Sex-Verbrechen von Asylanten, Oktober 2016

7. November 2016

Rottweil / Merkels Lumpenland. Während die Jungmädels bei Bote & Co gleich hyperventlieren, wenn ein Asylant pro Million einen dreiwöchigen Job kriegt, nimmt die Journaille nicht zur Kenntnis, wieviele sexuelle Übergriffe, Vergewaltigungen und andere Verbrechen durch Asylanten und weitere „Geflüchtete“ in einem einzigen Monat verübt werden. Gott sei Dank gibt es das Internet:

Lesen Sie hier beim Gateston-Institut, was los ist! Achten Sie auf die vielen Links in der zweiten Hälfte des Artikels! Pro Stunde werden von den Hereinspazierten 23 Straftaten verübt!

7 Antworten to “Sex-Verbrechen von Asylanten, Oktober 2016”

  1. Schantle Says:

    Völlig richtig ist auch der Artikel unten! Wenn die überlastete, aber auch linke Justiz, immer mehr angebliche „Bagatelldelikte“ wie Wohnungseinbruch nicht mehr bestraft und die Verbrecher laufen läßt, zerstört sie damit den Rechtsstaat! Wobei erst unsere Lumpenpolitik gefragt wäre, die nicht in der Lage ist, die Gesetze drastisch zu verschärfen!

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article159301581/Bagatelldelikte-zersetzen-unsere-Demokratie.html

  2. Klabautermann Says:

    Wie haben früher die Journalisten über die Eingriffe in

    die Freiheit der Berichterstattung gemeckert!

    Und heute sind genau diese Leute die Diener einer

    der bestens funktionierenden Diktaturen von Europa.

  3. Klabautermann Says:

    Warum brauchen wir eigentlich Pressefreiheit, wenn

    wir doch sowieso keine „freie Presse“ haben ???

  4. Schantle Says:

    Baden-Württembergs Innenminister rät von Selbstverteidigung ab

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/baden-wuerttembergs-innenminister-raet-von-selbstverteidigung-ab/

    Österreichische Polizei enttarnt fast tausend minderjährige Asylbewerber als Erwachsene
    Darunter 35-Jährige!

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2016/polizei-enttarnt-fast-tausend-minderjaehrige-asylbewerber-als-erwachsene/

  5. Schantle Says:

    In Spaichingen ermittelt gerade auch die Staatsanwaltschaft wegen einer Schlägerei bei einem Türkenspiel. Warum wirft man die nicht aus den unteren Ligen raus. Sollen dann gegen sich selber spielen. Der Türkenverein heißt was mit Fatih. Und Fatih heißt der Eroberer!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: