Merkels Pudel Kauder: Weiter mit Erdogan!

25. Juli 2016

Wahlkreis Rottweil. Unser CDU-Bundestagsabgeordneter Volker Kauder bleibt beim unsäglichen Flüchtlings-Handel, womit dem türkischen Berserker Erdogan 3 Milliarden Euro geschenkt werden, dass er uns die Asylbetrüger vom Hals hält. Natürlich hat die Versagerin und Gesetzesbrecherin Merkel das ihrem Schoßhündchen Kauder befohlen!

Und der faselt wieder von „Flüchtlingen“, die im Mittelmeer ertrinken und blablabla. „Flüchtlingspakt“ nennt der Pseudodemokrat Kauder das, in Wahrheit ist es ein Pakt mit einem diktatorischen, antidemokratischen Alleinherrscher, der seine Landsleute zu Zehntausenden malträtiert und einsperrt! Eigentlich passt er bestens zu Merkel, denn dieses Weib kann auch wie ein Diktator tun und lassen, was sie will, und kein Mann, kein Demokrat stellt sich ihr in den Weg!

Für 3 Milliarden Euro könnte man aber auch unsere Grenzen abdichten gegen die hereindrängenden Messerstecher, Macheten-Schwinger, Taschendiebe, Verbrecher, Selbstmord-Attentäter und Amokläufer aller Art. Und man könnte damit endlich alle Asylbetrüger abschieben, ja man könnte sie gleich im Mittelmeer auffangen und wieder zurücktransportieren nach Libyen oder wo sie herkommen.

In zwei Wochen wäre der Spuk vorbei, denn jeder Asylant bis nach Kapstadt wüßte dann per Smartphone, dass er in Germoney nicht mehr willkommen ist. Es ist geradezu die mörderische Politik von Merkel & Co, welche die Menschen aufs Mittelmeer lockt und ersaufen lässt! Aber dahin langt dem Kauder sein Resthirn nicht! Jetzt will er Videospiele verbieten, das sehen diese Versager als Lösung an!

Nein, Schluß mit dem Islam auf unserem Territorium! Der Islam gehört ins Morgenland und nach Afrika, und nicht ins Abendland? Er hat uns nur geschadet! Aber logisch denken, das kann der Kauder nicht, und er watschelt weiter seiner Herrin nach und seine Karriere ist ihm wichtiger als das Wohl der Einheimischen:

Nicolaus Fest: Warum tun wir uns das an?

In diesem Text stimmt jeder Satz!!!!

Advertisements

18 Antworten to “Merkels Pudel Kauder: Weiter mit Erdogan!”

  1. Dr.med.Wurst Says:

    Abgesehen davon ist und wird die Türkei die Schaltstelle im Nahen Osten für all das Öl, dass nach Europa kommen muss. Sofern die Türkei nicht mehr verbündet ist, werden wir es schwer haben uns unsere Lieferanten überhaupt noch auszusuchen, geschweige, dass wir evtl. sogar abgeschnitten werden könnten.

    Dafür lässt es sich auch dann über alle roten Linien tappen, die man sich selbst gezogen hat. Oder man verschiebt die ständig nach vorne.

    In den USA gibt es die Clinton-Foundation, über die man gegen finanzielle Beiträge entsprechende politische Dienstleistungen der Aussenministerin und ihrer Netzwerkes erkaufen konnte. Unsere Kanzlerin und ihre Schergen bekommen ihre Anleitungen von dort ins HQ der Antlantikbrücke e.V. geliefert. Also werden wir Erdogan auch weiterhin in den Arsch kriechen, weil er die Joker in der Hand hat.

    Und zu allem Überfluß hat, wenn man den Deutschen Wirtschaftsnachrichten glauben darf, im Schatten all dieser Ereignisse die Kanzlerette mitsamt ihrer Nachfolgerin in spe,Flinten-Uschi, eine neue Bundeswehr-Doktrin in Planung, die Russland namentlich zum Feindstaat erklärt.
    Der FSB hat den Vorentwurf jedenfalls schon mal gelesen – LOL- und die Duma hat sich schon dazu geäußert. Bekommt man aber in der Nachrichtenfreien Zone D-land nicht mit.

    Daher: Selbst wenn die Türken alle Christen in KZs stecken würden, wäre dass der Pfarrerstocher völlig piepegal. Die bekommt ihre Anleitungen von woanders her.

    Mal schauen, was der Merkel’sche Blutsommer 2016 noch für uns in petto hält.

  2. Schantle Says:

    Wie lange will man noch eine Kanzlerin ertragen, die dieses Land zu einem Tummelplatz von Mördern, Sexualtätern und sonstigen kriminellen Facharbeitern macht? Und die den Schlüssel zur Invasion Europas einem faschistischen Despoten anvertraute, der sein Land nicht nur von angeblichen Putschisten, sondern auch von jeder Rechtsstaatlichkeit säubert? Die Öffnung der Grenzen im September 2015 war die erste verantwortungslose Dummheit; das Abkommen mit Erdogan die zweite. Üblicherweise reicht schon ein solcher Fehlgriff für einen Rücktritt.

    http://nicolaus-fest.de/nizza-ankara-wuerzburg-das-ende-von-multikulti/
    (Fest in einem anderen Artikel!)

  3. Schantle Says:

    Wie die Demonstrationen der Erdogan-Anhänger in Berlin und andernorts zeigten, ist die 5. Kolonne des Islamo-Faschismus längst in Deutschland. Weder nach den Anschlägen von Paris, Brüssel oder Nizza waren spontan so viele Türken auf der Straße wie nach den möglicherweise inszenierten Staatsstreich. Und diese Demonstrationen, das bewies die Anwesenheit die nationalistischen Garden der Grauen Wölfe wie das Meer der AKP-Flaggen, galten nicht der (längst beseitigten) türkischen Demokratie, sondern dem Erdogan’schen Führerstaat.

    Das so beliebte Narrativ vom netten Gemüsehändler und seiner noch viel netteren, wenn auch leider nach 30 Jahren immer noch des Deutschen ohnmächtigen Frau ist am Freitag Abend an sein Ende gekommen. Die neue Erkenntnis lautet:

    Auch der nette Gemüsehändler ist sehr häufig ein fundamentalistischer Faschist, der die Demokratie verachtet und keinerlei Loyalität zu Deutschland verspürt.

    Dass nach einer aktuellen Studie 32% der Deutsch-Türken die Scharia über das Grundgesetz stellen, passt ins Bild; trotz deutschem Pass diesem Land feindlich gegenüber fühlen vermutlich noch deutlich mehr. Und ob die Loyalität zu Deutschland und seiner Verfassung bei den Muslimen anderer Herkunft höher ist, also bei den libanesischen Clans, den tschetschenischen Salafisten und den Iranern mit ihren antisemitischen Al-Quds-Demos, scheint eher fraglich.

    http://nicolaus-fest.de/nizza-ankara-wuerzburg-das-ende-von-multikulti/

  4. Schantle Says:

    Am kommenden Wochenende zeigen die Türken in Köln, wer hier im Land die Macht hat!
    Bald ist Erdogan unser Kanzler!

    In Berlin wurde der Menge laut Zeugen ein Megaphon der Polizei gegeben, durch das „Allahu Akbar“ skandiert worden sein soll.

    Ob ihrs glaubt oder nicht:
    Laute „Allahu akbar“-Rufe aus dem Polizeimegaphon vor der türkischen Botschaft. #türkei pic.twitter.com/5mpolKQhZ8

    — Erik Marquardt (@ErikMarquardt) 16. Juli 2016

    Die Berliner Polizei verteidigte die Übergabe des Megaphons an die aufgebrachte Menge. Auf Anfrage der JUNGEN FREIHEIT teilte die Pressestelle der Polizei mit: „Auf Bitten des Veranstalters überreichte der Einsatzleiter ein Polizeimegaphon an einen der Ordner.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/zehntausende-zu-tuerken-demonstration-in-koeln-erwartet/

  5. ewing Says:

    Kauder ist einer der widerlichsten Mitläufer und Merkelschleimer.
    Ein charakterloses Subjekt, welches jeden Schwenk mitmacht, Hauptsache Machterhalt und persönliches
    Profitieren.

  6. Oskar A. Says:

    @ewing:

    Die Brüder Siegfried und Volker Kauder sowie die Brüder Erwin und Albert Teufel, der eine ehemaliger Ministerpräsident von BW, der andere ehemaliger Bürgermeister von Spaichingen, alles eine Sippe. Siegfried Kauder war als Abgeordneter unseriös, weil er seine Einkünfte aus rechtsanwaltlicher Tätigkeit nicht korrekt angegeben hatte. Und die Ehefrau von Volker, Dr. Elisabeth Kauder, ehemalige Kardiologin und Oberärztin am Klinikum Tuttlingen, war in einen Skandal verwickelt, weil sie gebrauchte Herzklappen als neue abgerechnet hat. Das sagt doch alles.

  7. Schantle Says:

    Weg mit diesem Pack!!
    (So nannte ein Minister uns Volk bekanntlich!)

    frau-merkel-treten-sie-endlich-zurueck

  8. Schantle Says:

    Hau ab endlich, du miserable Kanzleuse!!!

    amok-und-muttchen-machte-was-sie-am-besten-kann-nichts

  9. Schantle Says:

    Merkels »Fachkräfte« morden weiter
    Udo Ulfkotte

    Nach Würzburg, München und Reutlingen jetzt also Ansbach. Und unsere Politiker und Medien sehen noch immer keinen Grund dafür, dass wir Bürger beunruhigt sein sollten. Schließlich lautet ihre Devise »Islam ist Frieden«. Es mag sein, dass die PISA-Generation unseren Politikern, die uns nicht schützen können, und den ihnen hörigen Leitmedien noch Glauben schenkt. Die Intelligenteren unter uns bereiten sich inzwischen schon mal auf die Realität da draußen vor…..

    ansbach-merkels-fachkraefte-morden-weiter

  10. Schantle Says:

  11. Schantle Says:

  12. Schantle Says:

    Die gehören alle in den Knast! Lebenslang!

  13. meld mich auch mal wieder Says:

    Steinbrucharbeit geb ich als zugabe 😉

  14. Bergbewohner Says:

    Es ist ein böses Vorzeichen, wenn Merkels Adlatus weitermacht. Es ist dann damit zu rechnen, daß die Kanzleuse im nächsten Jahr noch einmal 4 Jahre nachlegen will. Die CDU wird als Ausrede anführen, sie hätten nichts besseres. Weiterer Ungemach droht, denn der Dicke von der SPD träumt auch von der Kanzlerschaft. Er wird keinen Skrupel haben, die Ex-DDR-Kommunisten für die Macht zu nutzen. Diese missratene Seele, die ihren verstorbenen Vater in aller Öffentlichkeit durch den Dreck zieht, darf niemals Kanzler werden.

  15. Schantle Says:

    Wer wissen will, wie es um die Integration der drei Millionen Türkischstämmigen in Deutschland bestellt ist, hat zuletzt viel Anschauungsunterricht erhalten: Erst gab es wegen der Armenien-Resolution Morddrohungen eines türkisch-nationalistischen Mobs gegen Bundestagsabgeordnete. Dann, nach dem gescheiterten Putsch, gingen vor Nationalstolz vibrierende Erdogan-Fans, auch solche mit deutschem Pass, zu Zehntausenden in deutschen Städten auf die Straße. Und deutsch-türkische Halbwüchsige, die ihr ganzes Leben bei uns verbracht haben, hüllen sich stolz in rote Fahnen mit dem Halbmond und bejubeln die Außerkraftsetzung der Demokratie durch „ihren“ Sultan. Ein Wort von ihm, und in „Almanya“ ginge es richtig zur Sache….

    http://www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/kommentar-trauerfeier-fuer-muenchens-tuerkische-amok-opfer-verpasste-chance-6611744.html

  16. Oskar A. Says:

    Das Gruselkabinett, würdet Ihr diesen vertrauen, niemals!
    Von links nach rechts: Strobl, Michel, Teufel und Hauk bei der Übergabe des Förderbescheides für den Breitbandausbau im Lkr. Rottweil. Dieses blöd-dümmliche Grinsen von Stefan Teufel (natürlich auch aus der Teufel-Kauder-Sippe) geht mir allmählich auf den Sack.

  17. Oskar A. Says:

    Sommertour mit Kauder wegen Gäubahn – Das einzig Wertvolle auf diesem Bild ist der MÄRKLIN-Silberling H0 aus den 60er oder 70er Jahren des vergangenen Jhs. 😉

  18. Oskar A. Says:

    Erhöhung der Ostrenten 2018:
    Schäuble stoppt Nahles‘ Gesetzentwurf.
    Auch dieser Politker denkt nur an sich!


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: