Lückenpresse-Lügenpresse-Lumpenpresse?

5. Oktober 2016

Rottweil. Der Test, was bei uns von BILD bis FAZ, GEZ-Glotze und SchwaBo Lücken-, Lügen- und Lumpenpresse ist! Ganz einfach und schnell, versteht jeder. Hunderte Beweise täglich:

  • Nation verpiß dich – UNO, OECD, IWF, EU, EZB gut
  • Volk muß Politik anbeten, sonst Pack und Mob
  • Deutschland Auslaufmodell – EUdSSR-Brüssel Zukunft
  • Was „das Ausland über uns denkt“, ist das Wichtigste
  • Germoney muß blechen – Ausland Milliarden kriegen
  • keine Asylbetrüger, nur „schwer traumatisierte Geflüchtete“
  • Euro super, ist „alternativlos“
  • Deutsche sind nazi – Ausländer und Mihigrus gut
  • Rechte verteufeln – linke Verbrechen verschweigen
  • altmodische Christen sollen Maul halten – Islam hätscheln
  • Putin Verbrecher – Obama Engel
  • Ungarn und Orban böse – Merkel positive Führerin
  • Verbrecherstatistik immer verschleiern
  • Nie „Zigeuner“ sagen, dass sie klauen sowieso nicht
  • Donald Trump zu 100% schlecht, Hillary Clinton positiv!
  • AfD rechte Nazis – Mauermörder-Linkspartei Demokraten
  • Unseriöse NGOs wie Greenpeace und Peta sind heilig
  • Grün die Zukunft – Schwarz hat fertig
  • Mauereidechse geht vor Daimler, VW, Audi und Bahn etc.
  • Ökoökoöko 24 Stunden am Tag
  • Klimaschwindel gilt, CO2 an allem schuld
  • Reiche werden immer reicher, Arme immer ärmer
  • Dumme Unternehmer wissen nix, linke Gewerkschaft kann alles besser

Diese einseitige, zum Himmel stinkende Brühe wird von den voreingenommenen Schurnalisten täglich verbreitet. Ich habe noch keinen einzigen positiven Artikel über Trump, Orban, Putin oder die AfD gelesen! Keinen!

Obama wird nie kritisiert, sein Vorgänger Bush wurde täglich kritisiert. Was ist der Unterschied? Obama ist ein Neger! Alle Neger sind gut! Was die EU-Bonzen befehlen, wird nie echt kritisiert. Internationale Organsisationen und verlogene NGOs werden regelrecht angebetet.

Kommunisten und Linke gelten in der Lügenglotze als seriöse Opposition, obwohl die DDR zusammengekracht ist und sämtliche kommunistischen Staaten in Diktatur und Massenmord endeten!

In Talkshows ist das Verhältnis immer fünf gegen einen, und die leitende Quasselkuh ergreift auch noch Partei. Das nennen die fair. GEZ-Fernsehbonzinnen verdienen 300.000 Euro im Jahr und kriegen 17.000 Euro Rente und mehr pro Monat, tun aber an der Glotze so, als ob sie ein Herz für Arme, Mindestlohn etc. hätten! Wie blöd seid ihr eigentlich, ihr Schmierer und Schwätzer?

Advertisements

18 Antworten to “Lückenpresse-Lügenpresse-Lumpenpresse?”


  1. Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

  2. Schantle Says:

    Halsstarrigkeit im Journalismus
    Ich glaube an die Lügenpresse

    http://www.nzz.ch/fhalsstarrigkeit-im-journalismus-ich-glaube-an-die-luegenpresse

    Gibt es noch Meinungsfreiheit?

    http://vera-lengsfeld.gibt-es-noch-meinungsfreiheit/


  3. Obama wurde erst heute morgen kritisiert. Im Deutschlandfunk. Er hinterlasse, seine Syrienpolitik betreffend, einen riesigen Scherbenhaufen. Er agiere zu verzagt. Das nur als Beispiel,

    @Manfred O., den Weißen Wolf: Sie sind für mich der Milchbubi des Tages. Deutschland durch rebloggen retten. Das muss Ihnen mal einer nachmachen. Das ist ja noch verzagter als Obama.

  4. Dorfschantle Says:

    Ich ergänze Schantles Auflistung um einen noch viel schlimmeren, in Verbindung mit der AfD von den Medien gebetsmühlenmäßig verwendeten Begriff:

    rechtspopulistisch

    Ich gehe davon aus, dass die Mehrheit der Bevölkerung nicht definieren kann, was „populistisch“ genau bedeutet. Sie fasst deshalb „rechtspopulistisch“ als „rechtsradikal“ auf.
    Genau dieses Ziel verfolgen die Medien im großen Stil. Wenn die CSU dasselbe sagt wie die AfD ist es übrigens (noch) nicht „rechtspopulistisch“.
    Hier ein Link zu einer lesenswerten Definition von „populistisch“.

    Zum Schluss eine Frage: Ist es nicht auch populistisch, wenn eine Partei wie die CDU mit dem „C“ vorgibt, christlich zu sein? Ich freue mich auf diesbezügliche Meinungen.

  5. Dorfschantle Says:

    Pardon, ich habe den Link vergessen. Hier ist er:
    https://alexanderdilger.wordpress.com/2015/05/05/was-bedeutet-populismus/

  6. Schantle Says:

    Ooch Arnegger,

    100.000 Jubelartikel gegen ein bisschen Syrienkritisiererei! Was für ein Beweis.
    Erst am Sonntag hat ihn die ARD in Schutz genommen und mehr Bomberei gefordert.

    Und wie sind die gleichen Schmierer täglich über Bush hergefallen!

  7. tomir83 Says:

    Hat dies auf Tomislav Radic rebloggt.


  8. @Dorfschantle: Sie haben recht. Dieses Adjektiv „rechtspopulistisch“ ist überflüssig. Ich habe es in Bezug auf die AfD aus meinen Beiträgen verbannt und verwende nach Möglichkeit einfach kein Adjektiv mehr. Dazu gibt es im Übrigen auch schon eine Diskussion unter uns Journalisten, wir haben das ebenfalls gemerkt.

  9. ebbele Says:

    Wenn Journalisten etwas „merken“ – da fällt mir nix mehr ein …


  10. Entschuldigung, „ebbele“. Kommt nicht wieder vor.

  11. ebbele Says:

    Ar-nie ! Ich wußte doch, daß es Dir peinlich ist.

  12. Pegasus Says:

    @Peter Arnegger: Was ist jetzt so schlecht, wenn „Weisse Wölfe“ oder tomir83 das Thema aufnehmen, rebloggen und weiterverbreiten? Nur diejenigen die die Wahrheit unterdrücken wollen regen sich über so etwas auf!

  13. Dr.med.Wurst Says:

    Die echten Lügner sitzen in Berlin.

    Fundstück(s.Link unten)

    Der Rollifahrer hat schon 1991 über die Asylantenlüge im BT gesprochen und all das bestätigt, was wir heute auch wissen, wofür man heute jedoch als Nazi bezeichnet oder gleich medial hingerichtet wird, wenn man es ausspricht.

    In dem Sinne ist es geradezu widerlich, wie dieser Flötenschlumpf im Zeichen der Raute heute genau das Gegenteil von dem behaupten kann, was er als Birne’s Adjutant in die Mikros der Republik geplärrt hat.

    Besonders pikant finde ich allerdings, dass er ’91 schon von massenhaftem Mißbrauch und einer völlig überforderten Verwaltung spricht. 25 Jahre später und 1 Billion Steuergelder später ist die Verwaltung immer noch nicht in der Lage Asylbetrüger überhaupt zu registrieren.

    Wo ist das Geld, dass in die Verwaltung gesteckt werden sollte denn nur hin? In Gesichtserkennung, Bewegungsprofile, Handyüberwachung, Staatstrojaner, Vorratsdatenspeicherung, Überwachungsdrohnen etc.

    Alles was den Steuerzahlenden Bürger an die Kandarre legen soll.

    Der Fugee hingegen darf machen was er will….Warum wohl? Vielleicht damit man die Rechtfertigung für all den teueren Überwachungsdreck hat, der wie der feuchte Traum der Stasi wirkt? Ohne Schwarzen Mann keine Angst.

    Egal….zieht Euch rein was der 1991 so alles von sich gibt.
    Schäubles Debattenbeitrag ist gleich der erste im Protokoll, den Rest kann man bei Lust und Laune konsumieren.

    http://dip21.bundestag.de/dip21/btp/12/12051.pdf

    Schon abgefahren…man schreibe 2016 drüber und es würde 1 zu 1 als AFD Rede durchgehen…

  14. Oskar A. Says:

    Eigenartig auch der Bericht des Schwabo über „einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in Schonach“, welches früher ein Hotel war. Meine Ansicht aus dem Artikel heraus ist, dass es sich um eine Flüchtlingsunterkunft handelt. In letzter Zeit fällt gehäuft auf, dass der Schwabo vielfach wichtige Details unterschlägt. So auch bei Problemen mit einem Jugendclub in Villingen-Schwenningen, wo der Ortsteil Rietheim einfach nicht erwähnt wird. Das kann nicht mehr mit Vergesslichkeit abgetan werden!


  15. @Oskar A.: Nein, es handelt sich um ein 19-Parteien-Haus, keine Flüchtlingsunterkunft, kein sozialer Wohnungsbau, ganz normale Mieter, so die Polizei auf meine Nachfrage. Die Hotelnutzung ist zudem 30 Jahre her.

    Der Polizeibericht erwähnt das nicht, deshalb habe ich gestern morgen auch gerätselt und ähnliches vermutetwie Sie.

  16. der vom Stadtrand Says:

    Hallo Dr.med.Wurst,
    danke für den obigen Kommentar und den Hinweis auf die Fundstelle. Ich habe mir das BT-Protokoll von 1991 mit den Einlassungen vom damaligen Innenminister durchgelesen.
    Schäuble ist und bleibt für mich ein unverbesserlicher politischer Heuchler und Lügner. Und jetzt schielt er sogar auf das Amt des Bundeskanzlers.
    Gott bewahre uns vor diesem politischen Lumpen..

  17. Dr.med.Wurst Says:

    Ja, der vom Stadtrand, Schäuble ist die personifizierte Lüge!

    Wo sind die 100.000 Mark von Schreiber, die der Rollatorkanzler in spe damals für den damaligen Bimbes-Kanzler angenommen hat ?

    Vielleicht erinnert sich einer an die Bundespressekonferenz 2009, in der der holländische Journalist Merkel einfach mal gefragt hat, wie man den Bock zum Gärtner machen kann, sprich wieso Schäuble unter ihr Finanzminister ist, wo er doch so ein schlechtes Gedächtnis im Umgang mit Geld hat.

    http://www.spreezeitung.de/3547/wolfgang-schaeuble-cdu-und-die-legendaere-bargeldspende-interview-mit-rob-savelberg/

    Wenn man echte Journalisten braucht, die auch in dem Zusammenhang öffentlich die richtigen Fragen stellen, dann muss man leider ins Ausland schauen, denn bei uns gibts nur Maulhuren.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: