Rottweil bei Nacht

27. Juli 2016

Mit dem Foto wirbt die NRWZ für das schöne Rottweil bei Nacht. Ist das wirklich Werbung? Schlaf, Kindlein, schlaf!

Advertisements

23 Antworten to “Rottweil bei Nacht”

  1. Oskar A. Says:

    Das wird doch anders, wenn erst mal der Testturm und die Hängebrücke fertig sind, oder???

  2. Gegen Links Says:

    Schön tot wie überall. Eine Freundin aus Bielefeld, die seit über 20 Jahren auf Mallorca lebt, war im Winter zu Besuch in Bielefeld, und berichtete mir, dass das Stadtzentrum nachts wie ausgestorben sei, während es früher sehr belebt war…

  3. Klabautermann Says:

    So weit reicht also schon der lange Schatten der

    „Schwarzen – Stein – Anbeter“.

    Wir waren früher alle viel lustiger.

    Und es hat immer Spaß gemacht am Abend unterwegs

    zu sein.

    Es ist vorbei.

    Es wurde uns viel genommen.

    Und es wird noch schlimmer.

  4. support Says:

    So mancher Schmierer würde besser mal seine Brille updaten und die City weiter unten gegen 20h belichten aber tja da ist er wohl schon weit in der Ferne oder in seiner Reha Klinik, vielleicht hätte er auch eher schon Angst die Cam auszupacken?

    Einfach unglaublich wie so manche schon seit Jahrzehnten rumschmieren und die Bürger für dumm verkaufen. Gibt es immer noch keine Fachkraft für Schmierbeseitigung?

  5. ewing Says:

    Nichtmal Bereicherer wurden gesichtet?
    In Rottweil ist auch gar nichts los!

  6. Oskar A. Says:

    @ewing:
    Hätte der Arni das nächtliche Foto weiter unten am Straßenkreuz oder am Friedrichsplatz gemacht, wären sicher einige „Bereicherer“ rumgerannt. Aber das hätte das Gesamtbild gestört.


  7. Liebe deutschnationale Dumpfbacken, verklemmte Supporter und werte kackbraune Kommentatoren hier.

    1. Der „Arni“ hat das Foto nicht gemacht.

    2. Die NRWZ wirbt nicht damit für Rottweil.

    Schantle, eure über alle Zweifel erhabene Lichtgestalt, erzählt Unsinn. Dieses Bild hat die NRWZ – das versiffte Drecksblatt, was sonst? – auf ihrer Facebookseite gepostet, wie viele andere Fotos auch. Und dazu geschrieben: „Abendstimmung pur in Rottweil. Vielen Dank für dieses Bild, Tobias Frommer!“ Mehr nicht.

    Drumherum haben „Arni“ & Co. Regenbogenbilder gepostet, weil man das auf „Scheißbook“, wie euer Führer das verächtlich nennt, nunmal so macht.

    Das muss man aber nicht verstehen.

    Fröhliches Weiterhetzen, nehme an, dass „Mutti“ heute dran sein düfte mit ihrem „Wir schaffen das, Vol. 2“.

  8. ewing Says:

    @ Arnegger

    Sehr geehrter linksgrüner Dummschwätzer, liebes arschoffenes Antifabübchen und Redakteurdarsteller,

    Geht der Arsch schon langsam auf Grundeis?


  9. @ewing

    Sehr geehrter rechtsradikaler Hetzer, liebes (ich zitiere Sie nur) arschoffenes, alterndes AfD-Männchen, verehrter anonymer Angsthase,

    nein.

  10. meld mich auch mal wieder Says:

    kann es nur noch mal sagen schaut euch die Werbekunden von der NRWZ an!

    und Kauft nix mehr ein bei NRWZ Kunden.

  11. support Says:

    Peterle is back^^

    Wie läuft das nun weiter, geht Peterle mit Frau und Tochter auch in Singen in der Aach Quelle planschen, mach das ruhig mal 😉

  12. Schantle Says:

    Gähn!
    Natürlich ist das Foto aus NRWZ-Scheißbuck, da wo Arnie immer fragt: Wie geht es euch heute, ihr kleinen Säuglinge? Habt ihr schon euren öko Gelbrübensaft getrunken und euren klimaschädlichen CO2-Furz verklemmt? Über Zimmern ist eine schwarze Wolke! Zieht euren Anorak an, es kommt ein Hurrikan. Ein Kindergarten hoch drei!

    Und! Ich hab auch gesehen, wer das Foto gemacht hat. Und?

    Alles, was ich sagen wollte: ist das eine Werbung für Rottweil? So sieht es nämlich in der Oberen Hauptstrasse öfters aus.

    Und jetzt geh wieder in dein Körbchen, kläffendes Arnielein und leck Mutti weiter die Schuhe ab!


  13. @support: Es gibt keine Aachquelle in Singen.

    @Schantle: Jawoll, Gröblaz. Du größter Blogger aller Zeiten.

  14. support Says:

    @ Mensch Peterle, stell dich ned immer auf dumm und integriere dich in Singen. Aachbad sagt dir bestimmt was und zum Rest darfst gerne googlen wenn meinen Zusammenhang nicht raff`st !


  15. @support: Du meinst Bad und schreibst Quelle. Das habe ich jetzt „geraff’t“. Stimmt: Du kannst Dich ja, warum auch immer, nicht klar und deutlich ausdrücken.

    Ja, ich gehe mit meinen Kindern in öffentliche Bäder. Regelmäßig. Du nicht? Schämst Du Dich? Oder hast Du Angst?

    Ach, Du meinst die sexuellen Übergriffe im Singener Aachbad? Mensch, sag es doch einfach!

  16. meld mich auch mal wieder Says:

    sell Peterle iss zum Troll gwornn 😉
    Schüssel Katzenfutter hinstell

  17. meld mich auch mal wieder Says:

  18. support Says:

    @ Lustiges Peterle
    Hob grad koi Zoit, morgen mehr ❤

  19. meld mich auch mal wieder Says:

  20. Oskar A. Says:

    Ja, ich sehe schon, bei der NRWZ hat auch das Sommerloch begonnen. Arnie hat Langeweile, und da kommt ihm Schantle’s Weblog gerade recht. Obwohl wieder über pöbelnde Nazis in Schramberg berichtet wurde, aber das stieß dann doch nicht auf die erhoffte, große Resonanz. GELL, Arnie? Denn die Bürger haben zur Zeit andere Sorgen.

  21. Pegasus Says:

    Was ist denn hier los? Ist dieser Arnegger jetzt völlig durchgeknallt? Wer ist hier von uns ein deutschnationaler Dumpfbacke oder kackbrauner Kommentator. So etwas nenne ich Hetze der höchsten Art. Ich muss mich wohl wiederholen. Seine Freunde der etablierten Parteien CDU/CSU, SPD und den rotzfrechen Grünen unterstützen doch weiterhin die Nazis in der Ukraine, unterstützen eine EU-Diktatur, sind gegen Volksabstimmungen, siehe Brexit in Großbritannien und beschneiden die Bürgerrechte auf allen Ebenen. Sie alle sind im Grunde gegen eine direkte Demokratie, also Demokratiefeinde der ersten Ordnung. Nicht umsonst zeigen die Griechen die Merkel oder auch den SPD-Innenminister Maas in Nazi-Uniformen(Titelblatt „Compact“). Die Merkel, Maas und Konsorten wollen Andersdenkende in die rechte Ecke stellen und versuchen das mit allen Mitteln der Justiz, der Gleichschaltung der Medien, Ausschnüffelung von Facebook durch ehemalige Stasi-Leute zu erreichen.
    Wo ist denn hier der Arnegger, ein Antifa-Freund, die ebenfalls Andersdenkende einschüchtern, Morddrohungen aussprechen usw. einzustufen?

  22. Dr.med.Wurst Says:

    Der Mann kann halt nicht aus seiner Haut und was ich in einem gewissen Sinne für positiv erachte ist, dass er sich auch gar nicht mehr die Mühe macht sich wie vor Jahr und Tag hier anzuschleimen und den Unwissenden zu markieren oder seine Gesinnung weiterhin abzustreiten.

    Ich finde es schon sehr beachtlich, dass sich Leute, die selbst Kinder haben so dermaßen resistent gegenüber Fakten erweisen, die das Leben ihrer Kinder in der Zukunft auf eine Weise verändern werden, die kein vernünftiger Mensch seinen Nachkommen wünschen kann.

    Und obwohl jetzt noch die Zeit wäre zu handeln, damit meine ich praktische Handeln, vergraben sich der Alt-68er und deren Abkömmlinge in ihre ideologischen Grabenkämpfe von anno dünnemals, als ob es die tektonischen Verschiebungen in unserer Gesellschaft in Sachen illegaler Einwanderung, deformierter Demographie und des nun offen zu Tage tretenden Nord-Süd-Konflikts nicht da wären.

    Leute wie Arnegger sind die Totengräber von Toleranz, Weltoffenheit und friedlichem Miteinander, weil sie genau unter diesem Vorwand Leute in dieses Land improtieren, die all das mit den Füßen treten und sie dafür noch belohnen. Das bescheuertste an deren Weltbild ist allerdins, dass sie diesen Leuten die Stange so vehement halten, weil sie eigentlich etwas anderes wollen: Den Kampf gegen den autochtonen Deutschen, der mit seiner Kultur und seiner Herkunft im Reinen ist und sich auch durch 70 Jahre Indoktrination auf allen Ebenen nicht davon abbringen lässt, zu seiner Nation und seinem Volk zu bekennen.

    Leuten wie Arnegger wollen den „Feind“ im Inneren bekämpfen, und dazu wird die illegale Einwanderung gefordert und gefördert. Die „Flüchtlinge“ sind in deren beschränkter Weltsicht einfach nur Mittel zum Zweck und werden von Rotzgrün einfach nur instrumentalisiert. Schäbig

    Nun verhält es sich aber so, dass der Zauberlehrling seinem Meister nicht mehr gehorchen will und selbst die Blinde und Tauben erkennen nun, dass sie die Geister nicht mehr in die Flasche bekommen, die sie gerufen haben. Gewissen Leuten muss momentan der Arsch auf Grundeis gehen, denn man rate doch mal, wem als erstes die Rübe abgeschlagen wird, wenn die Brut von Ali und Aische hier das Sagen hat: Gender-Idioten, Schwule und Lesben, Atheisten und Freidenker und so ziemlich alles, was dem lieben Gott des Korans so in den Kram passt.
    Die Light-Version sehen wir ja gerade in der Türkei.

    Ignazio Silone wird mit den Worten zitiert:
    „Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: <<Ich bin der Faschismus.<< Nein, er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus."<<

    In diesem Sinne betrachte ich sie Herr Arnegger, als …braun bis ins Mark.

  23. Stoppt die Blockparteien Says:

    hehehe, so wie das Arnilein argumentiert, muss er extrem angepisst sein. Diesem brunnenvergiftenden Hipster (würg) gehen wohl die Argumente aus.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: