ENRW: Stadt kassiert, Kunden zahlen?

21. Juli 2016

Rottweil. Gestern kamen der Jahresabschluss 2015 des ENRW Eigenbetriebs und der ENRW Stadtentwässerung raus. Und was liest man da?

ENRW: Der ausgewiesene Jahresgewinn in Höhe von 366.817.11 € wird zum 1. Oktober 2016 an die Stadt Rottweil ausgeschüttet.

ENRW Stadtentwässerung: Der ausgewiesene Jahresverlust in Höhe von 222.385,35 € wird auf neue Rechnung vorgetragen.

Also die Stadt kassiert mit Zustimmung des Gemeinderats sofort, und die Kunden werden irgendwann in ein paar Monaten per Regenwassersteuer oder sonst so einen Mist mit Preiserhöhungen malträtiert. Dabei hätte man dieses Minus unten mit dem obigen Plus leicht ausgleichen können. Haben ja auch schon die Kunden alles gezahlt! Wer sonst? So kommt man hintenrum zu Geld!

Advertisements

3 Antworten to “ENRW: Stadt kassiert, Kunden zahlen?”

  1. Klabautermann Says:

    Das sind ja Griechische Verhältnisse,

  2. Bergbewohner Says:

    Wenn ein Häuslebesitzer eine Eigenversickerung für das Niederschlagswasser nachrüstet, werfen sie einem Bengel in den Weg wo sie nur können.

  3. Normalverbraucher Says:

    Typisch Sozialismus: Was mein ist ist mein und was dein ist darüber müssen wir reden.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: