen; das Kind für Sexspiele zu gebrauchen ist möglich ! Wenn der Mann eindringt und es verletzt, dann sollte er für sie sorgen ihr ganzes Leben lang. Dieses Mädchen jedoch gilt nicht als eine seiner vier dauerhaften Frauen. Der Mann ist nicht geeignet, die Schwester des Mädchens zu heiraten. Es ist besser für ein Mädchen, zu einem Zeitpunkt heiraten, dass sie die erste Menstruation im Haus ihres Ehemanns anstatt ihres Vaters bekommt. Jeder Vater, der seine Tochter so verbindet, hat einen dauerhaften Platz im Himmel.“

    From Khomeini’s book, „Tahrirolvasyleh“, fourthvolume,
    Darol Elm, Gom, Iran, 1990

    Michael Mannheimer

    ***
    Und diese Barbarei wollen fanatische Gutmenschen in Europa installieren.
    Solchen „Eltern“ gehört das Sorgerecht entzogen.

  11. Pegasus Says:

    Die Deutschland-Abschaffer von CDU/SPD/GRÜNE/DIELINKE haben Multi-Kulti herangezüchtet und die Islamisierung unserer Heimat begonnen, jetzt können wir nicht mehr sicher in Deutschland leben und müssen Angst haben im eigenen Land.
    Wenn Merkel und Co. fertig sind mit ihrer Ausländerfluterei, dann haben wir hier im Land Zustände wie im Gaza Streifen.
    Die Israelis leben seit eh und je in Angst und Schrecken vor moslemischen Bomben- und Messerattentätern- Dank Merkel ist es jetzt auch bei uns so geworden.
    Es wird immer unwahrscheinlicher, dass wir unseren Kindern noch eine sichere Zukunft bieten können.
    Merkel hat dem IS den größten gefallen getan, indem sie die Grenzen offen lies.
    Jetzt hat der IS den Fuß in der Tür und kann seinen Terror im Herzen Europas ausbreiten.
    Merkel trägt die Schuld, sie hat versagt. Wenn sie einen Funken Anstand hätte, wäre sie schon längst zurück getreten, wie der Faymann in Österreich.

    Kein Mensch braucht Merkel noch, Deutschland am aller wenigsten. Diese Frau ist nur noch eine Belastung für unser Land und eine Gefahr für den Frieden.

  12. Hildebrand Says:

    Aniela Kazmierczak – Merkels wahrer Name – hat ihren Auftrag erfüllt und getan, was die Schöpfer der NWO, also Freimauer, Illuminaten…. von ihr verlangt haben.

    Ein sehr hochrangiger und besonders fanatischer Vertreter dieser „Zünfte“ ist UN – Generalsekretär Ban Ki – Moon.

    Aniela Kazmierczak ist besessen und zerfressen vom Hass auf das deutsche Volk und dessen Land und hat wissentlich und willentlich Tod und Unheil eingeladen und eine Armee ins Land geholt.

    Die hat durchaus nicht versagt, Operation gelungen, der Patient, Deutschland, hoffentlich bald tot.

  13. Hildebrand Says:

    Vermutlich wird sie demnächst den Faymann machen und bei Nacht und Nebel verduften; wenn`s mit Paraguay doch nichts werden sollte: In Chile ist ja eine Wohnung frei geworden.

  14. Schemberger Says:

    Angela Merkel ist der Krise nicht mehr gewachsen!

    Es bedurfte nur der Kälte einer Silvesternacht, um den Schleier von Merkels Politiksimulation zu zerreißen. Hässliche Details sind sichtbar: Chaos und Staatsversagen. Die Kanzlerin hat fertig.

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article155231636/Angela-Merkel-ist-der-Krise-nicht-mehr-gewachsen.html

  15. Schemberger Says:

    Das ganze CDU-Papier —

    Nach den für die CDU katastrophalen Wahlergebnissen vom 13. März 2016 vor allem in Baden-
    Württemberg und Rheinland-Pfalz führt ein „weiter so“ auch künftig zum Wegbrechen von
    Wählerstimmen. Eine schonungslose, ehrliche und selbstkritische Analyse war und bleibt
    notwendig! Wer die Wahlergebnisse beschönigt, verkennt die schwierige Lage, in der sich die
    Union befindet, und vermittelt den Eindruck, die sich daraus ergebenden politischen
    Konsequenzen nicht ziehen – ja noch nicht einmal ernsthaft diskutieren – zu wollen…..

    http://www.berlinerkreisinderunion.de/wp-content/uploads/2016/05/Positionspapier_Mai_2016.pdf

  16. Hildebrand Says:

    Eine Muslima ist „Landtagspräsidentin“ in Kretschmanns giftgrünem Reich geworden.

    Das geht ja wie das Brezelbacken, hoffentlich kommt bald der ganz große, erlösende Knall.

  17. Pegasus Says:

    Wenn Merkel und die Überfremdung nicht aufgehalten werden, ist in wenigen Jahrzehnten die gesamte Europäische Kultur vernichtet.
    Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=AYtSkkxQSbA

  18. Pegasus Says:

    Die Lunte glimmt schon- Merkel muss weg!

    Berlin am 7. Mai 2016

  19. Hildebrand Says:

    Aniela Kazmierczak und ihr deutschfeindliches Gesindel sind des Hochverrats schuldig, dafür sind Volksgerichte zuständig.

    Und die werden kommen.

  20. Schantle Says:

    Jetzt kritisiert sogar der Kretschmann die Merkel!!!!!!!!!!

    Ministerpräsident Kretschmann galt als großer Verteidiger Merkels. In einem Interview sagt der Grüne nun, in der Flüchtlingskrise müsse man langfristig denken – und das sei „nicht so sehr der Beritt der Kanzlerin“.

    http://www.spiegel.de/pol

    http://www.faz/inland/interview

  21. Schantle Says:

    Die CSU geht von Bord der MS-Merkel

    Angela Merkel überschätzt den seidenen Faden, an dem ihr politisches Schicksal hängt.

    http://www.achgut.com/a

  22. Pegasus Says:

    @Hildebrand: Die übliche nichtssagende „Sprechblasen– und Worthülsen-Rhetorik beherrscht sie ja schon, die werte „Stimmenkönigin der Grünen“ und neue Landtagspräsidentin.
    Geflügelte Worte wie „Weltoffenheit“, „Toleranz“ und das ganze sattsam bekannte Neusprech-Blabla kommen ihr schon sehr routiniert von den Lippen.
    Ebenso ihr Bekenntnis zum Islam: „Mit meiner Nominierung hat die Fraktion die beste Antwort auf die Frage gegeben, ob der Islam zu Deutschland gehört“ – dieser Aussage ist wohl kaum noch etwas hinzuzufügen.
    Im Eiltempo verwandelt sich das einst erzkonservative Baden-Württemberg in ein grün-links-versifftes Monstrum, in dem aus lauter Angst davor, etwas Falsches zu tun, alle bisherigen Werte, Vorstellungen und Tugenden im Eiltempo über Bord geworfen werden. Muslimische Migranten vorne und hinten. Sehr viel in der zukünftigen Regierungsarbeit wird sich sicherlich an den Bedürfnissen und Forderungen der lautstarken Minderheit ausrichten, das ist jetzt schon sicher.
    So ist es auch kaum verwunderlich, mit welcher Ablehnung und Ausgrenzung der neuen Opposition im Landtag begegnet wird. Gab es bislang zwei Stellvertreter des Landtagspräsidenten, muss in Zukunft zulasten der AfD, der dieser Posten eigentlich zugestanden wäre, mit einem Vorlieb genommen werden.
    Also, im Grunde alles so, wie es nicht anders zu erwarten war. Unfair und muslimorientiert – so wird man sich die zukünftige Regierungsarbeit im Ländle vorzustellen haben.

  23. ebbele Says:

    Im Juni werden wohl die Bilderberger in Dresden dem Ferkel den Weg weisen, der bereits jetzt in der öffentlichen Meinung vorbereitet wird …

  24. Hildebrand Says:

    @Pegasus:

    „Erzbischof“ Burger hat bestimmt herzlichst und untertänigst gratuliert, auch die EKD – Pfaffen werden ihrer tiefempfundenen Freude bereits eilfertig Ausdruck verliehen haben.

    Gehört sich doch so unter Glaubensbrüdern und -Schwestern.

    Willkommen im Reich der Finsternis.

  25. PB Says:

    @Hildebrand und Pegasus:

    Die Religionszugehörigkeit von Frau Aras ist doch weniger das Problem. Ich finde es eher problematisch, dass immer mehr Migranten in den deutschen Parlamenten sitzen. Die allermeisten haben (logischerweise) mehr Bezug zu Ihrer Ethnie und setzen sich für deren Interessen ein. Aber wer vertritt die Interessen der ethnischen Deutschen?

  26. Hildebrand Says:

    @PB:

    Doch, genau diese „Religionszugehörigkeit“ ist das PROBLEM!!!!!

    Aber das scheinen Sie nicht verstehen zu wollen.
    Sie haben vom Islam keine Ahnung.

  27. Hildebrand Says:

    @PB:

    Eine Religionszugehörigkeit ohne Entstehung eines politischen Bezugs wäre in der Tat kein Problem.

    Aber einen Islam, der garantiert auf Dauer keinen politischen Bezug anstrebt, gab es schon zu Mohammeds Zeiten nicht, nicht zu Zeiten der Assassinen, und heute auch nicht.

    Sie werden es schon noch merken, wenn der Bescheid über die erste Rate der Dhimmisteuer kommt, gegen die Frau Aras im Parlament sicher nicht gestimmt haben wird.

  28. PB Says:

    Ganz ruhig Hildebrand und etwas Ahnung vom Islam hab ich.
    Der Islam nur eins von vielen Problemen in Deutschland. Das größte Problem (meiner Meinung nach) ist, dass wir jetzt schon in einer Multi-Kulti-Gesellschaft mit über 20% Migrantenateil leben! Multi-Kulti wie hier in D (oder auch in GB oder F) funktioniert nicht! Denn es ist ein Widerspruch in sich. Ausländer (im Allgemeinen egal wlecher relgion sie angehören) sollen sich integrieren. D.h. sie müssen wohl oder übel (natürlich nicht alle) Werte und Traditionen Ihrer eigenen Kultur einschränken oder ablegen um sich hier zu integrieren. Das wollen viele nicht, da sie stolz auf Ihre Herkunft und Kultur sind. Ist ja auch verständlich, dass man sich da schwer tut.
    Auf der anderen Seite sind da die Einheimischen, in unserem Fall wir Deutschen. Wir wollen auch nicht unsere Werte, Traditionen und unsere Kultur aufgeben. Zumindest war das früher bei den meisten so. Und selbst nach jahrzehntelanger Umerziehung wollen das einige nicht.
    Wer will denn schon seine Wurzeln verleugnen?

    Wir können Beschneidungen vebieten (bin voll dafür), wir können das Schächten verbieten (bin ich auch dafür), wir können den Bau von Moscheen verbieten (bin ich auch dafür), wir können Kopftücher verbieten (Schwachsinn, jeder soll das freilwillig für sich entscheiden!),etc.

    Aber was können wir tun um unseren Landsleuten (vielleicht auch Ihnen?) bewusst zumachen, dass unser Volk am Verschwinden ist?!!

  29. benderhexer Says:

    Wir werden erpresst !
    Belogen, betrogen , und verkauft .
    Stürzt die deutsche Regierung für recht und Ordnung! !!!!
    Oder sperrt ihr mich jetzt weck wegen Volksverhetzung?
    Auf ein Wort ich scheiss drauf ich bin weniger Verbrecher als merkel am Volk.
    So und jetzt shitstormbitte .😂😂😂😂

  30. Hildebrand Says:

    @PB:

    Mir muss man nichts bewusst machen.

    Necla Kelek, Deutschtürkin und Islamkritikerin:

    Der Islam ist eine Weltanschauung und ein Herrschaftssystem, das sich als Religion präsentiert und von seinen Gläubigen Unterwerfung verlangt. Der Islam kennt keine Individualität, keine persönliche Entfaltung. Das Menschenbild des Islam ist daher inkompatibel mit der Moderne. Der Islam ist nicht bloß Glaube, nicht nur Religion, es ist ein Gesellschaftssystem, das den Alltag genauso prägt wie die Politik, und das ist gefährlich.

    Eine Religion sollte etwas Individuelles sein, eine Art der Sinnsuche, persönlich und intim. Der Islam hingegen hat einen Allmachtsanspruch. Überall dort, wo er auch politisch an die Macht gelangt, ist das in Form einer Diktatur, eines Unrechtsstaates, der all dem, was wir als freie Gesellschaft bezeichnen, widerspricht. Und gerade daraus speisen sich nun Kriege in diesen Ländern, die zu der großen Fluchtbewegung führen.

    Wie werden sich Österreich und Deutschland durch diese Flucht, die ja mehrheitlich muslimisch ist, verändern?
    Allein dadurch, dass Sie sagen, dass die Flüchtlinge in der Mehrheit Muslime sind, machen Sie schon einen wichtigen Unterschied, der in der Debatte meist ausgespart wird. Es ist, wohl aus politischer Korrektheit, verpönt zu sagen, dass großteils Muslime kommen, und damit beginnen die Probleme.

    »Der Islam kennt keine Individualität, keine persönliche Entfaltung«

  31. PB Says:

    @Hildebrand: ich versteh nicht was sie mir damit sagen wollen.

  32. Hildebrand Says:

    @PB:

    Glaube ich Ihnen.

  33. allerlei2021 Says:

    Wäre zu schön, um wahr zu sein. Ich gehe aber mal davon aus, dass gewisse „Kreise“ schon immer bestimmt haben, wer BuKa in Buntland wird.

  34. allerlei2021 Says:

    Ich wäre nicht so sicher, dass es uns ohne Merkel besser gehen würde. Immerhin ist sie nur eine Marionette. Einiges spricht dafür:

    http://allerlei2021.blogspot.com/2016/04/hat-angela-merkel-eine-mission-erfullt.html


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: