Villingen: Frauen und Männer in Moschee extra wegen „Konzentration“!

27. Mai 2016

Region Rottweil. Der Islam kommt immer wieder mit neuen Märchen daher, mit denen unbedarfte deutsche Schäflein eingeschläfert werden sollen. In der türkischen Zentralmoschee am Güterbahnhof in Villingen, der Merkez Camii, war Tag der Offenen Tür. Was sagt Emre Bekar, der „Dialogbeauftragte der türkisch-islamischen Gemeinde“, zur Trennung von Männlein und Weiblein in Moscheen:

In der Moschee in der Güterbahnhofstraße beten die Frauen auf der Empore über den Männern. „Die räumliche Trennung dient ausschließlich dazu, die Konzentrationsfähigkeit während des Gebets zu erhalten.“ So könnten Frauen beispielsweise währenddessen ein Baby stillen – undenkbar, wenn Frauen und Männer sich im selben Raum aufhielten. Der Dialogbeauftragte betonte auch, dass der Islam eine friedliche Religion ist… (Guck da!)

Aha, die Konzentration! Huhuhu! Das läßt tief blicken! Aber sowieso: Frauen waren und sind im Islam zweit- und drittklassig oder gar niemand und haben nix zu melden. Bis heute will man sie in der Moschee eigentlich gar nicht sehen. Moscheen sind Männersache! Und man muss nur ‚Frauen+Islam‘ gugeln, dann findet man tausende Artikel wie diesen, in denen brutal steht, was Sache ist! Noch zwei Punkte:

Der oberste Boss der DITIB ist der türkische Präsident Erdogan, der in der Türkei (und damit Deutschland) der oberste Herr des Islams ist. Und diese Seite zählt über 28.000 tödliche islamische Terrorattacken mit Hunderttausenden Opfern seit 9/11! Es gibt keinen einzigen friedlichen islamischen Staat auf der Erde, überall Blut und Terror! Der Islam hat blutige Grenzen (Huntington)! Nix Islam ist Frieden! Wo denn bitteschön?

Advertisements

14 Antworten to “Villingen: Frauen und Männer in Moschee extra wegen „Konzentration“!”

  1. Schantle Says:

  2. Schantle Says:

  3. Schantle Says:

  4. Schantle Says:

  5. Schantle Says:

  6. ewing Says:

    Diese „Tage der offenen Moschee“, bevorzugt an kirchlichen und staatlichen Feiertagen, sind alles Nebelkerzen.

    Islam heisst Unterwerfung!

  7. meld mich auch mal wieder Says:

    über das eine könnt ich mich nur freuen das endlich die alten 68 militante Emanzen mal zahm würden und schön als Schleiereule rum tanzen dürften das wäre der einzige Punkt wo mir gefallen würde 😉

  8. Pegasus Says:

    Ist die evangelische Kirche bereits zu einem Islamverein mutiert? Der Vorsitzende der EKD fordert Islamunterricht an allen Schulen.
    Die Politik der etablierten Parteien, die Kirchen, Arbeitgeber-und Arbeitnehmervertreter und die Lügenmedien wollen unbedingt unseren freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat aushebeln und streben eine EU-Diktatur an.
    Die sollen lieber ihren Mitgliedern helfen, von denen immer mehr in die Armut getrieben werden.
    Wo führt das noch hin?!
    Quelle: http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-05/evangelische-kirche-islam-unterricht-heinrich-bedford-strohm

  9. Pegasus Says:

    Frei übersetzt aus dem Russischen: Wenn du mal wieder etwas sinnloses vorhast, dann erinnere dich an dieses Bild:
    http://ok.ru/group/56808706342971/album/57137629298747/835142340411

  10. Pegasus Says:

    Die Flüchtlinge brauchen gar nicht mehr flüchten. Die Bundeswehr nimmt sie auf ihren Schiffen auf und transportiert sie bequem nach Italien.
    Alleine zu Beginn dieser Woche waren es weit mehr als 5000 – und das innerhalb von nur 48 Stunden. Die Zahl der aus dem Mittelmeer geretteten Flüchtlinge steigt rasant. Längst befürchten Hilfsorganistionen eine neue Massenflucht. Auch die Bundeswehr stößt bei ihrem Einsatz im Gebiet zwischen Libyen und Italien zeitweise an ihre Kapazitätsgrenze.
    Quelle: http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_77947964/hunderttausende-fluechtlinge-aus-libyen-warten-auf-ueberfahrt.html

  11. Gegenlinks Says:

    Bereits in den Neunzigern fiel mir auf, dass hauptsächlich moslemische Migranten sich in Diskotheken nicht beherrschen konnten, unsere Mädels anbaggerten, jähzornig wurden, aber ihre eigenen Schwestern daheim einsperrten. Es wird sich auch kaum ändern, dass Moslems unter sich bleiben wollen und müssen, und wo sie sich Chancen ausrechnen, dominierend sein zu können, tun sie alles dafür. Es wird wohl böse enden, wenn nicht alsbald mit aller Gewalt diesem Treiben Einhalt geboten wird.

  12. Schantle Says:

    Dieser Privatdozent wurde wegen diesem Blog gefeuert:

    http://www.wolfgang-hebold.de/dieVerheerungEuropas/


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: