Breitband: Rottweil 5,92 Mio, Merkel 83 Mio!

3. September 2016

Kreis Rottweil / Wahlkreis Vorpommern-Rügen. Auf dem Foto freut sich der Rottweiler Landrat Dr. Michel, als er vom Bund 5,92 Millionen Euro zum Breitbandausbau versprochen kriegt. Gleichzeitig kassiert der Wahlkreis der Merkel dafür 83 Millionen Euro, womit Wählerstimmen gekauft werden sollen. Was sonst?

Das ist die traurige Wahrheit! Der Wahlkreis Merkels, Vorpommern-Rügen,  kriegte ein Fünftel aller bundesdeutschen Mittel für schnelles Internet: 83 von insgesamt 420 Millionen Euro! Die kauft also Wählerstimmen wie in einer Bananenrepublik! Die Merkel gehört weg und in den Knast! Morgen sind dort Landtagswahlen!

Hier unser Landrat!
Hier das Merkel und die korrupten Millionen!

6 Antworten to “Breitband: Rottweil 5,92 Mio, Merkel 83 Mio!”

  1. Schantle Says:

    Wo sind wir in Deutschland angekommen? In einer Kanzlerdiktatur, die mit Steuergeldern massiv Landtags- und Bundestagswahlkampf macht! Und das zwangsfinanzierte Staatsfernsehen schweigt dazu. Bei Klaus Kleber läuft einem die Laus über die Leber! Das ist keine demokratische Republik mehr….

    Guck da Prabels Blog!

  2. ewing Says:

    Und das Beste daran: Der Normalbürger in Merkels Wahlkreis hat gar nichts vom Wahlgeschenk, weil er sich das teure Breitbandinternet gar nicht leisten kann.

  3. Schantle Says:

    Laut Bote hat bei Rottweil übrigens der Kauder nachgeholfen!

  4. Schantle Says:

    Auch da zeigt die Wetterfahne, wie unseriös sie ist!

    Angela Merkel
    „Rückführung, Rückführung und nochmals Rückführung“

    Kanzlerin Merkel versichert Unionspolitikern, die Aufnahme von einer Million Flüchtlingen innerhalb eines Jahres wiederhole sich nicht. Das Wichtigste sei jetzt, abgelehnte Asylbewerber abzuschieben.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article157927543/Rueckfuehrung-Rueckfuehrung-und-nochmals-Rueckfuehrung

  5. Bergbewohner Says:

    Wenn die McPomms morgen alle die AfD wählen, kriegen sie die 83 Mios trotzdem. Wenn sie aber die CDU wählen, bekommen sie noch einen Schub Asylanten extra als Gegenleistung.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: