5,3 Milliarden Euro nur für Asylanwärter

5. September 2016

Rottweil / Asylwahnistan. 975.000 Personen, darunter über 150.000 Zigeuner, bezogen 2015 rund 5,3 Milliarden Euro Kohle nach dem Asylbewerbergesetz. Gegenüber 2014 (363.000 Personen) ein Plus von 169 %. 2010 waren es „nur“ 130.000 Leute gewesen. Achtung, Achtung: das sind also bloß die, die Asyl wollen! Die anerkannten Asylanten – wieviel Millionen haben wir von denen im Land – zählen extra und kassieren andere Milliarden aus dem HartzIV-Topf!

Mit 63 % kamen 2015 die meisten Regelleistungsempfängerinnen und -empfänger aus Asien. 22 % stammten aus Europa und 13 % aus Afrika. Die Hälfte der 616. 000 Hilfebezieherinnen und -bezieher aus Asien stammte aus Syrien. Des Weiteren kamen rund 115.000 aus Afghanistan und 82.000 aus dem Irak. Von den 212.000 europäischen Leistungsbezieherinnen und -beziehern waren rund 83.000 im Besitz eines serbischen, kosovarischen oder montenegrinischen Passes oder stammten aus den Vorgängerstaaten. Aus Albanien kamen 56.000 Personen und aus Mazedonien 23.000 Personen.

Guck da beim Statistikamt! Umsonst ärztliche Behandlung, dazu Unterkunft, Betreuung, Schulen, Polizei, Knastkosten, Abschiebekosten kommen obendrauf. Eine Bereicherung! Danke Angela!

Advertisements

4 Antworten to “5,3 Milliarden Euro nur für Asylanwärter”

  1. Schantle Says:

    Einbrecher stehlen neuwertigen VW Golf und Mountainbike aus Autohaus
    05.09.2016 – 13:57

    Rottweil (ots) – Im Zeitraum von Samstag, 12.30 Uhr, bis Sonntag, 16.35 Uhr, haben bisher unbekannte Täter aus einem Autohaus in der Tuttlinger Straße einen nicht zugelassenen VW Golf 7 samt Schlüssel und ein Bulls Mountainbike gestohlen. Die Einbrecher traten so lange gegen die Tür eines Rolltors, bis eine Kunststoffscheibe brach. Durch die entstandene Öffnung schlüpften sie in die Halle, wo der schwarze VW Golf stand. Durch das Tor der angrenzenden Werkstatt fuhren die Autodiebe den Wagen mit Originalschlüssel nach draußen. Zuvor luden sie noch ein in der Ausstellungshalle stehendes Mountainbike und verschiedene Werbegeschenke ein. Dann suchten sie das Weite. Der Zeitwert des gestohlenen Autos wird auf 24.500 Euro beziffert. Das Fahrrad und die Werbeartikel sind mindestes 600 Euro wert. PM

  2. Gegenlinks Says:

    Finanziell stehen große Teile europas kurz vor der Pleite und die damit verbundenen sozialen, aber auch kulturellen Probleme und Unterschiede, werden diese Länder nachhaltig negativ verändern, wenn nicht rasch gehandelt wird. Der Michel schläft eindeutig viel zu lang…

  3. Pegasus Says:

    Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten

    Herrn Mathias Müller von Blumencron, Chefredakteur FAZ

    Sehr geehrter Herr Müller von Blumencron,

    Frau Merkel ist mit den politischen Auffassungen der Deutschen nicht zufrieden. Die Bevölkerung muß offenbar noch besser durch die Medien erzogen werden. Dementsprechend werden die AfD-Wähler als Angsthasen verspottet.

    Die AfD ist die einzige Partei, die das Grundgesetz verteidigt. Die anderen Parteien der Parlamente unterstützen den verfassungswidrigen Islam. Frau Merkel arbeitet mit der Grünen Partei zusammen, deren Vorsitzender ein Moslem ist. Moslems sind verpflichtet, den verfassungswidrigen Koran zu respektieren, der den Austausch des Grundgesetzes durch das islamische Scharia-Gesetz fordert. Bekanntlich bekämpfen die Funktionäre des Islam die UN-Menschenrechtecharta.

    Es sollte außerdem bedacht werden, daß Adolf Hitler ein Bewunderer des Islam war. Die AfD hat auch aus diesem Grund keine Beziehung zum Nationalsozialismus. Das kann man eher von den Parteien sagen, die den Islam fördern. Ob „populistisch“ die korrekte Bezeichnung für eine Partei ist, welche die Interessen des Volkes vertritt, ist fraglich.

    Warum wandern keine Moslems über Spanien nach Europa ein? Diese Frage wäre für Frau Merkel interessant, wenn sie die Einwanderung tatsächlich drosseln will.

    Dieses Schreiben kann verbreitet werden.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hans Penner

  4. Pegasus Says:

    Merkel unterstützt Islamisten in Syrien
    Nahostexperte Prof. Meyer stellt fest, dass Merkel mit den Daten deutscher Tornados die Nusra-Front (Al Kaida Ableger) unterstützt. Dadurch wird zugunsten der Dschihadisten der Syrienkrieg weiter angeheizt(!).

    Der auch dadurch erzeugte Flüchtlingsstrom wird mit Krokodilstränen von Politik und Medien beweint und die vorzugsweise jungen Männer dann in Deutschland aufgenommen. Was heißt: Wir schaffen das! Was schaffen Merkel und Obama da eigentlich?

    Zusammenfassung eines in seiner Offenheit überraschenden Interviews im Deutschlandfunk: Informationen am Mittag – Dirk Müller interviewt Prof. Günther Meyer.
    Prof. G. Meyer, Nahostexperte, Uni Mainz: Die Nusra Front, ein Ableger von Al Kaida, hat inzwischen an den wichtigsten Brennpunkten der Kämpfe in Syrien das Kommando übernommen.
    Was wussten die Medien über die Waffenlieferungen?

    In der letzten Waffenruhe kamen in großem Stile modernste Waffen zur Nusra Front nach Syrien. Organisiert und finanziert wurden die Lieferungen von den USA, von Saudi Arabien und Katar.
    Weiterlesen: http://www.huffingtonpost.de/klaus-juergen-gadamer/merkel-islam-krieg-fluchtlinge_b_11844628.html?utm_hp_ref=politik


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: