Villingen: Messerstecherei bei Abi-Ball

5. Juli 2016

Region Rottweil. Das Abitur wird von alten Trotteln auch „Reifeprüfung“ genannt. Wie es mit der Reife heutzutage aussieht, konnte man in Villingen bei einem Abi-Fest angucken. Flaschen wurden gegen ein Polizeiauto geworfen, total Besoffene lagen halb angezogen zum Abholen durch das Rote Kreuz herum –  bei einem Flat-Rate-Besäufnis mit Scheißbuck-Werbung kein Wunder -, und es gab auch eine Messerstecherei! Sehr reif, die Jungs und Mädels aus dem Nachbarkreis!

Advertisements

3 Antworten to “Villingen: Messerstecherei bei Abi-Ball”

  1. ewing Says:

    Die zukünftigen Führungkräfte!

  2. Gegen Links Says:

    Das ist das Resultat von antiautoritärer Erziehung, Bildungsabsenkung, und Spaßgesellschaft. Wem wir das zu verdanken haben, wissen wir, aber leider nicht alle.

  3. ebbele Says:

    Die Umerziehung der Deutschen lief ab 1945 erst so richtig an … gegen die dort geschehene Bücherverbrennung war jene der Nazi eher ein Witz.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: