64.895 kleine Waffenscheine! Warum?

20. Januar 2017

Rottweil / Ländle. Die Zahl der kleinen Waffenscheine ist in Baden-Württemberg von 43.093 Ende 2015 nochmals stark gestiegen auf 64.895 Ende 2016. Warum nur, warum? Weiss jeder! Oder?

Und die Politikversager und die Lügenmedien (letzter Tatort zum Beispiel), die am Schlamassel schuld sind, wollen überhaupt nicht, dass wir Einheimischen uns wehren. Man soll sich lieber friedlich vergewaltigen und abstechen lassen, bis eventuell die Polizei kommt. Guck da!

Advertisements

17 Antworten to “64.895 kleine Waffenscheine! Warum?”

  1. Schantle Says:

    Asylant sticht Tochter ab und flieht in den Irak! So verfolgt war dieser Verbrecher also!

    http://www.express.de/koeln/auf-der-flucht-mord-in-buchheim

  2. Schantle Says:

    Asylwerber überfällt Glücksspiellokal

    Am Dienstagnachmittag hat ein 39-jähriger afghanischer Asylwerber ein Glücksspiellokal in Innsbruck mit einem Klappmesser überfallen. Er wollte sich dadurch nach hohen Spielverlusten sein Bargeld zurückholen, berichtet die Polizei.

    http://www.unsertirol24.com/

    Neumünster
    Mit Tischen beworfen und beklaut: An Sprach-Schulen eskaliert die Gewalt

    In einem Brandbrief, dessen Existenz das Ministerium bestätigt, hatten Lehrer den Schulrat über unhaltbare Zustände unterrichtet. Sie beklagen, dass sie mit Tischen beworfen, beschimpft, beklaut und beleidigt werden.
    Einige Schüler – vorwiegend Rumänen und Bulgaren – seien eine Gefahr für jede Lehrkraft, und „anarchische Zustände“ grenzten an Körperverletzung. Auch Mitschüler seien gefährdet. Ihnen würden gezielt Stifte ins Auge geworfen. Neuester Trend – jemanden ohne Vorwarnung die Treppe runterschubsen.
    Die Motivation gehe gegen null, die Teilnahme am Unterricht erfolge nur sporadisch, und Hausaufgaben würden abgelehnt. Entsprechend gering sei der Lernfortschritt.
    Auch Eltern hatten sich massiv – mit Kampfhunden – in den Streit der Nationalitäten eingeschaltet und es kam auf dem Schulhof zu Massenschlägereien.

    http://www.shz.de/schleswig-holstein/mit-tischen-beworfen-und-beklaut

  3. Schantle Says:

    POL-DO: 30-jähriger Tatverdächtiger Asylant unter dem Tatverdacht des sexuellen Missbrauches festgenommen

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/

  4. Dorfdepp Says:

    ein Großteil der Waffen wird von altbackenen Zimmerner Seilschaften angeschafft worden sein um sich gegen den Albrecht zu verteidigen

  5. Gegen links Says:

    Schulen schlagen Alarm: Balkan-Buben machen Mädchen die Schule zur Hölle!

  6. Bergbewohner Says:

    Es wird der Tag kommen, an dem das Volk weder kleine noch große Waffenscheine beantragen wird. Es wird die Waffen wieder selbst in die Hand nehmen.

  7. Schantle Says:

    Vielleicht liegts auch daran! Stuttgart ist längst nicht mehr schwäbisch: mehr Ausländer als Berlin!

    Der Ausländeranteil stieg dagegen von 21,7 auf 25,2 Prozent. Einen Migrationshintergrund haben heute 44 Prozent der hier lebenden Menschen, 2010 sind es 40,3 Prozent gewesen.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/.auslaenderanteil-ist-gestiegen

    http://www.stuttgart.de/item/

  8. Schantle Says:

    Türke gesucht mit Foto:

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm

    Südtirol

    Meran: Afghane schlägt Senioren ins Gesicht

    Weil der 23-jährige Afghane Zhair Khouaia im Dezember auf der Meraner Passerpromenade mehreren älteren Menshcen mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben soll, muss er nun ins Gefängnis…

    http://www.unsertirol24.com/2017/01/19/meran-afghane-schlaegt-senioren-ins-gesicht/

  9. enigma Says:

    @ Schantle 09:05

    Hat denn der Herr Kümmel..äähh..Herr
    Kemal einen kleinen Waffenschein ?

    Aha…“Schussabgabe“ heißt das jetzt, wenn ein Teppichbeisser am Abzug war.

    Für die Visage ist jede Patrone zu schade. Für den wäre ne Plastiktüte eine Option.

  10. Pegasus Says:

    Trumps Antrittsrede: Geschockte deutsche Politiker im Jammertal.
    Donald Trumps Antrittsrede, solche Ansprache würde man sich auch von deutschen Politikern wünschen, dass sie hinter Deutschland stehen und es nicht der ganzen Welt recht machen wollen. Germany first! Und dann erst sehen, was man für andere tun kann. Ist es nicht die Aufgabe einer gewählten Regierung, die Interessen des Volkes und des Landes zu vertreten? Offenbar sitzt der Schock bei deutschen Politikern noch immer zu tief, sie zeigen sich irritiert über Trumps Antrittsrede, faseln von reaktionär, nationalistisch, populistisch und ermahnen den neuen US-Präsidenten. Da stellt sich doch die Frage: Welche Interessen werden von deutschen Politikern vertreten, wenn sie sich darüber mokieren, dass ein gewähltes Staatsoberhaupt betont, dass es die Interessen des eigenen Landes vertreten will? Man kann es nicht anders als peinlich bezeichnen, was deutsche Politiker öffentlich von sich geben. Trump hat nicht im Entferntesten eine „nationalistische“ Rede gehalten, sondern eine „nationale“ oder im amerikanischen Sinn patriotische Rede. Vielleicht mal über die Begriffe reflektieren? Und gibt es Jemanden, der Sigmar Gabriel den Unterschied zwischen „national“ und „nationalistisch“ erklären kann?
    Es sieht doch so aus das die Politiker der etablierten Parteien Deutschland und ihre Bürger bekämpfen und alles Fremde bevorzugen. Damit muß endlich Schluß sein. Wir Bürger müssen endlich unseren Staat und uns selbst beschützen, vor der Zerstörung durch die „eigenen“ Politiker!

    […] Gabriel hat Trumps Antrittsrede als reaktionär kritisiert. Der SPD-Vorsitzende und Vizekanzler Sigmar Gabriel hat die Antrittsrede des neuen US-Präsidenten Donald Trump kritisiert. „Das waren heute hoch nationalistische Töne“, sagte der SPD-Chef im ZDF. Es fehlte nur noch, das Parlament als Quasselbude zu bezeichnen und von Systemparteien zu sprechen, dann sei man in der politischen Rhetorik der Konservativen und der Reaktionären der zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts.
    Weiterlesen: https://politikstube.com/trumps-antrittsrede-geschockte-deutsche-politiker-im-jammertal/

  11. Welcome Says:

    Schantle guck mal da!!!
    Ganz ansehen ist sehr Lehrreich!!
    Gehört zwar in eine andere Kategorie, aber ich kanns nicht anders posten.

  12. Pegasus Says:

    Wie schon mehrmals berichtet hat die Merkel immer noch keinen Kontakt zu Trump. Ihr engster außenpolitischer Berater Christoph Heusgen, den sie im Dezember vorgeschickt hat Kontakt zum Trump-Team aufzubauen, ist unverichteter Dinge wieder abgereist. Merkel sagte: Sie will erst nach der Inauguration genauer planen, wann sie mit dem designierten Präsidenten Donald Trump sprechen will. Die doofe Nuss weiß immer noch nicht das sie das nicht entscheidet wann sie mit Trump sprechen kann. Trump will nicht mit dieser ehemaligen Stasi-Mitarbeiterin, IM Erika und Sekretärin für Agitation und Propaganda in der FDJ reden. Er entscheidet nun alles und sie wird in der Versenkung verschwinden. So überheblich sind bereits die Politiker der etabalierten Parteien, gemeinsam mit ihrer Lügenpresse. Zum Beispiel hat gestern ZDF Hetzer, Elmar Theveßen zu Trump folgenden Kommentar abgegeben: „Eine Gefahr für sein Land und die ganze Welt“. Für diese Hetze, auch anderer deutscher Journalisten sollten sie alle aus der USA ausgewiesen werden!
    Hier der Bericht:
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/01/14/noch-kein-merkel-kontakt-mit-trump-warten-wir-inauguration-ab/

  13. Pegasus Says:

    Lügenpresse verliert weiter Auflage – Gut so!
    Die postfaktische Lügenpresse verlor im 4. Quartal 2016 weiter an Auflage, was jeden kritischen Leser freut, der nicht täglich angelogen werden möchte. Ein paar ausgewählte Zahlen in Prozent: Bild -10,3, FAZ -6,8, Welt -7, taz -3,9, Zeit -3,1, Welt am Sonntag -8,9, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung -7,7, Spiegel -2,7, Stern -5,9! Junge Freiheit plus 6,6%!
    Hier die Details: http://meedia.de/2017/01/20/ivw-blitz-analyse-zeitschriften-top-100-und-ueberregionale-zeitungen-viele-verlierer-nur-wenige-gewinner/

  14. Welcome Says:

    Welcome

    Deutschland soll die Welt retten? Lächerlich
    Seit Trumps Wahlsieg wird Deutschland und Angela Merkel von manchen Übereifrigen die Rettung des Westens überantwortet. Das ist ein schlechter Witz der Weltgeschichte.

    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/knauss-kontert-deutschland-soll-die-welt-retten-laecherlich/19284044.html

    Man verspricht, die Welt zu retten – und kann nicht mal die heimischen Bahnhöfe vor Mehrfachtätern schützen. Wie soll noch Vertrauen möglich sein zu einer Politik, die sich gleichzeitig ganz groß und ganz klein macht?

    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/knauss-kontert-warum-die-aktuelle-politik-nicht-glaubwuerdig-ist/14957094.html

    Welcome

  15. Pegasus Says:

    10 Leopard 2 A4 der türkischen Armeee wurden bisher in Syrien von der IS abgeschossen. Einige hätte die IS auch erbeutet. Unsere Waffenindustrie macht ständig Werbung der Leopard 2 wäre der beste Kampfpanzer der Welt. Das ist nun widerlegt. Die Leopard 2 haben nicht einmal Reaktivpanzerung und Abstandsgitter, so wie es bereits die russischen Kampfpanzer T-90 und der allerneueste T-14 haben. Und die Flinten-Uschi mit NATO und Bundeswehr will unbedingt einen Krieg mit Russland provozieren und das mit veraltetem Militärschrott!
    https://de.sputniknews.com/politik/20161227313942932-syrien-tuerkei-panzer/

  16. Pegasus Says:

    Madonna schockiert mit Demo-Auftritt in Washington.
    Die Pop-Diva Madonna ist beim „Marsch der Frauen“ in Washington aufgetreten und heftig über den neuen US-Präsidenten Donald Trump herzogen, sodass der TV-Sender CNN sogar seine Live-Übertragung stoppen musste.
    Madonna sagte bei ihrer Rede vor den Protestteilnehmern: „Ja, ich bin böse. Ja, ich bin wütend. Ich habe viel daran gedacht, das Weiße Haus in die Luft zu sprengen. Ich weiß aber, dass dies nichts ändern wird. Wir dürfen nicht verzweifeln“.

    In ihrem Song „Express Yourself“ soll Madonna ebenfalls Trump beschimpft haben, hieß es in Medienberichten.

    Eine CNN-Moderatorin entschuldigte sich später bei den Zuschauern für die Schimpfwörter Madonnas. „Wir nehmen Abstand davon. Das ist Madonna. Wir haben nicht gewusst, was sie sagen will“, so die Moderatorin.

    US-Medien melden derweil unter Verwies auf einen Sprecher der US-Geheimdienste, dass wegen der Äußerungen nun gegen Madonna ermittelt würde. Über eine mögliche Einleitung eines Strafverfahrens müsse aber noch der Bundesanwalt endgültig entscheiden.
    https://de.sputniknews.com/panorama/20170122314217136-madonna-trump-rede-marsch/

  17. ebbele Says:

    Mal schauen was aus Trump wird …

    … werden seinen hehren Worten auch Taten folgen ?
    … wird er zum Wohl seines Volkes agieren ?
    … wird er gegen die übermächtige Finanzmacht ein Contra durchsetzen ?

    … seine Affinität zum Schurken- und Folterstaat Israel scheint mir allerdings kein positiver Aspekt !


Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: