Dietingen mit Doppeldecker-Airport!

28. Juli 2016

Kreis Rottweil. Ein Hobbypilot im Tierstein darf dort jetzt mit seinem Ultraleichtflugzeug starten und landen. Der Gemeinderat hat’s genehmigt! Guck da! Das eröffnet neue Chancen. Vielleicht kann man den Flugplatz bald vergrößern, Turm und Hängebrücke sind nicht weit…

Eine Antwort to “Dietingen mit Doppeldecker-Airport!”

  1. Bergbewohner Says:

    Der Turm ist eine wirksame Navigationshilfe für die Rottweiler Flieger. Sie finden aus der Ferne leicht den Weg wieder zurück zu ihrem Flugplatz. Kompaß und Karte sind nicht mehr notwendig, das NAVI sowieso. Man nennt dieses Fliegen terrestrische Navigation. Auf dem Tierstein waren schon die Horten-Brüder. Sie haben dort den ersten Nurflügler weiterentwickelt.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: