Habe ich Turmgegner „niedergebrüllt“?

14. Mai 2016

Rottweil. Wie vor vier Tagen hier berichtet, hat der SPIEGEL kostenlos für den Rottweil Turm geworben. Unter dem SPIEGEL-Artikel stehen aber auch noch ein paar dämliche Kommentare. Einer davon gibt mir die Ehre, dass der Turm gebaut werden konnte:

#13 10.05.2016, 09:03 von Dorfdepp
na ja

Ich hab es anderes erlebt. In dieser etwas altbackenen und angestaubten von Rasenmähern und Laubbläsern dröhnenden schwäbischen Provinzstadt ist Gegenrede nicht gerne gesehen! Viele waren und sind noch immer gegen dieses Projekt, aber sie wurden regelrecht niedergebrüllt, sei es von den hiesigen Printblättern oder von einem örtlichen nazibraun versifften feigen anonymen ekelhaften Blogger. Egal, die Befürworter waren einfach entsetzlich laut und hatten in den regionalen Medien die nötige Präsenz und so sind die Gegner letztlich verstummt.
Ist ja auch ok so.
Ich persönlich hätte mir einen innovativen künstlerisch wertvollen Architektenentwurf gewünscht, einen der alle versöhnt und zu Befürwortern macht. Stattdessen kommt eine gähnend langweilige Plastikmembran in Dübelform. Fehlt noch als Aufdruck das im Rottweil überall auf Schildern präsente „Achtung Dachlawine“ oder „Parken nur für Anwohner“ (Guck da Nr.13!)

Wohl zu viel der Ehre, aber hiermit trotzdem ein Dank vom „örtlichen nazibraun versifften feigen anonymen ekelhaften Blogger“ an unseren Dorfdepp! Wir fühlen uns geehrt, dass wir die Turmgegner „regelrecht niedergebrüllt“ haben und damit dieses wundervolle Projekt, das Rottweil vorwärts bringt, ermöglichen konnten! (Der SchwaBo heute hat auch einen Artikel zu den SPIEGEL-Kommentaren!)

Advertisements

Eine Antwort to “Habe ich Turmgegner „niedergebrüllt“?”

  1. support Says:

    Liest sich schwer nach der bajuwarischen Adoptiv-Fachkraft der früher als Versicherungsklinkenputzer sein Unwesen trieb, nun mit 42 längst im Ruhestand^^


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: