Presseschau Schmierblatt SchwaBo heute

19. September 2016

Rottweil / SchwaBo-Monopol. Schaun mer mal zur Abwechslung, was der SchwaBo, der mit Stuttgarter Zeitung, Stuttgarter Nachrichten und der Münchner Süddeutschen (Prantl-Prawda) zur Südwestdeutschen Lügenmedien-Holding gehört, heute so bietet:

Zur Berlin-Wahl schreibt der rote Chefredakteur, Hans-Peter Schreijäg, „das Berliner Ergebnis der Storch-Partei“ hänge „doch bemerkenswert hinter dem Erfolg zurück, den die Populisten vor 14 Tagen“ in Meckpomm gehabt hätten. Grüne und Linke seien dagegen „selbstbewusst“. Dabei hat die AfD 14,2 Prozent, die Grünen 15,2 Prozent. Das ist also ein Riesenunterschied für den SchwaBo-Chefgockel! Dass Grüne und die rote Mauermörderpartei vom Untergang der Idiotenpartei Die Piraten profitiert haben, kein Wort! Auch auf Seite 3 wird die AfD nochmals klein geschmiert.

Überhaupt: 26 Jahre, nachdem die Mauermörderpartei an der DDR-Grenze noch über 1000 Deutsche erschossen hat, ist sie heute beim roten Bote allgemein beliebt! Der massenmörderische Kommunismus ist in den Lügenmedien gut!

Auf Seite 2 wird die ermordete Polizistin Kiesewetter als NSU-Mitglied geführt: Sie traf sich nur wenige Tage vor ihrem Tod mit einem Schulfreund, und der ist der Bruder eines Bandleaders einer vom Verfassungsschutz beobachteten Thüringer Rechtsrockband, für die Kiesewetters Schulfreund „die Instrumente und die Ausrüstung schleppte“. Alles klar, Kiesewetter war Nazi und wurde von Nazis ermordet! Ich hab‘ auch schon mal einem die Hand geschüttelt, dessen Frau an einem vorbeilief, der einem linken Arschloch im Bote eine rote Brille verkauft hat. Bin ich jetzt links?

Dann ein „Prosit auf das Oktoberfest“ mit seinen neuen Sicherheitskontrollen, die wir dem mörderischen Islam zu verdanken haben. Die knapp verhinderte Vergewaltigung einer Koreanerin durch einen Türken gleich am ersten Tag, liest man im Bote nicht!

Dafür wird eine halbe Seite lang Kretschmanns grüne Lüge per Jubelartikel verbreitet, mit seinen 16 eingeweihten Vogelschreddern könnten 34.000 Haushalte mit Strom versorgt werden. Heil Kretschmann, hatten wir schon gestern!

Und dann kommt da noch „ein Mann“ aus Heidenheim, der seinen Schwager erschossen hat. Und schon wird man hellhörig, denn Eingeborene sind längst entwaffnet, weil sie so kriminell sind. Nur Ausländer haben noch Knarren und die dürfen das. Der Bote bleibt natürlich bei dem „Mann“. Aber auch in diesem Fall wird man nicht enttäuscht, wenn man woanders liest: der „Mann“ heißt Manolis Karatzaidis, scheint also ein Grieche zu sein.

Merkmale der Lügenpresse: AfD nazi, Grüne super, Linke toll! Deutsche nazi, Ausländer guuut! Industrie schädlich, Klimaschwindel guuut! Und das jeden Tag!

Wichtiger Hinweis: Dieser Artikel betrifft den Rottweiler Lokalteil des SchwaBo nicht!

Advertisements

20 Antworten to “Presseschau Schmierblatt SchwaBo heute”

  1. Schantle Says:

    Dass linke Faschisten der Frauke Petry das Auto angezündet haben, weil sie von SPD-Bossen und Roten aufgehetzt wurden, das ist dem Bote keinen Kommentar wert!


  2. Muss ich kurz loswerden: Mit dem Kommentar zu Schreijägs Kommentar haben Sie, finde ich, vollkommen recht. Es bleibt allerdings eine Meinungsäußerung.

    Was die Windkraftanlagen betrifft: Die liefern keinen Strom, wenn kein Wind geht. Das ist auch richtig. Das heißt aber nicht, dass sie unzuverlässig und unbrauchbar wären. Vielmehr muss die von ihnen gelieferte Energie gespeichert werden – etwa, indem mit ihrem Strom die Speicherseen der Wasserkraftwerke gefüllt werden. Die so gespeicherte Energie kann dann in Zeiten des Bedarfs genutzt werden. Kohle- und Atomkraftwerke sind dagegen für die Grundversorgung da, weil sie sehr träge arbeiten und keine Lastspitzen und -täler abfangen können.

    Dass linke Faschisten Petrys Auto angezündet haben, steht meines Wissens nicht fest.

  3. Wahrsager Says:

    Lieber Herr Arnegger,
    würden Sie sich bitte das hier schon einmal gepostete Video zur Windkraft anschauen, (ca. 30 min lang).
    Es zeigt sehr gut und anschaulich die Probleme der Stromerzeugung durch Windkraft. Ich hätte dann anschließend gerne Ihre geschätzte Meinung dazu gewusst.
    Falls Sie, lieber Herr Arnegger, den Link übersehen haben sollten, schauen Sie hier:

    https://bilddunggalerie.wordpress.com/2016/08/21/26-000-windraeder-die-das-land-nicht-braucht-goldgraeberstimmung-vom-winde-verweht/

    Ich habe jetzt einfach, das Einverständnis von Schantle vorrausgesetzt den Link nochmals für Sie, lieber Herr Arnegger, gepostet.
    Viel Spaß beim anschauen.
    Ich freue mich auf Ihre Meinung.

  4. Schantle Says:

    Peter Arnegger,

    dass die Windkraft gespeichert werden muss, da sind die Physiker schon lang drauf gekommen, nur gibt es weit und breit keinen Speicher, darum ist Wind und Solar ein Schmarren und eine Volksverdummung.

    Petrys Auto hat natürlich der Nikolaus angezündet. Der hat auch ihre Firma verwüstet, das Auto von Storch angezündet, ihr und Meuthen eine Torte ins Gesicht geworfen, den hessischen AfD-Vorsitzenden ins Gesicht geschlagen, dass er operiert werden mußte, und so weiter!

    Hier die Verbrecherplattform!

  5. Schantle Says:

    Das kommt auch nie im SchwaBo:
    8000 Demonstranten für das Leben, aber wenn 5 gegen HK „demonstrieren, kommt es auf Seite 1!!

    Vera Lengsfeld, die in Rottweil schon bei der CDU war, und der ich 1000 Prozent vertraue, schreibt:

    Als sich der Zug in Bewegung setzte, wurden auch die Gegendemonstranten aktiv. Sie rannten neben der Demonstration her, stellten sich an markanten Stellen auf und versuchten, durch lautes Schreien zu stören. Neben den Slogans, die auf jeder Antifa-Demo zu hören sind, wurde vor allem gebrüllt: „Hätte man euch doch abgetrieben!“. Oder es wurde den Demonstranten von hysterischen Jungmädchen mit sich überschlagenden Stimmen mehr Analverkehr empfohlen. Daneben kamen Trillerpfeifen zum Einsatz. Ein besonders eifriger und handwerklich geschickter Antifant hatte eine lebensgroße Marienfigur aus Sperrholz gebastelt, mit beweglichem Arm, der vor dem nackten Unterleib der Gottesmutter hin- und herbewegt wurde. Soviel zum Respekt vor Andersgläubigen. Denn der Schöpfer dieser onanierenden Maria würde vermutlich sofort auf die Knie gen Mekka fallen und Allahu Akbar rufen, sobald ihn ein Islamist darauf aufmerksam gemacht hätte, dass Maria eine im Islam hochverehrte Heilige ist.

    Einmal gelang es einem Jüngling, die Polizeikette zu durchbrechen. Er entriss einer Mutter mit behindertem Kind ein Kreuz und warf es unter dem Gejohle seiner Genossen in die Spree.

    Spätestens dann wurde offensichtlich, dass sich die Jugendlichen benahmen, wie ihre Urgroßeltern in den 30er Jahren.

    Mit hassverzerrten Gesichtern andere Meinungen niederbrüllen, Andersdenkende attackieren, ihnen verbal den Tod wünschen- das ist Faschismus.

    Dazu hört man den schrägen Schreijäg nie!

    http://www.achgut.com/artikel/ein_kleiner_vorgeschmack_auf_rot-rot-gruen

  6. Normalverbraucher Says:

    Es ist toll, die Artikel und Kommentare zu lesen. Nur sind anscheinend viele Leute lernunfähig oder lernunwillig. Das elektrische Energie schlecht speicherbar ist, sollte seit über 100 Jahren bekannt sein. Bekanntlichermaßen hatte die Reichspost schon mal den Versuch unternommen ihre Fahrzeuge elektrisch anzutreiben. Hat jemand dann noch in den letzten Jahrzehnten was von elektrischen Postautos gehört, bis vor wenigen Wochen? Ich nicht. Zu Arni: Wäre Gysi oder Wagenknechts Auto abgefackelt worden, dann wären es die bösen Rechten gewesen, bei gleicher Faktenlage, aber wie hoch ist wohl die Wahrscheinlichkeit das linke Pyromane hier aktiv waren?
    Ökos wollen ja immer Energíe sparen und da das Gehirn einer der größten Energieverbraucher im Körper ist, wird es aus ökologischen Gründen möglichst nicht benutzt. Es lebe die Energiewende und die Dummheit.

  7. meld mich auch mal wieder Says:

    Seit gestern ist es mein Wort in den Tag:

    Der klügere gibt nach, darum haben wir so viele Volltrottel … die was zu sagen haben.

  8. Baurebub. Says:

    Na ja ..die Speicherkraftwerke wären tatsächlich enorm wichtig. Nur schlecht , daß die ersten kurz vor der Aufgabe stehen ! Sie lohnen sich schlicht nicht mehr….Da trägt der Gesetzgeber schuld. Neue Kraftwerke werden verhindert.. Leitungen ebenso ..Da trägt die Umweltlobby schuld ! Herr Arnegger so wie sie das hier erklären…ganz so einfach ist das nicht. Das reicht höchstens für ganz unbedarfte Zeitgenossen….die grünen Luftpumpen werdens wohl so abkaufen 🙂


  9. @Wahrsager: Bitte verzeihen Sie mir das, aber Dr.-Ing. Detlef Ahlborns Aussagen sind doch vorhersagbar. Er ist erklärter Windkraftgegner und Liebling derer, die keinen Rotor vor der Hütte haben wollen. Das muss man sich nicht reinziehen, denn es ist nicht unabhängig. Wenn Sie, „Wahrsager“, Raucher sind, dann lesen Sie auch nicht, was das Gesundheitsministerium Ihnen übers Qualmen erzählt.

    ich finde Windkraft klasse – weil wir den Wind nicht erzeugen müssen, weil er gratis weht, wir ihn nur nutzen müssen.

    Speicherung von durch Windkraft erzeugter (elektrischer) Energie gibt es: Durch die Umwandlung in Energie in Pumpspeicherkraftwerken. Die haben einen Wirkungsgrad von immerhin mehr als 75 Prozent, was an sich nicht schlecht ist. Und für die echte, die großangelegtem wirkungsvolle Umwandlung und Speicherung der überschüssigen elektrischen Energie aus Windkraft gibt es tolle neue Entwicklungen. Nehme an, dass die schnell umgesetzt werden (müssen).

    @Schantle: Dass es mal gesagt ist – die Antifa finde ich scheiße. Ich mag nur mitunter milde lächeln über deren Sprüche, weil sie. trotz aller Derbheit, mir immer noch intelligenter scheinen als die Hau-drauf-und-Schluss-Mentalität der Gegenseite.

    Und die Lengsfeld, die ich nicht Petra, sondern Vera nennen würde, die schreibt Ihnen einerseits nach dem Maul und andererseits ziemlichen Unsinn. Das ist nicht Faschismus, was sie da beschreibt. Das ist Faschismus: https://de.wikipedia.org/wiki/Faschismus

    Und Sätze wie dieser beweisen doch, dass die Frau nichts als über einen Kamm scheren kann: „Eine Generation, der eingetrichtert wurde, dass sie jedes Recht, aber keine Pflichten hat. Eine Kohorte von scheinbaren Individualisten, die nie gelernt hat, selbst zu denken, Verantwortung zu übernehmen, sondern die sich in der Masse bewegt, wie fremdgesteuert.“

  10. Wahrsager Says:

    Lieber Herr Arnegger, auch wenn ich als Raucher die Aussagen des Gesundheitsministerium nicht lesen würde, hätten die doch recht! Nur weil jemand für oder gegen etwas ist, ändert dies noch lange nichts an den Fakten oder der Physik!
    Und gerade zu dem von Ihnen angeführten Beispiel der Pumpspeicherkraftwerke und des Wirkungsgrades gibt das Video schön Auskunft, also, keine Angst Herr Arnegger, ruhig mal anschauen, es ist nicht toxisch. Man sollte immer beide Seiten anhören und an der Physik lässt sich halt schlecht rumargumentieren.

  11. Baurebub. Says:

    „ich finde Windkraft klasse – weil wir den Wind nicht erzeugen müssen, weil er gratis weht, wir ihn nur nutzen müssen“……………Das ist Luftpumpenmentalität – über technische Schwierigkeiten solln sich die anderen Gedanken machen. Daß die Windmühlerei ohne konventionelle Kraftwerke gar nicht machbar ist ..
    die Netzsicherheit negativ beeinflusst ..werden Sie erst dann merken wenn sie im dunklen sitzen. Die Energieversorger retten uns öfters als genug den Arsch durch schnelles Eingreifen.. hin und wieder auch durch einfaches Abschalten der Windmühlerei……..

  12. Schantle Says:

    Wo gibt es denn in Deutschland Pumpspeicherkraftwerke?
    Da lachen ja die Hühner! Bau mal ein neues, dann stehen die grünen Grasdackel draußen und demonstrieren gegen den Bau!

    In der Schweiz will das grüne Pack schon die super Stauseen abreissen und den fehlenden Strom wenn es nicht luftet, im Ausland kaufen! Bei den Franzosen Atomstrom!“ Kein Witz! Tatsachen!

  13. Wahrsager Says:

    @Schantle: Hier gibt es welche.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Pumpspeicherkraftwerken

    Ganz nett, aber ein Tropfen auf den heißen Stein.

    Außerdem dienen sie nur zur Deckung der Spitzenlast,
    die Grundlast und Mittellast kann nicht damit gedeckt werden. Und von Windrädchen daher schon gar nicht.
    Das ist schlichtweg nicht möglich. Aber was solls.
    Träumen ist ja erlaubt, das darf jeder. Vernunft und Ratio hingegen kann nicht jeder. Aber zumindest versuchen sollte man es, das sollte man sich selbst wert sein, lieber Herr Arnegger.

  14. Wahrsager Says:

    @Herr Arnegger:

    Und noch etwas, lieber Herr Arnegger, ich darf Sie doch zitieren??

    „Und für die echte, die großangelegtem wirkungsvolle Umwandlung und Speicherung der überschüssigen elektrischen Energie aus Windkraft gibt es tolle neue Entwicklungen. Nehme an, dass die schnell umgesetzt werden (müssen)“

    Von welchen tollen neuen Entwicklungen reden Sie?

    Bitte teilen Sie es uns mit. Ich jedenfalls platze vor Neugier.
    Das klingt ja direkt nach WUNDERWAFFE.
    Auf die warten wir heute noch.

  15. Schantle Says:

    Oktoberfest in München
    Jetzt fahren die Schausteller schon selbst: „75 Prozent des Umsatzes fehlen“

    Guck da: http://www.focus.de/jetzt-fahren-die-schausteller-schon-selber-75-prozent-des-umsatzes-fehlen

    Haben wir alles unseren Islam-Arschkriechern zu verdanken! Der Islam die Religion des Friedens lügen sie uns schon 20 Jahre an!

  16. Schantle Says:

    Von München bis Manhattan: Der friedliche Islam!

    Rausgeschmissen gehören die!

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/anschlag-in-new-york-verdaechtiger-laut-us-medien-festgenommen

  17. Schantle Says:

    Sozialhilfe von Wien
    19.09.2016, 17:00

    Der Rädelsführer eines im oberösterreichischen Wels aufgedeckten afghanischen Drogenrings soll mehrfach auf Heimaturlaub nach Kabul geflogen sein. Als dann im Sommer in Oberösterreich die Mindestsicherung für Asylberechtigte gesenkt wurde, meldete er sich des Geldes wegen kurzerhand in Wien an….

    Bei uns das Gleiche. Der doofe Michel zahlt!!

    http://www.krone.at/nachrichten/

  18. VB Says:

    Was P. nicht lernt, lernt P. nimmermehr.
    Kann mich nur wiederholen und eindeutige Zeitverschwendung, einmal Blockwart immer einer. Und zu der antifa Distanzierung, glaubt der das selbst?


  19. @VB: Frag ihn doch einfach selbst, ob er das glaubt. Meine Güte …

    @Wahrsager: Genau: Das Gesundheitsministerium mag recht haben, die Behörde hat immerhin eine gute Reputation. Da bin ich mir bei Ihrem Wissenschaftler nicht so sicher. Und dennoch ist der Inhalt dessen, was das Gesundheitsministerium so verbreitet, für einen gestanden Raucher doch absehbar.

  20. ebbele Says:

    P. zwar glaubt seinem eigenen Lugenbeutel – das hat aber in diesem Fall nichts zu bedeuten.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: