Aichhalden: Dachs hat Vorfahrt

20. Oktober 2016

Kreis Rottweil. Ein Aichhaldener Gartenfreund ist „kurz vor dem Herzinfarkt“. Seit drei Jahren verwüstet ein Dachs seinen Garten, und er darf nix machen. Hilfe kriegt er nicht. Früher hätten die Leute zur Selbsthilfe gegriffen und das Viech in eine Falle gelockt oder vergiftet. Fertig!

5 Antworten to “Aichhalden: Dachs hat Vorfahrt”

  1. Schantle Says:

  2. ewing Says:

    Genauso sieht es aus, Herr Schantle.

    Und darum ist es so wie es ist, in unserer, Achtung greenspeech, Gesellschaft.

  3. Gegenlinks Says:

    Früher hat man sie totgeschlagen, wenn sie an die Hühner gingen. Heute ist alles anders, weil sich die Masse von dummen und ideologieverblendeten Dummschwätzern einlullen läast. Aber die unbezahlbare Rechnung ist längst unterwegs…

  4. Schantle Says:

    Schramberg – Rehe auf dem oberen Tennenbronner Friedhof, Dachse in einem Sulgener Garten, Füchse am Paradiesberg: Wildtiere rücken auch den Schrambergern immer mehr auf den Pelz…

    Diese Erfahrung machen unter anderem auch Bewohner vom Steighäusle, vom Buchenweg und der Dr.- Helmut-Junghans-Straße auf dem Sulgen. Dort ziehen seit Monaten Rehe durch die Gärten und bedienen sich an Rosen- und Beerensträuchern, Gemüse und Salat schmecken ihnen auch. „Die Rehe sind regelrecht zur Plage geworden“, berichten Anwohner. Auf dem katholischen Friedhof in Tennenbronn warnt ein Schild vor Rehverbiss an der Grabbepflanzung. Und im Pappelweg in Sulgen hat ein Wildtier den Rasen umgepflügt,…

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.schramberg-wildtiere

  5. Audifax Says:

    Vielleicht helfen dem Gartenbesitzer folgende Tips:

    Wäre es legal, den Garten (aus optischen Gründen vielleicht in 2cm Tiefe) mit ausgelegtem Maschendraht zu überziehen?

    Würde(n) eventuell eines oder mehrere der bekannten solarbetriebenen Maulwurf-Verscheuchgeräte helfen?

    (Die in Gärtnereien angebotene Verpiss-Dich-Blume gibt es auch noch, allerdings ist sie auch für menschliche Nasen alles andere als eine Wohltat.)

    In jedem Fall: Selbsthilfe ist in allen Bereichen des Lebens angesagt – und zwar bevor irgendein aktionismuskranker Beauftragter einen Ansatzpunkt zum Eingreifen findet. Nicht nur, wenn es um Dachse oder Maulwürfe geht…


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: