Kein Zika nach Rottweil!

5. August 2016

Rottweil. Das Gesundheitsamt warnt: Bringt ja kein Zika von der Olympiade aus Rio nach Rottweil! Zu Befehl! Wir passen auf!

Advertisements

4 Antworten to “Kein Zika nach Rottweil!”

  1. Bergbewohner Says:

    In Rottweil laufen ja doch bereits genug Mostköpfe herum.

  2. enigma Says:

    Das Zika Virus eignet sich hervorragend für die von der NWO geplante Bevölkerungsreduktion. Von den Medien verängstigte Mütter lassen ihre Babys abtreiben, und da das Virus angeblich auch durch Geschlechtsverkehr übertragen werden kann, soll verhütet werden. Gottseidank oder vielmehr „thäänks god“ weiß man ganz zufällig in den Ver(unr)einigten Staaten schon sehr, sehr genau über das Zika Virus Bescheid, und hat schon mehrere Impfstoffe entwickelt. Die sind dann bestimmt nicht billig.
    Aber so kann man 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen.
    – Bevölkerungsreduktion
    – und die Dollardruckmaschine läuft wieder

  3. enigma Says:

    soll heißen „werdende Mütter“

  4. Dr.med.Wurst Says:

    Für Leute die des Englischen mächtig sind sehr interessant Info:

    http://www.naturalnews.com/054870_Zika_pandemic_aerial_spraying_globalist_agenda.html

    Für alle anderen das Extrakt:

    – Die Rockerfeller Foundation hat sich den Virus bereits 1946 soz. patentieren lassen, nach dem dieser in einem Affen gefunden wurde (s. Nachweis)

    – Der Virus befällt zwar Menschen, ist aber in 99% der Fälle harmlos und befallene Menschen sind danach sogar immunisiert

    – Der Virus ist gar nicht der Grund für die Schrumpfschädel der Kinder, sondern eine Insektenvernichtungsmittel, dass die Moskitolarven töten soll weil es die Nervenbahnen von Organismen angreift.

    Laut den Aussagen von lokalen Behörden decken sich die Gebiete, in denen die Deformierungen auftreten, mit den Gebieten, in denen das Mittel großflächig versprüht wurde.

    Das wäre dann mal wieder ein Kollateralschaden eines Livetests der Pharmaindustrie, der schiefging. Wäre ja nicht das erste Mal, siehe Contergan.

    Das geht zwar in Richtung Verschwörungstheorie und Aluhut, aber wie oft hatten wir est denn bereits, dass sich die Dinge hinterher als wahr erwiesen haben (s. Snowden etc). Zumindest scheint es nicht ganz haltlos zu sein.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: