Am Sonntag K.O.-Schlag zwei für Merkel!

15. September 2016

Freie Reichsstadt Rottweil. Hoffentlich kriegen Merkel & Co am Sonntag bei der Wahl in Berlin wieder einen Tiefschlag. Die AfD liegt bei Umfragen bis 15 Prozent, sie wird aber ziemlich sicher mehr kriegen. Warum?

Ganz einfach. In Berlin herrscht der nackte linke Faschismus. Die rote SA regiert die Straße! Wenn dort einer sagt, er wählt AfD, muß er Angst um sein Leben haben. Sämtliche Parteien bekämpfen die AfD mit undemokratischen Mitteln. Der regierende SPD-Bürgermeister von Berlin, ein roter Lugenbeutel, sagt gerade, alle AfD-Wähler seien Nazis. Auf den roten Terror im linksgrünen Sumpf und bei den Antifa-Verbrechern geht er nicht ein:

Wer AfD-Plakate aufstellt, wird sofort angegriffen!
AfD-Wahlhelfer werden verprügelt!
Die Zahl der zerstörten Plakate geht in die Tausend!
Sämtliche dreckigen Lügenmedien schreiben gegen die AfD!
AfD-Sitzungen werden gestört, Hotels verschmiert!
Parteibüros werden zerstört, das Haus von Gauland verschmiert!
Beatrix von Storch wurde zweimal das Auto angezündet. Sie steht unter Polizeischutz!

Alles das ist die Schuld des linken, verbrecherhaften Pöbels! Und das nennen die Dreckspatzen der Lügenpresse einen Rechtsstaat. Wenn also eine Wahlumfrage durchgeführt wird, was sagen dann die Befragten? Die Wahrheit? Nein! Sie sagen, ich wähle die SPD und am Sonntag machen sie das Kreuz bei der AfD. Wetten dass! Guck hier die neuesten Berliner Umfragen! Bitte dabei beachten, dass FORSA ein notorisch schwindelndes Umfrageinstitut ist! Ich freu‘ mich schon!

Advertisements

22 Antworten to “Am Sonntag K.O.-Schlag zwei für Merkel!”

  1. Schantle Says:

    Roter Terror

  2. meld mich auch mal wieder Says:

    ROT & GRÜN= BRAUN

    K.W.T.

  3. meld mich auch mal wieder Says:

    das eine kannste rausmachen .. bin verrutscht ..

  4. Schantle Says:

    Die AFD bringt Leben in die Bude

    Eine noch nicht einmal vier Jahre alte Partei bringt die verkrusteten Verhältnisse zum Tanzen. Und das ist gut so. Die AfD stabilisiert das System. Wer die parlamentarische Demokratie in der Tiefe seines Herzens für alternativlos hält, sollte das erst einmal vorbehaltlos begrüßen. Denn die Wähler haben mit dieser Partei endlich wieder die Möglichkeit erhalten, die Demokratie vorsieht: nicht nur das schon länger vorhandene Angebot zu wählen, sondern auch, es abzuwählen. Die AfD ist tatsächlich eine Alternative, mit der man den bestehenden Parteien kund tun kann, dass man mit der Konsenspolitik der letzten Jahre nicht zufrieden ist. Sie ist systemkonform – oder wäre ihren Kritikern außerparlamentarische Opposition aller Orten a la Pegida lieber?

    http://www.achgut.com/artikel/die_afd_bringt_leben_in_die_bude

  5. Schantle Says:

    Die Grünen waren die erfolgreichste Arbeitsbeschaffungsmaßnahme der 80er Jahre, ohne sie hätten es nie so viele Menschen in den Bundestag geschafft, die nichts gelernt und keinen Beruf ausgeübt und auch sonst von Tuten und Blasen keine Ahnung hatten, die den Kampf gegen das Gewaltmonopol des Staates für eine prima Sache hielten, Päderastie und die PLO unterstützten und zwischen gewählten Abgeordneten und Partei nicht unterscheiden konnten. Ihnen das nach all den Jahren vorzuhalten, wäre unanständig. Die Grünen müssen sich Kritik für das gefallen lassen, was sie heute sind. Einige dort sind noch immer linke Weltverbesserer, die leider in die Lage geraten sind, Schaden anzurichten.
    http://www.achgut.com/artikel/die_afd_bringt_leben_in_die_bude

  6. meld mich auch mal wieder Says:

    Glaskugel frag!!!

    Magisches Papier 😉

    machst ein Kreuz bei der AFD wandert es nach ca einer stunde zu CDU oder SPD oder Grünen

    Und so werden schon seit jaaaaahr zehnten immer die “ richtigen “ gewählt

    und keiner kann den wahlbetrug nachweisen

  7. Schantle Says:

    Das paßt haarscharf!!

    Das ist eure Scheißdemokratie, Frau Rajsp und Herr Stöffelmaier!

    https://rottweil.wordpress.com/2016/03/09/das-ist-eure-scheissdemokratie-frau-rajsp-und-herr-stoeffelmaier/

  8. Schantle Says:

    Antifa-Drohung zur Berlin-Wahl Linksextreme wollen AfD-Party stören

    Den möglichen Erfolg feiern – nicht in Berlin: Autonome drohen, die Wahlparty der AfD am Sonntag zu stören. Es gibt auch Angriffe auf die Rechtspopulisten. ……

    http://www.tagesspiegel.de/antifa-drohung-zur-berlin-wahl-linksextreme-wollen-afd-party-stoeren

  9. Klabautermann Says:

    Genau so haben sich im Dritten Reich die SS und die

    Sturmtruppen der SA verhalten.

    Warum erkennen sie nicht an, daß wir die nicht wollen.

    Sie antworten immer nur mit Gewalt und Drohungen.

    Haben die keine Argumente ???

  10. ewing Says:

    SA Methoden der Nazifa. Immer mit Zerstörungen und Vandalismus verbunden.

    Da lob ich mir die Identitäre Bewegung. Gewaltfreier, friedlicher und pfiffiger Protest.

  11. Pegasus Says:

    Die Merkel hat keinerlei Empathie zur deutschen Bevölkerung.Sie macht genau das,was die US Hochfinanz von ihr erwartet.
    Sie reagiert nur auf Meinungsumfragen und Wahlen.
    Erst wenn ihre Medienlakaien nicht mehr in der Lage sind,dass Volk auf Seiten des Regimes zu ziehen reagiert Sie.
    Immer mehr Menschen ist bewusst,das sie der grösste Deutschlandfeind ist den wir je hatten.
    Niemals werden wir dieser Diktatorin und sogenannte „Führerin“ folgen.
    Wie hiess es im 3.Reich? Führer befiel, wir folgen dir! Das machen zur Zeit die sogenannten Gutmenschen der etablierten Parteien, CDU/CSU, SPD, die Grünen und die Linken, gemeinsam mit den gleichgeschalteten Medien!
    Aber diese krypto-marxistische Amateur-Politikerin ruiniert Deutschland und Europa und das setzt sie unbeirrt fort, solange die Mitläufer sie weiterhin wählen. Wer wird einmal für diese irrsinnige Politik bezahlen? Jedenfalls nicht die Verursacher, sondern wir. Frei nach dem Satz „Wir bezahlen alles“!

  12. Gegen Links Says:

    Zum Thema Merkel = Marionette, ist fraglich, ob die Demonstrationen überhaupt erfolgreich sein können…

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/09/17/zehntausende-protestieren-gegen-ttip-und-ceta/

  13. Schantle Says:

    17,8 Prozent für die CDU! Toll Angela!

    Die AfD ist schlechter, als ich gedacht habe. weil ich die Piraten vergessen habe, die sind jetzt weg, aber die Stimmen von diesen Kaspern sind nach linksgrün.

  14. Pegasus Says:

    Berlin hat gewählt. Die Deutschenhasserparteien liegen mit FDP bei ca. 80% Man fragt sich manchmal wieso sich diese „Deutschen“ nicht selbst umbringen, wenn sie sich doch so sehr selbst hassen dass sie SPD/CDU/GRÜN/LINKS/FDP wählen!
    Man muss auch gerade in Berlin in Betracht ziehen, das sehr viele Bürger vom gesamten Parteien- und Regierungssumpf bzw. Sozialgedöns leben – sprich der Arbeitsplatz davon abhängt.
    Es leben hier viel zuviele Typen, die es sich mit subventionierten Jobs gemütlich gemacht haben, das war schon vor der Wende so, mit all den zugezogenen Wehrdienstverweigerern, und nun ist es genauso, mit all denen, die ihre gut bezahlten Nischenjobs im Schatten der Bundesregierung und im aufgeblähten öffentlichen Dienst gefunden haben, die von der Staatsknete abhängig sind und selbst keine Werte schaffen, sich aber für so richtig tol(l)erant und weltoffen halten. – Bouletten halt…
    Trotzdem sind 10- 12% für die AfD schon ein deutliches Zeichen und vielleicht bemerken diese Leute, die die etablierten Parteien gewählt haben, endlich das wir bereits in der DDR 2.0 leben. Kann ja sein das ihnen eine Diktatur gefällt, weil sie gerade dabei sind unsere Demokratie zu zerstören.
    Die wachen erst auf, wenn ihre Köpfe fallen und ihre Extremitäten auf der Strasse liegen….weiter so in den Abgrund und viel Spass dabei Berlin!!

  15. Pegasus Says:

    Ein Polizeibeamter i.R. sagte noch vor den Wahlen in Berlin folgendes:
    Habe mir gerade in der ARD-Mediathek den Bericht „Kontraste“ rbb zur Wahl in Berlin angeschaut (etwa 7 Minuten). Inhalt dieses Berichtes nur Hetze gegen die AfD. Ein Mensch, der sich lediglich oberflächlich mit der heutigen Politik und Situation beschäftigt, wird aufgrund dieses Berichtes die AfD nicht wählen. Die Lüge, die AfD sei eine Nazi-Partei, wird durch solche Berichte bei der Bevölkerung immer weniger erkannt. 1968 gehörte ich einer Einsatzhundertschaft der Bereitschaftspolizei Baden-Württemberg an. Oft standen wir an den Wochenenden auf den Straßen von Heidelberg, Stuttgart und Freiburg. Steine und Brandsätze warfen die Demonstranten auf uns und mit Hiebwaffe und Wasserwerfer ging die Polizei gegen diese Gewalttäter vor. Und doch konnte ich mir damals nicht vorstellen, dass sich Deutschland zu einer demokratischen Diktatur entwickeln würde. Und doch ist dies eingetreten. Politik und Medien haben sich zusammengeschlossen, wie es zuvor nach 1948 nie der Fall war. Nach meiner Einschätzung wird die zukünftige Auseinandersetzung in diesem Land nicht Islam/Burka usw. gegen deutsch sein, sondern deutsch gegen deutsch. Deutsche die sich auf die Seite des Islam stellen gegen Deutsche die den Islam als die gefährlichste Religion der Welt erkennen und auf den Koran hinweisen. Das Wort „Ausländerfeindlichkeit“ immer wieder im Zusammenhang mit der AfD zu nennen ist eine Strategie die das Ziel hat, dass die Menschen die AfD als eine rassistische Partei erkennen sollen. Und in Berlin wird dieses Wort ständig mit der AfD in Verbindung gebracht. Wir werden am Sonntag sehen, ob dieses Gift gewirkt hat.

    Fazit: Leider hat das Gift gewirkt!

  16. Schantle Says:

    Zweitstimmen­anteil ausgewählter Parteien in Prozent
    Partei Stimmen­anteil in %

    SPD 21,6
    CDU 17,6
    GRÜNE 15,2
    DIE LINKE 15,6
    PIRATEN 1,7
    FDP 6,7
    AfD 14,1
    Übrige 7,4

    Kurz vor Schluss

  17. Pegasus Says:

    Man kommt wirklich nicht umhin sich die Frage zu stellen WIESO die Merkel die Partei mit voller Absicht in den Abgrund führt? WER oder WAS steckt dahinter eine Partei so offensichtlich gegen jede Vernunft unwählbar für den größten Teil der Bürger zu machen? Und wenn man dies fragt sollte man auch noch fragen wieso alle Parteien die im Bundestag vertreten sind sich in den brennendsten Fragen wie TTIP, Rettungsschirme und Gelder für die EU sowie Flüchtlingen so einig sind. Es ist ja nicht so, dass die Politiker dort alle blöd sind und nicht sehen das dies für Deutschland schlecht ist und die Bevölkerung dies nicht möchte. Also WAS steckt dahinter was wir dummen Bürger nicht wissen? Ich weiß es nicht, aber eins ist klar: Es ist ein Komplott von globalem Ausmaß und wenn dieses fertig ist erhoffen sich die Strippenzieher im Hintergrund einen völlig gläsernen und wehrlosen Bürger der keine Freiheit mehr besitzt! Der Mensch ist gemessen an der Lebensdauer des Planeten erst einen Wimpernschlag hier und steht schon kurz davor sich als Spezies wieder auszurotten. Sehr schade das das Potential nicht genutzt wird! Naja, der Planet wird sich auch von uns erholen!

  18. Pegasus Says:

    Bei jeder Wahl das gleiche, trotz Verluste gewinnen SPD und CDU trotzdem!
    Wir haben mal wieder nur Gewinner! Nur die Partei, die aus dem Stand 14,2 % geholt hat, wird völlig ignoriert.
    Kann man sich denn nun noch lächerlicher machen als das eh schon bekannt ist, ob SPD oder CDU beide sind durch ihr Handeln in gleicherweise Schuld an dem „Debakel“ und das auch noch völlig berechtigt. Für mich haben alle etablierten Parteien noch viel zu viele Stimmen erhalten, schlimm ist auch der Wahlerfolg der Grünen. Was da auf Berlin zukommt…. da bin ich wieder mal froh KEIN Berliner zu sein.
    Fassen wir zusammen:
    Also zwei Parteien, SPD und CDU haben die Wahl klar verloren. Natürlich haben die wie immer selbst keine Schuld, sondern immer die anderen. In England würden jetzt die beiden Spitzenkandidaten Verantwortung übernehmen und zurücktreten. Bei uns läuft das aber anders. Der der am meisten verloren hat ( Spitzenkandidat der SPD und regierender Bürgermeister) wird wieder eine neue Regierung zusammen basteln und alles geht so weiter wie bisher, wichtig ist nur das so viele wie möglich ihre Pöstchen behalten.

  19. Pegasus Says:

    Die Merkel bekommt jetzt so langsam „kalte Füße“. In der Pressekonferenz verkündet sie, sie wünschte sie könnte die Zeit wieder zurückdrehen, nicht jedoch um alles anders zu machen. Nein, sie würde trotzdem wieder genauso so handeln. Was heißt denn das? Hätte sie uns dann mit 2 Millionen Flüchtlingen überflutet und noch mehr uns über ihre gleichgeschalteten Medien belogen? Die Frau behält unbeirrt ihren Kurs weiter ein. Handelt sie nach dem Motto, „meine Diktatur hält weder Ochs noch Esel auf“? Ist sie verwirrt und der größte Diktator nach dem 2. Weltkrieg? Was ist ihre Absicht mit dieser deutschlandfeindlichen Politik und der Mißachtung des politischen Willens des Volkes? Eindeutig will sie unseren freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat beseitigen. Die Mitläufer, Gutmenschen und Presseleute, die jetzt noch die Politik dieser Person mittragen, werden womöglich später vor einem ordentlichen, unabhängigen Gericht, das nur dem Willen des deutschen Volkes unterliegt, abgeurteilt. Die Unterstützer der Merkel rennen offenen Auges in eine Diktatur und unterstützen diese Politik dazu noch massiv, verunglimpfen Andersdenkende und treten das Grundgesetz, auch Artikel 20, Absatz 4 mit Füssen. Womöglich wird es einen Aufstand geben zwischen Menschen die eine EU-Diktatur durchsetzen wollen und denjenigen die ihre Demokratie auf keinen Fall kampflos diesen Politverbrechern überlassen wollen. Hoffen wir das letztlich die Demokratie in unserem Land siegen wird und damit unsere Freiheit gewahrt bleibt!


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: