BW-Schulen von vorn nach hinten abgestürzt

27. Oktober 2016

Schulstadt Rottweil. Die baden-württembergischen Neuntklässler schneiden in einem neuen Schultest der Bundesländer wie vom Rottweil Weblog erwartet schlecht ab. 2010 waren sie beim gleichen IQB-Test noch in der Spitzengruppe. Nach fünf Jahren Grünrot sind sie jetzt bei den Schlußlichtern!

Und die Strobl-CDU, die jetzt mitregieren darf, wird das auch nicht ändern. Die genaueren Ergebnisse kommen morgen, und die dummen Ausreden werden vorbereitet. Guck da!

13 Antworten to “BW-Schulen von vorn nach hinten abgestürzt”

  1. ewing Says:

    Dagegen hilft nur mehr „sexuelle Vielfalt“ im Unterricht und eine beschleunigte Inklusion der Akademikerkindlein aus Gambia und Affenghanistan. Allein durch diese Massnahmen wird das Niveau automatisch steigen.

    Wir schaffen das!

  2. Aden, Gerhard,Dr.med. Says:

    Habe gestern dem Fraktionsvorstand der FDP Fraktion im Landtag den Vorschlag gemacht, dieses Thema bei der aktuellen Debatte im Landtag, wo wir das Vorschlagsrecht haben, zu setzen. Mal sehen, ob die das aufnehmen. Es ist wirklich ein Problem: Man redet immer von Bildungsabschlüssen, aber nicht von Bildungsqualität.

  3. Normalverbraucher Says:

    Es gibt da zwei Probleme:
    1. Was unterrichten wir?
    2 Wie unterrichten wir?
    Dazu ein Blick zurück: Gymnasien hatten als Vorläufer Latein- und Klosterschulen mit dem Ziel der Pfaffennachwuchs zu schulen. Dazu kamen später die Volksschulen für Bauern und Handwerker zum Gesangbuchlesen. Noch später dann Realgymnasien und Realschulen. Und diese Herkunft können unsere Gymnasien nicht leugnen: Viel Sprachen, wenig Naturwissenschaften.
    Und dann das Wie. Immer neue Ideen, ganz kurz und mit viel Wohlwollen, viel mehr Personal als üblich und noch mehr Geld an einzelnen Schulen getestet und für gut befunden und flächendeckend eingeführt. Und später kommt dann der Katzenjammer. Da sei noch mal an die Mengenlehre als Allheilmittel erinnert.

  4. Baurebub. Says:

    Das kommt noch Dicker ! nämlich in ein paar Jahren wenn der Ideologisch durchgefärbte Grundschuluntericht zu Buche schlägt..Lange aufgebaute sinnvolle Strukturen werden zerschlagen und die Kinder auch. Leistung wird
    keine mehr verlangt. Wird auch nicht mehr gebraucht. Im radikalen Sozialismus reicht der Konsum als Leistung aus.Intellekt/ Geist/ eigenes Denken/ Menschenverstand nach unten ist das Ziel .

  5. Keinereiner Says:

    @Normalverbraucher
    Naturwissenschaft ist genug dabei bei den Gymnasien. Zumindest war das vor ein paar Jahren noch so. Bspw. LG Rottweil, Profil: mathematisch-naturwissenschaftlich.
    Aber das Übel begann mit G8 und dann mit der linken Ideologie und plötzlich musste auch Jeremy-Pascal statt auf die Hauptschule nun aufs Gymnasium. Anstatt am Problem zu arbeiten geht man einfacher vor: Man senkt das Niveau. Bravo. Und heute gehen dann gefühlt 70% eines Jahrgangs aufs Gymnasium. Früher war es genau umgekehrt und das Abitur war noch etwas wert.

    @Dr. Gerhard Aden
    Wir sind nicht immer einer Meinung, aber hier einfach mal ohne viele Worte: Hut ab! Und weiter so!

  6. Klabautermann Says:

    Bildung ist doch seit einiger Zeit nicht mehr wichtig.

    Einen Antrag auf Sozialhilfe oder den Wahlschein

    für die Grünen kann ich auch ankreuzen.

  7. Gegenlinks Says:

    @ Keinereiner und Klabautermann. Genauso sehe ich das auch.
    Aus antiautoritär erfolgt null Bock und genau diese Generationen werden es später knüppeldick zu spüren bekommen. Wenn erst nichts mehr zu verteilen ist, bringt auch ein Antrag auf Sozialhilfe nicht mehr viel.
    Mit den vielen Muselmännern im Land werden wir es künftig so heftig zu tun bekommen, dass eine Auswanderungswelle nie gekannten Ausmaßes erfolgen wird. Dann gute Nacht Recht- und Sozialstaat.

  8. Schantle Says:

    Danke, Herr Aden!

  9. Normalverbraucher Says:

    @keinereiner:
    Genug Naturwissenschaften in der Schule?
    Realschule Dunningen: 2 Jahre Chemie?
    Physik wenn ich mich richtig erinnere ab dem 3.Jahr.
    Dafür aber Geschichte: Die Zeit von Gröfaz wird mindestens 3. durchgekaut.
    Und ein Nachschlag zur Methode:
    Grundschule Seedorf: Schreibt mal wie mans spricht. Oh, aber ab jetzt ist das alles falsch geschrieben. Jetzt lernen wir das richtige Schreiben

  10. Pegasus Says:

    Ein Bekannter erzählte mir vor kurzem etwas Unglaubliches. Sein Sohn geht in den Kindergarten und schlägert sich mit Flüchtlingskindern. Sie rennen ihm hinterher und sagen zu ihm, „du Ungläubiger wirst auch noch deinen Kopf verlieren“! In dem Kindergarten ist der Ausländeranteil 60:40. Also bereits 60 % Ausländerkinder.
    Wenn Kinder in diesem Alter schon solche Sätze loslassen, dann haben die es von ihren Eltern aufgeschnappt.
    Er wird seine Kinder niemals in Deutschland studieren lassen, denn das altbewährte frühere Schulsystem ist durch die rot-grünen Nazis bereits weitgehend zerstört worden.
    Was wird uns die Zukunft noch bringen? Ich befürchte nichts gutes! Die Merkel und ihre rot-grünen Parteisoldaten haben bewusst unser Land an die Wand gefahren und schicken Millionen von älteren Menschen in unserem Land in Armut und die junge Generation wird keine Zukunft mehr haben!

  11. Dorfschantle Says:

    @Pegasus
    Es wäre höchst interessant zu erfahren, an welchem Kindergarten Flüchtlingskinder „Ungläubigen“ mit „Kopf ab“ drohen. Die Kinder sind unschuldig. Die Ursache für derart kriminelle Entgleisungen sind deren Väter. Sie gehören umgehend aus Deutschland rausgeworfen. Aber wohin?


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: