JVA Rottweil: erst 5 Jahre Ameisen zählen

16. November 2016

Rottweil. Obwohl wir in unserem verkommenen Rechtstaat dringend wieder Zuchthäuser bräuchten, wird für die neue Rottweiler JVA frühestens 2020 das erste Loch gebaggert. Man muss mal lesen, was vorher wichtiger ist:

Im Gesetz steht zunächst einmal: Wald muss Wald bleiben, und für Ausnahmen gelten strenge Regeln, die bei der Prüfung der Alternativen anzuwenden sind. Auswirkungen auf die Tier- und Pflanzenwelt, den Wasserhaushalt, Frischluftschneisen, das Mikroklima sind etwa ebenso zu berücksichtigen wie die Geräuschentwicklung, die Einsehbarkeit, die Nähe zu Wohngebäuden oder auch der Grundstückszuschnitt und vollzugliche Belange. „Ist all das beleuchtet“, skizzierte Konstanzer Amtsleiter, „können wir dem Regierungspräsidium die Frage stellen, ob sie sich vorstellen könnten, dass im Wald gebaut werden darf.“

Was den Experten außer Dolinen, neun Keltengräbern, Haselmäusen und Nachtfaltern sonst noch so aufgefallen ist? Zum Beispiel 36 Vogelarten, von denen sechs auf der roten Listen des Landes stehen, oder mit dem großen Abendsegler und dem großen Mausohr auch zwei Fledermausarten… (Bote, 16.11.16)

Schon der württembergische König hätte zehnmal schneller gebaut. Da wäre der Knast längst fertig, auch ohne Bagger und Betonpumpe. Genauso in der alten BRD. Bei uns unter der neumodisch vergrünten Verblödung lässt man dagegen die meisten Verbrecher laufen und wieder auf die Menschen los und zählt so lange Fledermäuse und Gelbbauchunken!

4 Antworten to “JVA Rottweil: erst 5 Jahre Ameisen zählen”

  1. Schantle Says:

    Iranischer Asylant ersticht Ehefrau vor dem Baby!!

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/dortmund/mord-in-dortmund

  2. Schantle Says:

    Tschetschene, vermutlich Moslem und „Flüchtling“, wirft Ehefrau aus dem zweiten Stock und schlitzt ihr unten vor dem Haus den Hals durch, weil sie noch nicht tot ist! Amtsgericht erläßt Haftbefel wegen – TOTSCHLAG!!

    http://www.bild.de/regional/dresden/mord/mann-wirft-frau-aus-fenster-und-sticht-sie-tot

  3. Gegen Links Says:

    Da lässt man die Werber für den Islam und Hetzer gegen alle Ungläubigen, deretwegen viele junge Menschen in den „heiligen Krieg“ zogen, jahrelang gewähren, obwohl man sie beobachtet hat. Gestern endlich erfolgten Razzien und es wurden u.a. auch einige Tausend Korane beschlagnahmt, nachdem bis Mitte 2016 die unglaubliche Zahlt von 3,5 Mio. bereits verschenkt worden sind. Diese Verbrecher im Namen Allahs beziehen mit ihren Sippen bei uns Sozialhilfe, verachten uns, und wollen uns ersetzen.

    Da fragt man sich schon, ob die noch größeren Verbrecher nicht in unseren Parlamenten sitzen…

    Erstaunlich dass der SchwaBo in der heutigen Ausgabe so ausführlich berichtete…

  4. Schantle Says:

    Ex-OB Engeser schreibt heute in einem Bote-Leserbrief haarscharf dasselbe wie hier. Er findet es auch total daneben, wie Rottweil sich Zeit mit dem Knast lässt wegen Pipifax!

    Ja warum kriegen wir nix mehr auf die Reihe? Wegen der ganzen grünen Kacke, die in alle Gesetze eingezogen ist!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: