Grüne Krattenmacher linker von Tag zu Tag

14. November 2016

Rottweil / Kretschland. Übers Wochenende ließen die grünen Krattenmacher im Bund, vor allem ihr degenerierter Nachwuchs, weiteren links-ideologischen Giftmüll aus ihrem KO-Plan für Deutschland raus, ein Hammer nach dem anderen:

Erstens soll das Ehegattensplitting abgeschafft werden. Obwohl es logisch klar ist, dass nur Kinder den Fortbestand des Staates und zum Beispiel die Rente retten können, ist das für Grüne nicht wichtig. Wenn ein Hinterlader seinen Penis in den Hintern eines anderen Mannes steckt, ist diese perverse Scheiße für Grüne wertvoller wie ein Kind!

Zweitens sollen Superreiche besteuert werden, obwohl das Bundesverfassungsgericht die Vermögenssteuer einst gekippt hat. Wo kommt denn der angeblich immer größere Reichtum mit Nullzinsen nach Meinung dieser Flachhirne eigentlich her? Das ist doch bloß eine Schimäre. Schon Facharbeiter sollen weiter ausgeräubert werden. Und soll jetzt jede unserer Mittelstandsfirmen ihre neuen Maschinen den grünen Staatsfaulenzern übergeben? Was machen dann die damit? Und was ist mit den „supperreichen“ Rentnern, die jedes Jahr Milliarden dank Minuszins verlieren?

Drittens soll die Braunkohle und überhaupt alles bald abgeschaltet werden, obwohl es keinen Ersatz-Strom gibt  und obwohl die „Energiewende“ bereits klar gescheitert ist.

Viertens soll das „emissionsfreie“ Auto kommen, ein Ding der physikalischen Unmöglichkeit. Und aus was besteht denn eigentlich ein Elektroauto? Aus Luft? Was ist in der Batterie drin? Mit was wird sie geladen? Wie wurde sie gebaut? Wie wird sie entsorgt. Dazu entblödete sich ausgerechnet Daimler-Chef Zetsche nicht, bei diesen Hammeln auf dem Parteitag zu reden. Zetsche ist der Vollpfosten mit den roten´Schuhen, der auch gesagt hat, die Asylanten würden bei uns für ein zweites Wirtschaftswunder sorgen. Selber hat er unter 50 angestellt.

Fünftens sollen Privatleute überhaupt kein Auto mehr besitzen dürfen! Guck da! Broder hat das Nötige dazu gesagt!

Sechstens sollen Hartz IV-Betrüger noch mehr straflos betrügen dürfen, und die Burka und die mohammedanische Kinderehe wird natürlich nicht verboten!

Selbst Kretschmann wird das zuviel! In weniger als einem Jahr ist Wahl! Entsorgen wir diese Krattenmacher emissionsfrei auf dem Misthaufen der Geschichte!

PS: Am meisten Beifall kriegte auf dem Parteitag der SS-Sohn Jürgen Trittin!

 

15 Antworten to “Grüne Krattenmacher linker von Tag zu Tag”

  1. Schantle Says:

    Papa bei Waffen-SS!

  2. ewing Says:

    Oldschool-Trittin meldete sich erfolgreich zu Wort und toppt
    Opa Kretschmann!

    Wer jetzt noch die grünen Sozialisten wählt, dem ist eh nicht mehr zu helfen!

  3. Schantle Says:

    Der jetzige Führer

  4. Bergbewohner Says:

    Zetsche hat sich selber in Lumpen gekleidet, um nicht aufzufallen. Es hat ihm aber nichts genützt, er wurde vom grünen Abschaum fast gelyncht, als er die Halle betrat. Trotzdem hat die grüne Versammlung beschlossen, den Verbrennungsmotor (Otto und Diesel) ab 2030 im Inland zu verbieten. Diese grün schimmligen Zombiehirne glauben tatsächlich, daß die Arbeiter dann mit dem Fahrrad nach Untertürkheim radeln, um dort High-Tech 6-Zylindermotoren für den Export zu fertigen. Was mag dem Dieter Z. auf der Heimreise wohl in den Sinn gekommen sein? Das nächste Werk baue ich in Polen oder in den USA.

  5. Schantle Says:

    Über 240.000 Windräder benötigt, um den Elektro-Verkehr zu versorgen.

    http://www.tichyseinblick.de/meinungen/saft-fuers-elektro-auto/

  6. meld mich auch mal wieder Says:

    GÜNE sind EINFACH nur SPINNER ab in die GESCHLOSSENE, somit ist alles gesagt.

  7. pb Says:

    Was soll das Bild von Trittin mit dem Hinweis darauf, dass der Vater bei der Waffen-SS war?!

  8. Klabautermann Says:

    Söhne von ehemaligen Waffen – SS – Angehörigen sind

    sehr erfolgreich in der Politik..

    Trittin

    und nicht Gabriel vergessen.

  9. pb Says:

    Was ist denn bitte verwerflich daran, jemand in der Familie zu haben der bei der Waffen-SS war?

  10. meld mich auch mal wieder Says:

    Das Macht Gen😉 iss schuld, drumm wellte jo aelle das selle Deutsche kaputt gohn.

  11. Häberle Says:

    Der Spruch von Klonovsky ist einfach so treffend und gut, dass man ihn ruhig ein zweites Mal posten kann:

    „Fragen eines Grünen-Wählers: Was ist eigentlich schlimm daran, wenn Europa durch Einwanderer männlicher, religiöser, schwulen- und frauenverachtender, sexistischer, deutschenfeindlicher, unsicherer, ärmer und wirtschaftlich schwächer wird?“

    …und die ganzen irren Vorschläge der Grünen in der Energie und Mobilitätspolitk sind noch nicht mal erwähnt….

  12. ebbele Says:

    PB – natürlich ist es nicht per se verwerflich, wenn der Vater bei der Waffen-SS gedient hat. –

    Da Grüne sich immer derart als Antifaschisten aufspielen in Wirklichkeit aber exakt das tun, was sie ständig anprangern, als Gründespoten alles und jeden bevormunden wollen, einer Gesinnungsdiktatur das Wort reden und so in ihrem angeblichen „Kampf gegen Rechts“ das Erbe ihrer geistigen Väter hemmungslos ausleben – in diesem Zusammenhang scheint auch eine entsprechende leibliche Abstammung erwähnenswert.

  13. pb Says:

    @ebbele: ich seh das anders. Würden Leute wie Trittin und Gabriel sich an Ihren Vätern orientieren, würden sie ganz anders handeln.

  14. ebbele Says:

    Natürlich gilt auch hier der Spruch:
    „Die Töchter treiben es schlimmer als die Mutter“ !

  15. Schantle Says:

    Partei der intoleranten Besserwisser

    Die Grünen sind und bleiben die Partei der unverbesserlichen Besserwisser und die Partei der Intoleranz –

    http://www.theeuropean.de/rainer-zitelmann/11507-gruenen-parteitag


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: