Wirre Deutsche kritisieren jetzt die Griechen wegen Sexualmord an Maria L.

15. Dezember 2016

Region Rottweil. Nachdem rauskam, dass der Sexualmörder von Maria L. in Freiburg, der afghanische Asylbetrüger Hussein Khavari, bereits 2014 auf Korfu ein schweres Gewaltverbrechen begangen hatte, kritisiert jetzt unsere Lügenpresse und Lügenpolitik die Griechen, weil sie den Verbrecher hier nicht gemeldet hätten. Ja wie denn, wenn man über eine Million Asylbetrüger ohne jegliche Kontrolle hier bei uns hereinspazieren ließ. Nicht die Griechen sind schuld, sondern die Merkel!

Natürlich sind die Griechen Schlitzohren und haben alle „geflüchteten Menschen“ schnell durchgewunken, nachdem jeder sehen konnte, was für ein postfaktischer Sauladen Deutschland ist. Was nützt aber die Meldung in einen Sauladen, wo man sowieso alle reinlässt?

Der ungarische Regierungschef Orban war der einzige im Osten, der sich ganz legal an die Schengen/Dublin-Regeln hielt und die EU-Außengrenzen vertragsgetreu  kontrollierte und Flüchtlinge aufhielt. Und was kam dann? Er wurde in unserer Lumpenpresse als Ungeheuer beschimpft, die charakterlosen EU-Bosse kritisierten ihn hinterhältig, und die ganze deutsche Polit-Lumperia, an der Spitze das Merkel, wollten ihm am liebsten an die Gurgel! Heute noch!

Also haltet nur euer verlogenes Maul, ihr Schreiberlinge und Politkasper! Ein einziges dummes Weibsbild, die Merkel, hat die ganze Scheiße allein angerichtet, und 80 Millionen voll Verblödete sahen teilweise noch begeistert zu, anstatt nach Berlin zu fahren und das Kanzleramt zu stürmen!

Advertisements

20 Antworten to “Wirre Deutsche kritisieren jetzt die Griechen wegen Sexualmord an Maria L.”


  1. Volle Zustimmung. Dem gibt es absolut nichts hinzuzufügen.

  2. Schemberger Says:

    2016 wurden bisher 281 Nordafrikaner abgeschoben

    http://www.pi-news.net/2016/12/2016-wurden-281-nordafrikaner-abgeschoben/

  3. Schemberger Says:

    34 Afghanen abgeschoben und das Geschrei dazu!

    Wir haben eine halbe Million, die abgeschoben werden sollten. Und dann bringen die 34 in ein Flugzeug. Pro Flüchtling kostet der Flug über 100.000 Euro, meine Schätzung!

    http://www.handelsblatt.com/video/politik/erste-sammelabschiebung-die-abschiebung-ist-unverantwortlich-/14982088.html

  4. Welcome Says:

    Welcome

    Merkel mach alles richtig falsch.
    So wie auch die Anderen

    Grün , Rot , Schwarz.

    Mitsamt dem Speichelleckerteam.
    Fast hätte ich die Brüsseler vergessen.

    Welcome in der Realität
    Welcome

  5. Pegasus Says:

    Schon wieder Lügenpresse:
    „Nazis veranstalten Hetzjagd auf Asylbewerber“ heißt es reisserisch in der deutschen Zeitung „Der Westen“.

    Was allerdings wirklich geschah, verschlägt dem Leser wieder einmal die Sprache.

    Die sogenannten „Nazis“ waren Konzertbesucher und Retter bedrängter Frauen

    Asylwerber nutzten Konzert für Sexattacken

    https://www.unzensuriert.at/content/0022587-Erste-Zeichen-der-Gegenwehr-Deutsche-verjagten-Asylwerber-nach-Grapschattacken-auf

  6. BZ Says:

    Die deutsche Lumpenpresse soll das Maul halten, was macht den die „Justiz“ in Deutschland anders??? Jeden kriminellen Saukerle aus Südlandistan lässt man laufen, also nicht mit Steinen schmeissen, wenn man selbst im bunten Glashaus hockt.

  7. ewing Says:

    Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen!

  8. BZ Says:

    Vom Fall Carolin Gruber hört man gar nichts mehr, nun ja, sie war ja auch nicht die Tochter eines hochrangigen EU-Juristen…

  9. Pegasus Says:

    Was ist die EU nur für ein Dreckshaufen.
    Russland möchte keine Freundschaft, die sich gegen jemanden richtet – mit diesen Worten kommentierte der Kreml eine Äußerung von Federica Mogherini. Die EU-Außenbeauftragte hatte laut dem Wall Street Journal Russland einen Schulterschluss angeboten, um dem neuen US-Präsidenten Donald Trump gemeinsam die Stirn zu bieten.
    Gleichzeitig verlängert diese EU-Diktatur ihre Wirtschaftssanktionen gegen Russland wegen der Ukraine um weitere sechs Monate.
    Unglaublich, was für Dummköpfe bei der EU sitzen.
    Auf solche „Freunde“ kann Russland getrost verzichten.
    Am Ende steht die EU nämlich allein auf weiter Flur, wird von den USA und Russland isoliert und in die Zange genommen. Ein weiterer Verbündeter wird nach dem Ende von Hollande Frankreich sein, das sich ebenfalls aus der EU verabschieden wird. Dann kann ja die Merkel und von der Leyen eine europäische Großarmee alleine gegen Russland aufbauen. Die sind doch alle durchgeknallt und von solchen verbrecherischen Elementen der EU und Bundesregierung werden wir vertreten.

    Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/20161215313782876-mogherini-trump-freundschaft-kreml/

  10. enigma Says:

    Bei Aktenzeichen xy ungelöst, gestern abend, fiel mir auf dass es keine Fahndungen nach Moslem-oder Zigeuner Verschnitten gab. Sind die jetzt plötzlich alle lieb geworden? Oder steckt da Absicht dahinter. Ein Nazi wer da Böses vermutet.
    Den Freiburger OB “ Dr. Shlomo Eintselfal“ würds bestimmt freuen, wäre damit sein Saustall doch auf dem richtigen Weg.
    Die einzige Fahndung richtete sich an einen bulligen Deutschen welcher sich aus dem Knast abgeseilt und von seinen weichgespülten Wärtern verabschiedet hat.

  11. Sunshine Says:

    Sicherheitsbehörden berichten – Zwölfjähriger plante Nagelbomben-Anschlag auf Weihnachtsmarkt

    http://focus.de/6363417

  12. Sunshine Says:

    Ausschuss zur Silvesternacht bringt ans Licht – Arabische Clans drohen Rechtsstaat: „Polizei würde Kampf mit uns nicht gewinnen“

    http://focus.de/6359822

  13. Schantle Says:

    enigma,

    das mit Aktenzeichen XY ist mir auch aufgefallen. Da kam der Befehl von oben: dringend blonde Bestien bringen, sonst kommen die Leute auf falsche Ideen!

  14. Häberle Says:

    Der Schwarze Peter wird nun munter hin und hergeschoben: Die Griechen belegen dass die Fingerabrücke des „Bubs“ sehr wohl erfasst waren!
    Warum hier jeder Penner ohne Check reinlatschen und sich in die Asyl-Hängematte legen kann, interessiert in Berlin anscheinend keinen!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article160342160/Daten-von-Hussein-K-waren-in-EU-System-gespeichert.html

  15. Pegasus Says:

    COMPACT Spezial – Nie wieder Grüne
    Multikulti, Genderwahn, Deutschlandhass: Die Grünen sind die ideologische Avantgarde des volksfeindlichen Establishments. 2017 könnten sie als Steigbügelhalter von Angela Merkel, aber auch als rot-rot-grüne Diktatur nach der Macht auch in der Bundesregierung greifen.
    https://politikstube.com/compact-spezial-nie-wieder-gruene/

  16. Schantle Says:

    Wir haben gar keinen Zugriff auf europäische Datenbanken wegen Datenschutz, aber die Griechen anklagen, das geht!

    Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat mit Blick auf den Fall des mutmaßlichen Sexualmörders von Freiburg einen unzureichenden Zugriff auf die Flüchtlingsdatenbanken beklagt. Die Freiburger Bundespolizei habe gar keine Chance gehabt, aus den europäischen Datenbanken Informationen zu dem Asylbewerber Hussein K. zu erhalten, sagte der GdP-Vorsitzende in der Bundespolizei, Jörg Radek, am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. Wegen des Schutzes der Privatsphäre erlaube eine EU-Verordnung den Zugriff auf EU-Daten nur bei Terrorverdacht oder besonders schweren Straftaten.

    http://www.faz.net//sexualmord-in-freiburg-polizeigewerkschaft-klagt-ueber-hindernisse

  17. Schantle Says:

    Anscheinend hat der linke Tsipras letztes Jahr tausende von Verbrechern begnadigt, auch den Mörder von Freiburg! War mir nicht bekannt!

    Athen – Fassungslos hat sich der Vater der heute 23-jährigen Griechin geäußert, die 2013 auf der Insel Korfu Opfer des mutmaßlichen Sexualstraftäters von Freiburg geworden war. Der Afghane hatte damals versucht, der Studentin die Tasche zu entreißen, und sie dann eine Steilküste hinuntergeworfen. Sie überlebte schwer verletzt. „Meine Tochter leidet heute noch unter Schmerzen und Alpträumen“, sagte Pantelis Chaidos der griechischen Boulevardzeitung „Real News“ (Sonntag). „Ich kann nicht glauben, dass sie ihn freigelassen haben, damit er tötet. In was für einem Staat leben wir?“

    http://mordfall-freiburg-vater-des-griechischen-opfers

  18. ebbele Says:

    Ein Geschenk von LINKS an LINKS !

    Tsipras hat die Gelegenheit béim Schopf gepackt und seinen Saustall gründlich ausgemistet – unsere grün-hinter-den-Ohren-Linken wie Salomon freuen sich mit Katrin : „Wir haben plötzlich Menschen geschenkt bekommen“.


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: